1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Lames Internet / Hoher Ping .... wie bitte?

Dieses Thema im Forum "Netzwerk-, Internettechnik & Kommunikation" wurde erstellt von Spacenet, 18. Mai 2015.

  1. Spacenet

    Spacenet Möchtegern-Schrauber

    Registriert seit:
    18. Dezember 2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    1. SysProfile:
    188610
    Steam-ID:
    exorderechte

    So Langsam nervt es richtig. Ich wohne in einer WG mit 4 Leute und bisher konnten wir immer unser Internet richtig gut aufteilen. Ich konnte zocken, die anderen haben ihre Stream´s geschaut, mit einer 32k Leitung hab ich auch die Erwartung das es so laufen muss.

    Allerdings trübt seit 2 Wochen wirklich hohe Pings, Lames Internet oder Downloads bei 250 kb/s meine Surffreuden.
    Ich bin nun nicht unbedingt ein Idiot was PC und Internet betrifft aber auch kein Über-Nerd und habe bisher (vergeblich) beim Router Einstellungen gesucht ein zufriedenstellendes Endergebnis zu basten.

    Ich versuche euch mal die Aufteilung über eine Wunderschöne Paint malerei darzustellen

    http://www.bildhochladen.de/images/2015/05/18/inet.jpg

    Dazu muss man sagen das nicht alle Geräte immer gleichzeitig ins Internet gehen. Allerdings ist mein PC Always On und die Handys sind immer am Netz.
    Wir haben nun Kabeldeutschland und die haben uns irgend einen Holz Router gegeben, den wir leider benutzen müssen da unser Internet direkt darüber Freigegeben wird. Bezeichnung Lautet

    Hersteller Hitron Technologies
    Modell CVE-30360

    Ich hab schon über die MAC Filterung meinen Rechner und den anderen Festen Rechner als "zugelassenen" Markiert und so evlt die Priorität höher zu stellen. Bisher ohne erfolg. Feste ip´s konnte ich bisher nicht zuweisen (zumindest habe ich das erforderliche Feld dafür noch nicht gefunden)

    Jetzt klingt das hoffentlich nicht alles zu unübersichtlich aber nochmal zusammengefasst:

    Router ein und Ausschalten Probiert -> bringt nichts
    PC Neustart -> bringt nichts
    Feste MAC IP´s speichern -> bringt nichts

    Ich bin irgendwie mit meinem Latein am Ende. 2 Jahre lang lief alles recht vernünftig aber jetzt ist bei mir der Knoten echt dick. Hat jemand Ideen wie ich mein Internet in den Griff bekommen kann?

    Achso auch nett. Ab und zu, spät Abends, gehen bei mir keinerlei Webseiten mehr, DNS-NOT-RESPONSE (HAHA) aber ich kann noch auf dem TS herumhängen.

    Bitte für jede Idee und Tipps offen :)
    Danke fürs Lesen und guten Abend
     
    #1 Spacenet, 18. Mai 2015
  2. bulletpr00f

    bulletpr00f Lebende CPU

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.749
    Zustimmungen:
    196
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    68368

    Hmmm, hier ist glaub ich vom Verständnis und auch vom "gedachten Aufbau" ein bisschen was kreuz und quer geraten :)

    Ich versuch mal (zunächst wirklich nur für unser und dein Verständis) ein bisschen was aufzurollen...

    1.) Ihr nutzt einen WLAN Repeater? (du nennst ihn Expander), welcher per Kabel am Router angeschlossen ist? Wenn ja: warum? Ein Repeater hat die Eigenschaft, ein bereits existierendes WLAN zu erweitern (greift ein bereits schwaches Signal auf und wirkt dann wie ein Verstärker). Ihr direkt an den Router zu klemmen... Hätte wenig Sinn, da dieser ja selbst auch sendet. Ihn hingegen 3 Zimmer Weiter an die Steckdose zu knüppern und von dort das Netz weiter streuen zu lassen, wäre hier weit effektiver. (alledem mal vorausgesetzt, dass ich deinen Aufbau richtig verstanden habe)

    2.) Ein MAC-Adressen Filter priorisiert erst mal gar nichts. Er ist eine Sicherheitsschranke, welche es nicht registrierten Geräten (auf Grundlage der MAC-Adressen) verweigert, sich ins Netz einzuklinken. Von der Theorie her 'ne wunderbare Sache, wenn die Sicherheitsschranke nicht von geübten Händen so leicht auszuhebeln wäre... Egal, das wäre ein anderes Thema.
    -> Grundliegend: Kannst du gern aktivieren, um eine zusätzliche Sicherheit gegenüber Geräten, welche sich unbefugt in euer WLAN hängen wollen, zu schaffen.
    Scenario:
    "Ey - ich hab da von nem Kumpel noch den WLAN-Key, wenn du mal was brauchst, kannst du dich mit m Lappi gern vor deren Haus setzen ;)" - dem kann man eben vorbeugen, in dem man derart Geräte gar nicht erst authorisiert.

    3.) Wichtig wäre es, erst mal heraus zu finden, ob die "Probleme" von einem bestimmten Gerät ausgehen, oder evtl. auf Leitung, Router, ISP oder andere Einflüsse zurück zu führen sind. Zu allererst: Häng alle Geräte, außer einem, mal aus dem Netz, physikalisch wirklich die Verbindung kappen (also Kabel ziehen bzw. WLAN deaktivieren), über den Router bzw. sein GUI solltest du ja schauen können, wer gerade mit was verbunden ist. Wenn sich nur noch ein Gerät (also z.B. dein Rechner) im Netz befindet, führst du die ersten Tests durch, also zocken für den Ping, Download (hier bietet sich ein großes Paket, wie etwa eine Linux Distribution, an) und ggf. Tests für Sprach- und / oder Videoqualiät... Die Tests (mühsam, jo) führst du dann immer und immer wieder durch, hängst aber zusätzlich jedes mal ein Gerät mehr wieder ins Netz, um etwaige Störenfriede heraus zu finden.

    Kommen die Probleme schon bei nur einem einzigen Gerät (und hier teste dann bitte auch mal einzeln jedes andere Gerät nach obrigem Chema), gehst du den nächsten Schritt (kannst diesen natürlich auch gleich als allererstes durchführen):
    -> Rufst beim ISP an und bittest darum, mal die Leitung zu prüfen.

    Im Router selbst sollten übrigens auch irgendwo die aktuellen Verbindungsdaten, also auch max. Up / Down etc. vermerkt sein, ist hier etwas auffällig? (grobe Abschweifungen von 32MBit wären ja schon mal ein Indiz...)

    4.) DNS NOT RESPONSE (HAHA) -> so "ha ha" ist das gar nicht ;) DNS (Domain Name System) sorgt dafür, dass aufgerufene URLs über den jeweiligen Namen (also z.B. www.Dödeldumdei.de ) verfügbar sind - und nicht nur über die dazugehörige IP. Das DNS "übersetzt" also. Dass du eine Seite auf Grund nicht verfügbarer oder fehlerhaft ausgeführter DNS Dienste nicht erreichen kannst, kann ebenfalls mehrere Ursachen haben. (dass du weiter über's TS quatschen kannst, ist hier klar, denn du bist schon auf den Server verbunden, dein Client weiß also, wo er den Server erreicht). Kann hier tatsächlich am DNS Server liegen, oder an deinem System selbst. Tritt das Problem bei allen im Netz befindlichen Rechnern / Geräten auf, oder nur bei dir? (gilt übrigens für alle von mir genannten Punkte!)


    So weit erst mal von mir.... Gruß, Bullet
     
    #2 bulletpr00f, 18. Mai 2015
  3. Gorsi

    Gorsi Schwarzes Pferd
    S-Mod

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.684
    Zustimmungen:
    477
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    15
    2. SysProfile:
    5987452849
    Haben die anderen das gleiche Problem?
    Wurde viel von Downloadhostern wie Uploaded.to und co geladen? Kabel Deutschland reagiert da ein wenig alärgisch darauf weil viel Traffic verursacher weshalb sie ihr Netz ohne extra Entgeld ausbauen müssen.
     
  4. Spacenet

    Spacenet Möchtegern-Schrauber
    Themenstarter

    Registriert seit:
    18. Dezember 2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    1. SysProfile:
    188610
    Steam-ID:
    exorderechte
    Hey Bullet.

    Vielen Dank schonmal an deinen Überaus Aufschlussreichen Text. Ich versuche mal das anhand deiner Aufzählung so aufzuschlüsseln das es für dich und alle anderen hier in der Reihenfolge hält. Aber danke schon am Anfang! :)

    1.) Da hab ich schonmal Falsch beschrieben, denn du hast Recht und es handelt sich hier um einen W-Lan erzeuger. Quasi eine kleine Box die ein Neues W-Lan erstellt und nicht das vorhandene Erweitert. Die Box hat mal mein Mitbewohner vor einiger Zeit mitgebracht da das Originale W-Lan durch drei Mauern kämpfen muss. Funktioniert bisher ganz gut.

    2.) Hier in unseren Wohnung sind schon recht viele Menschen unterwegs. Daher werden im Gerät selber ab und an 6 bis 7 Geräte Anzeigt. Manche auch Doppelt aber das liegt wohl am Holzigen Router. Aber danke für die Info. Da bin ich in der Hinsicht nicht dümmer geworden :)

    3.)Das klingt nach einer Sache die ich nochmal a) Richtig Durchlesen muss um auch keinen Schritt zu verpeilen (Wobei sich das eigentlich total Simpel und logisch anhört) mich aber wieder rum zu b) bringt das es ganz schön viel Zeit kostet und ich da schauen müsste ich wie ich das Terminiere. Guter Ansatz aber!

    4.) Also das Problem habe wohl wirklich nur ich, war gerade z.B bei einem der 3en im Zimmer aber da wurde mir gesagt das hier das Internet zwar ab und an sehr Langsam wäre aber man das einfach abwarten könnte und nicht weiter schlimm wäre (Ist übrigens mit dem Neuen W-Lan bei uns hinten eingeloggt)

    hmmm soweit so gut. Danke. Ich werde mal überlegen ob ich nicht was übersehen habe. Gibt es denn ein Programm was mir die Nutzung in meinem Netzwerk Anzeigt? Habe das Gefühl dieses Windows Netzwerk Anzeige gibt nicht viel her.
     
    #4 Spacenet, 18. Mai 2015
  5. bulletpr00f

    bulletpr00f Lebende CPU

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.749
    Zustimmungen:
    196
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    68368
    Hmmm, meine erste Überlegung geht gerade in eine ganz andere Richtung, da du scheinbar mit dem Problem allein in der WG bist...?

    -> Dein derzeitiges Board ist noch das Gigabyte Z68MX-UD2H-B3? Hast du, vielleicht weil du dir dadurch bessere Latenzen beim Zocken erhofft hast, irgend eine "Network Gaming Dödel" Software installiert? Von ASRock gibt es z.B. das XFast-LAN, mit dem ich persönlich nur negative Erfahrungen gemacht habe. Wann wurde das System zuletzt komplett neu aufgesetzt? Und letztendlich: welche Antivirensoftware und Firewall benutzt du auf deinem Rechner?
     
    #5 bulletpr00f, 18. Mai 2015
  6. Spacenet

    Spacenet Möchtegern-Schrauber
    Themenstarter

    Registriert seit:
    18. Dezember 2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    1. SysProfile:
    188610
    Steam-ID:
    exorderechte
    Gut das du Fragst, denn gerade ist keiner da. Mein Handy nicht im W-Lan und ich hab gerade das Problem das hier nur ganz Langsam auf das Forum zugreifen konnte.

    Dabei bekomme ich von Chrome die Meldung ERR_CONNECTION_TIMED_OUT. Steam läuft aber ganz normal weiter.
    Als Antivir benutze ich das Avast Free und im Hintergrund läuft nur : Dropbox, Steam, Origin, GeForce Treiber, Avast.

    Edit: Mein System ist jetzt so wie es ist ungefähr 6 bis 7 Monate Alt. Deinstalliere gerade auch jegweilige VPN Dienste, ist mir gerade beim Programme durchscrollen aufgefallen. Brauch ich ja auch nicht mehr.
     
    #6 Spacenet, 18. Mai 2015
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2015
  7. Black Biturbo

    Black Biturbo Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    5.397
    Zustimmungen:
    371
    Name:
    (er)
    1. SysProfile:
    112956
    Schau mal ob Dropbox am wilden verschieben ist
     
    #7 Black Biturbo, 18. Mai 2015
  8. Spacenet

    Spacenet Möchtegern-Schrauber
    Themenstarter

    Registriert seit:
    18. Dezember 2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    1. SysProfile:
    188610
    Steam-ID:
    exorderechte
    Nein Nein. Alle kleineren Programme hab ich gecheckt. Hab jetzt auch nochmal den Systemstart ausgemistet. Das wird jetzt nicht mehr hochgeladen.
     
    #8 Spacenet, 18. Mai 2015
  9. The-Silencer

    The-Silencer Lebende CPU

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    81
    1. SysProfile:
    144897
    2. SysProfile:
    164325

    Bei Kabel kannst auch für 5 Euro im Monat die Fritzbox haben 6490 Kabelvariante wenn ich mich nicht täusche.
    Deine W-Lan erweiterung kann durchaus ein Problem darstellen, wenn ich das richtig verstanden habe, nutzt Du einen Powerline adapter, der am Abnehmer ein W-Lan Signal ausspuckt, die Teile besitzen einen internen DHCP un teilen das Signal auf, dabei musst bedenken, das der Router dem Geber eine IP zuweist, die Du dann quasi nochmal aufteilst. Kommt drauf an, wie der Router die Prioritäten zuweist.
    Jede Wette das die Nutzer, die an dem zusätzlichen W-Lan hängen deutlich langsamer sind.
    Kannst einfach testen
    Wie ist meine IP-Adresse?
    Loggst Dich einmal direkt am Router W-Lan ein und checkst, dann loggst Dich direkt am Extender W-Lan ein und testest das.
    Zudem würde ich die leitung direkt am Router checken, direkt via LAN, W-Lan aus, alle anderen User runternhemen.

    Die optimale Variante wäre sicher die Fritzbox mit einem oder zwei zusätzlichen W-Lan Repeatern, welche das Original W-Lan verstärken und verteilen.
    Damit bleibt die Prioritätszuweisung komplett im Router.
    AVM FRITZ!WLAN Repeater würde ich verwenden
     
    #9 The-Silencer, 19. Mai 2015
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2015
Die Seite wird geladen...

Lames Internet / Hoher Ping .... wie bitte? - Weitere Themen

Forum Datum

Hoher ping seit kurzem

Hoher ping seit kurzem: Hoher ping seit kurzem
Computerfragen 5. Juli 2014

Extrem hoher Ping, was dagegen machen?

Extrem hoher Ping, was dagegen machen?: Guten Tag, Seit gestern habe ich konstant einen extrem hohen Ping der zwischen 1000 und 2500ms schwankt. Was ich dabei anpinge ist relativ egal. Wenn ich z.b. "tracert wikipedia.de" aufrufe...
Netzwerk-, Internettechnik & Kommunikation 2. Juli 2014

Sehr hoher Ping bei CS:S :(

Sehr hoher Ping bei CS:S :(: Sehr hoher Ping bei CS:S :( Hi! ich habe bei CS:S sehr oft einen hohen Ping also nicht 90 oder so sondern 500 und er steigt bis zu 900 meistens ist er normal aber was kann ich machen? :(...
Computerfragen 31. Januar 2012

Bad Company 2. Viel zu hoher Ping

Bad Company 2. Viel zu hoher Ping: Bad Company 2. Viel zu hoher Ping Guten Morgen, hier existieren schon Fragen zum hohen Ping bei BC2, aber ich werde meine Frage genauer stellen. also ich habe einen laptop, aber keine...
Computerfragen 23. November 2011

Internet Ping Probleme

Internet Ping Probleme: Internet Ping Probleme Hallo (: Ich habe ein problem und zwar habe ich bei mir aufm Land Schlechtes DSL.. 6000er habe ich gebucht bei der Telekom und es wurde mir gleich gesagt es kommen...
Computerfragen 22. September 2011

cs 1.6 sehr hoher ping

cs 1.6 sehr hoher ping: cs 1.6 sehr hoher ping hi leute, ich hab bei cs 1.6 einen sehrt hohen ping der ist immer zwischen 200-500 und das komische ist das der nur auf manchen servern ist und auf manchen ist...
Computerfragen 4. April 2011

internet (ping)

internet (ping): hallo hab heute dsl 16000 bekommen hatte vorher 2000 beim gleichen anbieter aber komischerweise ist mein ping jetzt schlechter mit der 16 k leitung als mit der 2 k mit 2k=30 ping mit 16k=33...
Software & Treiber 2. Oktober 2007

Diese Seite empfehlen