Wechsel von 800 auf 1066?

Diskutiere und helfe bei Wechsel von 800 auf 1066? im Bereich Arbeitsspeicher im SysProfile Forum bei einer Lösung; hallo leute, ich wollt fragen ob sich der umstieg auf 1066er RAM lohnen würde (auch wegen OC)? Weil ich hab im Moment 2 GB Corsair XMS2 DDR2 800... Dieses Thema im Forum "Arbeitsspeicher" wurde erstellt von passibond, 25. Januar 2009.

  1. passibond
    passibond PC-Freak
    Registriert seit:
    26. Februar 2008
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    1
    Name:
    Pascal
    1. SysProfile:
    57283
    2. SysProfile:
    79968

    hallo leute,

    ich wollt fragen ob sich der umstieg auf 1066er RAM lohnen würde (auch wegen OC)?

    Weil ich hab im Moment 2 GB Corsair XMS2 DDR2 800 drin und stehe vor der wahl, ob ich mir weitere 2 GB holen soll oder ob ich gleich 4 GB 1066 holen soll.
     
    #1 passibond, 25. Januar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2009
  2. User Advert

  3. LaRgo
    LaRgo Praktikant
    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    M
    1. SysProfile:
    35347
    2. SysProfile:
    74206
    67953

    RAM mit 1066MHz lohnt sich in deinem Fall eigentlich erst wenn du den FSB weit über die 400MHz anhebst.
     
  4. wooki
    wooki Profi-Schrauber
    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    171
    2. SysProfile:
    70284
    Kann ich bestätigen ich hab meine CPU grad bei 380 am laufen..über 400 hab ich nur Probleme mit meinem 800er Ram! Schlag zu solange der Ram so billig ist^^
     
  5. finado
    finado Alter Hase
    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    84
    Name:
    Tim
    1. SysProfile:
    56302
    Unnötige Geldausgabe !
    Leistungsschub wirst du außer bei "eXtremen" Overclocking bis über 60% über Stock nicht merken !
     
  6. *RushoR.de
    *RushoR.de Computer-Guru
    Registriert seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Name:
    Tommy
    1. SysProfile:
    12006
    2. SysProfile:
    112129
    112865
    118004
    denn Corsair XMS 2 kannst auch locker auf 1066 laufen lassen

    macht meiner auch :p

    auf 2.10 volt
     
    #5 *RushoR.de, 25. Januar 2009
  7. tribun
    tribun Möchtegern-Schrauber
    Registriert seit:
    28. Dezember 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Wie viel OC hast du denn vor?
    Wenn du nicht wirklich weit übertakten willst, dann lohnen sich 4GB mehr, als ein 1066er, da du den Unterschied nicht merken wirst.
     
  8. Windfux
    Windfux Profi-Schrauber
    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    8
    1. SysProfile:
    64460
    in der aktuellen PCGH war was wegen RAM-Vergleich, 4GB DDR2-800 4er Timings sind nur minimal langsamer als 4GB DDR2-1066 5er Timings....

    aber wär doch gscheiter für die zukunft, wennst gleich 2x2GB 1066er RAM nimmst und die alten verkaufst.
     
  9. passibond
    passibond PC-Freak
    Themenstarter
    Registriert seit:
    26. Februar 2008
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    1
    Name:
    Pascal
    1. SysProfile:
    57283
    2. SysProfile:
    79968
    hallo leute,

    @LaRgo: ich bin bereits bei 400^^

    @tribun: bin ja im Moment bei 3.2 GHz aber ich wollt eig ma 3.5-3.7 ausprobieren(deshalb Frage wegen RAM)

    @Windfux: das is ja genau meine Frage ob ich mir noch 2 GB Corsair holen soll oder gleich 4 GB nur dann halt 1066

    mal sehen was ich mache....
     
  10. carsy
    carsy Profi-Schrauber
    Registriert seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    1
    1. SysProfile:
    27685
    Genau diese Frage hätte ich in den kommenden monaten auch gestellt.
    Will mit in den kommenden Monaten n Phenom II kaufen und das M3A78-T (Deluxe) kaufen.

    Das Board unterstützt den 1066er Ram.
    Jetzt hab ich 4 GB 800 XMS 2 drin.
    Würde mir dann den Dominator 8500 kaufen.
    Wie siehts da mit dem leistungszuwachs aus ?

    Den Dominator 8500er(4 GB )
    oder weitere 4 GB XMS 2 6400er ?
     
  11. ProView
    ProView In brain we trust
    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    3.231
    Zustimmungen:
    154
    1. SysProfile:
    47297
    2. SysProfile:
    142912
    Steam-ID:
    CrankAnimal
    @carsy: wenn du in paar Monaten erst aufrüsten willst, warum dann nicht gleich n M4A79-T Deluxe plus DDR3 RAM ?
     
  12. carsy
    carsy Profi-Schrauber
    Registriert seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    1
    1. SysProfile:
    27685
    @ProView

    Wird wohl nicht mehr in meinem preisrahmen liegen da ich mir so einiges vorgenommen hab (CPU + kühler + MoBo + 2. GraKa und evtl. Ram)
    Ende März werde ich bestellen, bis dahin werden die von mir ins auge gefassten Komponenten günstiger geworden sein.

    Deswegen die frage, ich werde schon bei DDR2 bleiben, aber welchen, ist halt die frage obs leistungsmäßig was bringen wird 4 GB 8500er oder 8 GB 6400er (64 Bit BS)
     
  13. nobo80
    nobo80 Aufsteiger
    Registriert seit:
    6. Januar 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    1
    Name:
    Nico
    1. SysProfile:
    91440
    Steam-ID:
    BlackRainBow80
    Bin auch von Cosair XMS2 2x1024MB 800Mhz auf Kingston 2x2GB DDR2 PC2-8500 HyperX CL5 umgestiegen....unterschied merke ich keinen wirklichen....da dann lieber (hätte ich auch lieber gemacht im nach hinein) zwei weitere ram steine von cosair holen...
     
  14. LaRgo
    LaRgo Praktikant
    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    M
    1. SysProfile:
    35347
    2. SysProfile:
    74206
    67953
    Bei aktuellen AMD-CPUs macht sich der Unterschied zwischen 800 und 1066MHz schon etwas eher bemerkbar (zumindest in Benchmarks) da man nicht übertakten muss.
    DDR3 würde einfach noch mehr Performance bieten und ist zu dem auch noch Zukunftssicher. ;)
     
  15. _schulle_
    _schulle_ It's classified.
    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.304
    Zustimmungen:
    314
    1. SysProfile:
    44191
    Schon beim Phenom I gab es Leistungsunterschiede zwischen 800er und 1066er RAM im Bereich von mehreren Prozent. Bei Intel ist schnellerer RAM "nur" beim OC relevcant, da dieser dann höhere Taktraten beim OC mitmacht.
     
  16. BigJim87
    BigJim87 Computer-Versteher
    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    MAtze
    1. SysProfile:
    47096

    Ich habe die 1000er ReaperX von OCZ und bin damit sehr zufrieden... laufen bei mir mit 1066 ohne Probl. bei 400 MHz FSB... allerdings muss ich meinen Vorrednern recht geben, dass die sich erst ab FSB 400 lohnen...wenn dann nimm gleich die... (Vorsicht aber mit den Kühlern... Platzproblem!!!)
     
Thema:

Wechsel von 800 auf 1066?

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden