VDrop

Diskutiere und helfe bei VDrop im Bereich Prozessoren im SysProfile Forum bei einer Lösung; Hallo zusammen :D Hab heute mal wieder versucht meinen e6700 noch etwas zu übertakten.. Dabei musste ich die VCore anheben, im BIOS habe ich sie auf... Dieses Thema im Forum "Prozessoren" wurde erstellt von unique, 13. Mai 2008.

  1. unique
    unique Computer-Genie
    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    11
    1. SysProfile:
    51858

    Hallo zusammen :D

    Hab heute mal wieder versucht meinen e6700 noch etwas zu übertakten..
    Dabei musste ich die VCore anheben, im BIOS habe ich sie auf 1.50 V, in Windows unter Everest zeigt er mir die VCore als 1.33 V an.

    Was mir auch etwas komisch scheint ist das auf 12V gerade mal 3.90V angezeigt werden, so auch bei 2.5V, aber das nur nebenbei..

    Ist die VDrop vom meinem MB (Gigabyte GA-P35-DQ6) wirklich so gross (hier 0.17V) oder ist das ein Auslesefehler?

    Auf der Intel Website geben sie für meine CPU 1.5V als Maximum an, ist dies ohne VDrop gemeint?

    Hoffe auf gute Antworten von euch :D

    Hier noch ein Bild aus Everest (unter Last):
    [​IMG]
     
  2. User Advert

  3. bernd das brot
    bernd das brot The real RocknRolla
    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    6.700
    Zustimmungen:
    148
    Name:
    Justin
    1. SysProfile:
    18232
    2. SysProfile:
    18342

    Ja die meinen damit die real anliegende Spannung.
     
    #2 bernd das brot, 13. Mai 2008
  4. Crazy Sniper
    Crazy Sniper Lebende CPU
    Registriert seit:
    24. Februar 2007
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    50
    1. SysProfile:
    20033
    wie ist dein VCore dann im Idle-Zustand laut Everst?
     
    #3 Crazy Sniper, 13. Mai 2008
  5. Mic
    Mic Lebende CPU
    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    46
    Name:
    Michael
    1. SysProfile:
    48811
    2. SysProfile:
    31071
    105840
    Das kann ein Auslesefehler sein, denn die Spannung auf der 12V-Leitung wird auch mit nur 3,9V angegeben
     
  6. peacemillion
    peacemillion Mac-derator
    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.418
    Zustimmungen:
    157
    Name:
    Manuel
    1. SysProfile:
    23
    2. SysProfile:
    14337
    Verwendest du denn eine halbwegs aktuelle Version von Everest ?
    Bei mir wurde bei der 4.2er damals auch nur Käse ausgelesen, bei der 4.5er geh jetzt alles korrekt.
     
    #5 peacemillion, 13. Mai 2008
  7. Clocko
    Clocko BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    10
    1. SysProfile:
    54593
    Ich benutze zum auslesen der CPU-Spannung immer eine aktuelle CPUz Version, auf die kann man sich mittlerweile halbwegs verlassen.

    Gruß
     
  8. Null Bock
    Null Bock BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    18
    1. SysProfile:
    40416
    der 12 V wert ist definitiv ein auslesefehler bei 3,9 V auf der 12 V leitung würde der rechner garnicht mehr starten. ich weiß nicht warum sich so viele leute immer in die angezeigten werte von everest verbeißen. everest kann noch so gut programmiert sein, es wird trotzdem nie genaue werte anzeigen können. selbst bei zwei identisch zusammengebauten rechnern wird die selbe everset version unterschiedliche werte anzeigen. das hängt einfach damit zusammen wie everest die werte ermittelt und wie genau die sensoren arbeiten die everest die werte liefern. und zu guter letzt noch daran wie genau everest selbst programmiert und aktualisiert ist.
    mfg N.B.
     
    #7 Null Bock, 14. Mai 2008
  9. unique
    unique Computer-Genie
    Themenstarter
    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    11
    1. SysProfile:
    51858
    Mein Everest ist 4.0, habs nun mal mit dem neusten CPU-z ausgelesen und das zeigt mir unter Last 1.328V

    Edit: kleine Frage nebenbei zum übertakten:
    Mein Gigabyte Mainboard hat einen max. FSB Speed von 1333 MHz, bei meinem
    FSB Clock von 333 MHz bin ich nun genau an dieser Grenze angelangt..

    Kann ich auch noch höher oder geht das mit meinem Mainboard nicht?
     
    #8 unique, 14. Mai 2008
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2008
  10. peacemillion
    peacemillion Mac-derator
    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.418
    Zustimmungen:
    157
    Name:
    Manuel
    1. SysProfile:
    23
    2. SysProfile:
    14337
    dieser Max-Wert ist vom Hersteller halt garantiert. Höher geht dein Board sicher. Mein DQ6 läuft grad auf FSB 400MHz und das ist noch nicht das Maximum. 500 und 600MHZ sind HIER kein Problem, HIER werden weiter unten sogar 700MHz als machbar angegeben.
     
    #9 peacemillion, 15. Mai 2008
  11. unique
    unique Computer-Genie
    Themenstarter
    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    11
    1. SysProfile:
    51858
    Danke, dann werde ich das nochmal versuchen :D
     
  12. The_LOD2010
    The_LOD2010 Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.984
    Zustimmungen:
    162
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    17829
    Steam-ID:
    1337SILENTTECH
    Also um in Everest bessere Werte zu bekommen solltest du auf jeden Fall aktuallisieren. Die Version 4.50 ist auf einem recht neuen Stand.
     
    #11 The_LOD2010, 17. Mai 2008
  13. Clocko
    Clocko BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    10
    1. SysProfile:
    54593
    Probiert es doch einfach mal mit einer aktuellen CPUz Version ;)
     
  14. unique
    unique Computer-Genie
    Themenstarter
    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    11
    1. SysProfile:
    51858
    Danke euch, mit Everest 4.50 sieht's besser aus, 12.59 V auf 12V zeigt es an.

    Das neue zeigt mir 10 Grad höhere Mainboard Temperatur an (jetzt bei 51°C), dia alte hat ~41°C, was stimmt nun etwa?
     
  15. morgessa
    morgessa Möchtegern-Schrauber
    Registriert seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Mainboard Temp ist nicht Chipsatz-Temp! Der MB Sensor sitzt neben dem oberen PCIe Slot.
     
  16. unique
    unique Computer-Genie
    Themenstarter
    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    11
    1. SysProfile:
    51858
    Achso, dann kommt die Wärme dort vor allem von meiner Grafikkarte und nicht vom Chipsatz?
     
Thema:

VDrop

Die Seite wird geladen...

VDrop - Similar Threads - VDrop

Forum Datum

Vdrop-mod??

Vdrop-mod??: Hi an alle, ich seh ab und zu in profilen, dass manche bei ihren boards einen Vdrop-mod draufgemacht haben. Ich weiß nur das ein Vdrop-mod etwas ist womit die spannungen stabiler sind (ich galub...
Mainboards 26. September 2007
VDrop solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden