Grafikkarte für nVidia Iray

Diskutiere und helfe bei Grafikkarte für nVidia Iray im Bereich Grafikkarten im SysProfile Forum bei einer Lösung; Wie der Titel schon sagt, brauche ich eine Grafikkarte für nVidia Iray, da AMD GPU's hier logischerweise nicht unterstützt werden, ist die RX480 in... Dieses Thema im Forum "Grafikkarten" wurde erstellt von Bullet572, 4. Juni 2017.

  1. Bullet572
    Bullet572 Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    315
    1. SysProfile:
    192071
    2. SysProfile:
    78577

    Wie der Titel schon sagt, brauche ich eine Grafikkarte für nVidia Iray, da AMD GPU's hier logischerweise nicht unterstützt werden, ist die RX480 in meinem Hauptsystem dafür nicht geeignet. Und auch wenn ein Ryzen System mit einem 1700 und einer GTX980ti für 3DRendering und Videobearbeitung vorhanden ist, möchte ich aufgrund der dann doch enormen Zeitersparnis am liebsten auch eine passende Karte in meinem Hauptsystem haben. Ich öchte auch darum bitten, keine Tips, wie nimm doch das System mit dem Ryzen auch für Gaming zu geben. Dieses System war von Anfang an als reine Workstation geplant und wird es auch bleiben.
    1.
    -Jetztige Grafikkarte: AMD Radeon RX480 Strix OC @ 1420/2250 Mhz
    -Was wird gespielt: Unwichtig, da die RX480 verbaut bleiben soll.
    -Anwendungsgebiete: 3DRendering (Iray)
    -Auflösung: Unwichtig, aber 1920x1080
    -Rest des Systems: Intel Core i7 4790k @ 4,8 Ghz, 16 GB DDR3-2133, drei Samsung 850 Evo (1x 250GB, 2x 500GB),
    -Netzteil: beQuiet Straight Power E10-CM 500W
    -Gehäuse: Corsair Graphite 760t v2 (also mehr als genug Platz)
    -Budget: ca. 100-150€

    Ich weiß nicht ob es möglich ist, aber am liebsten würde ich die RX480 verbaut lassen und eine entsprechende nVidia GPU nur zusätzlich verbauen und diese dann zum Rendern nehmen. Ich habe zu diesem Thema jetzt auch schon Google befragt, aber eine wirkliche Antwortr, ob mein Vorhaben funktioniert, habe ich bisher nicht gefunden. Wisst ihr eventuell, ob es möglich ist, eine GPU rein als Cuda Card zu verwenden und wenn es geht, welche Karte würde sich da anbieten? Immer vorausgesetzt, dass das NT reicht. ;)

    Vielen Dank schonmal im Voraus. :)

    PS: Ich weiß, dass es totaler Quatsch ist den i7 zu behalten, gepaart mit der RX480, aber da ich was Hardware angeht einen an der Klatsche habe, bleibt das System. Zumal der 4790k zu mir passt, wie die Faust aufs Auge (4.7.90 ist mein Geburtstag und mein Vorname fängt mit K an^^).
     
    #1 Bullet572, 4. Juni 2017
  2. User Advert

  3. Gorsi
    Gorsi Super-Moderator
    S-Mod
    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.684
    Zustimmungen:
    477

    An sich geht jede Karte die Cuda kann auch als reine Cuda karte. Solange du die AMD Karte auf den Primären PCIe Slot belässt wird eigentlich auch jedes Spiel diese Karte zu erst ansprechen. Vor allem wenn kein Monitor angeschlossen ist. Und normal sollte jedes Programm was Cuda nutzt auch erkennen das ein entsprechend fähiges Gerät verbaut ist und eben dieses Ansprechen.

    Bei Ebay nach den Professionellen Karten von Nvidia geschaut was du in deinem Preissegment findest? Diese sind ja gerade auf CUDA ausgerichtet. Es dürfte aber auch Vergleichsbenchmarks geben zwischen Consumer und eben solchen Karten. Dann kannst du abwägen wie groß der Unterschied ist wenn du mehrere gute Angebote findest. Oder muss es zwingend eine Fabrikneue Karte sein?
     
  4. XT240
    XT240 Computer-Experte
    Registriert seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    97
    1. SysProfile:
    146305
    2. SysProfile:
    182494
    Möglich ist es. Aber: Du kannst Probleme mit den Treibern bekommen. Das müsstest du ggf. einmal testen oder jemanden testen lassen, der zwei aktuelle AMD und nVidia-Karten besitzt.

    Ich habe eine Zeit lang meine alte HD6870 mit einer 8600GT zusammen betrieben, da konnte ich u.a. auch CUDA und OpenCL beider Karten gleichzeitig nutzen. Es gab da nur Probleme, wenn ich die Treiber nicht in einer bestimmten Reihenfolge installiert habe. Soweit ich mich erinnere, musste ich die der Zweitkarte zuerst installieren, da ich sonst DX-Fehler und ähnliches in Spielen bekam.
    Das ist aber eine Weile her und ich kann dir leider nicht sagen, wie das mit aktuellen AMD/nVidia Treibern aussieht.
     
  5. Bullet572
    Bullet572 Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    315
    1. SysProfile:
    192071
    2. SysProfile:
    78577
    Ob neu oder gebraucht ist mir eigentlich egal, ich hatte eigentlich damit geplant ggf eine GTX780ti oder GTX970 als Cuda Karte zu nehmen. Eine Quadro war auch in Überlegung, aber entsprechende Karten übertreffen zur Zeit noch die Preise einer GTX970, womit diese dann eher wieder rausfallen.
     
    #4 Bullet572, 5. Juni 2017
  6. Poulton
    Poulton MMX detected
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.462
    Zustimmungen:
    352
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Hast du nicht noch eine GTX Titan rumfliegen? Die müsste doch auch gehen.
     
  7. Bullet572
    Bullet572 Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    315
    1. SysProfile:
    192071
    2. SysProfile:
    78577
    Die Titan hatte ich ja, aber die habe ich wieder verkauft, weil ich für die Karte 200€ angeboten bekommen habe und ziemlich zeitgleich bei Ebay Kleinanzeigen eine GTX980ti von Evga gefunden habe, die ich extrem günstig bekommen habe. Nur so viel, ich habe weniger bezahlt, als ich für die Titan bekommen habe. :D
    Davon ab, die Titan hatte ich mal in dem System verbaut, aber mit der Karte zusammen mit der RX480 konnte ich das System nicht starten, jedes Mal wenn es anging, kam kurz das Biosbild und ging dann wieder aus. Genau das gleiche hatte ich mit der GTX260, die ich noch habe. Die ist aber als PhysX Karte im Phenom System mit meiner geliebten HD7970 Matrix. Ich hatte auch die 980ti mal testweise zum i7 gesteckt und die RX480 ausgebaut, aber da mir der nVidia Treiber in Verbindung mit meinem Gamingsystem gar nicht gefällt und ich mit meiner RX480 mehr als zufrieden bin, soll die auch verbaut bleiben.
     
    #6 Bullet572, 5. Juni 2017
  8. Poulton
    Poulton MMX detected
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.462
    Zustimmungen:
    352
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Liefert(e) das Netzteil vielleicht zu wenig Saft?
     
  9. Bullet572
    Bullet572 Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    315
    1. SysProfile:
    192071
    2. SysProfile:
    78577
    Das kann durchaus sein, weil es nur ein 500W Netzteil ist, aber es ist auf der anderen Seite auch kein billiger Chinaschrott, sondern wie beQuiet! so stolz suggeriert, deutsche Wertarbeit (auch wenn das irgendwie so gar nicht stimmt).^^
    Ich müsste mal testen wie es aussieht, wenn ich mein Revolution87+ mit 850W nehme, aber habe auch keine Lust jetzt wieder alles umzubauen.
     
    #8 Bullet572, 5. Juni 2017
  10. Poulton
    Poulton MMX detected
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.462
    Zustimmungen:
    352
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Ganz das Netzteil im Startpost übersehen. Definitiv zu schwach für so eine Kombination.

    Aber spontane Empfehlung, auch wenn sie seltsam klingen mag: Geforce GT 1030. Die mag zwar auf den ersten Blick nicht der Brüller sein, aber schon in den vorangegangen Generation konnten solche Karten, in entsprechend optimierten Anwendungen, den Boden mit den LGA1366 bzw. 2011 Schlachtschiffen von Intel wischen. Zumal der größte Vorteil wäre, dass man nicht noch einen zusätzlichen Brüll- und Heizkasten im Gehäuse hätte.
     
    #9 Poulton, 7. Juni 2017
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2017
  11. Bullet572
    Bullet572 Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    315
    1. SysProfile:
    192071
    2. SysProfile:
    78577
    Ich wird jetzt gucken, ob ich evtl erstmal nur irgendeine gebrauchte möglichst billige GTX nehme, wenn es dann eine GTX560 ist, was solls. Im Luxx hab ich da auch eine im Auge, eine schicke Asus DCU2 für 25€ inkl Versand, was vollkommen okay wäre. Sollte mein Plan dann nicht aufgehen und das NT beim i7 spielt nicht mit, kommt die Karte entweder als Render oder PhysX GPU zum Phenom, da reicht das NT aufjeden Fall mit seinen 850W.

    btw. Die Lautstärke ist mir völlig egal, ich spiele eh immer mit geschlossenen Kopfhörern von beyerdynamic und selbst wenn ich arbeite, habe ich die Kopfhörer auf, um Musik zu hören. ^^ Die Temps sind dagegen ein Argument, aber da meine RX480 unter Vollast eh schon so einen Krach macht, fällt das nu auch nicht mehr auf, ob die nVidia dann noch ein paar Geräusche mehr macht, um die Karte zu kühlen. xD


    Edit: Ach ja und da mir langweilig war, hab ich die GTX980ti aus Jucks mal ins i7 System verfrachtet, aber selbst mit der Karte ist der i7 eine absolute Gurke beim Rendern. Zumal die CPU selbst bei reinem GPU-Rendering mit allen Kernen und Threads bei 100% Last ist. Der Ryzen ruht sich da dann eher aus, dafür ist die Gamingleistung des i7 etwas besser, zumindest aktuell.
     
    #10 Bullet572, 7. Juni 2017
  12. Poulton
    Poulton MMX detected
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.462
    Zustimmungen:
    352
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Für 60€ wäre aber auch die genannte GT 1030 eine Option und Aufgrund der Verbesserungen im Laufe der Generationen, bringt sie auch bedeutend mehr Leistung in diesem Bereich aufs Parkett.

    Zumal ohne externen Stromanschluss echtes Plug n Play. :joker:
     
  13. Bullet572
    Bullet572 Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    315
    1. SysProfile:
    192071
    2. SysProfile:
    78577
    Joa schon, aber die GTX560 kostet nur 25€, wenn es nicht funktioniert ärgere ich mich letztlich nicht so sehr, wenn die Karte eventuell nur rumliegt. ;) Im Moment geht es mir erstmal darum zu gucken, ob es überhaupt funktioniert, dass ich eine nVidia als reine Iray Karte einbaue. Theoretisch sollte ja auch der Leistungszuwachs durch die GTX560 im Vergleich zur CPU ganz ordentlich sein und selbst wenn es nicht unbedingt die Renderzeit verbessert, die Iray Vorschau aufjeden Fall.
    Wenn mein Vorhaben dann doch glückt, weiß ich, dass ich für den Phenom eine schicke PhysX Karte habe und dass ich beim i7 eine gute nVidia nachrüsten kann, die nicht so viel Strom braucht, aber ordentlich Leistung bringt. Die GTX560 hat halt letztlich den Vorteil des DCU2, der im Nachhinein super zum Phenomsystem passen würde, mit dem Crosshair V Formula-Z und der Matrix.
     
    #12 Bullet572, 7. Juni 2017
  14. Poulton
    Poulton MMX detected
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.462
    Zustimmungen:
    352
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Du und dein Phenom. :D

    Du hattest doch weiter oben geschrieben, dass du testweise die GTX 980 beim i7 eingebaut hast?
     
    #13 Poulton, 7. Juni 2017
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2017
  15. Bullet572
    Bullet572 Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    315
    1. SysProfile:
    192071
    2. SysProfile:
    78577
    Lass meinen Phenom in Ruhe! Der kleine ist ietzt seit fast 8 Jahren bei mir und wird es auch bleiben. :D War von Anfang an übertaktet und läuft jetzt seit 3 Jahren durchweg mit zum Teil deutlich über 4 Ghz, bei einer "humanen" Spannung von 1,525V. ^^ Gepaart mit der Matrix @ 1300/1800 ist das vom Stromverbrauch alles andere als feierlich.

    Aber Spaß beiseite. Die GTX980ti war beim i7 drin ja, aber ohne die RX480. Ich wollte da einfach kein Risiko eingehen in dem ich im Grunde beide Karten und den übertakteten i7 gleichzeitig mit einem, wenn auch guten, 500W Netzteil schuften lasse. Auch wenn es reichen sollte für die ti und die RX480, war mir das Risiko dann irgendwo zu groß, weil ich meine HD7970 nicht mehr wirklich dauerhaft auf Vollast halten will, die soll noch möglichst lange halten, am Besten für immer. ^^ Und wenn sowohl 980ti, als auch RX480 übern Jordan gehen, würde ich das dann machen müssen.
     
    #14 Bullet572, 7. Juni 2017
  16. Poulton
    Poulton MMX detected
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.462
    Zustimmungen:
    352
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Das ist mehr als mein alter Athlon 64 3000+ Newcastle (130nm) als Standard hat. ^^
     
Thema:

Grafikkarte für nVidia Iray

Die Seite wird geladen...

Grafikkarte für nVidia Iray - Similar Threads - Grafikkarte nVidia Iray

Forum Datum

Nvidia Geforce RTX 2080 kaufen: Erste Turing-Grafikkarten lieferbar

Nvidia Geforce RTX 2080 kaufen: Erste Turing-Grafikkarten lieferbar: Nvidia Geforce RTX 2080 kaufen: Erste Turing-Grafikkarten lieferbar Die ersten Grafikkarten aus Nvidias Turing-Generation in Form der Geforce RTX 2080 sind verfügbar. Mit Preisschildern ab 829...
PCGH-Neuigkeiten Donnerstag um 18:22 Uhr

Nvidia Turing: Kein Raytracing für Mittelklasse-Grafikkarten?

Nvidia Turing: Kein Raytracing für Mittelklasse-Grafikkarten?: Nvidia Turing: Kein Raytracing für Mittelklasse-Grafikkarten? Während eines Q&A hat eine Nvidia-Mitarbeiterin Informationen zu den kleinen Turing-Grafikkarten angedeutet. Demnach ist es möglich,...
PCGH-Neuigkeiten 8. September 2018

Windows 10: Grafikkarte Nvidia Geforce GT 730 lässt sich nicht Installieren

Windows 10: Grafikkarte Nvidia Geforce GT 730 lässt sich nicht Installieren: Hallo zusammen, leider bin ich kein PC-Profi und habe deshalb dieses Problem: Grafikkarte lässt sich nicht Installieren Ich habe die Suchfunktion benutzt aber leider nichts passendes...
Windows 10 14. April 2017

Geforce RTX 2080 Ti, RTX 2080 & RTX 2070: Nvidia verkauft erstmals übertaktete Grafikkarten

Geforce RTX 2080 Ti, RTX 2080 & RTX 2070: Nvidia verkauft erstmals übertaktete Grafikkarten: Geforce RTX 2080 Ti, RTX 2080 & RTX 2070: Nvidia verkauft erstmals übertaktete Grafikkarten Mit Nvidias Präsentation auf der Gamescom hat das Unternehmen zugleich die neuen Referenzdesigns der...
PCGH-Neuigkeiten 22. August 2018

Nvidia: Rekordzahlen auch dank Geforce-Grafikkarten, keine Kryptomining-Umsätze im zweiten...

Nvidia: Rekordzahlen auch dank Geforce-Grafikkarten, keine Kryptomining-Umsätze im zweiten...: Nvidia: Rekordzahlen auch dank Geforce-Grafikkarten, keine Kryptomining-Umsätze im zweiten Halbjahr Neue Zahlen von Nvidia: Für das jetzt abgelaufene 2. Fiskalquartal 2019 hat Nvidia wieder...
PCGH-Neuigkeiten 17. August 2018

Grafikkarten Overclocking-Guide: Mit MSI Afterburner für Nvidia-Karten

Grafikkarten Overclocking-Guide: Mit MSI Afterburner für Nvidia-Karten: Grafikkarten Overclocking-Guide: Mit MSI Afterburner für Nvidia-Karten Overclocking wird immer beliebter, weshalb wir einmal die genaue Abfolge zeigen möchten, wie man Grafikkarten übertaktet. In...
PCGH-Neuigkeiten 24. Juli 2018

Grafikkarten: Gewinnrückgang bei Nvidia, AMD und Co. wegen rückläufiger Mining-Nachfrage...

Grafikkarten: Gewinnrückgang bei Nvidia, AMD und Co. wegen rückläufiger Mining-Nachfrage...: Grafikkarten: Gewinnrückgang bei Nvidia, AMD und Co. wegen rückläufiger Mining-Nachfrage erwartet Mit dem Krypto-Mining-Boom im vergangenen Jahr stieg die Nachfrage nach GPUs zum Errechnen von...
PCGH-Neuigkeiten 22. Mai 2018

Grafikkarten: Nvidia verkündet große Verfügbarkeit zu günstigen Preisen

Grafikkarten: Nvidia verkündet große Verfügbarkeit zu günstigen Preisen: Grafikkarten: Nvidia verkündet große Verfügbarkeit zu günstigen Preisen Lange Zeit mussten Käufer aktueller Grafikkarten vor allem aufgrund des Crypto-Mining-Booms und einer damit einhergehend...
PCGH-Neuigkeiten 9. Mai 2018
Grafikkarte für nVidia Iray solved

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden