1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

HD 7870 OC ersetzen

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten" wurde erstellt von basmn, 24. Februar 2017.

  1. basmn

    basmn PC-User

    Registriert seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0

    Hallo zusammen,

    ich besitze momentan folgendes System (gekauft in 04/2012) und nachdem ich gestern die Beta von Wildlands gespielt habe, bin ich doch schnell an die Grenzen gekommen und überlege nun eine neue Grafikkarte anzuschaffen. Ich denke dass der VRAM in den kommenden Spielen immer mehr zum Problem werden wird,

    Mein System:
    • Intel Core i5 2500K 4x3,3 GHz Sockel 1155
    • Thermalright HR-02 Macho
    • ASRock Z77 Extreme4 Dual Channel DDR3 ATX
    • RAM 8GB (2x 4096MB) Corsair Vengeance DDR3-1600 DIMM
    • Sapphire Radeon HD 7870 OC 2GB Aktiv PCIe 3.0 x16
    • be quiet! Straight Power Netzteil 580 Watt



    Als preisliches Limit habe ich mir 300 EUR gesetzt, gerne aber auch weniger. Die Karte sollte natürlich für die nächsten Jahre wieder etwas Luft verschaffen, 4K ist jedoch vorerst kein Kriterium, da der Monitor dazu fehlt und mir noch zu teuer ist. Ob es eine Nvidia oder AMD wird entscheidet rein das P/L-Verhältnis.

    Und wo wir dabei sind:
    Gibt es vlt noch einen weiteren Falschenhals in meinem System, den ich in dem Zuge gleich mit aufbohren sollte? Mehr Arbeitsspeicher eventuell?


    Danke schonmal für eure Hilfe! War mit euren Empfehlungen hier sehr zufrieden und hatte laaaange Freude an meinem System!​
     
  2. Bullet572

    Bullet572 Alter Hase

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.465
    Zustimmungen:
    301
    1. SysProfile:
    192071
    2. SysProfile:
    78577

    In dem Preissegment macht meiner Meinung nach nur die RX480 wirklich Sinn. Die GTX1060 ist eine super Karte, ist auch minimal schneller (ca 5%) und verbraucht weniger Strom, bietet aber gerade in Bezug auf Funktionen auch weniger. mit der RX480 wäre es bspw möglich auch später eine zweite Karte zu verbauen, was mit der GTX1060 nicht möglich ist. Dazu kommt, dass die RX480 in der Regel bei DX12 Spielen etwas mehr Leistung zur Verfügung stellt, teilweise zieht sie der GTX1060 sogar regelrecht davon. Im speziellen ist aber auch die Performance unter Vulkan hervorzuheben, wo AMD Karten enorm an Leistung gewinnen und die RX480 auch eine GTX980ti hinter sich lassen kann.
    Dafür ist die DX11 Leistung wie schon gesagt leicht schlechter. Hinzukommt, dass die RX480 2GB mehr VRAM hat, was gerade in Bezug auf die Zukunft keine unerhebliche Rolle spielt. Wie du siehst, habe ich selbst auch eine Radeon RX480 und ich bin vollkommen zufrieden mit der Karte. Sie ist je nach Modell leise und hat eine gute bis sehr gute Leistung für ihren Preis. Die Karte hat aber auch Nachteile, wo nicht zuletzt die VCore ab Werk etwas zu hoch eingestellt ist, was sich durch undervolten leicht beheben lässt. Dies hat zwei positive Effekte, einmal sinkt durch niedrigere VCore der Stromverbrauch und zum Anderen bietet die Karte im Normalfall mit niedrigerer Spannung auch mehr Leistung, weil die GPU nicht so heiß wird, womit sie auch besser den Takt halten kann.
    Ich selbst bin zwar nicht von einer HD7870 auf meine RX480 umgestiegen, sondern von einer stark übertakteten HD7970 Ghz (1300/1800). Selbst wenn meine Strix "nur" im Gaming Mode läuft (1330/2000) ohne sonstiges OC, habe ich immer mindestens 50% mehr Leistung teilweise sogar mehr, weil ich nicht ins VRAM Limit komme, was bei 2/3GB Karten immer häufiger der Fall ist. Bei dir wird der Leistungsgewinn sogar noch eklatanter ausfallen, da die HD7870 je nach Modell und OC schon ca 30-40% hinter einer HD7970 liegt, bei neueren Spielen teilweise sogar mehr, weil der HD7870 der VRAM durch die 2GB deutlich schneller ausgeht.
    Also kurzum, wenn du jetzt aufrüsten willst, dann macht die RX480 am meisten Sinn, hier würde ich wirklich zur XFX GTR Black Edition raten, das ist allen Reviews von bekannten Magazinen zum Trotz die aktuell wohl beste RX480 auf dem Markt. Alternativ könnte man sich auch die Strix OC von Asus anschauen, hier muss ich dir aber dazu sagen, dass die Karte zwar eine sehr gutes OC Potenzial und auch einen guten Kühler hat, aber dieser Kühler InGame schon ordentlich aufdrehen kann, je nachdem wie du das Temp-Target setzt. Weiterhin haben sehr viele Strix Spulenfiepen und das auch schon bei 60FPS oder sogar darunter. Demnach macht die XFX dann wieder mehr Sinn, weil du da nicht manuell nachhelfen müsstest und die Karten nicht so sehr zum Spulenfiepen neigen.


    Zudem würde ich dir auch raten deinen RAM auf 16GB aufzurüsten, denn 8GB können heute schon arg zum Flaschenhals werden. Kleines Beispiel, Fallout 4 oder Rise of the Tomb Raider starten bei mir 8GB RAM erst gar nicht, weil die Spiele mit hohen Settings oftmals schon deutlich mehr belegen.


    Edit: Fast vergessen, wenn du auch noch etwas warten kannst, dann wäre auch das eine Option, weil bald die neue GPU Generation von AMD kommen soll. Somit könntest du ggf noch etwas Geld zur Seite legen und gleich zu Vega greifen, welche nochmal mehr Leistung haben werden.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  3. basmn

    basmn PC-User
    Themenstarter

    Registriert seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Wow! Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

    Ich habe mich bisher immer auf die Benchmarks verlassen, die es so gibt. Was mich allerdings wundert, wenn ich mir die Benchmarks aus Spielen (1920x1080) der beiden Karten ansehe, liegt die GTX 1060 oft vorne. Teilweise auch weit mehr als 5%.
    2017-02-27 11_04_25-Clipboard.jpg 2017-02-27 11_05_52-Clipboard.jpg 2017-02-27 11_05_12-Clipboard.jpg

    Auch bei den Benchmark-Programmen liegt die GTX immer betrefflich weiter vorne, außer bei dem Doom (Vulkan) Benchmark.
    2017-02-27 11_13_22-Clipboard.jpg 2017-02-27 11_14_13-Clipboard.jpg 2017-02-27 11_14_36-Clipboard.jpg

    Ich will dich nicht auf deine genannten 5% festnageln, aber - für mich - sieht die GTX auf dem Papier sehr viel stärker aus. So wie du es sagst, müsste doch die RX480 bei z.B. dem TombRaider DX12 Benchmark vorne liegen? :confused: Oder vergesse ich etwas?

    Deine Erläuterungen klingen mir schlüssig und erfahren! Gerade dein Hinweis in Zukunft eine zweite RX480 einsetzen zu können ist Gold wert. Das habe ich gar nicht bedacht.

    Auf die Vega zu warten, würde dann aber heißen, dass ich mein Budget aufstocken muss. unter 500 Euro werde ich da wohl keine bekommen. Ich würde gerne bei den ~300 Euro bleiben, sonst wird das immer zum Fass ohne Boden ^^
     
  4. Poulton

    Poulton Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.366
    Zustimmungen:
    318
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Ich greife mal bullet572 zuvor: Was Vulkan und DX12 betrifft:
    Geforce GTX 1060 vs Radeon RX 480: Das bringen Direct3D 12 und Vulkan - Golem.de
    RX 480 dominates GTX 1060 at DX12 in Battlefield 1
    AMD zieht unter DirectX 12 & Vulkan an nVidia vorbei | 3DCenter.org

    Die bei PCGH verwendeten Spiele mal mit den beiden Listen abgleichen:
    List of games with DirectX 12 support - Wikipedia
    List of games with Vulkan support - Wikipedia
    Wobei die Möglichkeit besteht, dass die nicht ganz vollständig sind. Da wäre im Zweifel selber suchen angesagt.
     
  5. Bullet572

    Bullet572 Alter Hase

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.465
    Zustimmungen:
    301
    1. SysProfile:
    192071
    2. SysProfile:
    78577
    Nein du hast Recht, es gibt Spiele, wo die GTX1060 mehr wie 5% vorn liegt, jedoch ist es letztlich so, dass die RX480 mehr Sicherheit in Bezug auf die Zukunft bietet, da sie wie schon gesagt 8GB VRAM anstatt 6GB hat. Dazu kommt halt auch, dass sie bei DX12 und Vulkan deutlich davon zieht. Natürlich gibt es auch Titel wo die GTX1060 "deutlich" schneller ist. Aber die von die genannten Spiele sind entweder schon leicht veraltet (Crysis 3), CPU-lastig (GTA 5) oder klar für nVidia Karten optimiert (The Witcher 3). Ich will nicht sagen, dass die GTX1060 schlecht ist, ganz im Gegenteil, es ist eine sehr gute Karte, die sehr vieles richtig macht und teilweise auch deutlich besser wie Polaris, bzw die RX480. Sie macht aber auch ein paar Dinge falsch, gleiches gilt aber auch für die RX480.
    Es gibt aber auch Titel wie bspw Rise of the Tomb Raider, wo die GTX1060 unter DX12 schneller ist, hier ist es dabei ähnlich wie bei The Witcher 3. Beim Großteil der Spiele ist es aber anders. Ich spiele RotTR bspw mit den höchsten Settings in Full HD und habe immer 60FPS, also ist das dann auch zu vernachlässigen, dass die GTX schneller ist.

    Hier ist ein aktueller Test, der zwar leider nicht auf die Einzeltitel eingeht aber einen Durchschnittswert nennt:
    Grafikkarten-Rangliste: GPU-Vergleich
    Dort ist es so, dass eine unübertaktete RX480 5% hinter der GTX1060 liegt und eine übertaktete GTX1060 auch nur ca 5% vor einer übertakteten RX480 ist.

    Wenn wir jetzt drei Spiele nehmen, die allesamt erst dieses Jahr erschienen sind, dann sieht es ähnlich aus. Teilweise sinkt der Vorspung sogar auf 3% oder die RX480 ist schneller, wie bei Sniper Elite 4.
    For Honor Benchmark: In Blue Bytes PC-Version liegt die Konkurrenz gleichauf
    Halo Wars 2 Benchmark: Hübsch und flüssig mit DirectX 12 trotz UWP
    Sniper Elite 4 Benchmark: Schneller mit DirectX 12 – immer!

    Bei Sniper Elite 4 ist es sogar so, dass die RX480 mit DX12 und Async 20% an Leistung gewinnt und somit auch die GTX1060 überholt. Und hier haben wir gleichzeitig auch wieder die 5% Marke, nur diesmal liegt die RX480 5% vor der GTX1060.


    Die GTX1060 hat bei einigen Spielen eine bessere Leistung und verbraucht weniger Strom, das sind meiner Meinung nach die beiden entscheidenden Punkte für die GTX. Die RX480 hat dafür mehr Speicher, sie hat eine bessere Leistung bei DX12 und Vulkan und bietet zudem die Möglichkeit ein Multi-GPU Setup aufzubauen. Der Stromverbrauch ist zwar höher, aber auch nicht soviel höher, als dass man da wirklich von einem Verlust reden könnte. Weiterhin ist es möglich den Stromverbrauch der Karte teils stark zu senken und damit auch gleichzeitig die Leistung zu steigern. Meine Karte bspw arbeitet ab Werk mit 1150mV und einem OC Takt von 1330 Mhz, das Temp-Target habe ich auf 75°C gestellt. Wenn ich das so lasse, taktet meine RX480 bei Rise of the Tomb Raider und Fallout 4 zwischen 1214 und 1330 Mhz, meist aber um die 1250Mhz. Stelle ich die VCore auf 1073mV, taktet sie permanent auf 1330Mhz ohne Drops auf einen niedrigeren Takt. Somit steigt gleichzeitig auch die Leistung in den genannten Spielen. Klar, es handelt sich hier um einen minimalen Leistungsgewinn, aber er ist da. Was für mich aber viel entscheidender ist, der Stromverbrauch der Karte sinkt laut Afterburner von ca 130W auf 115W. Womit man in die Nähe der GTX1060 kommt.

    Ein weiterer Pluspunkt der RX480 ist aber auch der Preis, eine gute Karte bekommt man für 239€ (MSI Radeon RX 480 Gaming X 8G Preisvergleich | Geizhals Deutschland), legt man etwas drauf bekommt man für ca 270€ die XFX Radeon RX 480 GTR Black Edition Preisvergleich | Geizhals Deutschland.
    Bei der GTX1060 sieht das etwas anders aus, die erste Karte, die da als gut zu bezeichnen wäre, ist die Palit GeForce GTX 1060 6GB JetStream Preisvergleich | Geizhals Deutschland, eine wirklich gute Karte wie bspw eine Evga oder Zotac liegt dann schon bei 300€ oder mehr.
    EVGA GeForce GTX 1060 6GB ACX 3.0 Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Ein wichtiger Punkt ist aber auch der Speicher, die 2GB mehr die die RX480 bietet, klingt im ersten Moment nicht nach wirklich viel, doch lass dich davon nicht täuschen. Eine GTX970 (mit 3,5GB schnell angebundenen Speicher und 0,5GB langsamerem Speicher) lag bei Release vor einer R9 290X, heute ist es oft so, dass du mit der 290X besser klar kommst, weil die Karte "mehr" Speicher hat, bzw schneller angebundenen Speicher hat. Und das obwohl beide Karten mit 4GB ausgestattet sind. Oder wenn man noch etwas weiter zurückgeht, die GTX680 war bei Release schneller wie die HD7970, ca 1 - 1 1/2 Jahre später sah dass dann schon anders aus. Hier ist es so, dass die GTX680 2GB VRAM hat und die HD7970 hat 3GB. Heutzutage zeit die HD7970 der GTX680 (2GB Version) oftmals die Schuhe aus, weil der GTX der VRAM ausgeht, während die HD7970 noch Reserven hat. Somit würde ich wenn die Möglichkeit besteht immer die Karte mit mehr VRAM nehmen, auch wenn der Unterschied noch so marginal scheint. Gerade wenn die Karten was die Leistung betrifft sonst (nach aktuellem Stand der Dinge) auf Augenhöhe liegen.


    Kurzum würde ich sagen, die Karten liegen auf Augenhöhe was die Leistung betrifft. Die GTX verbraucht weniger Strom, die RX480 hat mehr VRAM und bietet somit etwas mehr Zukunftssicherheit. Evga und Zotac Karten sind in Bezug auf die Garantie erstklassig, dafür ist die RX480 günstiger und XFX ist in Sachen Garantie und Support ebenfalls klasse. Letztlich kommt es darauf an, ob es dir den Aufpreis für die GTX1060 wert ist, denn das bessere Gesamtpaket bietet die RX480. Beide Karten haben aber ihre Vor- und Nachteile.


    Edit: Danke Poulton! :D
    Zu RotTR ist mir gerade bei dem vom TE verlinkten Test aufgefallen, dass HBAO+ verwendet wird. Dies ist ein nicht ganz fairer Vergleich, weil dieses von nVidia entwickelt wurde und alle AMD Karten damit extrem an Leistung verlieren. Schalte ich es bei mir ein, fallen die FPS von 60 auf 40 FPS, mit gelegentlichen Drops auf unter 30 FPS. Bleibt HBAO+ aus und ich nutze nur das normale SSAO (was optisch meiner Meinung nach nicht wirklich einen Unterschied macht), dann sind die FPS konstant bei 60.
     
    #5 Bullet572, 27. Februar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2017
    1 Person gefällt das.
  6. Poulton

    Poulton Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.366
    Zustimmungen:
    318
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Danke für den Hinweis. Das wäre mir so gar nicht aufgefallen und wussten tat ich das auch nicht.
     
  7. basmn

    basmn PC-User
    Themenstarter

    Registriert seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    So schnell kanns gehen und man schaut sich die falschen Tests an...
    An sich wäre der VRAM der RX 480 auch Grund genug, sich für diese zu entscheiden.

    Etwas Spinnerei:
    Wenn ich eine GTX 1070 mit ebenfalls 8 GB VRAM daneben halte, wäre dies die einzig wirkliche Verbesserung gegenüber der RX480 richtig?
    • VRAM wäre kein Grund mehr
    • die GTX 1070 hat nochmal ordentlich mehr Leistung als eine RX480
    • Stand jetzt gibt es hier keine Alternative von AMD auf GTX 1070 Niveau (~400 Euro)
    • ca. 100 Euro Mehrkosten

    Aber, so wie ich euch verstehe, wäre dann bezüglich der DX12/Vulkan Performance eine entsprechende Vega (auf Höhe der 1070) am Ende wohl die bessere Wahl.
    Nur warten kann man natürlich immer und keiner weiß, wann die Vega GPUs tatsächlich kommen werden. Und bis die Custom-Design kommen vergeht ja nochmal etwas Zeit.

    Da ich aber die nächsten Tage bestellen möchte wäre die Verteilung im Grunde folgende:
    GTX 1070 > RX 480 > GTX 1060
     
  8. Bullet572

    Bullet572 Alter Hase

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.465
    Zustimmungen:
    301
    1. SysProfile:
    192071
    2. SysProfile:
    78577
    Ja, die GTX1070 wäre die einzig vernünftige Alternative, wenn man den VRAM als Grundlage für die Entscheidungsfindung nutzt. Aber hier ist es letztlich auch wieder so, dass nahezu alle 400€ Modelle ihr Geld nicht wert sind und man dann lieber etwas mehr ausgeben sollte. Empfehlenswert wären bei der GTX1070 bspw die Palit GeForce GTX 1070 Super JetStream Preisvergleich | Geizhals Deutschland, die Zotac GeForce GTX 1070 AMP! Extreme Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder die EVGA GeForce GTX 1070 FTW Gaming ACX 3.0 Preisvergleich | Geizhals Deutschland.
    In Sachen Garantie sind Evga und Zotac die besten Firmen, die es in dieser Beziehung gibt. Zotac bietet bei Registrierung der Karte innerhalb von 28 Tagen sogar 5 Jahre Garantie.

    Was die Leistung betrifft, ist die GTX1070 deutlich schneller, aber dir das den Aufpreis von ca 200€ für ein gutes Custom Modell wert ist, musst du entscheiden. Für Full HD reicht die RX480 locker aus und wird vermutlich auch noch ein paar Jahre reichen, wenn man gewillt ist die Grafikeinstellungen etwas herabzusetzen. Eine Alternative zur GTX1070 wäre eine gebrauchte GTX980ti, diese hat zwar nur 6GB ist aber gleichschnell.
     
  9. basmn

    basmn PC-User
    Themenstarter

    Registriert seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    So heute Mittag eine XFX GTR Black Edition bestellt :D
    Für 255€ bei MediaMarkt über eBay.

    Mit Glück ist sie morgen schon da.
     
  10. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.834
    Zustimmungen:
    305
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Im Standard setting ist diese unter Last auch hörbar. Nicht vergessen.
    Wenn du allerdings etwas mit Wattman rumspielst, dann kannst du die Karte leicht undervolten und diese deutlich senken in Verbrauch und Lautstärke.

    Gesendet von meinem XT1635-02 mit Tapatalk
     
  11. Bullet572

    Bullet572 Alter Hase

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.465
    Zustimmungen:
    301
    1. SysProfile:
    192071
    2. SysProfile:
    78577
    War sicher kein Fehler, die RX480 ist für den Preis der P/L Kracher. Gerade weil die Karte als vernünftige Version nur ca 250€ kostet, ist ein Argument, wenn man bedenkt, dass die GTX1060 ungefähr 50€ mehr kostet. Und da du die XFX gewählt hast, hast du auch die beste RX480. Ich würde war gern sagen, dass dies die Strix ist, aber das ist leider nicht der Fall.
     
    #11 Bullet572, 2. März 2017
  12. basmn

    basmn PC-User
    Themenstarter

    Registriert seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    So die Karte ist angekommen und eingebaut :)
    Bin soweit sehr zufrieden, allerdings ist sie wie Snuffy schon sagte, wirklich hörbar unter Last. Hier muss ich in Wattmann noch die Spannung soweit herabsetzen wie es geht ohne Leistung zu verlieren.
    Aktuell erreicht sie wunderbar ihren Boost-Takt.

    Stürzt bei euch Wattmann auch gelegentlich ab, wenn ihr darin "rumspielt"?
    Ich habe einfach die alter Karte raus und die neue rein, ohne Treiber zu deinstallieren. Nachdem die neue erkannt wurde, lief das AMD Tool an und erkannte die neue Hardware und hat Treiber installiert.
     
  13. Bullet572

    Bullet572 Alter Hase

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.465
    Zustimmungen:
    301
    1. SysProfile:
    192071
    2. SysProfile:
    78577
    Ja, das Problem hatte ich auch, als ich meine HD7970 ausgebaut und die RX480 eingebaut habe. Ich habe auch die Treiber nicht verändert, womit dann die von dir genannten Abstürze passierten. Deinstallier den Treiber am besten mit Driver Sweeper o.ä. und installier dann den neusten Treiber, damit sollte das Problem behoben sein.
     
    #13 Bullet572, 7. März 2017
  14. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.834
    Zustimmungen:
    305
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Ich habe hier: RX4x0 Database mal einen Satz Wattman Settings gesammelt / sammeln lassen.

    Quelle: [Sammelthread] AMD Radeon RX 470/480 Undervolting/Overclocking-Thread

    Kannst dich ja dran orientieren. Der Thread an sich ist echt gut, wenn man sich näher mit der RX480 beschäftigen will. Man sollte nur den TE etwas... weniger für voll nehmen. Komische Type ;)

    P.S.: Die XFX 480 GTR BE ist meine / die von meiner Dame genauer gesagt. Ich müsste sicherlich noch ein zwei Stunden Bench-Arbeit investieren, um die letzten paar mV heraus zu quetschen... Hab ich aber keine Zeit und Muße für.
     
  15. basmn

    basmn PC-User
    Themenstarter

    Registriert seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe gestern mal angefangen und habe FireStrike als Benchmark genommen. Sobald ich die ersten 10mV in jeder Stufe heruntergehe, fällt auch direkt mein Grafikscore um etwa 500 Punkte.
    Das ist doch nicht normal?!
     
Die Seite wird geladen...

HD 7870 OC ersetzen - Weitere Themen

Forum Datum

Wie übertakte ich meine HD 7870 OC?

Wie übertakte ich meine HD 7870 OC?: Wie übertakte ich meine HD 7870 OC?
Computerfragen 1. Juli 2013

sapphire hd 7870 Ghz edition OC oder sapphire hd 7870 OC

sapphire hd 7870 Ghz edition OC oder sapphire hd 7870 OC: sapphire hd 7870 Ghz edition OC oder sapphire hd 7870 OC Möchtest du dir eine neue Grafikkarte zulegen ?
Computerfragen 6. Februar 2013

Sapphire Radeon HD 7870 OC oder Sapphire Radeon HD 7870?

Sapphire Radeon HD 7870 OC oder Sapphire Radeon HD 7870?: Sapphire Radeon HD 7870 OC oder Sapphire Radeon HD 7870? Wenn DU eine nicht von Werk übertaktete Graka übertaktest, wird Dir die Hertsellergarantie flöten gehen. Bei einem geringen Aufpreis...
Computerfragen 4. Februar 2013

welches Mainboard? i5 und hd 7870 OC

welches Mainboard? i5 und hd 7870 OC: welches Mainboard? i5 und hd 7870 OC i5 3470 + ASRock H77 Pro4 oder i5 3570K + ASRock Z77 Pro3/4.
Computerfragen 29. Januar 2013

Welche HD 7870 OC ist die beste? (GRAFIKKARTE)

Welche HD 7870 OC ist die beste? (GRAFIKKARTE): Welche HD 7870 OC ist die beste? (GRAFIKKARTE)
Computerfragen 23. November 2012

Radeon HD 7870 OC

Radeon HD 7870 OC: Radeon HD 7870 OC gibt es einen unterschied zwischen der Grafikkarte Radeon HD 7870 OC und Radeon HD 7870? oder ist das die selbe?
Computerfragen 1. Oktober 2012

Sapphire HD 7870 OC Blackscreens

Sapphire HD 7870 OC Blackscreens: Nabend! Hatte vor ca 6 Wochen das erste mal ein Problem mitn Blackscreen beim Diablo 3 zocken. Der Computer reagierte nicht mehr. Mußte ihn komplett aus und dann wieder anmachen. Dann ging es...
Grafikkarten 31. August 2012

Sapphire HD 7870 OC oder Gigabyte HD 7870 OC

Sapphire HD 7870 OC oder Gigabyte HD 7870 OC: Sapphire HD 7870 OC oder Gigabyte HD 7870 OC Bitte mit Begründung! Möchte wissen welche von den beiden Leiser,Schneller und Kühler ist!
Computerfragen 7. Juni 2012

Diese Seite empfehlen