Windows 10: Dualboot Win 7/ Win 10: Problem durch vom System angelegte Partitionen

Diskutiere und helfe bei Windows 10: Dualboot Win 7/ Win 10: Problem durch vom System angelegte Partitionen im Bereich Windows 10 im SysProfile Forum bei einer Lösung; Hallo, ich habe ein älteres Gigabyte Mainboard mit "Award" Bios. Ich möchte auf einer SSD ein Win 7 + Win 10 Dualboot-System einrichten. Es... Dieses Thema im Forum "Windows 10" wurde erstellt von Stefan1971HH, 1. Mai 2018.

  1. Stefan1971HH
    Stefan1971HH Gast

    Hallo,

    ich habe ein älteres Gigabyte Mainboard mit "Award" Bios.

    Ich möchte auf einer SSD ein Win 7 + Win 10 Dualboot-System einrichten.
    Es soll dabei auf dieser SSD eine zusätzliche Partition geben, auf die beide
    Wins zugreifen können. Diese ist z.B. für im portable Mode betriebene
    (nicht installierte) Programme und Daten gedacht, denn hier ist es z.T. wichtig,
    dass beide Wins für diese Partition denselben Laufwerksbuchstaben verwenden.

    Ich habe die SSD zunächst komplett zurückgesetzt und als erstes Win 7 von
    DVD installiert. Beim Installationsvorgang habe ich eine ca 50 GB Partition
    erstellt und in diese installiert, wobei wie üblich eine zusätzliche 100 MB
    Partition am Anfang erstellt wurde.

    Danach habe ich Win 10 gleichfalls von DVD installiert und eine dafür eine
    weitere etwa 50 GB Partition angelegt. Nach fertiger Installation und Win 10
    Update habe ich in die Datenträgerverwaltung geschaut und dort
    vier Partitionen vorgefunden: Die beiden 50 GB Win-Partitionen, die 100 MB
    von Win 7 und eine 450 MB Wiederherstellungspartition von Win 10 (wobei ich
    nicht sagen kann, ob diese erst vom Update erstellt wurde).

    Problem: Die Datenträgerverwaltung lässt mich nun die gewünschte Partition
    für gemeinsamen Zugriff der beiden Wins nicht erstellen, da schon vier vorhanden
    sind. Genauer gesagt, erscheint die Meldung, dass bei Hinzufügen einer weiteren
    Partition die SSD in einen dynamischen Datenträger konvertiert würde und das
    andere Windows dann nicht mehr bootbar wäre. Dadurch verbleiben auf der
    SSD über 100 GB an nicht zugewiesenem Speicherplatz.

    Ich habe zwar im Netz schon Anleitungen gefunden, wie man die Win 10
    Wiederherstellungspartition löschen kann, war aber irritiert, dass mir nach
    Erstellung eines USB-Wiederherstellungssticks nicht (wie in einigen Tutorials
    dargestellt), direkt die Löschung der Wiederherstellungspartition angeboten.
    wurde.

    Was ist die sicherste und sauberste Methode, das erläuterte Wunsch-Partitions-
    schema zu erreichen? Ich bin bereit, nochmal komplett neu zu installieren.

    Vielen Dank
     
    #1 Stefan1971HH, 1. Mai 2018
  2. User Advert

  3. Stefan Busch (Stefan.Busch)
    Stefan Busch (Stefan.Busch) Gast

    Dualboot Win 7/ Win 10: Problem durch vom System angelegte Partitionen

    Hallo,

    ich habe ein älteres Gigabyte Mainboard mit "Award" Bios.

    Ich möchte auf einer SSD ein Win 7 + Win 10 Dualboot-System einrichten.

    Es soll dabei auf dieser SSD eine zusätzliche Partition geben, auf die beide

    Wins zugreifen können. Diese ist z.B. für im portable Mode betriebene

    (nicht installierte) Programme und Daten gedacht, denn hier ist es z.T. wichtig,

    dass beide Wins für diese Partition denselben Laufwerksbuchstaben verwenden.

    Ich habe die SSD zunächst komplett zurückgesetzt und als erstes Win 7 von

    DVD installiert. Beim Installationsvorgang habe ich eine ca 50 GB Partition

    erstellt und in diese installiert, wobei wie üblich eine zusätzliche 100 MB

    Partition am Anfang erstellt wurde.

    Danach habe ich Win 10 gleichfalls von DVD installiert und eine dafür eine

    weitere etwa 50 GB Partition angelegt. Nach fertiger Installation und Win 10

    Update habe ich in die Datenträgerverwaltung geschaut und dort

    vier Partitionen vorgefunden: Die beiden 50 GB Win-Partitionen, die 100 MB

    von Win 7 und eine 450 MB Wiederherstellungspartition von Win 10 (wobei ich

    nicht sagen kann, ob diese erst vom Update erstellt wurde).

    Problem: Die Datenträgerverwaltung lässt mich nun die gewünschte Partition

    für gemeinsamen Zugriff der beiden Wins nicht erstellen, da schon vier vorhanden

    sind. Genauer gesagt, erscheint die Meldung, dass bei Hinzufügen einer weiteren

    Partition die SSD in einen dynamischen Datenträger konvertiert würde und das

    andere Windows dann nicht mehr bootbar wäre. Dadurch verbleiben auf der

    SSD über 100 GB an nicht zugewiesenem Speicherplatz.

    Ich habe zwar im Netz schon Anleitungen gefunden, wie man die Win 10

    Wiederherstellungspartition löschen kann, war aber irritiert, dass mir nach

    Erstellung eines USB-Wiederherstellungssticks nicht (wie in einigen Tutorials

    dargestellt), direkt die Löschung der Wiederherstellungspartition angeboten.

    wurde.

    Was ist die sicherste und sauberste Methode, das erläuterte Wunsch-Partitions-

    schema zu erreichen? Ich bin bereit, nochmal komplett neu zu installieren.

    Vielen Dank
     
    #2 Stefan Busch (Stefan.Busch), 11. Oktober 2018
  4. Christian Hübner
    Christian Hübner Gast
    Dualboot Win 7/ Win 10: Problem durch vom System angelegte Partitionen

    Stefan Busch (Stefan.Busch):

    Die wäre für jedes OS vorhanden.

    Jedes OS hat auf seiner Partition seinen eigenen Bootmgr und BCD. Also völlig autark. Falls ein System defekt ist, ist das andere immer noch startbar, bei Dualboot ist das nicht so.

    Das lässt sich nachträglich zusätzlich leicht einrichten. Zusätzlich kann man auch aus jedem System heraus das jeweils andere System booten, indem man automatisiert die jeweils andere Partition aktiv setzt und einen Neustart macht. Man klickt also in Win
    10 auf "Win 7 booten", darauf fährt Win 10 runter und es startet Win 7 und umgekehrt...

    Ein Bootmenü braucht man eigentlich nicht.

    Das macht man nach Booten der Windows-Disk in Diskpart, ist im Windows-Setup nicht möglich. Entscheide dich für eine der Möglichkeiten, dann kann man die passende Anleitung posten.
     
    #3 Christian Hübner, 11. Oktober 2018
  5. Regina Ligato
    Regina Ligato Gast
    Dualboot Win 7+Win 10

    Hallo Christian,

    Du hast recht. Ich wollte das BBS-Bootmenü nicht nutzen, deshalb dachte ich an Dualboot. Die "System-Reserviert"-Partition wird von Windows 7 angelegt, normalerweise ca 100 Mb groß, die kann ich bei Windows 7 auch weglassen. Hier kann man C: zur Windows-
    und Systempartition machen.

    "Oder in jedem Windows ein Icon in die Taskleiste, das bei Klick das System runter fährt und das andere System bootet...."

    Mit welchem Icon geht das?

    Zur Windows 10 Installation noch eine Frage:

    Kann man eine aktive Partition erstellen und darin Windows 10 installieren (zur Windows- und Systempartition machen), so dass keine zusätzliche versteckte Partition mehr angelegt wird? Bei Windows 7 geht das.

    Danke für deine geduldige Erklärung.

    LG, Regina
     
    #4 Regina Ligato, 11. Oktober 2018
  6. Christian Hübner
    Christian Hübner Gast

    Dualboot Win 7/ Win 10: Problem durch vom System angelegte Partitionen

    Es gibt da mehrere Möglichkeiten:

    1. Gesamte Disk löschen und in Diskpart neu partitionieren, wobei man nur drei Partitionen einrichtet. Win 7 und 10 in die ersten beiden, die dritte für die Daten. Wenn man die Zielpartition für jedes OS vorher aktiv setzt, werden beide OSe völlig unabhängig
    voneinander mit eigener Bootkonfiguration.

    2. C: zur Systempartition machen, danach System-reserviert löschen und D: nach links vergrößern. Danach kann man in Diskpart aus den 130 GB eine weitere Primarpartition machen.

    3. Den Inhalt der Wiederherstellungspartition sichern und die Partition danach löschen. Danach kann man wiederum die Datenpartition in diskpart erstellen, nicht in der Datenträgerverwaltung, das würde eine erweiterte Partition erzeugen. Win RE kann man dann
    aus der Sicherung an beliebigem Ort wiederherstellen.

    4. Die Wiederherstellungspartition ersatzlos löschen, dann könnte man allerdings nur über eine externe Windows-Disk die Wiederherstellungsumgebung booten. Das wäre die einfachste Lösung, aber auch die schmutzigste.
     
    #5 Christian Hübner, 12. Oktober 2018
Thema:

Windows 10: Dualboot Win 7/ Win 10: Problem durch vom System angelegte Partitionen

Die Seite wird geladen...

Windows 10: Dualboot Win 7/ Win 10: Problem durch vom System angelegte Partitionen - Similar Threads - Windows Dualboot Win

Forum Datum

DeepL ab sofort als Beta-App für Windows und macOS

DeepL ab sofort als Beta-App für Windows und macOS: DeepL ab sofort als Beta-App für Windows und macOS Die Nutzung ist kostenlos. Bisher musstet ihr zur Nutzung die entsprechende Website aufrufen. DeepL ab sofort als Beta-App für Windows und macOS
User-Neuigkeiten Donnerstag um 20:02 Uhr

Windows 10: PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA ntoskrnl.exe nach 1. Neustart nach CU-Updates

Windows 10: PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA ntoskrnl.exe nach 1. Neustart nach CU-Updates: -- UPDATE: GELÖST - SIEHE ZWEITEN BEITRAG HIER -- Hallo zusammen, bekomme das aktuelle KB4515384 (18362.356) und das vorherige Cumulative Update KB4512941 (18362.329) nicht installiert, weil...
Windows 10 Donnerstag um 12:31 Uhr

Google Chrome 77 für Windows, Mac und Linux veröffentlicht

Google Chrome 77 für Windows, Mac und Linux veröffentlicht: Google Chrome 77 für Windows, Mac und Linux veröffentlicht ganz genau genommen die Version 77.0.3865.75, hat den Stable Channel erreicht. Verfügbar ist die neue Version des Browsers für Windows,...
User-Neuigkeiten Mittwoch um 16:52 Uhr

Windows 10: Power Toys in erster Preview erschienen

Windows 10: Power Toys in erster Preview erschienen: Windows 10: Power Toys in erster Preview erschienen Der Konzern entschied sich dazu, die Sammlung mit Windows XP fallen zu lassen doch im Mai verkündete man, das die Power Toys wieder...
User-Neuigkeiten 6. September 2019

Windows 10 Insider Preview: Build 18970 (20H1) hat neuen Tablet-Modus im Gepäck

Windows 10 Insider Preview: Build 18970 (20H1) hat neuen Tablet-Modus im Gepäck: Windows 10 Insider Preview: Build 18970 (20H1) hat neuen Tablet-Modus im Gepäck Microsoft geht hier bekanntlich recht eigenwillig vor, hat meist mehrere Updates parat, die sich dann auch...
User-Neuigkeiten 30. August 2019

Windows 10: Insider Preview Build 18965 angekündigt

Windows 10: Insider Preview Build 18965 angekündigt: Windows 10: Insider Preview Build 18965 angekündigt In jener wurden natürlich wieder einige Fehler der Vorgängerversionen behoben und es gibt ein paar Neuerungen für den Nutzer.. . Windows 10:...
User-Neuigkeiten 22. August 2019

Microsoft Edge (Chromium-Basis): Nun als Beta auch für Windows und macOS verfügbar

Microsoft Edge (Chromium-Basis): Nun als Beta auch für Windows und macOS verfügbar: Microsoft Edge (Chromium-Basis): Nun als Beta auch für Windows und macOS verfügbar Diese steht nicht nur für macOS, sondern auch für Windows zur Verfügung und soll natürlich so einige...
User-Neuigkeiten 20. August 2019

Microsoft und BSI warnen vor kritischer Windows-Schwachstelle

Microsoft und BSI warnen vor kritischer Windows-Schwachstelle: Microsoft und BSI warnen vor kritischer Windows-Schwachstelle Wie die zuvor geschlossene Schwachstelle „BlueKeep“ (CVE-2019-0708) sind auch diese beiden Schwachstellen „wurmfähig“, was bedeutet,...
User-Neuigkeiten 14. August 2019

Windows 10 Insider: Preview Build 18956, 18362.10012 & 18362.10013 (19H2) wird verteilt

Windows 10 Insider: Preview Build 18956, 18362.10012 & 18362.10013 (19H2) wird verteilt: Windows 10 Insider: Preview Build 18956, 18362.10012 & 18362.10013 (19H2) wird verteilt Dies gilt aber nur für Mitglieder im Fast Ring, im Sow Ring wird derzeit Windows 10 Insider Preview Build...
User-Neuigkeiten 8. August 2019

Samsung Galaxy Book S: Notebook mit Windows 10 und Qualcomm Snapdragon 8cx auch für Deutschland

Samsung Galaxy Book S: Notebook mit Windows 10 und Qualcomm Snapdragon 8cx auch für Deutschland: Samsung Galaxy Book S: Notebook mit Windows 10 und Qualcomm Snapdragon 8cx auch für Deutschland Es handelt sich hier um ein Notebook mit Windows 10 als Betriebssystem, das nicht auf einen...
User-Neuigkeiten 8. August 2019

Windows 10 kratzt an der 50-Prozent-Marke

Windows 10 kratzt an der 50-Prozent-Marke: Windows 10 kratzt an der 50-Prozent-Marke Wie schaut es bei den Betriebssystemen? Alles nicht ganz leicht, gibt es doch verschiedene Dienste mit unterschiedlichen Nutzern. Genau wird wohl Google...
User-Neuigkeiten 5. August 2019

Windows: Microsoft arbeitet an Option zum Restore aus der Cloud

Windows: Microsoft arbeitet an Option zum Restore aus der Cloud: Windows: Microsoft arbeitet an Option zum Restore aus der Cloud Nun kann man versuchen, den Fehler zu beheben oder man geht den Weg über das Recovery-Menü und installiert das Betriebssystem neu....
User-Neuigkeiten 2. August 2019

Windows 10: Linux zeit Einstellen Dualboot

Windows 10: Linux zeit Einstellen Dualboot: Hallo, die Uhrzeiteinstellung wird von WIN 10 eigenmächtig beim Systemstart verstellt. Wenn ich die Korrektur durchführe und die Ortszeit korrekt einstelle, ist sie nach dem nächsten...
Windows 10 15. Februar 2018
Windows 10: Dualboot Win 7/ Win 10: Problem durch vom System angelegte Partitionen solved

Andere User suchten nach Lösung und weiteren Infos nach:

  1. dualboot win 10 win 7

    ,
  2. nach installation wind 10 ist win 7 nicht mehr bootbar

    ,
  3. win7 und win 10 installiert beide sichtbar nach booten

    ,
  4. windows 10 datenträger nicht mehr bootbar,
  5. win 10 partition auf win 7,
  6. dualboot win 10 und win 7
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden