Was ist sinnvoller? Homeserver oder weitere externe HDDs

Diskutiere und helfe bei Was ist sinnvoller? Homeserver oder weitere externe HDDs im Bereich Festplatten, SSDs & Wechselmedien im SysProfile Forum bei einer Lösung; Da ich am Wochende recht viele Urlaubsbilder gemacht habe und heute erschrocken festgestellt habe, dass alle sicherungsplatten voll sind ( immerhin 3... Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSDs & Wechselmedien" wurde erstellt von Black Biturbo, 15. März 2011.

  1. Black Biturbo
    Black Biturbo Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    5.397
    Zustimmungen:
    371
    Name:
    (er)
    1. SysProfile:
    112956

    Da ich am Wochende recht viele Urlaubsbilder gemacht habe und heute erschrocken festgestellt habe, dass alle sicherungsplatten voll sind ( immerhin 3 TB) muss ich hier wohl etwas speicher nachlegen.

    Da stellt sich natürlich die Frage, was hier am sinnvollsten ist: Entweder ein externes (die3smal USB 3.0) case mit einer entsprechenden HDD oder lieber gleich einen Homeserver zu betreiben - und wenn Homeserver was ist hier zu emfehlen?

    Schonmal besten dank für alle tips!

    Gruß
    BB
     
    #1 Black Biturbo, 15. März 2011
  2. Django2
    Django2 Computer-Experte
    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    111
    1. SysProfile:
    123711

    Eindeutig Home Server oder NAS für mehrere Platten.
    Das erste ist universeller und beliebig erweiterbar, das zweite nicht ist aber gegenüber einem Server wesentlich stomsparender.
    Bei beiden kannst du jedoch mit einem RAID deine Daten gegen Hardwaredefekte schützen was bei einer USB Platte nicht der Fall ist.
    Es kommt halt darauf an was du ausgeben willst, ein gutes NAS was schnell genug ist eine 1gbit/s Leitung auszureizen und Platz für 4 Platten bietet kostet gleich mal mehrere 100€. Empfehlenswert sind hier z.B. die QNAP geräte.
     
    1 Person gefällt das.
  3. Black Biturbo
    Black Biturbo Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    5.397
    Zustimmungen:
    371
    Name:
    (er)
    1. SysProfile:
    112956
    Danke schon mal!

    NAS heißt, dass es kein iegntständiger rechner ist wenn ich mich nicht täusche - weiß nicht genau, ob das wirklich das sinnvollste ist, da ja nicht jeder rechner 2x gigabit lan hat.

    Aber ich schau mir mal die QNAP geräte an.

    Gruß
    BB
     
    #3 Black Biturbo, 15. März 2011
  4. Django2
    Django2 Computer-Experte
    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    111
    1. SysProfile:
    123711
    Das NAS klemmst du an den Switch (oder Router) an, kein PC brauch dafür eine 2. Netzwerkkarte. Die fügen sich problemlos in das Home Netzwerk ein.
    Genau genommen ist ein NAS ein Rechner (oft mit ARM CPU) mit Netzwerkkarte und Platz für eine oder mehrere Platten. Konfiguriert werden die über den Browser, also auch für Neulinge machbar. Die Dinger sehen aber eher aus wie ein kleiner Würfel und sind im gegensatz zu einem echten Server wesentlich stromsparender. Dafür aber nicht ganz so flexibel.
     
  5. Diabolus
    Diabolus Deutscher Meister 2011
    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    8.564
    Zustimmungen:
    204
    1. SysProfile:
    1909
    2. SysProfile:
    10701
    16100
    21574
    Steam-ID:
    sysp_diabolus
    so wie mein kleines geraet, was ja auf der LAN auch anwesend war ;)

    hab vorher auch immer mit externen platten herumjongliert, aber das wurd mir unter anderem auf LANs zuviel kabelsalat und raubt auch platz. und sicher ist das auch nicht unbedingt, denn wen eine hdd einen defekt hat, sind die daten hinueber, mit dem NAS in raid5 ist da der ausfall einer hdd abgesichert

    ob es gleich ein NAS werden soll wie bei mir oder lieber ein selbstgebauter homeserver, muss man selbst entschieden, ich wollte das NAS, weils einfacher ist, zwer teurer, aber gleich fertig und ich muss nichts "herumfrickeln" mit linux, welches dafuer wohl am besten geeignet waere (und kostenlos ist)

    vorteil bei nem eigenen homeserver ist natuerlich, neben dem preis, die leichte erweiterbarkeit (migration) eines RAID5 oder 6, ich hab jetzt vier platten drin, und mehr geht nicht, da muesste dann ein groesseres NAS her, oder ein zweites ^^
     
  6. Black Biturbo
    Black Biturbo Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    5.397
    Zustimmungen:
    371
    Name:
    (er)
    1. SysProfile:
    112956
    Das wäre für mich nur haöbwegs sinnvoll, da der router vom hauptrechner aus nur per wlan zu erreichen ist - speicherlösung müsste immer über kabel an diesen angeschlossen werden.

    Gruß
    BB

    @ dia: genau so was ( am liebsten auch mit so vielen fotos :D ) aber nicht sp teuer :cry:

    Im Media haben sie grad ein Homeserver mit Microsoft software und 2 TB speicher ( dämlicherweise als 2x 1TB) für 299€ - werde da wohl morgen nochmal drum rum schleichen ( ist von acer)
     
    #6 Black Biturbo, 15. März 2011
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2011
  7. Django2
    Django2 Computer-Experte
    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    111
    1. SysProfile:
    123711
    Das NAS wird an den Router/Switch angeklemmt, danach haben auch alle WLAN Geräte darauf Zugriff. Über WLAN geht aber die Geschwindigkeit extrem in den Keller, der PC sollte schon per Kabel mit dem Switch verbunden sein. Genau das selbe Problem hast du aber auch mit einem Homeserver, dort ist die Anschlussweise identisch, sprich an den Router/Switsch anklemmen und über WLAN wirds dann grottenlahm.
    Oder NAS/Homeserver direkt neben den PC stellen und dort an die 2. Netzwerkkarte anschliessen mit dem Nachteil das alle andere PCs im Netzwerk keinen Zugriff drauf haben.
     
  8. Black Biturbo
    Black Biturbo Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    5.397
    Zustimmungen:
    371
    Name:
    (er)
    1. SysProfile:
    112956
    Das ist schon klar - er würde so oder so an den hauptrechner angeschlossen werden und sollte dann doch trotzdem für die anderem im netzwerk auftauchen - wenn ich richtig liege

    Gruß
    BB
     
    #8 Black Biturbo, 15. März 2011
  9. Django2
    Django2 Computer-Experte
    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    111
    1. SysProfile:
    123711
    Nee, wenn der per Crossover Kabel an deinem PC angeschlossen ist während dein PC via WLAN an das Homenetzwerk angeschlossen ist dann ist er erst mal nur für deinem PC sichtbar und nicht für die anderen. Um ihn für alle sichtbar zu machen muss er ans Netzwerk (Switch oder Router) angeschlossen werden und nicht an einen PC.
     
  10. Black Biturbo
    Black Biturbo Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    5.397
    Zustimmungen:
    371
    Name:
    (er)
    1. SysProfile:
    112956
    Kann man das ding dann nicht irgendwie via homenetzwerk anschließen oder über den umweg, dass ich die platten dann quasi auch vom hauptrechner aus frei gebe?

    Gruß
    BB

    Sorry, gehört wohl eher in den netzwerk bereich
     
    #10 Black Biturbo, 15. März 2011
  11. Django2
    Django2 Computer-Experte
    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    111
    1. SysProfile:
    123711

    Mit einen normalen NAS oder Windows Home Server geht das so nicht, der vergibt selbst die Freigabe.
    Via iSCSI würde es gehen, allerdings nur mit "richtigen" Server oder QNAP NAS (die können das auch), der Windows Home Server vom Media Markt kann kein iSCSI Target sein.
    iSCSI, auch genannt Fiber Channel für arme, kommt aus dem professionellen Storage Bereich und ist nix anders als Fiber Channel via Kupfer statt Glasfaser.
    Bei deiner Konfig würdest du iSCSI als Target in der Qnap parametrieren, danach in Windows 7 iSCSI als Initiator parametrieren und schon erscheint das SAN (SAN ist nicht gleich NAS) als Laufwerk in Windows. Mit so einer Konfig könntest du jetzt die Daten via Windows freigeben wie du dir das vorstellst.
    Ist allerdings wesentlich komplizierter als ein NAS ins Homenetzwerk einbinden.
     
  12. Mahoy
    Mahoy Gast

    Interne HDD 60% teurer als externe?

    In meinem Homeserver laufen auch zwei HDDs mit 8 TByte aus externen Gehäusen - ohne Murren und Knurren und einträchtig neben den designierten NAS-Platten gleicher Größe.

    Erstere sind sogar SMR-Platten, was mir allerdings im Vorab klar war und was ich für meine Zwecke billigend in Kauf genommen habe.
     
    #3 Mahoy
  13. Wishbringer
    Wishbringer Gast

    Festplatte von einem NAS zu einem anderen wechseln

    @GhettoNerd:
    Wenn es sicher sein soll, packst Du zwei HDDs mit einem Raid1 (Ausfallsicherheit) in Dein NAS und nutzt eine weitere externe HDDs als Backupmedium.
    Dann bleibt die externe auch eine externe und hat nichts mit NAS-Festplatten (CMR) zu tun.
     
    #3 Wishbringer
  14. Schorsch92
    Schorsch92 Gast

    Western Digital: Manche HDDs der „5400 rpm class“ rotieren mit 7.200 U/min

    Bisher hatte ich fast ausschließlich WD Festplatten im Einsatz egal ob im PC, Laptop, Homeserver oder extern z.B. für Datensicherungen. Doch wenn WD meint die Kunden verarschen zu können werde ich zukünftig öfters Mal schauen was Toshiba und Seagate hier anbieten wenn die "großen" WD Red Plus Platten mit 7200 U/Min drehen kann ich mir auch gleich NAS Platten von Toshiba in den Homeserver stecken bei denen das so auch im Datenblatt steht. Neben den NAS Platten I'm Homeserver (Derzeit 2x 4TB WD Red, 1x 6TB WD Red & 1x 6TB WD Blue) brauche ich HDDs aber sowieso nur noch als Externe Backup Platten (Derzeit 2x WD MyBook 8TB & 1x WD Elements 12TB). Im PC stecken zwar auch noch ein paar HDDs als Datengrab aber das sind alles Platten die aus alten Systemen ausgemustert wurden neu kaufe ich dafür nur noch SSDs und die waren zwar auch öfters von WD/SanDisk (zuletzt zwei 1TB SSDs für den Homeserver) aber allgemein habe ich hier eine größere Vielfalt an Hersteller mit Crucial, Samsung, Transcend und Intel bin ich bisher auch zufrieden.
     
    #3 Schorsch92
  15. Killerphil51
    Killerphil51 Gast

    Festplatte zum Archivieren

    In der Regel ist es egal zu welcher externen HDD man greift, wichtig ist das man die Daten mindestens noch mindestens ein weiteres mal auf einer anderen HDD oder Medium gesichert hat.
     
    #3 Killerphil51
  16. Banned
    Banned Gast

    interne Festplatte 8 TB+ für Musik gesucht

    Du solltest dir eben zeitnah eine weitere, externe HDD zulegen und darauf sichern.

    Mit zwei günstigen HDDs hat man mehr Sicherheit als mit einer teuren.
     
    #3 Banned
Thema:

Was ist sinnvoller? Homeserver oder weitere externe HDDs

Die Seite wird geladen...

Was ist sinnvoller? Homeserver oder weitere externe HDDs - Similar Threads - sinnvoller Homeserver externe

Forum Datum

Mainboard umstieg Sinnvoll?

Mainboard umstieg Sinnvoll?: Hallo ich habe Aktuell das MSI B450 Gaming Plus und habe nun überlegt auf das MSI B450 -A PRO Max umzusteigen macht das überhaupt sinn ? Restliche PC Komponenten MSI Nvidia Geforce 2080 Ventus...
Mainboards 4. September 2021

Sinnvoll für tripple Monitor setup?

Sinnvoll für tripple Monitor setup?: Hi ich möchte mir eine Monitor wandhalterung zulegen für ein tripple setup und ich wollte wissen ob es sinnvoll ist 3 einzelne haltrungen zu kaufen oder nicht....
Monitore, TV-Geräte & Beamer 30. August 2021

Intel i7 7700k (Kaby Lake) Köpfen Sinnvoll?

Intel i7 7700k (Kaby Lake) Köpfen Sinnvoll?: Hallo, ich habe seit paar Tagen eine RTX 2060 super. Nun habe ich mit meiner Graka ein wenig Ruhe für die nächsten Jahre.. ABER nun ist es so dass meine CPU das ganze ein Wenig Bottleneckt....
Prozessoren 15. August 2021

Welche Version ist am sinnvollsten?

Welche Version ist am sinnvollsten?: Diese Woche kam die neue Grafikkarte von Radeon auf den Markt und ich weiß nicht welche Version davon am besten ist es gibt um die 5 die um die 450€ kosten aber was genau sind die Unterschiede?...
Grafikkarten 14. August 2021

Wäre eine RTX3060 Grafikkarte sinnvoller oder eine GTX 1080Ti?

Wäre eine RTX3060 Grafikkarte sinnvoller oder eine GTX 1080Ti?: Welches der beiden Grafikkarten sollte man wählen? Preislich ist die 1080Ti etwas günstiger. Kenne mich da nicht so wirklich aus....
Grafikkarten 1. August 2021

Multi-Threading und Single-Thread-Leistung - was ist für welche PC-Anwendungen sinnvoller?

Multi-Threading und Single-Thread-Leistung - was ist für welche PC-Anwendungen sinnvoller?: Hallo! Für welche konkreten Anwendungen am PC / Notebook ist ein Prozessor besser, der höhere Leistung im Multi-Threading hat und für welche ist ein solcher besser, der in der...
Prozessoren 31. Juli 2021

SSD - Sinnvoll für Backups?

SSD - Sinnvoll für Backups?: Hallo, kann man eine SSD, gleich wie eine HDD, dazu verwenden, Videos, Musik, Dokumente, Bilder etc. zu sichern, oder sollte man dafür ausschließlich eine externe HDD verwenden? Vielen Dank im...
Festplatten, SSDs & Wechselmedien 26. Juli 2021

Welche neue Hardware wäre am sinnvollsten?

Welche neue Hardware wäre am sinnvollsten?: mein vater hat mir angeboten meinen pc aufzurüsten weil sein job grade sehr gut läuft und auch wenn ich noch nicht nachgefragt habe wie viel er maximal in mich investieren möchte hab ich ein paar...
Prozessoren 25. Juli 2021

Welche Pc-Tunings sind sinnvoll?

Welche Pc-Tunings sind sinnvoll?: Ich gucke mich grad in der AMD Radeon Software um und dasind folgende Optionen die ich ganz interessant fand: Lüfter-Tuning und >Leistungs-Tuning> Gpu-Tuning>VRAM-Tuning. Welche davon sind...
Prozessoren 12. Juli 2021

Welche Grafikkarte wäre sinnvoller?

Welche Grafikkarte wäre sinnvoller?: Hallo zusammen, die Preise der Grafikkarten steigen zwar gerade ins unermäßliche aber trotzdem möchte ich mir ein neues Setup zulegen. vorher hatte ich einen Gamin Laptop mit einer Nvidia GTX 1060...
Grafikkarten 1. Juli 2021

Ist eigentlich aktuell ethereum mining sinnvoll?

Ist eigentlich aktuell ethereum mining sinnvoll?: Ich habe kein Interesse daran, aber Frage mich schon ob es sich für die Leute aktuell noch lohnt? Schließlich verkaufen viele Ihre Mining rigs wegen der Umstellung auf Ethereum 2.0 bald. Und die...
Grafikkarten 29. Juni 2021

AiO Airflow - was findet ihr am sinnvollsten?

AiO Airflow - was findet ihr am sinnvollsten?: Guten Abend, ich möchte mir einen neuen Gaming/Streaming PC zulegen. Zudem soll dabei noch Wert auf die Optik gelegt werden, da der PC am Ende auf meinem Schreibtisch landen soll. Die...
Prozessoren 23. Juni 2021

MacBook Pro 15'' 2018-fake USB C 87W Ladegerät sinnvoll?

MacBook Pro 15'' 2018-fake USB C 87W Ladegerät sinnvoll?: Halloo, habe mir auf Amazon das um 50€ billigere Model von Simpfun bestellt. Optisch sieht es 1:1 so aus wie das Original, hat aber nur kein Apple Logo auf der Seite. Ich bin mir nur unsicher ob...
Stromversorgung 17. Mai 2021
Was ist sinnvoller? Homeserver oder weitere externe HDDs solved

Andere User suchten nach Lösung und weiteren Infos nach:

  1. homeserver sinnvoll

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden