Weihnachtsgeschenk gesucht - Netzwerkspeicher für Eltern

Diskutiere und helfe bei Weihnachtsgeschenk gesucht - Netzwerkspeicher für Eltern im Bereich Festplatten, SSDs & Wechselmedien im SysProfile Forum bei einer Lösung; Hallo, ich möchte meinen Eltern zu Weihnachten einen Netzwerkspeicher schenken. Seit ein paar Monaten digitalisieren sie alte Familienfotos von Film... Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSDs & Wechselmedien" wurde erstellt von captain chaos, 11. Dezember 2017.

  1. captain chaos
    captain chaos Möchtegern-Schrauber
    Registriert seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    5312

    Hallo, ich möchte meinen Eltern zu Weihnachten einen Netzwerkspeicher schenken. Seit ein paar Monaten digitalisieren sie alte Familienfotos von Film und Dia. Damit Sie die Bilder nicht auf Ihren PCs speichern, sondern einen zentralen Speicherort haben, dachte ich an eine Netzwerk-Festplatte, die man mit der Fritzbox verbinden kann, also ein sogenanntes NAS.
    Ideal wäre, wenn dieses NAS selbständig eine Sicherheitskopie erzeugt. Wäre dann ein RAID1 sinnvoll?

    Ich bitte um Empfehlungen!
     
    #1 captain chaos, 11. Dezember 2017
  2. Snuffy
    Snuffy Capt'n Strohhut
    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve

    Hallo,

    um wie viel Speicher geht es in deinem konkreten Fall? 1tb? 2tb? Mehr?

    Grundlegend empfehle ich immer den aktuell benötigten Speicher für die Kalkulation mindestens zu verdoppeln, sofern wirtschaftlich möglich eher zu verdreifachen. Ein RAID1 ist immer einem JBOD o. R0 vorzuziehen, da du dann eine gewisse Fehlertoleranz hast, bei der du auch mal kurzzeitig bis zum Ersatz mit nur einer HDD leben kannst. Ein RAID1 ersetzt allerdings _kein_ Backup!

    Aus persönlicher Erfahrung kann ich die Synology Geräte empfehlen und rate mittlerweile von QNAP eher ab. Das hat vor allem mit der Softwarequalität der NAS zu tun.Alternativ sind auch die Werstern Digital ReadyNAS Geräte durchaus brauchbar und bieten die grundlegend benötigten Dienste für deine Zwecke. Synology kann dann nochmal deutlich mehr, wird von dir in deinem genannten Szenario aber wahrscheinlich nicht benötigt.
     
    1 Person gefällt das.
  3. bulletpr00f
    bulletpr00f Lebende CPU
    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.798
    Zustimmungen:
    214
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    68368
    Hallo,

    nur für das erste Verständnis: es sollen automatische Sicherungen auf das NAS laufen, oder soll das NAS von sich selbst eine Sicherung schieben (wenn letzteres: worauf?)

    Eine günstige Methode hierfür wäre die NAS Funktion der Fritzbox selbst. Hierfür bräuchten sie dann nur eine externe Platte, die an den USB Port der Box angeschlossen wird und eine Konfiguration der Fritze. Ein richtiges, autarkes NAS wird per Netzkabel an die Fritzbox gehängt und seperat konfiguriert, bietet aber dafür auch weit mehr, als die Möglichkeit eines "Netzwerkspeichers". Grundlegend ist also die Frage: Was möchte man damit anfangen? - erst mal sinnvoll :)

    Ich persönlich fahre seit letztem Jahr sehr gut mit Zyxel (NAS520). Hier hängen 2x 4TB im RAID1, mit automatisierten Backups und als Datengrab im Heimnetz, sowie FTP wo auch immer ich auf der Welt möchte. Derivate von QNAP oder Synology kosten eine ziemliche Stange mehr, würden dir / deinen Eltern aber auch nicht "mehr bringen", da die Funktionen wohl auch nicht genutzt werden würden...
     
    #3 bulletpr00f, 11. Dezember 2017
    1 Person gefällt das.
  4. captain chaos
    captain chaos Möchtegern-Schrauber
    Themenstarter
    Registriert seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    5312
    Danke für eure Antworten.
    Danke für die Empfehlungen @Snuffy. Um den Speicherplatz habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, wird sich wahrscheinlich im 1-2 TB Bereich bewegen.

    Damit meinte ich, dass im NAS mehr als eine Festplatte aktiv sein sollen, um Datenverlust vorzubeugen. Ist da ein RAID1 sinnvoll oder eine andere automatische Backup-Lösung, die die Platte in regelmäßigen Abständen kopiert, passender?
    Die NAS-Funktion der Fritzbox werd ich mir mal näher anschauen, danke für den Tipp.
     
    #4 captain chaos, 11. Dezember 2017
  5. bulletpr00f
    bulletpr00f Lebende CPU
    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.798
    Zustimmungen:
    214
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    68368
    Im Grunde ist es, wie Snuffy schon beschreibt. Ein RAID1 bedeutet ja "synchrones Schreiben (jeder Datensatz ist somit auf beiden Platten vorhanden) auf beiden Platten" (Spiegeln) und somit zumindest Ausfallsicherheit, falls denn eine der im NAS verbauten Platten mal die Hufe hoch reißt. Da sich in deinem / eurem Falle aber das NAS selbst als Backup-Ort fungieren soll, wäre es wohl das sinnvollste :) Die Daten sind also a) auf dem Host-System vorhanden und b) dann "doppelt" auf dem NAS (hierzu reicht dann also ein 2Bay NAS).

    Man kann (um ebenfalls Ausfallsicherheit, jedoch mit mehr "verfügbarem" Platz und leicht gesteigerter R/W Performance) auch auf ein 4Bay NAS zurückgreifen, und es intern als RAID5 konfigurieren. (Leistungszuwachs im R/W Bereich + Parität - Datenpakete werden gesplittet abwechselnd auf mehrere Platten gleichzeitig geschrieben und eine Parität auf einer anderen Platte angelegt) Dadurch hättest du z.B. (bei 4x 2GB Platten) 6GB effektiv zur Nutzung (da 2GB Parität für Ausfallsicherheit), oder (bei 4x 1GB) 3GB (da 1GB Parität).

    Die Anschaffungskosten sind bei einem RAID5 natürlich höher, was aber in der Natur der Sache selbst liegt. Man benötigt mindestens 3 Platten, bei einem RAID1 nur mindestens 2. JBOD würde ich für ein NAS nicht in Betracht ziehen.
     
    #5 bulletpr00f, 11. Dezember 2017
    1 Person gefällt das.
  6. Snuffy
    Snuffy Capt'n Strohhut
    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve

    Hallo,

    wie ich bereits sagte -> Ein RAID ersetzt keine Datensicherung. Ein RAID erhöht nur die Ausfallsicherheit (sofern es richtig gemacht wird).

    Für deine Einsatzzwecke empfehle ich dann gerne folgende HDDs (als Bestückung für die NAS):

    Produktvergleich HGST Deskstar NAS 4TB, SATA 6Gb/s (H3IKNAS400012872SWW/0S04005), Western Digital WD Red 4TB | Geizhals Deutschland

    Die HGST haben etwas mehr Dampf, brauchen aber unter Volllast auch deutlich mehr und sind lauter. Die WD Red sind nicht die schnellsten (erreichen aber immernoch ordentliche 130-160MB/s - je nach Dateityp) und reichen für deine Zwecke mehr als aus.

    Als NAS kann ich dann folgendes empfehlen:

    Produktvergleich ZyXEL NAS520, Western Digital WD My Cloud EX2 Ultra, Synology DiskStation DS218play | Geizhals Deutschland

    Ich persönlich habe mit den Zyxel noch keine Erfahrung gemacht, habe aber die WDs schon zweimal im Gebrauch gehabt. Für einfache Dateiablage taugen die hervorragend. Grundsätzlich würde ich aber zu der Synology raten. Die Qualität der Software setzt sich hier einfach in meinen Augen durch.
     
    3 Person(en) gefällt das.
  7. Th3D3str0y3r
    Th3D3str0y3r Gast

    Netzwerkspeicher mit ein paar Extras gesucht

    MadPolygon schrieb: Den RAM müsste man wohl noch erweitern (einfach nen 8GB ECC dazu?). Zum Vergrößern anklicken....
    Bei FreeNAS kommst du mit 8GiB RAM nicht weit. Man sollte mindestens 4GiB + 1GiB/TB haben. Wenn du zwei 8TB HDD nutzen willst solltest du also mindestens 20GiB RAM nutzen.
     
    #3 Th3D3str0y3r
  8. fotoman
    fotoman Gast

    Netzwerkspeicher mit ein paar Extras gesucht

    MadPolygon schrieb: Das is ja Wucher . Das FreeNAS recht viel RAM braucht, da es ja aus diesem betrieben wird, wusste ich, aber dass es schon bei nem recht kleinen RAID so viel ist hätte ich nicht gedacht. Zum Vergrößern anklicken....
    Lies halt einfach mal die Voraussetzungen von FreeNAS. Dann wird auch klar, wann die Entwickler diese Anforderungen für sinnvoll halten. Und genauso steht dort, was man von Raid (und nicht RAIDZ) hält.

    Hardware Requirements - FreeNAS - Open Source Storage Operating System
    (und dann ganz unten weiter)

    Die Anbaben von Th3D3str0y3r stammen dann aus der alten Doku
    Hardware Recommendations - Freenas
    für den Business-Einsatz.

    Das Ram hat nichts mit Raid zu tun, sondern mit dem normalerweise genutzten ZFS. Und wehe, Du träumst auch noch von Deduplikation, da braucht man wohl unter 128GB an Ram nicht anzufangen, wenn man der FreeNAS-Doku glauben sollte. Aber Du kannst natürlich auch UFS nutzen.

    Je öfter ich in die FreeNAS Doku schaue, um so mehr komme ich von dem System ab. Ein System mit so vielen Mimosen, das bei zu wenig Ram einfach die Daten vernichtet anstatt nur den Betrieb einzustellen, mag etwas für die Profis mit ausreichend Monitoring sein, aber eher nichts für den Hobby-Admin, der sich hauptamtlich um anderes kümmern möchte.

    Falls Du die 10 h Nutzungszeit auch mit 14 h Power Off in Verbindung bringst, ist das für die Performacne nicht gerade gut.

    MadPolygon schrieb: Irgendwie werd ich mit dem Gedanken an ein WD Book nicht warm. Es sind bei den Duos maximal 2 Platen möglich, Erweitern fällt also weg. Genauso für andere Hardware wie CPU, RAM. Zum Vergrößern anklicken....
    Der Proliant kann auch nur 16 GB Ram und nur 4 Platten (evtl. +SSD für das System). Ob der mit der Mischbestückung aus 4+8 GB Ram überhaupt läuft, bleibt aus der Systemdoku zu ermitteeln. Ein Supermicro-Board mit Pentium G4560 und 8 SATA-Ports ist da schon was anderes.

    Node.JS und PHP auf einem untermotorisierten Celeron, der sich nebenher auch noch um RAID und ZFS kümmern soll. Aber gut, von Reaktionszeiten war ja nicht die Rede.

    Beim Fertig-NAS würde ich einfach irgnedwas von Synology oder QNap nehmen. Je nach Vorliebe, Geldbeutel und Performancewünschen.
     
    #3 fotoman
  9. NatokWa
    NatokWa Gast

    Netzwerkspeicher mit ein paar Extras gesucht

    ALso für deine ansrpüche würde schon ein WD-Mybock etc. reichen .
    Von Netzwerkfestplatten werden Video's nicht gestreamed wie von Web-Servern aus , die öffnet man einfach als währen die auf der eigenen Platte .
    HTML benötigt ebenfalls keinen extra Server im HEIMNETZWERK , das läuft auch alles automatisch da im endeffekt einfach nur Daten geöffnet werden welche durch das HTMP Dokument definiert werden , willst du PhP oder gar SQL-Anwendungen einbauen -> DANN brauchst du nen Server der das AKTIV kann , HTML alleine nicht .
    Außerdem würde ich die ganzen Dateien über entsprechende Progs orgenisieren welche über die Meta-Daten laufen (SO wie bei MP3 und co) , dann muss auch DORT der Server nix machen , abgesehen davon das der Server das ohnehin nur in Folder-Struktur weitergeben könnte .....
     
    #3 NatokWa
  10. Abductee
    Abductee Gast

    Netzwerkspeicher mit ein paar Extras gesucht

    #3 Abductee
  11. DOcean
    DOcean Gast

    HDD im NAS defekt, Ersatz gesucht für WD Red 3GB

    #3 DOcean
Thema:

Weihnachtsgeschenk gesucht - Netzwerkspeicher für Eltern

Die Seite wird geladen...

Weihnachtsgeschenk gesucht - Netzwerkspeicher für Eltern - Similar Threads - Weihnachtsgeschenk gesucht Netzwerkspeicher

Forum Datum

Winamp will wieder nach vorne preschen: Entwickler gesucht

Winamp will wieder nach vorne preschen: Entwickler gesucht: Winamp will wieder nach vorne preschen: Entwickler gesucht Ganz früher kostete der Player sogar Geld, später wurde er dann zur millionenfach installierten Freeware. Irgendwann ging es bergab,...
User-Neuigkeiten 5. Mai 2021

Guter Office Monitor gesucht, 27-29 Zoll Curved!?

Guter Office Monitor gesucht, 27-29 Zoll Curved!?: Moin, suche für einen reinen Office setup ein passenden 27-29 Zoll Monitor, Curved. (Ips panel wäre wahrscheinlich am sinnvollsten...?) Textarbeit steht im Vordergrund. Mindestens WQHD oder...
Monitore, TV-Geräte & Beamer 17. April 2021

Monitor gesucht bis max 27 Zoll?

Monitor gesucht bis max 27 Zoll?: Hey :) Ich suche einen Monitor an dem ich meinen Laptop (Mac Book Pro 15" 2018) anschließen kann um endlich einen zweiten Bildschirm zu haben für die online Vorlesungen. Meine Angst ist, dass...
Monitore, TV-Geräte & Beamer 15. April 2021

Technik hilfe computer hilfe gesucht?

Technik hilfe computer hilfe gesucht?: hallo wo kann ich treiber fürs audio runterladen? https://www.gutefrage.net/frage/technik-hilfe-computer-hilfe-gesucht
Software & Treiber 12. April 2021

Weiße Grafikkarte gesucht?

Weiße Grafikkarte gesucht?: Kennt jemand eine weiße Grafikkarte welche mit Modellen wie der rtx 3080 oc mithalten kann. Ich finde leider immer nur schwer farbende https://www.gutefrage.net/frage/weisse-grafikkarte-gesucht
Grafikkarten 4. April 2021

Gaming Monitor gesucht (kompatibel PS5 und PC)?

Gaming Monitor gesucht (kompatibel PS5 und PC)?: Hallo, ich suche einen Gaming Monitor, welcher hauptsächlich für meine PS5 dienen soll. Da ich aber auch bzgl Arbeit oft am Rechner bin, aber auch hier das ein oder andere Spiel spiele, sollte...
Monitore, TV-Geräte & Beamer 17. März 2021

Guter WQHD Monitor gesucht?

Guter WQHD Monitor gesucht?: Hallo, ich suchen einen guten WQHD Monitor für meine RX5700XT. Er sollte gute Farben und Kontraste bieten. 144hz wäre auch nicht schlecht aber kein muss das dies mein 2. Monitor wird und ich ein...
Monitore, TV-Geräte & Beamer 16. März 2021

Günstiger Monitor gesucht?

Günstiger Monitor gesucht?: Ich suche ein billigen Monitor, weil mein alter kaputt ist, besten unter 10 Euro sollte er kosten. Hab mal so gekuckt, man kriegt ja auch vieles gratis, was würdet ihr da nehmen ,die gute alte...
Monitore, TV-Geräte & Beamer 8. März 2021

B550 Mainboard für 5600X gesucht?

B550 Mainboard für 5600X gesucht?: Nach viel Recherche muss ich leider nochmal um Beratung bitten: hatte mich für das neue Ryzen 5 5600x Setup mit rtx 3070 eigentlich in Sachen P/L auf das MSI B550 A Pro im ATX Format entschieden....
Prozessoren 8. März 2021

240hz Monitor gesucht?

240hz Monitor gesucht?: Hey, Hat wer Empfehlungen? Er soll: 240hz haben Gsync kompatibel FullHD ausreichend nicht mehr als 320 Euro Danke für die Hilfe https://www.gutefrage.net/frage/240hz-monitor-gesucht
Monitore, TV-Geräte & Beamer 3. März 2021

Sky Q: Upgrade und kostenloser Receiver für viele Kunden als „Weihnachtsgeschenk“

Sky Q: Upgrade und kostenloser Receiver für viele Kunden als „Weihnachtsgeschenk“: Sky Q: Upgrade und kostenloser Receiver für viele Kunden als „Weihnachtsgeschenk“ Das Ganze gibt es im Rahmen des Sky-Adventskalenders, der irgendwie nicht großartig kommuniziert wurde. Im Forum...
User-Neuigkeiten 7. Dezember 2019

Amazon.de: Fire TV und Kindle unter den beliebtesten Weihnachtsgeschenken 2014

Amazon.de: Fire TV und Kindle unter den beliebtesten Weihnachtsgeschenken 2014: Amazon.de: Fire TV und Kindle unter den beliebtesten Weihnachtsgeschenken 2014 06.01.2015 08:00 - Das Fest ist in den letzten Jahren immer mehr zum Konsumfest geworden und immer mehr der...
User-Neuigkeiten 6. Januar 2015

Netbook wanted! Frühes Weihnachtsgeschenk :D

Netbook wanted! Frühes Weihnachtsgeschenk :D: Hallo, liebe Community! Ich möchte mir ein Netbook kaufen und weiß nicht welches! Der preisliche Rahmen beträgt bis 400€ maximalisimo! Am besten weniger :o Mir gefallen die Asus Geräte relativ...
Note-, Netbooks, Tablet-PCs & Pads 10. November 2009
Weihnachtsgeschenk gesucht - Netzwerkspeicher für Eltern solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden