1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Zuordnung CPU/Mainboard

Dieses Thema im Forum "System-Zusammenstellungen" wurde erstellt von margarete, 4. Februar 2011.

  1. margarete

    margarete Möchtegern-Schrauber

    Registriert seit:
    29. Januar 2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Werner

    Hallo liebes Forum,

    bin Einsteiger im Thema Hardware. Für die Konfiguration eines Office-/Multimedia-PC habe ich vorerst 4 Fragen, die jede einzeln in ein anderes Unterforum gehören könnten. Sollte dies hier also nicht das geeignete Forum sein, verschiebt es bitte.
    Kaufberatung steht dabei z. Z. nicht im Vordergrund. Übertaktungsmöglichkeit ist nicht erforderlich. Ein Spiele- oder „Million-Dollar-PC“ soll es auch nicht werden.

    1. Hat jemand für das Thema „PC-Konfiguration“ 1-2 Literaturlinks der letzten Monate, worauf dabei zu achten ist?

    2. Hat jemand für das Problem „CPU-passende Mainboards“ 1-2 (zeitnahe) Literaturlinks?
    Zuerst würde ich eine Intel-CPU wählen wollen (beispielsweise Intel C i3-540) und dann das dazu das passende Board suchen. D.h., das Board soll also nicht nur schlechthin 1156 Löcher im Sockel haben, damit die CPU hineinpasst, sondern sie soll auch vom Board richtig unterstützt werden!
    Als Größe kommt (aus Erfahrung mit der Kühlung) bevorzugt ATX infrage.

    3. Hat jemand für den Zusammenbau der Komponenten und was dabei zu beachten ist (z.B. welche Reihenfolge?) 1-2 Literaturlinks.

    4. Gibt es irgendwelche weiteren Zusammenhänge zwischen CPU und Board zu beachten, beispielsweise zum CPU-Kühler, RAM?
    Oder eben 1 Quelle für alle 4 Fragen; vorab schon einmal vielen Dank.

    Über positive Resonanz würde ich mich sehr freuen und hoffe, dass es nicht zu viel Fragen auf einmal sind.
    Die dem Thema vorangestellten vier Empfehlungen/Hilfen gefallen mir sehr gut! Werde mich sicher dort zu gegebener melden müssen

    Grüße von margarete.
     
  2. Kruppy

    Kruppy BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    38
    Name:
    Andy
    1. SysProfile:
    117495
    2. SysProfile:
    181318
    Steam-ID:
    Reidarty

    Hallo margarete, erstmal ein Herzliches Willkommen hier im Forum.


    Zu Frage 1:
    Literaturlinks nicht gerade jedoch ein paar Tipps.
    Man sollte darauf achten welche CPU und Ram das Board unterstützt um eine perfekte zusammen Arbeit zu gewähren. Des weiteren sollte immer vorm Kauf auf Bewertungen bestimmter Portale geachtet werden wie z.B. Ciao, Geizhals oder die Bewertungen bei Amazon, wenn dort kein negatives Verhalten der Komponenten zu entnehmen ist, kann man davon ausgehen das diese bei einem selbst auch keine Probleme machen werden.

    Zu Frage 2:
    Was du als Problem bezeichnest ist im Grunde keinesfalls eines, vorausgesetzt man setzt sich damit auseinander. Du musst im Grunde immer auf den Richtigen Sockel-typ Achten damit du nachher nicht eine Intel-CPU auf eine AMD-Sockel quetschen willst. Wenn du dir eine CPU und eine Motherboard rausgesucht hast gehst du am besten zu Herstellerseite und gehst dort auf den Support und suchst dir das ausgesuchte Motherboard raus und schaust dann ob der Hersteller eine so genannte "Qualified Vendor List" (Für den Arbeitsspeicher) und eine "Prozessorunterstützung" zur Verfügung stellt, dort kannst du dann ganz genau nach schauen ob das Motherboard mit den heraus gesuchten Komponenten Kompatible ist.

    Zu Frage 3:
    Hierzu verweise ich auf grundlagen-computer.de dort wird detailliert beschrieben wie ein PC zusammen gebaut wird.

    Zu Frage 4:
    Wie schon oben geschrieben, es ist auf die Kompatibilität zu achten, man sollte auch ein Netzteil nehmen welches genügend Leistung hat, aber auch nicht zu viel Leistung und es sollte kein 0815 Netzteil sein, da diese oft die Hardware beschädigen können, wenn möglich ein Markennetzteil kaufen von beQuiet o.ä.


    Bei der Konfiguration kann ich dir gerne helfen, müsste nur wissen was das Maximale Budget ist und welche Komponenten es seien sollen, z.B. extra TVkarte o.ä.


    LG

    Kruppy
     
  3. margarete

    margarete Möchtegern-Schrauber
    Themenstarter

    Registriert seit:
    29. Januar 2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Werner
    Hallo Kruppy,

    Danke für Deinen Beitrag und das Willkommen.
    Hatte meine Antwort an Dich gestern schon fast fertig, da bin ich nach dem Korrekturlesen auf den falschen Button geraten und weg war eine Std. Arbeit im Nirwana. Da war erst einmal Pause angesagt. Nun möchte ich jetzt meine Arbeit aus dem Gedächtnis wiederholen.

    1. Tipps sind genau so willkommen wie Literaturstellen. Das CPU, RAM und Bord perfekt zusammen arbeiten, darum ging es mir halt auch. Da diese Aufgabe für mich neu ist, ist mir halt immer noch nicht ganz klar, wie wird das organisiert und wie hat das zu erfolgen? Könntest Du bitte zu Deinem Hinweis einmal ein Beispiel nennen, wie es nicht sein soll und wie es gut bzw. sehr gut ist?

    2. Das es für mich zum Problem geworden ist ergab sich bei einem Einkauf im örtlichen PC-Hardwarehandel. Aus der bewusste Frage "CPU/Bord" von mir wurde ein Problem gemacht, welches man nur mit dem Händler ordentlich lösen könne, sonst würden große Schwierigkeiten beim Betrieb des PC entstehen. Als Laie ist man da erstaunt.
    Wenn ich die CPU ausgeguckt habe, werde ich den von Dir beschrieben Weg beschreiten.
    Zur Konfiguration kann ich jetzt noch nichts sagen. Trotzdem vorab vielen Dank für Deine Hilfsbereitschaft.

    Grüße margarete.
     
  4. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Das mit der CPU und passenden Mainboard ist gar nicht so schwer. Es gibt dafür Sockelbezeichnungen. Also der Sockel ist der (Steck)Platz wo die CPU auf dem Mainboard gesetzt/untergebracht wird. Da passen nur CPU´s drauf die für den selben Sockel kompatibel sind. Bei den CPU´s als auch bei den Mainboards steht mit bei welcher Sockel das ist. Jeder CPU Generation hat quasi ihren eigenen Sockel.

    Und ein Händler wird das wissen.;)

    Beim Ram muß man eigentlich nur drauf achten das die Geschwindigkeit vom Speichercontroller unterstützt wird. Oft steht bei den Mainboardbeschreibungen auch mit bei welcher Ram unterstützt wird.

    Z.B. Core i3/i5/i7 auf SOckel 1156 Basis unterstützen 1333´er DDR3 SPeicher. Core i7 für Sockel 1366 1066´er DDR3 Speicher. Das ist Minimum, man kann auch schnelleren reinpacken. Aber ist nur sinnvoll wenn man (höher) übertaktet.
     
    #4 Shadowchaser, 6. Februar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2011
  5. BlackPitcher

    BlackPitcher ..out of Light

    Registriert seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    3.616
    Zustimmungen:
    206
    1. SysProfile:
    120302
    Steam-ID:
    lolfound3
    Dazu kann man noch diesen Thread ans Herzen legen, dort sind einige Konfigs schon untergebracht.
     
    #5 BlackPitcher, 6. Februar 2011
  6. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Wobei da die Sockelbezeichnungen nicht mit bei stehen...;)

    Jedenfalls, wenn du Margarete, nen Mainboard+CPU kaufen willst, einfach hier im Forum Bescheid sagen. Und es wird dir was passendes rausgesucht. Am besten dann auch das Budget mit dazuschreiben.
    Bei den Mainboards vom jeweiligen Sockeltyp gibt es auch nochmal Unterschiede. Meistens sind die teureren Boards (weit) über 100 Euro besser zu übertakten und haben ne bessere Ausstattung. Die CPU läuft allerdings auch mit günstigeren Boards gut. Aber das kann man ja alles bei der Kaufberatung besprechen.
     
    #6 Shadowchaser, 6. Februar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2011
  7. margarete

    margarete Möchtegern-Schrauber
    Themenstarter

    Registriert seit:
    29. Januar 2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Werner
    Hallo Shadowchaser, BlackPitcher und auch Kruppy noch einmal,

    es wird Zeit, dass ich mich für Eure Bemühungen bedanke. Alle Hinweise zu CPU, Board, Speicher, Netzteil, Kaufhilfe und dergl. sind für mich schon sehr wertvoll.
    Leider habe ich an anderen Orten auch noch einige Baustellen. Deshalb kann es noch 6-8 Wochen dauern, bis ich hier zu einer Kaufberatung komme. Nehmt es mir also bitte nicht übel, wenn Ihr mal einige Zeit nichts von mir bemerkt.
    LG
    margarete.
     
  8. Kruppy

    Kruppy BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    38
    Name:
    Andy
    1. SysProfile:
    117495
    2. SysProfile:
    181318
    Steam-ID:
    Reidarty
    Kein Problem, sind ja hier und wenn du soweit bist, melde dich und wir helfen dir weiter.
     
  9. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Jo. Bis dahin könnten auch die neuen Sandybridge Boards wieder im Handel sein und ein Kauf in Betracht gezogen werden.
     
    #9 Shadowchaser, 15. Februar 2011
  10. margarete

    margarete Möchtegern-Schrauber
    Themenstarter

    Registriert seit:
    29. Januar 2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Werner
    Hallo allerseits,

    es arbeitet seit einiger Zeit schon wieder in mir an diesem Titel.
    Vorher habe ich noch 2 Fragen, um deren Beantwortung ich Euch bitten möchte.

    1. Welche Rahmenbedingungen/Vorschriften gibt es für die Vorstellung einer PC-Konfiguration hier im Forum?

    2. Im Unterforum Prozessoren gibt es eine Liste für die 4-Kern Intel-Sandy-Bridge Prozessoren Sockel 1155. Was ist der Unterschied in der Bezeichnung eines Typs mit und ohne Endbuchstabe?
    Also zwischen:
    Core i5-2400 und Core i5-2400S,
    Core i5-2500 und Core i5-2500K und 2500T und 2500S?
    Es kann ja nicht nur der Preis sein?

    Grüße margarete
     
    #10 margarete, 11. Mai 2011
  11. CzkOtay

    CzkOtay Hardware-Wissenschaftler

    Registriert seit:
    28. Juli 2010
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    11
    1. SysProfile:
    112138
    "K" = offener (frei wählbar) Multiplikator, der Prozessor-Takt berechnet sich aus dem Basis-Takt und diesem Multi.
    "S" = Strom-Spar-Version
    "T" = Ultra-Strom-Spar-Version
     
    1 Person gefällt das.
  12. Coolman

    Coolman Lebende CPU

    Registriert seit:
    22. April 2011
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    49
    Name:
    Gero
    1. SysProfile:
    143755
    2. SysProfile:
    193728
    Wenn ich mir ein PC zusammen baue gehe ich immer diese Reihenfolge ab.

    1. Welcher CPU und was darf es kosten.

    Je nachdem welche CPU man sich auswählt hat man hier dann auch die Angabe welches Sockel sie angehört. Hierbei gibt es Angebote als Boxed und als Tray, Boxed oder Box ist mit Kühler und Tray ist ohne Kühler. Dann gibt es bei AMD auch die Version Black Edition, hier ist der Multiplikator auch nicht gesperrt und kann frei gewählt werden. Das ist wichtig wenn man später vielleicht doch übertakten möchte.

    2. Nachdem man den Sockel kennt sucht man sich einen guten Mainboard aus. Hier würde ich auch Erfahrungsberichte aus dem Netz und Foren absuchen, um Erfahrungen und Tests mit zu bekommen. Asus, Gigabyte, MSI und noch mehr Markenfabrikanten sind hier sehr gut. Es gibt hier auch die Firma Asrock, dass eine Tochtergesellschaft von Asus ist was nicht schlecht ist und auch gute Board günstig hat. Allerdings sind diese Boards zum übertakten nicht so gut geeignet.

    Wenn man das Board gefunden hat, hat man die Angaben was das Board an Speicherbausteine verbauten kann. Hier sollte man auch auf Markenbausteine gehen und keine Billigen oder Noname Speicher verwenden. Wie hier bereits schon erwähnt wurde, haben die Hersteller bezüglich des Modells immer eine Liste wo CPUs aufgelistet werden die verbaut werden können, genauso auch die Ramspeicher.

    Beim Board sollte man dann sich auch überlegen ob es onboard Grafik haben soll oder nicht. Die Onboard Grafik kann man später auch im Bios abstellen wenn eine separate Grafikkarte verwendet wird.

    Man sollte hier auch auf die Usb-Anschlüsse achten, vor allem, das auch Usb3.0 mit vorhanden ist. Neue Boards beinhalten aber meistens die neuste Technologie schon bereits. Wichtig ist hier auch was für ein Chipsatz verbaut ist und ggf. 1000er Lan usw.

    Natürlich kommen dann noch weitere Komponente dazu wie Netzteil, Grafikkarte, Laufwerke usw.

    Tipp. Wenn man so viel Text schreibt wie jetzt auch in meinem Fall ist für FireFox die Erweiterung Lazarus empfehlenswert, da diese die Texte die man im Editor eingibt zwischenspeichert, ohne dass man irgendwas machen muss und so kann man nach einem Fehler den Text einfach wieder laden ohne dass man alles erneut eingeben muss.;)

    Gruß Coolman
     
    #12 Coolman, 12. Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2011
  13. margarete

    margarete Möchtegern-Schrauber
    Themenstarter

    Registriert seit:
    29. Januar 2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Werner
    Hallo CzkOtay und Coolman,

    Danke für Eure Antworten. Damit ist einiges wieder klarer für mich.

    Coolmann, ohne Deine Ausführungen zu kennen habe ich vor Wochen genau so begonnen, wie Du es vorgeschlagen hast. Zuerst den Prozessortyp ausgeguckt (Sandy-Bridge) und dann nach einem passenden Board gesucht. Du hast die Intel-Boards nicht erwähnt! Gibt dafür Gründe und wenn ja, darf man die erfahren?

    Nun möchte ich in den nächsten Tagen hier alles offen legen, was bis jetzt nur in meinem Gehirn steckt. Dann wünschte ich mir, dass wir im gegenseitigen Dialog das "Werk" Schritt für Schritt erschaffen. Z. B., wenn die CPU klar ist, würde ich gern Eure Vorschläge zum Board und RAM erwarten, da ich (wie auch beim Chipsatz und LAN) davon leider wenig Ahnung habe. Was ist ein 1000er LAN? Ok?

    Nur den Tipp mit dem Lazarus habe ich nicht verstanden. Bis jetzt benutze ich keine FF-Erweiterungen. Wie funktioniert das Zusammenwirken von: Lazarus - FF - Editor/Textverarbeitung - Forensoftware? Kann mir das beim besten Willen nicht vorstellen. Bis jetzt habe ich eine Writer-Datei verfasst und dann in das Nachrichtenfenster der Forensoftware kopiert - fertig.

    Schöne Grüße margarete.
     
    #13 margarete, 12. Mai 2011
  14. Coolman

    Coolman Lebende CPU

    Registriert seit:
    22. April 2011
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    49
    Name:
    Gero
    1. SysProfile:
    143755
    2. SysProfile:
    193728
    Ich habe nichts gegen Intel, nur bisher war AMD immer der Peisleitungsfähige CPU. Das heißt, wenn ich eine CPU von AMD verwenden kann, dass fast oder die selbe Leistung eines Intel erreicht kostetet diese immer mindestens 100 Euro oder mehr weniger. Und wenn ich mit einer AMD CPU die gleichen Anwendungen verwenden kann und auch sehr gut läuft, dann greife ich zur CPU die 100-150 Euro günstiger ist. Ich habe vor einigen Jahren auf AMD umgestellt und bin damit sehr zufrieden. Ich benötige kein Rechner wo ich mit bestimmten Leistungstests angeben kann, sondern ein Rechner womit ich genauso gut die selben Anwendungen wie Intel verarbeiten kann.

    Zur Zeit sind die Preise wegen dem Konkurrenzkampf zwischen Intel und AMD so stark gefallen, so dass die Auswahl bezüglich des Preises zur Zeit leichter ausfällt.

    Frühriege Boards unterstützten nur 100Mbit Lan, die neuen unterstützen hier bis zu 1000Mbit Lan. Ist natürlich auch von der Gegenstelle abhängig wie Router, Modem usw. Ein 1000er Lan wird dir nichts bringen wenn der Router nur 56 Mbit unterstützt.

    Lazarus läuft immer im Hintergrund und ist eine Datenspeicherung, wenn es schief geht braucht man nur auf die rechte Maustaste ins Editor rein klicken und im Bereich des Lazarus den letzten Text anklicken. Es speichert die letzten eingegeben Texte ab.
    http://s1.directupload.net/images/110513/temp/aivqid87.png

    Gruß Coolman
     
  15. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Mit den neuen Sandybridge ist das anders. Die haben das bessere P/L(bis auf den 2600´er). Ist einfach so.

    Bei den 2 Kernprozessoren sieht das anders.

    Den 955BE bekommt zwar für mitlerweile 90 Euro, aber selbst der kleinste Sandybridge Vierkerner mit 2,8Ghz ist noch deutlich schneller.
    Kann sein das es sich mit den Bulldozer wieder ändert. Aber noch ist es so.

    Edit: außerdem ist der Stromverbrauch bei Sandybridge geringer.
     
    #15 Shadowchaser, 13. Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2011
Die Seite wird geladen...

Zuordnung CPU/Mainboard - Weitere Themen

Forum Datum

Welches Mainboard und welcher CPU ?

Welches Mainboard und welcher CPU ?: Welches Mainboard und welcher CPU ?
Computerfragen 31. Januar 2014

Dieses Mainboard mit dem CPU?

Dieses Mainboard mit dem CPU?: Dieses Mainboard mit dem CPU? Hallo ich habe ein MSI 760GM-P23/FX Mainboard Und wollte fragen ob da ein AMD FX Series FX-8350 8x 4.00GHz So.AM3+ BOX reinpasst`?
Computerfragen 24. April 2013

CPU oder Mainboard

CPU oder Mainboard: CPU oder Mainboard Also meistens ist in so einem all das mainboard defekt (eigene erfahrung) das neigt nämlich gerne mal zum kaputtgehen... aber natürlich kann auch die cpu kaputt sein, im...
Computerfragen 12. Dezember 2012

Welches Mainboard zu welchem CPU?

Welches Mainboard zu welchem CPU?: Welches Mainboard zu welchem CPU? Hallo, welches von den beiden genannten Kombinationen eignen sich besser für einen Gamer PC für Rennspiele? (möchte nur eine Grafikkarte anschließen) MSI...
Computerfragen 4. Juni 2012
Kaufberatung

mainboard - CPU

mainboard - CPU: Hallo allerseits! Nachdem sich das board meiner freundin grad verabschiedet hat such ich einen eher günstigen Weg ihren PC aufzurüsten - wird vor allem für Kleinzeugs benutzt und halt auch für...
System-Zusammenstellungen 5. Mai 2011

Meine CPU, mein Mainboard

Meine CPU, mein Mainboard: Hi ich möchte mal wissen, was ich für mein Mainboard und meine CPU noch bekommen würde???? Für die die zu faul sind in mein sysP zugucken: CPU: Intel Core 2 Duo E4400 Mainboard: Gigabyte 965P...
freie Fragen 26. Mai 2008

mainboard + CPU

mainboard + CPU: Hi Was würdet ihr sagen bekomme ich für dies hier: ASUS A7N8X + AMD Athlon XP 2600+? und seperat: ATi Grafikkarte AGP 32MB? Bitte für beide sachen einzel preis nennen Vielen Dank...
freie Fragen 26. August 2007

Mainboard oder CPU?

Mainboard oder CPU?: habe gestern einen sockel 478 computer bekommen, der nicht mehr will, warum auch immer, beim anschalten des pc's wird nur mehrmals versucht vom cdrom zu lesen, aber kein post screen erscheint (der...
Archiv 9. Juli 2007

Diese Seite empfehlen