1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Haus weiter vernetzen!

Dieses Thema im Forum "Netzwerk-, Internettechnik & Kommunikation" wurde erstellt von Dex, 11. Dezember 2010.

  1. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve

    Guck auch, ob du die orangen Leitungen mit Duplex Material durch die leerrohre kriegst. Zur Not nachfragen. Wenn nicht als Cat 6a, dann zweimal cat5e Patch Kabel nehmen. Das ist jedenfalls dünn genug. Sobald das gesichert ist - kleines Wand Patchpanel (16er zB) in den Eingangsbereich. Von dort 2 Leitungen in den Heizungskeller auf ein weiteres kleines Patchpanel. Von dort aus ebenfalls Duplex weiter ins Büro. Dort ne doppelte Dose setzen und Switch auflegen. Die Fritzbox hat ja nicht genug Ports.

    Bzgl der Garage - wo liegt die örtlich gesehen? Kann man. Mit geschickter WLAN AP + repeater Setzung die abdecken? Muss dort das WLAN so stabil sein, wie überall anders?

    Gesendet von meinem XT1635-02 mit Tapatalk
     
  2. Falkenhorst

    Falkenhorst Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    2.683
    Zustimmungen:
    67
    1. SysProfile:
    54983
    Steam-ID:
    Haemmiker

    Also Leerrohre haben 16mm Durchmesser, Duplexkabel irgendwas um 15mm. Das krieg ich nicht durch.
    Hab aber so Ovale Kabel gefunden, das könnte evtl. passen: Ligawo ® Patchkabel Cat7 Flachkabel 100m weiß geschirmt flexibel flach Netzwerk - Twisted Pair Patchkabel/ Netzwerkkabel Patchkabel flach Ring Flachkabel Cat.7 Ring

    Was ich mich aber gerade Frage, wieso zwei Kabel pro Raum?
     
    #32 Falkenhorst, 4. Januar 2017
  3. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Ligawo kannst auch entspannt verwenden - hab hier in der Bude CAT7 Ligawo 1000MHz liegen.

    Zwei Kabel / Raum = 2x GBit/s Dose. Wenn du anfängst son Murks zu machen, wie 100BASE-T2, IEEE 802.3 Clause 32 (2 Adernpaare und dann 100MBit/s) wirst nicht viel Spaß bekommen... Man kann immer mal Netzwerkdosen gebrauchen und LAN Kabel legen (auch wenn dünneres teurer ist), ist immer billiger u. weniger anfällig, als in jedem Raum nen Switch zu setzen. Das kann man zur Not noch machen, falls du mit 2x Dose nicht hin kommst, aber grundsätzlich nicht empfehlenswert.

    Mal als Faustregel:

    4 Dosen / Arbeitsplatz (1x Telefon, 1x PC, 1x Dock z.B. Notebook, 1x Reserve) -
    2 Dosen / Raum der nicht weiter genutzt werden soll, also maximal WLAN rein soll (muss ja versorgt werden) und / oder nen Telefon oder auf einmal doch nen TV u. nen PC dafür?

    Du kannst so eine CAT7 Leitung auch nutzen um bis zu 4 Telefone aufzulegen.
    Fazit - man kann NIE GENUG CAT5e aufwärts liegen haben.


    Und hier mal die Idee, die ich hätte:

    Eingangsbereich:

    Wand Patchpanel (min. 8er, eher 16er)
    Dort 2x CAT7 flach nach Heizungskeller
    Dort 2x CAT7 flach nach Whz
    Dort 2x CAT7 flach nach Kinderz.

    Daneben PoE Switch 24V an die Wand.

    Whz:

    Doppeldose von Eingangsbereich - a) Ubiquity WLAN AP
    b) Samsung TV (bei mehr Bedarf Switch und dann der TV / HTPC / FireTV / etc.)

    Kinderz.:

    Doppeldose von Eingangsbereich - a) Ubiquity WLAN AP
    b) offen für z.B. PC / Konsole / etc.

    Heizungskeller:

    Wand Patchpanel (denke 8er reicht hier)
    Dort 2x CAT7 von Eingangsbereich
    Dort 2x CAT7 flach nach Büro

    Büro:

    Doppeldose von Heizungskeller - a) FB7490
    b) frei / evtl. hier einen Switch und an diesen die unten aufgelisteten Geräte

    FB7490 -> Modem auf LAN1
    Ubiquiti Cloud Key via LAN (kann auch WLAN AP?!!!)
    PC via LAN
    Synology via LAN
    Laptop via WLAN
    Drucker via USB

    Garage kann man weiterhin via Powerline machen (Doppeldose hat ja noch 1x frei dort, oder man speist geschickter im Eingangsbereich ein!)
    Alternativ (da ich kein großer Powerline Fan bin) gucken, ob man mit den Ubiquiti APs die Abdeckung in der Garage hin kriegt.
    Beim PowerLine setzen beachten, dass bei Mehrfachdosen auf einer Hauptleitung möglichst die "erste" genommen wird.
    Weiterhin darauf achten, dass PowerLine nicht durch den Sicherungskasten muss.

    Eingespart werden:

    2x Switch im Büro
    1x Switch Heizungskeller
    1x Fritzbox 7390

    Bzgl. Optik im Eingangsbereich:

    Ich habe mir mit MDF Platten u. Alu Winkelleisten eine Blende gebaut. Sieht aus, wie ein kleiner Heizkörper, ist in Wandfarbe gestrichen und fällt null auf. Damit kriegst du das hässliche Patchpanel dezent versteckt und kommst trotzdem gut dran.

    So wäre mMn. das LAN ordentlich ausgedünnt (unnötige Geräte raus), die Raum Versorgung vernünftig und die gewünschte WLAN Abdeckung (es geht eigtl. nix über nen vernünftiges LAN Kabel :S) geschafft.
     
  4. Falkenhorst

    Falkenhorst Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    2.683
    Zustimmungen:
    67
    1. SysProfile:
    54983
    Steam-ID:
    Haemmiker
    Wie gesagt, die T+T Dose beim Eingangsbereich kann man weg lassen, ich komm vom Kinderzimmer und Wohnzimmer direkt in den Heizungskeller.

    Ich probiere mal, ob ich nicht gleich zwei Kabel vom Cat 6a in die Leerrohre bekomme, ansonsten muss halt später noch ein dünnes dazu.

    100Mbit hab ich nicht vor, das ist ja Steinzeit. War nur mal ne Frage obs ginge.

    Können die Ubiquiti AP die Dienste des Cloud Keys übernehmen, also das WLAN Roaming steuern?
    Apropos AP, hab jetzt mal die Lite eingeplant, gute Wahl oder gibts da was besseres?

    Zum Vernetzen der Garage, laut Dad sollte das kein Problem sein, man kommt scheinbar mit Durchbohren einer Wand und einer Decke hin. Wird aber wohl ein späteres Projekt sein aber das Patchpannel und Switch sollte dazu auch noch reichen (8er Patchpanel und 5er Switch, der muss aber einem 8er weichen, sollten wirklich zwei Kabel durch die Rohre passen)

    Im Kinderzimmer kommt eigentlich kein TV oder so mehr hin, ich bin mittlerweile auch Ausgezogen^^ Mehr wie ein Access-Point kommt da wohl vorerst nicht mehr hin.

    Laptop wechselt zwischen WLAN und LAN, gibt aber Dinge, die macht man halt besser über LAN.
    Drucker über USB fällt raus, sonst kann ich nicht via WLAN drucken.
     
    #34 Falkenhorst, 4. Januar 2017
  5. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Der Ubiquiti UniFi CloudKey im Kurztest
    Denke eher, dass der Cloud Key auch AP sein kann? Ich hab die Ubiquiti nicht im Einsatz. Wir machen in Lancom (-.-).

    Von welchem Patchpanel reden wir? Welchen Switch reden wir?

    Wer erzählt denn bitte, dass das Drucken auf dem Drucker via Fritz USB Druck nicht geht? Das geht einwandfrei.
     
  6. Falkenhorst

    Falkenhorst Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    2.683
    Zustimmungen:
    67
    1. SysProfile:
    54983
    Steam-ID:
    Haemmiker
    #36 Falkenhorst, 4. Januar 2017
  7. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Ja, die FB kann USB Print Server spielen. Einfach anschließen und dann die Drucker über die IP der FB einbinden. Musst evtl. bisschen rumspielen mit den Settings, aber ja, das geht.

    Wo ist denn das Patchpanel aktuell? Das fehlt mir iwie o. ich habs übersehen.
    Wo ist der Switch aktuell?
     
  8. Falkenhorst

    Falkenhorst Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    2.683
    Zustimmungen:
    67
    1. SysProfile:
    54983
    Steam-ID:
    Haemmiker
    Patchpanel und Switch wären aktuell im Heizungskeller.
     
    #38 Falkenhorst, 4. Januar 2017
  9. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Ok,

    das PP kann da bleiben, Leitungen auflegen, wie in meiner Erläuterung angesagt.
    Switch - nimm den da raus erstmal (brauchst ja nicht).
    PoE Feed Switch in den Eingangsbereich neben ein 8er (besser 12-16 um Erweiterbar zu sein Patchpanel).

    Und den Rest hab ich ja mehr o. weniger deutl. erklärt / erläutert / Sinn und Hintergrund dargelegt. Ich denke, dass das mit den örtlichen Gegebenheiten, die ich hier so dargelegt bekommen habe, dass optimalste ist (vor allem in Bezug auf Wartung, Erweiterbarkeit und dabei die Kosten im Auge behalten).

    Bzgl. PPs: Ich bevorzuge welche ohne Keystones. LSA Werkzeuge sind günstiger, Patchpanel in der Art finde ich einfacher zu handhaben. Weiterhin sind (zumindest bei mir) die Messergebnisse auf den Leitungen besser, wenn ich die auf richtige Patchpanel ohne Keystones auflege... Krieg das iwie sauberer hin.
     
  10. Falkenhorst

    Falkenhorst Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    2.683
    Zustimmungen:
    67
    1. SysProfile:
    54983
    Steam-ID:
    Haemmiker
    Hab mal die Skizze der neuen Gegebenheit angepasst.

    Bin aktuell auch am hin und her, ob ich lieber einen 8er Switch nehmen soll oder erstmal einen 5er und wenn ich doch zwei Leitungen in ein Rohr kriege halt umtausche. Ein 8er von Ubiquiti ist ja auch ein 100er teurer.
     

    Anhänge:

    #40 Falkenhorst, 4. Januar 2017
  11. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Wtf.. also nix für ungut, aber der EGB fehlt jetzt komplett... Schön, dass ich mir die Mühe gemacht hab für ein völlig falsches Szenario den Plan zu überdenken.

    Naja, schau mal nach dem hier:

    HP 1820-8G-PoE+ Switch Preisvergleich | Geizhals Österreich

    Hab ich hier im Standort im Einsatz. Ansonsten - wenn du noch einen ordentlichen 8 Port hast, kannst du auch PoE injektoren verwenden. Kosten meist 25€/stk.

    Und musste das Büro aus / setz dich damit auseinander. Bin mir mehr als sicher, dass du da mit 50% weniger Hardware hin kommst.

    Gesendet von meinem XT1635-02 mit Tapatalk
     
  12. Falkenhorst

    Falkenhorst Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    2.683
    Zustimmungen:
    67
    1. SysProfile:
    54983
    Steam-ID:
    Haemmiker
    Tut mir ja leid, ich hab aber gestern sicher 2-3 mal geschrieben, dass ich nach neustem Erkentnissstand direkt vom Kinderzimmer und vom Wohnzimmer in den Heizungskeller komme. Das Gedächtnis meines Vaters hat sich geirrt, was nach 23 Jahren durchaus mal vorkommen. Er hatte gemeint, die Telefonleitungen laufen alle dort zusammen und dann runter, ich bin gestern aber mal den Dosen nach und hab anhand der Kabelfarben gesehen, die gehen alle direkt nach unten.

    Ich hab mich doch dazu entschlossen, doch alles für Duplex auszulegen, ausser die Garage. Aber auch die wär kein Problem, dann muss einfach der WLAN Controller an ein anderes plätzchen oder man muss den Switch irgendwie per Faser anbinden.
     
    #42 Falkenhorst, 5. Januar 2017
  13. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Ja, ich hab das nicht so verstanden :p

    Wie gesagt - die Verkabelung mit deinem jetzigen Plan ist ok. Die Geräteinstallation im Büro verstehe ich immer noch nicht und weigere zu glauben, dass das alles so nötig ist. Konsolidiere den Mist so weit es geht. Du wirst es im Nachhinein noch danken - weniger Geräte = weniger Probleme = weniger Verbrauch.

    Beschäftige dich mit dem Ubiquity Cloud Key. Ich bin mir sogar relativ sicher, dass der auch auf WLAN AP aufgebohrt werden kann.
    Schau dir an, was die FBs genau machen und vor allem, was das Modem macht!
    Drucker kann an die FB - das hatten wir ja schon geklärt (USB Print Server, einfach mal in der GUI nachgucken).

    Je weniger Geräte du hast, desto weniger musst du im Fehlerfall debuggen. Du sagst ja selber, dass du beim letzten Ausfall einen Tag verbraten hast...
     
  14. Falkenhorst

    Falkenhorst Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    2.683
    Zustimmungen:
    67
    1. SysProfile:
    54983
    Steam-ID:
    Haemmiker
    Die 7390 wird iwann rausfliegen, zur Zeit läuft schon alles über die 7490.

    Schau ich mal, eine kurze Suche hat da bis jetzt noch nix nach vorne gebracht.

    Das Modem filtert soviel ich weiss nur die Internet und Telefonie signale raus, welche über den Kabelanschluss kommen und gibt die IP's direkt den Geräten die dahinter.

    Das war aber auch nur wegen dem dämlichen Powerline, da sind alle Adapter rausgeflogen, konnte alle neu einbinden. Aber bis ich das raus hatte, dass die Probleme machen, vergingen einige Stunden.
     
    #44 Falkenhorst, 5. Januar 2017

Diese Seite empfehlen