Zwölf Gründe, warum der PC die bessere Spieleplattform ist

Diskutiere und helfe bei Zwölf Gründe, warum der PC die bessere Spieleplattform ist im Bereich PCGH-Neuigkeiten im SysProfile Forum bei einer Lösung; Nun haben sich die Kollegen von techradar.com daran gemacht, zu beweisen was alle PC-Spieler bereits seit Jahren wissen: Der PC ist die bessere... Dieses Thema im Forum "PCGH-Neuigkeiten" wurde erstellt von NewsBot, 16. November 2008.

  1. NewsBot
    NewsBot PCGH-News
    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    149.558
    Zustimmungen:
    16

    Nun haben sich die Kollegen von techradar.com daran gemacht, zu beweisen was alle PC-Spieler bereits seit Jahren wissen: Der PC ist die bessere Spieleplattform. Um dies zu untermauern wurden zwölf Gründe zusammengetragen, die allen Zweiflern ein für?

    Weiterlesen...
     
  2. User Advert

  3. misteranwa
    misteranwa Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.124
    Zustimmungen:
    83
    1. SysProfile:
    10

    Stimmt, muss man nichts dran Diskutieren finde ich
    Trift wohl nur auf wenige zu, die meisten Gamer spielen auf 1650x1080 oder einige bei 1920x1200. Darüber sind es nur sehr sehr wenige Gamer.
    Gibt es auch bei Konsolen
    Muss man min. einmal im Jahr tun, um die neusten Titel bei möglichst hohen Einstellungen wiedergeben können
    Neuwertige Gebrauchte kosten um die 30-40€ (bei der PS3), PC-Spiele kosten gebraucht nur minimal weniger, etwa 5-10€ je nach Titel
    Wenn man online mit anderen Spielen will doch
    Habe ich bei der Wii und PS3 auch nicht
    Jaein, bei der PS3 kann man auch eine 1TB HDD verbauen, xBox360 kann es leider nicht, die Wii braucht ja keine große HDD
    Stimmt, aber auch nicht immer schön ^^
    Stimmt auch
    Sind dann aber ehr Spiele die weniger Erfolg hatten
    Ich kenne niemanden deren xBox360 die daran gestorben ist. Selbst eine der ersten Konsolen lebt noch bei einem Kumpel.

    Meiner Meinung nach hat der PC Vor- und Nachteile, genauso bei den Konsolen. Es gibt keine perfekte Gaming-Plattform.
    Wer nicht ständig am PC aufrüsten möchte sondern einfach Game rein und Spaß haben will, wird mit der Konsole besser fahren, denke ich. So ist mein Eindruck bzw handele ich so. Auch wenn ich noch keine eigene Konsole habe (SNES ausgenommen).
     
  4. David90
    David90 Computer-Genie
    Registriert seit:
    5. August 2008
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    4
    Name:
    David
    1. SysProfile:
    69875
    Das mit der Hardware ist gegenüber der Konsole gar nicht so einfach.
    Du brauchst um auf dem Rechner immer alles auf Max. Details zocken zu wollen gute Hardware. Soweit kla und das man seinen Rechner jährlich nachrüsten muss wenn man eben dieses Ziel verfolgt stimmt natürlich auch.

    Aber und jetzt kommt meiner Meinung nach der große unterschied: Die konsolen Grafik ist höchstens ein Jahr mit dem PC konkurrierend. Denn der Pc macht in sachen Grafik immer schritte nach vorne deshalb ja auch die ständigen Hardware Updates. Die Grafik bei der Konsole bleibt allerdings vom Release der alten bis zum release einer neuen Konsole immer gleich.

    Beim rest der Punkte stimme ich dir allerdings zu.
     
  5. misteranwa
    misteranwa Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.124
    Zustimmungen:
    83
    1. SysProfile:
    10
    Die Leistung der jetzigen Konsolen ala xBox360 und PS3 wird ja nicht mal richtig ausgenutzt. Somit glaube ich das die jetzigen Konsolen schon noch eine weile recht gut mit dem PC konkurrieren kann.
    Oft ist die Grafik der xBox deutlich nähr dran oder sogar gleich wie beim PC. Was wohl daran liegt das die xBox deutlich stark an einen PC heran optimiert wurde. Im Gegensatz zur PS3.
     
  6. sevi
    sevi Hardware-Wissenschaftler
    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    1
    1. SysProfile:
    57413
    2. SysProfile:
    133392
    was ist ein ring of death?
     
  7. misteranwa
    misteranwa Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.124
    Zustimmungen:
    83
    1. SysProfile:
    10
    Stellt das überhitzen der Konsole dar, wer aber die Konsole frei stehen hat und sie genung Luft zum zirkulieren hat, kann das eigentlich nicht passieren. Bei den neueren Hardware-Versionen ist dieser RoD so gut wie ausgestorben.
     
  8. mariobrand0
    mariobrand0 BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    18
    Name:
    Mario
    1. SysProfile:
    44705
    2. SysProfile:
    108143
    Ich glaube das es eher daran liegt das viele Spiele für die 360 Programmiert werden und die dann für den PC umgeschrieben werden.
    War/ist bei GTA IV glaube ich auch so, da das nicht so schwer sein soll
     
    #7 mariobrand0, 16. November 2008
  9. David90
    David90 Computer-Genie
    Registriert seit:
    5. August 2008
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    4
    Name:
    David
    1. SysProfile:
    69875
    Ich denke eher das das Problem darin besteht, das Spiele mehr und mehr einzig für Konsolen entwickelt werden. Portierungen sind meist nicht sauber gemacht. Gutes gegen bsp. ist GTA IV. Dieses wird richtig optimiert und mit weit mehr Grafik features ausgestattet als auf der Konsole.
     
  10. misteranwa
    misteranwa Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.124
    Zustimmungen:
    83
    1. SysProfile:
    10
    GTA ist schon länger einer de bekanntesten und beliebtesten Konsolen Titel, zum vierten Teil war es ja ein PS-Titel. Darum läuft das auch auf Konsolen sehr gut.
    Bioshock gab es Anfangs nur für PC/xBox360 jetzt auch für PS3, wobei ich da nicht genau weiß ob es auch Verbesserungen in sachen Grafik, Story usw. gibt.
    Ich würde es begrüßen, wenn die Konsolen-Hardware richtig ausgeschöpft wird, bei der xBox360 ist das schon der Fall, bei der PS3 ist man unterwegs dahin.

    Lassen wir uns überraschen was die nächsten Top-Titel auf PC und Konsole uns für schöne Stunden bereiten werden. :)
     
  11. °Spitfire
    °Spitfire BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    29
    Name:
    Yves
    1. SysProfile:
    31660
    2. SysProfile:
    46885
    75554

    Also waat den nu? Wird die Leistung der XBOX360 nun ausgeschöpft oder nicht?

    Gruss,
    Spitfire
     
  12. alex
    alex killed in action
    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    8.226
    Zustimmungen:
    291
    1. SysProfile:
    63644
    2. SysProfile:
    18897
    40873
    Zur ersten Antwort von misteranwa:

    Reicht ja auch. Die meisten Konsolengames sind ja nur 720p upscaled auf 1080p, echte 1080p-Games gibt's nur selten.
    Von der Wii mal ganz zu schweigen.

    Aber garantiert nicht in dem Ausmaß ;)

    Freeware-Games oder sowas gibt's dann aber auch nicht... und dass GTA2 wenig Erfolg hatte bzw. kein gutes Spiel war stimmt auch net ganz ;)
     
  13. Gorsi
    Gorsi Super-Moderator
    S-Mod
    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.684
    Zustimmungen:
    477
    er sagte ehr die spiele :) bedeutet nicht alle spiele die erfolg hatten ^^ Sondern nur ein paar.
    das upscaled nennt sich dann 1080i ;) (gestern gelernt ^^)

    Maus gabs schon bei der PS1. Für das game Railroad Tycoon 2 wars schon recht gut wenn man ne Maus besessen hätte. Bei PS3 gibts ja auch ne Tastatur fürs Multimedia. Würde mich nicht wundern wenn es auch games gibt die man darüber zocken kann wie am PC. Ne Maus gibts ja glaube auch noch.

    Naja, das zählt für mich ehr zu den nachteilen als zu sagen das es zu einer besseren Spieleplatzform macht. Auch wenn ich gerne mit Hardware arbeite, das geld hab ich allerdings nicht immer brav aufzurüsten. Und ich denke da bin ich nicht der einzigste.

    WOW, EVE (wenn man es richtig spielen will). Gibt noch weit mehr spiele die man Bezahlen muss wenn man sie online nutzen möchte, bzw sind das nur online nutzbare Games.

    Wenn ich mich richtig erinner konnte man das auch zu PS1 zeiten. Man brauchte halt nur nen Adapter für den Rechner um die Speicherkarten anzuschließen. Der Aufwand lohnt nur nich wirklich. Lieber mit der Speicherkarte zu nen Kumpel gehen und sich dem seine Spielstände holen ^^

    Den Hitzetot bzw verstauben kann im grunde auch jeder rechner :) Es geht nur nicht so schnell.
     
  14. misteranwa
    misteranwa Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.124
    Zustimmungen:
    83
    1. SysProfile:
    10
    Vielleicht etwas unglücklich von mir ausgedrückt, die xBox360 ist schon gut dabei, manche Titel reizen das System schon gut aus, andere Titel laufen ehr so auf gefüllter halber Flamme.
    Bei der PS3 hingegen finde ich das die ehr auf Spar- bis halber Flamme läuft.

    Das es nicht so viele Mod`s auf Konsole gibt wie beim PC, da haste vollkommen recht. Ich selber habe Mods nicht genutzt bzw hatte dafür keinen bedarf.
    GTA-2 ist ein super Game, das sind aber ehr kleine Perlen, die maße ist ehr so lala.
    PC-Games sind aber bei 1920x1200 auch oft am Ende der Einstellungs-Grenze. Mehr geht dann wohl nur doch Hacks, oder kann da jemand mehr was zu sagen? Bin mir da nicht so extrem sicher.

    Das einzige Game auf der PS3 ist UT wo man Maus/Tastatur einsetzen kann.
     
  15. alex
    alex killed in action
    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    8.226
    Zustimmungen:
    291
    1. SysProfile:
    63644
    2. SysProfile:
    18897
    40873
    Bist du dir da sicher? das p/i gibt ja nur das Bildaufbau-Verfahren an: interlaced (Zeilensprung) bzw. progressive (Vollbild)

    ---

    @misteranwa

    Aus meiner Erfahrung: wenn 1680x1050/1920x1200 geht, dann geht auch 2560x1600.
    Mit externen Lösungen ala TH2G sogar noch höher, allerdings nicht bei allen Spielen.

    Den Auflösungs- bzw. allgemein den Qualitäts-Vorteil hat klar der PC.
    Echtes Anti-Aliasing hat ja auch nur der PC (was ja auch nichts anderes ist als eine interne Vergrößerung der Auflösung mit anschließendem Herunterrechnen)

    --

    Denke mit Punkt 7 ist der kostenpflichtige Xbox-Live-Service gemeint, den man ja zwangsläufig braucht, um online spielen zu können (soweit ich informiert bin)

    --

    Das mit der Aufrüstbaren Hardware kann man als positiv oder negativ betrachten:

    - man muss sich im Gegensatz zu Konsolen keine komplett neue Generation kaufen, sondern kann auch nur teilweise aufrüsten
    - dann noch so Aufrüst-Sachen wie eine neue HDD, ein neues Laufwerk (BD usw.), oder auch neue Kühler usw., wenn einem das System zu laut wird. Ist alles bei Konsolen schwierig bzw. gar nicht zu machen
    - auf der anderen Seite: Ich hab ne Konsole wenn's gut läuft für ~4-5 Jahre, mit einem PC der so alt ist komm ich ohne andauerndes Aufrüsten nicht weit
    - ganz zu schweigen vom Wartungsaufwand bzw. allgemein die Einrichtung eines PCs. Bei der Konsole leg ich im Normalfall die DVD/BD/whatever ein und kann zocken
     
  16. PrototypePHX
    PrototypePHX Hardware-Wissenschaftler
    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    7
    Name:
    Marius H.
    1. SysProfile:
    21543
    2. SysProfile:
    121184
    Naja das ist so nicht ganz richtig, nur bei der XBOX kostet das Onlinespielen Geld, bei der PS3 und der Wii nicht. Außerdem hält eine Konsolengeneration mindestens 5 Jahre und dann gibt es, wenn die neue Generation draußen ist noch 1-2 Jahre Spiele für die vorherige Generation.
     
    #15 PrototypePHX, 16. November 2008
Thema:

Zwölf Gründe, warum der PC die bessere Spieleplattform ist

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden