1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuer Gaming/Grafikbearbeitung-PC

Dieses Thema im Forum "System-Zusammenstellungen" wurde erstellt von paze, 3. Mai 2017.

  1. paze

    paze Grünschnabel

    Registriert seit:
    7. Dezember 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Paze
    1. SysProfile:
    46374

    Knapp 1 1/2 Jahre ist es jetzt her das ich euch um Hilfe bat und ihr habt recht behalten.
    System update - Skylake/DDR4? Haswell/DDR3?

    Doch jetzt wird es Zeit für was neues. Mittlerweile funktionieren 2 USB Slots nicht mehr und eine der vier Ramslots verweigert ebenso ihren Dienst.

    Ich brauche ein System das potent im Gamingbereich arbeitet, sich aber auch vor Office-, Video- und Grafikbearbeitungen nicht scheut.
    Zusätzlich sollte es natürlich einigermaßen Zukunftssicher sein, da ich nicht alle 3 Jahre ein neuen PC Kaufen kann und schon gar nicht möchte. Mein Budget liegt bei ca. 1.300€ +-.

    Aktuell hab ich mir was in dieser Richtung überlegt:
    Intel I7 7700k 4,2GHz (Link)
    KFA2 GeForce1070 8GB 1518MHz (Link)
    16GB G.Skill RipJaws DDR4-3200 (Link)
    MSI Z270 Gaming Pro Carbon (Link)
    Creative Sound Blaster Audigy FX PCIe (Link) (Ich brauche 2 Soundkarten)
    600 Watt be quiet! Pure Power 10 CM Modular (Link) (500 Watt auch ausreichend, aber man weiss ja nie.)
    be quiet! Silent Loop 240 Komplett-Wasserkühlung (Link)

    Übernommen aus dem alten PC wird:
    Fractal Design ARC Midi R2 Gehäuse
    Samsung 850Evo 500GB SSD
    2TB Seagate Desktop HDD

    Preis: 1.263,04€, Stand 03.05.2017
    Wenn überhaupt, gekauft wird erst Im Spätsommer/Herbst

    Was sagt ihr?
    I7 7700k vs I5 7600k?
    Luftkühler doch besser? (Dark Rock, Noctua etc?)
    Zu teuer? Nicht zukunftssicher genug?
    Schrott zusammen gesucht?

    Schonmal vielen Dank im voraus.
    lg Paze
    sysProfile: ID: 46374 - Paze
     
    #1 paze, 3. Mai 2017
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2017
  2. Bullet572

    Bullet572 Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    315
    1. SysProfile:
    192071
    2. SysProfile:
    78577

    Dann macht eine Beratung auch erst dann Sinn, davon abgesehen, dass der 7700K (je nachdem welche Programme du verwendest), für deinen Anwendungsbereich alles andere als optimal ist. Bei einigen Videobearbeitungsprogrammen und auch bei der Bildbearbeitung kannst du nahezu jeden Quad Core in die Tonne treten. Wie gesagt hier kommt es aber auf die Programme an.
     
    #2 Bullet572, 3. Mai 2017
    2 Person(en) gefällt das.

Diese Seite empfehlen