Welche Heimkino Anlage?

Diskutiere und helfe bei Welche Heimkino Anlage? im Bereich Unterhaltungselektronik im SysProfile Forum bei einer Lösung; Hallo ich bin auf der suche nach einer vernünftigen Heimkino Anlage bzw einen Verstärker. Da ich mich aber in dem Bereich kein bisschen auskenne... Dieses Thema im Forum "Unterhaltungselektronik" wurde erstellt von User-125310, 25. Oktober 2010.

  1. User-125310
    User-125310 Grünschnabel
    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Sebastian
    1. SysProfile:
    125310
    2. SysProfile:
    81007

    Hallo

    ich bin auf der suche nach einer vernünftigen Heimkino Anlage bzw einen Verstärker.

    Da ich mich aber in dem Bereich kein bisschen auskenne wollte ich halt euch mal gerne fragen was ihr mir empfehlen könntet.

    -Der Verstärker sollte schon ein bisschen moderner sein und Dolby Surround fähig sein.
    -Etwas "bumms" für Shooter oder für Filme.
    -Einen Digitalen Eingang damit ich kein Audio Stecker benötige,weil die Anlage am Pc soll.

    Ich würde mich über Vorschläge mit Links egal von eBay oder Amazon freuen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Basti
     
    #1 User-125310, 25. Oktober 2010
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2010
  2. User Advert

  3. GrandmasterFlash
    GrandmasterFlash BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    15. Februar 2008
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    15
    1. SysProfile:
    53967

    Also ich persönlich würde mich an deiner Stelle erst einmal ein wenig im Internet zu dem Thema schlau lesen. Wie es scheint hast du das bisher noch nicht getan oder? Wenn ich hier Begriffe wie Dolby Surround lese.

    Ansonsten ist hier eine Liste, die du nach Wünschen einschränken kannst ;)

    http://geizhals.at/deutschland/?cat=hifirec&sort=p

    Einen digitalen Audioeingang sollte jeder der Reciever haben, der Dobly Digital unterstützt (was eingentlich auch jeder 5.1+ AVR tut).
     
    #2 GrandmasterFlash, 27. Oktober 2010
    Zuletzt bearbeitet: 27. Oktober 2010
  4. Agent Smith
    Agent Smith Alter Mann
    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.623
    Zustimmungen:
    169
    Name:
    Falko
    1. SysProfile:
    47266
    es wäre schön wenn du mal sagst an welchen TV es angeschlossen werden soll
    FULL HD LCD mit HDMI??? schaust du Blurays? und willst auch die HD-Tonformate abspielen können wie Dolby True HD und DTS HD?

    wieviel willst du ausgeben?
     
    #3 Agent Smith, 27. Oktober 2010
  5. thorsten94
    thorsten94 Alter Hase
    Registriert seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    92
    Name:
    Thorsten
    1. SysProfile:
    89136
    VOR ALLEM wie viel du ausgeben willst.
    Wir können dir hier eine Heimkinoanlage für 5000€ empfehlen oder eine für 500€...
    Also da musst du schon gewisse Vorgaben machen.

    Und zur AVR Liste.. da würde ich mich schon auf die namhaften Hersteller wie Onkyo, Denon, Marantz, Pioneer und Yamaha beschränken.
     
  6. GrandmasterFlash
    GrandmasterFlash BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    15. Februar 2008
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    15
    1. SysProfile:
    53967
    Also ich denke er will einfach nur eine Soundanlage, die er an seinen PC anschließen kann. Ohne sie an einen Fernseher oder Bluray Player anzuschließen.

    Aber ja es wäre schön wenn wir das noch einmal von dir hören könnten ;)
     
    #5 GrandmasterFlash, 27. Oktober 2010
  7. Filewalker
    Filewalker BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    20. April 2008
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    29
    Name:
    Pete
    1. SysProfile:
    47105
    2. SysProfile:
    76781
    Also ;-)

    Es wurde ja schon gesagt, ... es können Dir Systeme von 500€ bis ... weit über 10.000€ empfohlen werden. Du musst schon etwas genauer angeben, wofür und vor allem in welchem Preisbereich. Dann die Anzahl der Lautsprecher: 5.0/5.1, 7.0/7.1, 9.2 oder sogar 11.3 ^^ ? Alles eine Frage der Raumgrösse und des Budgets.

    @GrandmasterFlash: "Heimkino" impliziert doch eher TV etc., nicht?

    Ich zähle Dir jetzt einfach mal meine persönlichen Präferenzen auf:

    AV-Receiver
    Yamaha, Einsteiger-Bereich, ca. 400€

    Lautsprecher

    1) Entweder ein Komplett-System z.B. von Teufel (Concept P, ~400€ oder besser Theater 3, ~ 900€) oder z.B. Yamaha, JBL, Canton
    oder
    2) einzeln (JBL Frontlautsprecher, JBL/Yamaha Center, JBL Control 1 Pro als Surround oder beliebige andere Hersteller z.B. Yamaha, Canton, etc.)

    In jedem Fall bekommt man ca. 800-1200€ ein sehr gutes Einsteiger-System. Weniger würde ich allerdings nicht ausgeben!

    Ein Wort zur Technik
    Bei Lautsprechern zählt vor allem der Schalldruck (angegeben in dB) und der Klirrfaktor. JBL ist (allerdings oft nicht die "billigen" aus dem "Consumer"-Bereich) da wirklich sehr sehr gut. Die "Watt"-Zahl ist eher nebensächlich!

    Wichtig ist meiner Meinung nach auch die reine Gehäusegrösse, d.h. das Volumen in den Lautsprechern. Es lässt sich fast pauschal sagen: Je grösser die Box, desto besser der Klang.

    Wenn die beiden Frontlautsprecher genug Volumen haben und einen anständigen Tiefton-Lautsprecher (> 18 cm), dann benötigst Du keinen Subwoofer ^^. Ich selbst fahre ziemlich gut mit dem 7.0-System hier zuhaus. Der Druck der beiden JBL LX800 MKII ist auch nach 17 Jahren (!) immer wieder erstaunlich. Diese Lautsprecher kann ich (auch wenn Sie mittlerweile sehr selten und leider schwer zu bekommen sind) absolut empfehlen.

    Also viel Erfolg, poste noch Deine Vorstellungen und frage gern noch einmal nach.


    Nein, ich arbeite nicht für JBL oder Harman ;-)
     
    #6 Filewalker, 28. Oktober 2010
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2010
  8. thorsten94
    thorsten94 Alter Hase
    Registriert seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    92
    Name:
    Thorsten
    1. SysProfile:
    89136
    Für die 3 Front Speaker würde ich allerdings zumindest bei der selben Marke bleiben.. es soll ja ein harmonisches Klangbild erzeugt werden.
    Ansonsten kann ich Filewalker voll und ganz zustimmen.
     
  9. Black Biturbo
    Black Biturbo Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    5.397
    Zustimmungen:
    371
    Name:
    (er)
    1. SysProfile:
    112956

    Erstmal muss ich mich den anderen Post anschließen! Man bräuchte mehr informativen bezüglich des Preisrahmens, der Raumgröße letztendlich sogar der Wohnsituation.Am einen Mehrpartienhaus würde es nicht sinnvoll sein eine sehr starke Anlage zu nutzen-außer der möchtest Ärger mit den Mitmietern

    Gruß
    BB
     
    #8 Black Biturbo, 29. Oktober 2010
Thema:

Welche Heimkino Anlage?

Die Seite wird geladen...

Welche Heimkino Anlage? - Similar Threads - Heimkino Anlage

Forum Datum

Sony: Zwei neue Soundbars und ein Blu-ray Player für das Heimkino vorgestellt

Sony: Zwei neue Soundbars und ein Blu-ray Player für das Heimkino vorgestellt: Sony: Zwei neue Soundbars und ein Blu-ray Player für das Heimkino vorgestellt Die Geräte passen natürlich auch wunderbar zum neuen TV-Lineup des Herstellers, lassen sich aber selbstverständlich...
User-Neuigkeiten 13. Januar 2019

LG stellt auf der CES 2019 neue Soundbars für euer Heimkino vor

LG stellt auf der CES 2019 neue Soundbars für euer Heimkino vor: LG stellt auf der CES 2019 neue Soundbars für euer Heimkino vor Drei Stück sind es insgesamt, die auf den Namen SL10YG, SL9YG und SL8YG hören und zusammen mit dem Audiospezialisten Meridian Audio...
User-Neuigkeiten 27. Dezember 2018

IMAX Enhanced: Neues Zertifizierungsprogramm für Heimkino-Komponenten und -Inhalte

IMAX Enhanced: Neues Zertifizierungsprogramm für Heimkino-Komponenten und -Inhalte: IMAX Enhanced: Neues Zertifizierungsprogramm für Heimkino-Komponenten und -Inhalte Immer mehr Hersteller freunden sich mit beiden Techniken an. Nicht nur das, auch Content-Anbieter wie Amazon...
User-Neuigkeiten 9. September 2018

Trauer bei Heimkino-Enthusiasten: Oppo begräbt sein Player-Geschäft

Trauer bei Heimkino-Enthusiasten: Oppo begräbt sein Player-Geschäft: Trauer bei Heimkino-Enthusiasten: Oppo begräbt sein Player-Geschäft auf entsprechenden Sites unterwegs ist, dem ist der Hersteller Oppo nicht nur für seine Smartphones, sondern auch für seine...
User-Neuigkeiten 3. April 2018

Kann mir jemand einen guten Heimkino-Beamer empfehlen?

Kann mir jemand einen guten Heimkino-Beamer empfehlen?: Hallo, kann mir jemand einen guten Heimkino Beamer empfehlen? Seine Bilddiagonale sollte maximal 2m sein und es sollte eine leicht bedienbares Gerät sein. Wäre gut, wenn mir jemand ein gute Gerät...
freie Fragen 16. Februar 2017

3D im Heimkino ist endgültig gestorben

3D im Heimkino ist endgültig gestorben: 3D im Heimkino ist endgültig gestorben Gegen Polarisation sprach für mich die Halbierung der vertikalen Auflösung und das subjektive Empfinden, dass bei aktivem 3D die Effekte deutlicher...
User-Neuigkeiten 21. Januar 2017

Sony erweitert Heimkino-Sound Line-up um sieben Geräte

Sony erweitert Heimkino-Sound Line-up um sieben Geräte: Sony erweitert Heimkino-Sound Line-up um sieben Geräte Teufel, Sonos , Pioneer, Sony…diese und unzählige andere Hersteller sind für eine hohe Taktfrequenz verantwortlich. Inzwischen wird die Wahl...
User-Neuigkeiten 7. Januar 2016

5.1 Soundsystem fürs Heimkino

5.1 Soundsystem fürs Heimkino: Hallo Community, ich suche stellvertretend für einen Freund ein 5.1 Soundsystem fürs Heimkino. Fernseher, BluRay-Player etc ist alles vorhanden, nur der Sound vom Fernseher ist halt was mau ......
Sound & Audio 29. Mai 2014

Heimkino am PC anschließen: Sound Problem via HDMI

Heimkino am PC anschließen: Sound Problem via HDMI: Hi, ich habe meinen PC an meinem AV-Receiver Onkyo TX-SR308 angeschlossen, dieser wiederrum ist verbunden mit meinem Teufel 5.1 System und Samsung UE50F6470. Ich möchte mit einem Gamepad über...
freie Fragen 15. September 2013

"Heimkino" Überlegungen

"Heimkino" Überlegungen: Hallo liebe Leute, bald ist es soweit, ich will mir ein "Heimkino" System leisten. Da ich jedoch eher weniger Erfahrung habe möchte ich euch um eure Hilfe bitten. Bis jetzt hatte ich ein z5500...
Unterhaltungselektronik 17. Januar 2013

Neuer PC? mit Heimkino verbinden?

Neuer PC? mit Heimkino verbinden?: Neuer PC? mit Heimkino verbinden? Hi, ich will mir nen neuen Computer kaufen. Ich spiele seit 2 Jahren Xbox 360, hatte mir nen 40" Fernseher und ein 5.1 Heimkinosystem gekauft....
Computerfragen 3. Januar 2011

Mini-Heimkino / Blu-ray / Movie Props Sammlung

Mini-Heimkino / Blu-ray / Movie Props Sammlung: Hallöchen :) ... also hardwaremäßig hab ich jetzt nichts großartiges, aber für mich reichts, da das Zimmer eh nicht grade großflächig ist. Fernseher: Toshiba 37X3030D Blu-ray...
Archiv 28. September 2010

Was kostet mich ca. eine ordentliche Heimkino-Anlage mit Beamer, Leinwand und Soundsystem?

Was kostet mich ca. eine ordentliche Heimkino-Anlage mit Beamer, Leinwand und Soundsystem?: Was kostet mich ca. eine ordentliche Heimkino-Anlage mit Beamer, Leinwand und Soundsystem? Gibt es da Paketpreise? Wo kauft man sowas am besten? Online Shop oder doch im Laden...
Computerfragen 26. Juni 2010
Welche Heimkino Anlage? solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden