1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Homeserver/Datenablage

Dieses Thema im Forum "Netzwerk-, Internettechnik & Kommunikation" wurde erstellt von Jack Daniel, 14. Oktober 2009.

  1. Jack Daniel

    Jack Daniel BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    20
    Name:
    Daniel
    1. SysProfile:
    91764
    2. SysProfile:
    116640

    Hallo,

    ich wollte mir um Weihnachten rum, den Western Digital ShareSpace 8 TB kaufen. Dieser würde im Keller seinen Platz finden. Er wird logischerweise direkt am Router angeschlossen. Ich kann ja von den im Netzwerk befindlichen PCs auf den ShareSpacd zugreifen. Wie sieht es mit dem WD TV Live Player aus. Dieser verfügt ja über einen LAN-Anschluss und würde somit auch am Router angeschlossen werden. Kann dieser Player auf den ShareSpace zugreifen und z.B. Bilder und Filme abspielen?

    Gruß Jack Daniel

    p.s. Wie lang darf das LAN-Kabel zwischen ShareSpace und Router maximal sein?
     
    #1 Jack Daniel, 14. Oktober 2009
  2. bernd das brot

    bernd das brot The real RocknRolla

    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    6.700
    Zustimmungen:
    148
    Name:
    Justin
    1. SysProfile:
    18232
    2. SysProfile:
    18342

    AW: Western Digital ShareSpace

    A- Ja kann er und B- Bau dir lieber einen kleinen server, ist billiger und flexibler
     
    #2 bernd das brot, 14. Oktober 2009
  3. Jack Daniel

    Jack Daniel BIOS-Schreiber
    Themenstarter

    Registriert seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    20
    Name:
    Daniel
    1. SysProfile:
    91764
    2. SysProfile:
    116640
    AW: Western Digital ShareSpace

    Gut bei den Festplatten würde ich auf WD20EADS setzen ;) Welche Hardware benötigt man für einen Server, also welche Prozessoren, welches Mainboards usw.?

    Gruß Jack Daniel
     
    #3 Jack Daniel, 14. Oktober 2009
  4. Diabolus

    Diabolus Deutscher Meister 2011

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    8.567
    Zustimmungen:
    204
    1. SysProfile:
    1909
    2. SysProfile:
    10701
    16100
    21574
    Steam-ID:
    sysp_diabolus
    AW: Western Digital ShareSpace

    da reicht ne guenstige dualcore cpu, 4 GB ram und ne gute raid-karte, am besten mit raid 5 oder 6

    mainboard dann irgendeins mit onboard-grafik

    achja, das kabel kann 100m lang sein :D
     
  5. Jack Daniel

    Jack Daniel BIOS-Schreiber
    Themenstarter

    Registriert seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    20
    Name:
    Daniel
    1. SysProfile:
    91764
    2. SysProfile:
    116640
    AW: Western Digital ShareSpace

    Gut, habe mir gerade mal nen Server zusammengestellt. Ich würde aber bei dem ShareSpace mit 850€ deutlich weniger bezahlen :confused:


    Für andere Vorschläge bin ich natürlich offen. Es sollten eben nur die WD-Platten erhalten bleiben. ;)

    Was sagt ihr:
    2000GB Western Digital WD20EADS für 4x 166,87 €
    GIGABYTE GA-MA785GT-UD3H 785G AM3 ATX für 72,73 €
    AMD Athlon II X2 240 2.80GHz AM3 1MB 65W BOX für 45,88 €
    2x2048MB Kit G.Skill PC3-12800 1600MHz CL9 für 95,13 €
    3ware 9650SE-4LPML SATA2 64Bit PCIe Kit für 282,69€

    Gesamtpreis: 1163,91 € (Naja Gehäuse, Lüfter... fehlen noch)

    Bei Raid-Controllern kenne ich mich "Null" aus. Ich habe nur mal am Rande mitbekommen, dass man bei denen schon tiefer in die Tasche greifen sollte.

    Ist noch eine seperate Netzwerkkarte sinnvoll?

    Gruß Jack Daniel

    EDIT: Netzteil würde ja auch noch fehlen :(
     
    #5 Jack Daniel, 14. Oktober 2009
  6. peacemillion

    peacemillion Mac-derator

    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.418
    Zustimmungen:
    157
    Name:
    Manuel
    1. SysProfile:
    23
    2. SysProfile:
    14337
    AW: Western Digital ShareSpace

    Der Vorteil von diesen NAS-Systemen ist halt, dass sie vorkonfiguriert sind (sowohl Hardware, als auch Software). Somit muss man sich da als Heimanwender nicht mehr einarbeiten.
    Der Nachteil ist dann natürlich der Preis, falls man es auch selbst machen könnte (vernünftiges Linux usw. und Hardware selbst zusammenbauen).
    Und bei diesen ganzen Heimanwender-NAS (so bis 600€) ist die Geschwindigkeit auch nicht so der Bringer, verglichen gegen einen selbsgebauten Server mit anständigen Komponenten (LAN- und HDD-Controller).
    Falls die Zeit dazu vorhanden ist, würde ich so eine Selbstbaulösung immer vorziehen (auch schon wegen Baschtel-Baschtel^^), auch wenn man auf Support oder KlickKlack-Fertig verzichten kann.
     
    #6 peacemillion, 14. Oktober 2009
  7. Jack Daniel

    Jack Daniel BIOS-Schreiber
    Themenstarter

    Registriert seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    20
    Name:
    Daniel
    1. SysProfile:
    91764
    2. SysProfile:
    116640
    AW: Western Digital ShareSpace

    Ja da hast du RECHT :) Ich bin gerade mal auf hoh.de unterwegs und stelle mir mal etwas zusammen. Mindfactory ist mir momentan zu teuer...

    Welches Netzteil empfehlt ihr mir (Marke und Stärke)?

    EDIT:
    be quiet Pure Power 350W für 32,90 €
    AMD Athlon II X2 245 2x2.90GHz AM3 Box für 51,90€
    Gigabyte GA-MA785GT-UD3H, 785G Sockel AM3 für 76,90€
    G.Skill 2GB PC3-10667U DDR3-1333 CL9 NT-Serie für 2x 33,90€
    WD Caviar Green 2000GB WD20EADS für 4 x 158,89 €
    Scythe Slip Stream 120mm - 800rpm für 2x 7,90€

    Gruß Jack Daniel
     
    #7 Jack Daniel, 14. Oktober 2009
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2009
  8. bernd das brot

    bernd das brot The real RocknRolla

    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    6.700
    Zustimmungen:
    148
    Name:
    Justin
    1. SysProfile:
    18232
    2. SysProfile:
    18342
    AW: Western Digital ShareSpace

    Nimm lieber die kleinen 1,5TB HDDs kosten pro GB fast die hälfte.

    Als Controller empfehle ich jetzt mal den Areca, der kostet zwar ein wenig mehr aber das
    holst du bei den HDDs wieder rein ...


    BTW Das mit dem billiger ziehe ich mal zurück, sparen tust du da nicht mehr viel aber
    der server ist dennoch wesentlich flexibler und bietet dann doch mehr Durchsatz als
    der Sharspace

    Netzwerkkarte ja bringt schon was, empfehlenswert sind da die Intel NICs da die auch
    noch par nette features haben.

    Den server kannst du dann noch so konfigurieren das er bei nichtnutzung in den S3
    Modus geht, das spart massig strom ;)
     
    #8 bernd das brot, 14. Oktober 2009
  9. peacemillion

    peacemillion Mac-derator

    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.418
    Zustimmungen:
    157
    Name:
    Manuel
    1. SysProfile:
    23
    2. SysProfile:
    14337
    AW: Western Digital ShareSpace

    Und Wake-On-LAN dürfte bei den Intel-NICs auch zuverlässiger gehen als bei den Onboard-Realtek-Chips.
     
    #9 peacemillion, 14. Oktober 2009
  10. Jack Daniel

    Jack Daniel BIOS-Schreiber
    Themenstarter

    Registriert seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    20
    Name:
    Daniel
    1. SysProfile:
    91764
    2. SysProfile:
    116640
    AW: Western Digital ShareSpace

    So ich habe folgendes Zusammengestellt:

    http://www.dgw.tsgs.eu/SysProfile/Serverzusammenstellung.jpg

    + Areca ARC-1220, PCIe x8 363,96€
    + 50€ Gehäuse


    Gesamtpreis: 998,26 €

    Wie teuer wären Intel NICs? Was schätzt ihr wird der Server an Strom verbrauchen? Reicht überhaupt das Netzteil?

    Achso der Gesamtpreis sollte sich nicht über 1000€ belaufen :)

    Gruß Jack Daniel

    p.s. Der Server wird nur im internen Netztwerk benutzt, benötige ich da überhaupt eine seperate Netzwerkkarte?

    EDIT:

    Lohnt es sich überhaupt eine solch teure Raid-Karte zu verwenden? Es würden z.B. Filme vom Server über den WD TV Live Player auf dem Fernseher abgespielt werden bzw. ich würde von meinem PC (WLAN) aus auf den Server zugreifen
     
    #10 Jack Daniel, 14. Oktober 2009
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2009
  11. bernd das brot

    bernd das brot The real RocknRolla

    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    6.700
    Zustimmungen:
    148
    Name:
    Justin
    1. SysProfile:
    18232
    2. SysProfile:
    18342
    AW: Western Digital ShareSpace

    Kommt drauf an welche du nimmst, die kleine für 30€ würde aber reichen.

    Stromverbrauch schätze ich jetzt mal auf 75w unter volllast, da er aber meist im idle ist
    kannst du so mit ~50w rechnen.

    Wenn du RAID5 nutzen willst wovon ich mal ausgehe (sonnst kannst du den Controller streichen)
    würde ich direkt eine Platte mehr bestellen, dann hast du die gleiche Kapazität wie mit
    dem Sharespace zur Verfügung.
    Nachträglichen einfügen geht aber auch ohne Probleme, der Server ist dann aber gut einige
    stunden damit beschäftigt die Platte ins array zu migrieren.
     
    #11 bernd das brot, 14. Oktober 2009
  12. Jack Daniel

    Jack Daniel BIOS-Schreiber
    Themenstarter

    Registriert seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    20
    Name:
    Daniel
    1. SysProfile:
    91764
    2. SysProfile:
    116640
    AW: Western Digital ShareSpace

    Mmh ich bin wegen dem Raid gerade am überlege. Mir wäre es eigentlich egal, wenn eine Platte abraucht und die Daten auf dieser Platte weg wären. Höhere Übertragungsraten sind natürlich auch schön...

    Eigentlich würde mir Raid 0 ausreichen, da dieser ja "nur" gesteigerte Übertragungsraten mit sich bringt... Wäre dann trotzdem noch für diesen Intranetserver ein 380€ teurer Raid-Controller sinnvoll?
     
    #12 Jack Daniel, 14. Oktober 2009
  13. bernd das brot

    bernd das brot The real RocknRolla

    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    6.700
    Zustimmungen:
    148
    Name:
    Justin
    1. SysProfile:
    18232
    2. SysProfile:
    18342
    AW: Western Digital ShareSpace

    Sinnvoll ja aber man könnte ihn dann durchaus streichen wobei ich die platten dann
    lieber einzeln laufen lassen würde, ein RAID0 bei so vielen Daten, wenn da eine Platte
    nen knacks hat ist alles weg da wäre mir das Risiko einfach viel viel zu groß.

    Und gut schneller ist es dann aber ich denke das das Risiko da klar überwiegt bzw
    glaube ich nicht das du den Unterschied groß merken würdest.
     
    #13 bernd das brot, 14. Oktober 2009
  14. Diabolus

    Diabolus Deutscher Meister 2011

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    8.567
    Zustimmungen:
    204
    1. SysProfile:
    1909
    2. SysProfile:
    10701
    16100
    21574
    Steam-ID:
    sysp_diabolus
    AW: Western Digital ShareSpace

    raid 5 ist auch nicht gerade langsam, schreiben ist zwar nicht sonderlich schnell, aber lesen geht sehr fix, hatte mal eins testweise mit 3HDDs da kam ich auf ~160MB/sek, also das netzwerk is da sicher ausgelastet ^^
     
  15. peacemillion

    peacemillion Mac-derator

    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.418
    Zustimmungen:
    157
    Name:
    Manuel
    1. SysProfile:
    23
    2. SysProfile:
    14337
    AW: Western Digital ShareSpace

    Ein RAID0 zu machen und dann über WLAN zu lesen und schreiben (bzw. Kabel nur lesen) finde ich dann aber auch verschenkte Geschwindigkeit zum Preis einer höheren Datenverlustswahrscheinlichkeit.
    Ich würde bei reinen Daten ganz klar zum einzeln laufen lassen oder RAID1 (für Sicherheit) tendieren.
     
    #15 peacemillion, 15. Oktober 2009
Die Seite wird geladen...

Homeserver/Datenablage - Weitere Themen

Forum Datum

Homeserver/Nas

Homeserver/Nas: Moin Leute, da mir das langsam tierisch auf die Nerven geht, ständig meine 2 externen Platten mitzuschleppen, möchte ich mir gerne ein Homeserver aufbauen. Ich hab mir das so vorgestellt: -...
System-Zusammenstellungen 20. Juli 2017

Welchen HomeServer/System ?

Welchen HomeServer/System ?: Hallo, erstmal grundlegend zu mir habe grundlegend gute bis sehr gute Computerkenntnisse kenne mich mit Servern jedoch überhaupt nicht aus. Und ich möchte eben nun einen für mich zuHause...
Windows Vista, XP & älter 8. Mai 2014

Kleiner Homeserver

Kleiner Homeserver: Bin mir noch nicht schlüssig, aber spiele mit dem Gedanken meinen Homeserver an die Wand zu werfen und mir was "richtiges" zusammen zu schrauben. Platten sind da, Rest müsste neu. Grob...
System-Zusammenstellungen 20. Februar 2013

Ich kann nicht auf HomeServer (Minecraft) connecten

Ich kann nicht auf HomeServer (Minecraft) connecten: Ich kann nicht auf HomeServer (Minecraft) connecten Ich habe das problem das ich, wie oben beschrieben, nicht auf meinen HomeServer joinen kann. In der Server Konsole steht immer .... lost...
Computerfragen 13. Oktober 2012

Homeserver vorrausetzungen

Homeserver vorrausetzungen: Homeserver vorrausetzungen Hallo, ich möchte gerne einen alten pc zu einem homeserver machen weiß aber nicht ob die kiste noch genug power hatt köntet ihr mir bitte ein paar...
Computerfragen 5. Januar 2012

Günstiger Homeserver gesucht ;)

Günstiger Homeserver gesucht ;): Hey Leute! Mein Bruder besitzt ein MacBook und ihm is vor ein paar Tagen klar geworden dass er seine Daten (Lernunterlagen fürs Studium usw.) nicht gesichert hat... Daraufhin mich sofort...
System-Zusammenstellungen 25. März 2011

Homeserver

Homeserver: joa der server war eigentlich nur ein kleines projekt von mir und war in den letzten monaten garnicht mehr an :rolleyes: sprich ich habe dafür leider keine verwendung mehr. würde ihn jetzt gerne...
freie Fragen 24. September 2010

SysProfile ID75501 // Alex|HomeServer

SysProfile ID75501 // Alex|HomeServer: Hallo :) Ich wollte euch nurmal meinen Brandneuen Intel Atom 330 Dualcore+HT Server zum Fraß vorwerfen :P Er dient mir zuhause als Fileserver (der 500GB HDD geht aber jetzt schon wieder der...
SysProfile-Vorstellung 22. September 2008

Diese Seite empfehlen