Wärmeleitpaste. Zuviel oder zuwenig?

Diskutiere und helfe bei Wärmeleitpaste. Zuviel oder zuwenig? im Bereich Prozessoren im SysProfile Forum bei einer Lösung; Hallo zusammen! Hab mir gerade diverse Anleitungen zum Auftragen der WLP durchgelesen. Hab mindestens 5-6 Versuche gebraucht weil es einfach nicht... Dieses Thema im Forum "Prozessoren" wurde erstellt von Pyromaniac, 6. Januar 2009.

  1. Pyromaniac
    Pyromaniac Möchtegern-Schrauber
    Registriert seit:
    21. April 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0

    Hallo zusammen!

    Hab mir gerade diverse Anleitungen zum Auftragen der WLP durchgelesen. Hab mindestens 5-6 Versuche gebraucht weil es einfach nicht richtig gelingen wollte. Mache einen kleinen Punkt Paste in die Mitte der CPU, und verteile es mit einer Telefonkarte. Schaut euch bitte mal folgendes Bild an...ist mein bestes Ergebnis bei mehr als 5 Versuchen...ist das zu wenig? zu viel? Ich verzweifle noch...

    [​IMG]

    Danke und viele Grüße,
    Michael
     
    #1 Pyromaniac, 6. Januar 2009
  2. User Advert

  3. Raceface
    Raceface You know how we do it
    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    3.225
    Zustimmungen:
    141
    Name:
    Sascha
    1. SysProfile:
    36499
    2. SysProfile:
    139778

    Wenn du eine "Tropfen" WLP auf die CPU machst, sollte dieser reichen.
    Einfach schön verstreichen. Auch wenn man die CPU noch leicht durch die WLP sehen kann.
     
  4. Pyromaniac
    Pyromaniac Möchtegern-Schrauber
    Themenstarter
    Registriert seit:
    21. April 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ich bekomme keine "glatte" Fläche aus WLP auf die CPU. Das gibt immer solche Schlieren, wie mans oben auch auf dem Bild erkennen kann. Ist das normal? Oder muss das umbedingt glatt sein?
     
    #3 Pyromaniac, 6. Januar 2009
  5. finado
    finado Alter Hase
    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    84
    Name:
    Tim
    1. SysProfile:
    56302
    Stecknadelgroßer Tropfen WLP in die Mitte ! Leicht verteilen und dann den Kühler ein paar Sekunden gut andrücken und abnehmen ,das Ergebnis ist bei mir bis jetzt immer gut gewesen !
     
  6. Schweini
    Schweini Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.340
    Zustimmungen:
    229
    Boah, wie kann man nur Imageshack nutzen. Hab nach 2 Minuten grad ein halbes Bild.

    Ich finde es zuviel, das muss nicht sauber verteilt sein. Ziehe sowas mit ner Gummikante ab. Die Schrift sollte durchscheinen. Also hier ein dünner Film

    Dann noch bissl was aufn Kühler, aber auch wenig. Soll dort nur die Poren füllen, keine Schicht geben wie bei der CPU.
     
  7. DUNnet
    DUNnet Banned
    Registriert seit:
    10. August 2008
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    20
    1. SysProfile:
    74338
    Das ist auch nicht der Sinn der Sache!
    Die WLP soll einfach unebenheiten am Kühlerboden und CPU ausgleichen!
    Dein CPU hat viel zu viel bekommen!

    Wie schon gesagt wurde: 1 winziger tropfen, leicht verstreichen und dann den Kühler drauf.
    Der Kühler drückt alles so wie er es braucht!


    Gruß

    EDIT:
    Naja ein Direktlink wäre besser gewesen :D *mit meinem DSL32k angeb* :D
     
  8. Agent Smith
    Agent Smith Alter Mann
    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.623
    Zustimmungen:
    169
    Name:
    Falko
    1. SysProfile:
    47266
    ich mach immer nen klecks so gross wie ne erbse drauf.. dann bisschen verreiben und kühler drauf-fertig

    meine temps sind bis jetzt mit der art wlp aufzutragen immer 1 A
     
    #7 Agent Smith, 7. Januar 2009
  9. Maniak
    Maniak Lebende CPU
    Registriert seit:
    15. Juli 2008
    Beiträge:
    1.523
    Zustimmungen:
    84
    1. SysProfile:
    67007
    Ich mache es so: in die Mitte einen Tropfen WLP drauf, dann setzte ich meinen Kühler drauf und drücke fest zu, dabei drehe ich ihn auch noch bissel hin und her. Fertig ist das ganze.
     
  10. Filewalker
    Filewalker BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    20. April 2008
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    29
    Name:
    Pete
    1. SysProfile:
    47105
    2. SysProfile:
    76781
    Soeben habe ich die WLP noch einmal neu aufgetragen, da ich vorher eine extrem billige verwendet habe. Der Unterschied zur jetzt verwendeten Arctic MX-2 ist schon heftig. Obwohl sich das in den nächsten 3 Tagen sogar noch verbessern wird.

    Ich habe etwa die Menge einer halben Erbse (3-4mm Wurst) genommen und mit einem weichen, allerdings kurzhaarigen Pinsel verstrichen (Mal-Pinsel). Das Ergebnis ist spitze, obwohl auch die Qualität der WLP ihren Teil dazubeiträgt, denn sie ist recht zäh und trocknet an der Luft leicht an.
     
    #9 Filewalker, 8. Januar 2009
  11. DUNnet
    DUNnet Banned
    Registriert seit:
    10. August 2008
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    20
    1. SysProfile:
    74338
    Ja das ist auch gut das die trocknet :)
    Oder willst du 60°C warmes Wasser an 3mm vor deinem CPU haben :D
     
  12. The_LOD2010
    The_LOD2010 Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.984
    Zustimmungen:
    162
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    17829
    Steam-ID:
    1337SILENTTECH
    Also ich mach es mir immer ganz einfach, von der Verteilung durch Anpressdruck scheinen hier wohl wenige was zu halten. Macht bei mir mit der selben Paste keinen Unterscheid. Einfach nen Tropfen Paste in die Mitte, leicht verteilen (hab da so nen Abzieher der bei der Paste dabei war) und Kühler drauf. Fertig =) Ob es nun genau gleich ist ist egal da durch den Druck sich eh alles ausgleicht...
     
    #11 The_LOD2010, 8. Januar 2009
    1 Person gefällt das.
  13. Diabolus
    Diabolus Deutscher Meister 2011
    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    8.567
    Zustimmungen:
    204
    1. SysProfile:
    1909
    2. SysProfile:
    10701
    16100
    21574
    Steam-ID:
    sysp_diabolus
    so mach ich das auch, einen klecks in die mitte, dann ein wenig verteilen und kuehler drauf, hatte nie probleme damit. ausserdem muss man dann nicht die paste wegkratzen, die ueber den rand der CPU herausragt ;)
     
    1 Person gefällt das.
  14. Maniak
    Maniak Lebende CPU
    Registriert seit:
    15. Juli 2008
    Beiträge:
    1.523
    Zustimmungen:
    84
    1. SysProfile:
    67007
    Ich habe auch fast die gleiche Technik, siehe ein Paar Posts über euch ;)
     
  15. wraith
    wraith BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    46
    1. SysProfile:
    32156
    2. SysProfile:
    32620
    129830
    Wasser?
    Da ist alles andere drin, zum Beispiel Silikonöl, aber mit Sicherheit kein Wasser. ;)

    Und im übrigen ist Trocknen und Aushärten gar nicht erwünscht, weil es die Wärmeleitfähigkeit verschlechtert. Da dies aber nicht immer verhindert werden kann, sollte die WLP nach einiger Zeit erneuert werden.

    @Pyromaniac
    Welche WLP hast du benutzt? Sieht mir fast wie Flüssigmetall(Coollaboratory Liquid Pro o.ä.)aus. So wie auf deinem Bild sollte das dann allerdings wirklich nicht aussehen. Hatte die auch mal benutzt und dazu ein Wattestäbchen benutzt, das hat ziemlich gut funktioniert, dazu sollte die Oberfläche vorher aber auch metallisch Blank(kein Fett usw.)sein.
     
    #14 wraith, 8. Januar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2009
  16. peacemillion
    peacemillion Mac-derator
    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.418
    Zustimmungen:
    157
    Name:
    Manuel
    1. SysProfile:
    23
    2. SysProfile:
    14337
    Mein E6600 lief unterm Mugen auch prima ohne WLP.
    Ansonsten auch immer nur sehr sehr wenig benutzen. Der Anpressdruck erledigt den Rest.
    Wenn man den Kühler ein bis zweimal wieder abnimmt und sich das Ergebnis anschaut, und das dann gut verteilt über der gesamten HS-Fläche ist, dann wirds auch beim dritten Mal gut sein.
     
    #15 peacemillion, 8. Januar 2009
Thema:

Wärmeleitpaste. Zuviel oder zuwenig?

Die Seite wird geladen...

Wärmeleitpaste. Zuviel oder zuwenig? - Similar Threads - Wärmeleitpaste zuwenig

Forum Datum

Wärmeleitpaste vs Flüssigmetal?

Wärmeleitpaste vs Flüssigmetal?: Hallo Mich interessiert, welche Vor- und Nachteile die normale Wärmeleitpaste gegenüber Flüssigmetal hat? Was verwendet Ihr bei einem Intel Quad-Core CPU und einem Luftkühler?
Luft- & Wasserkühlung 15. August 2014

Ist es schlimm wenn man evtl. zuviel Wärmeleitpaste aufgetragen hat?

Ist es schlimm wenn man evtl. zuviel Wärmeleitpaste aufgetragen hat?: hab das heute zu ersten mal gemacht, kann da was passieren?
freie Fragen 28. Dezember 2013

Gute Wärmeleitpaste

Gute Wärmeleitpaste: Hallo allerseits, welche Wärmeleitpasten sind denn im Moment zu empfehlen bzw. welche sind die besten Pasten? Gibts irgendwo eine Rangliste? Ich will diese unter den BeQuiet Dark Rock Pro 2...
Luft- & Wasserkühlung 23. Juli 2013

Gute Wärmeleitpaste gesucht/köpfen sinnvoll?

Gute Wärmeleitpaste gesucht/köpfen sinnvoll?: Hallo Leute. Da ich ab und an die Wärmeleitpaste meiner CPU´s erneuern muß (da ich für eine gründliche Reinigung die Kühlungen komplett demontiere), suche ich nach einer guten und vor allem gut...
freie Fragen 13. April 2013

Wärmeleitpaste entfernen ==> Desinfektionsmittel geeignet?

Wärmeleitpaste entfernen ==> Desinfektionsmittel geeignet?: Hallo zusammen, Die Frage stellt sich eigentlich schon im Titel. Ich habe gelesen, dass sich Alkohol sehr gut zum Entfernen von Wärmeleitpaste eignet (allein schon aufgrund seiner hohen...
Prozessoren 5. März 2013

Wärmeleitpaste AUFlösen?

Wärmeleitpaste AUFlösen?: Hallo Leute, ich brächte dringend eure Hilfe. Ein Kollege hat mir gerade ein Mainboard (+CPU, Graka, RAM usw) in die Hand gedrückt und meinte ich soll das ganze mal testweise zusammen stopfen....
Mainboards 20. Februar 2013

GPU ohne Wärmeleitpaste testen?

GPU ohne Wärmeleitpaste testen?: GPU ohne Wärmeleitpaste testen? Hallo, Da meine grafikkarte Defekt war habe ich Jetzt das mit den Grafikkarte Backen ausprobiert und musste daführ jetzt die WLP Abmachen. Habe jetzt aber...
Computerfragen 27. September 2012

Gute Wärmeleitpaste? i5 2500k

Gute Wärmeleitpaste? i5 2500k: Hallo Leute, Bin auf der suche nach einer guten Wärmeleitpaste! Hab schon im Internet gestöbert und gelesen das die Arctic Cooling MX-2 gut sein soll,wollte mich aber vorher hier im Forum...
freie Fragen 4. Oktober 2012

viel oder wenig wärmeleitpaste für cpu

viel oder wenig wärmeleitpaste für cpu: viel oder wenig wärmeleitpaste für cpu was ist besser?
Computerfragen 4. Mai 2012

Welche Wärmeleitpaste für Grafikkarte?

Welche Wärmeleitpaste für Grafikkarte?: Welche Wärmeleitpaste für Grafikkarte? Hallo, Ich möchte die Wärmeleitpaste bei meiner alten Grafikkarte erneuern.Modell spielt wohl keine Rolle xD..Als ich den Kühler abgebaut habe,sah...
Computerfragen 18. März 2012

Wärmeleitpaste

Wärmeleitpaste: Habe noch die WLP zuhause rumliegen von meinen elektrobasteleien. "Auf Silikonbasis mit hervorragender Wärmeleitfähigkeit und Temperaturbeständigkeit von -50 °C bis +200 °C. Inhalt = 25 g."...
freie Fragen 12. November 2011

Welche Wärmeleitpaste für meinen Kühler nehmen?

Welche Wärmeleitpaste für meinen Kühler nehmen?: Hallo, Ich brauche eine Wärmeleitpaste für meine CPU und meinen CPU-Luftkühler - "Arctic Cooling Freezer 7 Pro Rev. 2". Ich musste meinen alten Kühler umtauschen, weil er permanent laut...
Luft- & Wasserkühlung 29. Juli 2011

Wärmeleitpaste Frage

Wärmeleitpaste Frage: Wärmeleitpaste Frage Hallo,Reichen 4 Gramm Wärmeleitpaste für CPU-Kühler, Chip-Kühler, und Grafikprozessor-Kühler ?MFG,Manuel
Computerfragen 1. Juni 2011
Wärmeleitpaste. Zuviel oder zuwenig? solved

Andere User suchten nach Lösung und weiteren Infos nach:

  1. wärmeleitpaste trockenzeit

    ,
  2. wie lang muss mx2 trocknen nach dem auftragen

    ,
  3. Wärmeleitpaste trocknen

    ,
  4. wärmeleitpaste wielange trocknen,
  5. muss wärmeleitpaste trocknen
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden