1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Unterschied 2600K/2500K

Dieses Thema im Forum "Prozessoren" wurde erstellt von Shadowchaser, 1. Juni 2011.

  1. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624

    Hallo!


    Da AMD irgendwie nicht in die Pötte kommt und fraglich ist ob die wirklich besser werden(ich will aber noch bis Ende Juli/Anfang August abwarten) spiele ich mit den Gedanken mir Sandybridge zu holen.

    Nur welche von beiden CPU´s weiß ich nicht so genau. Und ob sich der Aufpreis für den 2600K lohnen würde. Soweit ich weiß sind es nur 100Mhz. Auch im Computerbase Test ist der Vorsprung vom 2600K im Schnitt nur gering: http://www.computerbase.de/artikel/prozessoren/2011/test-intel-sandy-bridge/46/#abschnitt_performancerating

    Ich denke das ich mir auch noch die Option zum übertakten lassen. Da es ja recht einfach über den Multi gehen soll. Dementsprechend dann auchn Board mit P67 Chipsatz. Erstmal soll die Rohleistung aber ausreichen.

    Gibt es sonst noch irgendeinen Unterschied bis auf die 100Mhz?

    Weil dann könnte ich mir gut die 100 Euro sparen.;)

    Edit: Welche Vorteile bietet eigentlich der Z68 Chipsatz? Ist doch nur mit der Prozessorgrafik oder? Die brauche ich nicht. Dann müßte ja P67 reichen.
     
    #1 Shadowchaser, 1. Juni 2011
  2. davidof2001

    davidof2001 Computer-Guru

    Registriert seit:
    23. April 2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    8
    1. SysProfile:
    159616
    2. SysProfile:
    99413

    Ein weiterer Unterschied ist, dass der i7 2600er HT unterstützt und demzufolge auf 8 Kerne kommt, während der i5 2500er bei seinen 4 realen Kernen bleibt. Ob man das braucht oder nicht, hängt von den Anwendungen ab.
    Ich persönlich kaufe Hardware für mindestens 2 Jahre (außer der Graka) und würde deshalb zum 2600K greifen. Allein um auf der sichersten Seite zu sein.

    Der große Vorteil des Z68 Chipsatzes ist die Kombination aus den H67 und P67. Also man kann die IGP benutzen und gleichzeitig auch übertakten. Das war so vorher nicht möglich.
     
    #2 davidof2001, 1. Juni 2011
    1 Person gefällt das.
  3. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Jo ok. Ich habe mir so als Grenze für den maximalen CPU-PReis ~250 Euro gesetzt dann würde der 2600K noch gerade gehen.

    Aber einen deutlichen Geschwindigkeitsvorteil sehe ich bei den CB Tests jetzt nicht, was den Aufpreis rechtfertigen würde.

    Ok danke. DIe IGP von Intel soll eh nicht viel taugen und wird auch von mir nicht genutzt. Dann wird es wohl nen P67 Board.

    Edit: Ist z68 auch besser für die späteren Ivys? Oder macht das keinen Unterschied?
     
    #3 Shadowchaser, 1. Juni 2011
  4. brunkenbold

    brunkenbold Lebende CPU

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    55
    Name:
    Andi
    1. SysProfile:
    85460
    2. SysProfile:
    139777
    148361
    Würde an Deiner Stelle gleich loslegen! Momentan bekommt man nirgendwo mehr Leistung für's Geld
    und Intel-Systeme haben bisher immer einen ordentlichen Performance-Vorsprung.

    Der einzig bedeutende Unterschied (außer den 100MHz) ist wirklich nur das Hyperthreading des 2600K.
    Das wird aber bis dato nur von ganz wenigen Anwendungen unterstützt
    und er ist auch nur deshalb in einigen (synthetischen!) Benchmarks so weit vor dem 2500K.
    Bis auf wenige Ausnahmen unterstützt auch kein aktuelles Spiel mehr als 4 Kerne.

    Klar geht die Software-Entwicklung eindeutig immer mehr in Richtung "> 4 Kerne",
    aber das dauert noch lange und dann kannste beruhigt längst wieder das gesamte Sys aufrüsten.
    Würde Dir zu diesem Zeitpunkt eindeutig zum 2500K raten.

    Wenn Du niemals Videos umwandelst, reicht in der Tat der P67. Das ist in der Tat der einzige Unterschied.
    Wenn Du doch mal ein Video umwandeln möchtest, dannst Du die CPU-Grafik
    für z.B. "QuickSync" mit unglaublichem Perfomance-Schub nutzen!
    Die Z68-Boards sind nicht viel teurer und irgendwie konvertiert man doch immer mal einen Clip.
    Es gibt da einen interessanten Artikel:
    [​IMG] (schau Dir den MediaEspresso-Bench weiter unten an)
    Nachdem ich das gelesen hatte, kenne ich schon mein nächstes System :cool:... Du wirst Dich schon richtig entscheiden :o
    Gruß Brunke
     
    #4 brunkenbold, 1. Juni 2011
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2011
    1 Person gefällt das.
  5. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Danke für die Infos.:great:

    Videos konvertieren will ich auf jeden Fall. Dachte eigentlich das da die reine CPU-Leistung mehr als ausreicht. Ok, wenn man durch die IGP noch nen Schub erhält. Dann wirds wohl ne Z68. Vereint ja alle Vorteile.^^
     
    #5 Shadowchaser, 1. Juni 2011
  6. cracker

    cracker Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    165
    Name:
    Dave
    1. SysProfile:
    121829
    Steam-ID:
    cracker789
    beim video konvertieren sollte sich HT meiner meinung nach perfekt auszahlen :D
     
  7. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Ja klingt plausibel. Aber in den meisten Tests ist der 2600K wie gesagt nur knapp weiter vorne.

    Ich überlege mir das noch. Geld hätte ich ja. Nur ob es sich lohnt 100 Euro mehr zu bezahlen. Da muß ich mal guggn.^^
     
    #7 Shadowchaser, 1. Juni 2011
  8. mitcharts

    mitcharts Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    11.954
    Zustimmungen:
    585
    1. SysProfile:
    17054
    Unterschiede zwischen 2500K und 2600K:

    2600K:
    4x 3.40GHz
    L3-Cache: 8MB shared
    IGP: HD Graphics 3000, 850MHz (Turbo: 1350MHz)
    Turbo Boost (3.80GHz)
    Hyper-Threading

    2500K:
    4x 3.30GHz
    L3-Cache: 6MB shared
    IGP: HD Graphics 3000, 850MHz (Turbo: 1100MHz)
    Turbo Boost (3.70GHz)

    All diese Infos kriegst du bei geizhals.at. ;)

    Wichtig ist, ob du für das bisschen Mehrleistung und für das HT gewillt bist, knapp 90 - 100 Euro mehr auszugeben.

    Und warum die K-Modelle? Der freiwählbare Multiplikator interessiert dich höchstwahrscheinlich garnicht oder willst du übertakten?
    (es sei denn die preislichen Unterschiede sind marginal)
     
    #8 mitcharts, 1. Juni 2011
  9. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Danke. Also unterscheiden die sich auch noch im Cache. Und die IGP hat nen höheren Turbo. Aber letztendlich entscheiden da für mich die verschiedenen Testergebnisse und da ist der Unterschied sehr gering.
    Wollte mir die Option belassen.;)
    Bis jetzt hatte ich nie übertaktet. Aber gerade über den Multi soll es ja einfach sein. Vielleicht übertakte ich ja doch mal irgendwann.

    Preislich unterscheiden sich die "K" Versionen ja kaum von den anderen. Und bei den "K" Versionen soll die IGP glaube ich auch besser sein. Falls die mal doch irgendwann genutzt wird zum Videos konvertieren oder so.^^

    Es wird wahrscheinlich der 2500k. Hat einfach das bessere P/L. HT hin oder her.
     
    #9 Shadowchaser, 1. Juni 2011
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2011
  10. ZEUS

    ZEUS Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    3.544
    Zustimmungen:
    145
    1. SysProfile:
    97827
    ja, sehe ich genau so! Ich würde sogar sagen, dass du keinen unterschied zwischen den beiden bemerken würdest, wenn du keinen referenz-pc daneben hättest. Im direkten vergleich geben die sich vll ein paar prozent unterschied, aber in der praxis so gut wie nix. da "K", sind die 100MHz des 2600 auch kein argument.
    und behalt immer die 80/90€ im hinterkopf!! der i7 ist satte ~45% teurer als der i5! ;)
     
  11. RaZeR

    RaZeR Lebende CPU

    Registriert seit:
    17. Dezember 2010
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    71
    1. SysProfile:
    117632
    2. SysProfile:
    19028
    Schade das jetzt alle CPUs so günstig geworden sind :p

    Ich bin bewusst auf den 2500K gegangen (preisunterschied bei mir damals 120€).
    Kumpel ist bewusst auf den 2600K gegangen.

    Ich bin streng zu frieden.
    Z Boards interessieren mich nicht SSD Caching ist für mich absolut uninteressant und die itnerne GPU bringt mir 0.
    Da ich nicht beide als Hybrid laufen lassen kann.
    Das Argument was einige bringen ja aber wenn ich meine Grafikkarte verkaufe.
    Ich sage da:
    Jungs endweder hat man die Kohle oder nicht, zu not gibt es noch das Handy :)

    Ich habe von der alten Rev wieder auf ein P Board gesetzt.
    Der Aufpreis rechtfertigt nichts.
    Du kannst zwar deine GPU nutzen (nicht als hybrid) aber das tolle ist, schau mal auf die Rückseite.

    Mir sind anschlüsse lieber als was wäre wenn ich mal wenn wenn wenn.
    Wer ne SSD hat braucht kein caching.


    Der besagte Kumpel ist Benchmarkjäger das war sein Augenmerk warum 2600K.
    Ich bin ehr der ab und zu mal spielt und bissel was macht.
    120€ ist auch geld und das hab ich lieber in eine SSD gesteckt.
    Davon hab ich deutlich mehr.
    Wer den HT braucht bitte in der Regel bietet er 1-3% Vorteil.
    Im Besten Fall können es auch 15% sein nur in Benchmarks (max möglich) 25%.

    Finde 2500K ein gutes Angebot.
    Lieber eine SSD als einen 2600K ist zu mind meine Meinung.
    Er ist dabei etwas kühler, sparsamer und du hast die Chance weiter hoch zu kommen im takt.
     
  12. brunkenbold

    brunkenbold Lebende CPU

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    55
    Name:
    Andi
    1. SysProfile:
    85460
    2. SysProfile:
    139777
    148361
    Vergleich 1: [​IMG]

    Vergleich 2:
    [​IMG] (synthetisch, mal auf Preis/Leistung achten)

    Vergleich 3: [​IMG]

    Diskussion: [​IMG] (1 v. gefühlten 1000) ^^
    _____________________________________________________________
    So, und jetzt kannst Du garnicht mehr schlafen :o

    Ich bleib dabei, der 2500K ist derzeit von Preis/Leistung her die bessere Wahl.
    (Wenn Geld egal ist, nimm lieber ein X58-Board und einen i7-995X... :D)
     
    #12 brunkenbold, 1. Juni 2011
  13. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    @Razer: Deine Argumente gegen Z68 habe ich jetzt nicht ganz verstanden.:)

    @Brunkenbold: Vielen Dank. Erst wird der 2500k.:great:
    Ich warte auch nicht mehr länger habe ich eben entschieden. Nächste Woche wird bestellt.
     
    #13 Shadowchaser, 1. Juni 2011
  14. RaZeR

    RaZeR Lebende CPU

    Registriert seit:
    17. Dezember 2010
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    71
    1. SysProfile:
    117632
    2. SysProfile:
    19028

    Ein Z Board hat weniger Anschlüsse im Heck.
    Die fallen also sachen weg.

    Hybrid geht soweit ich weiß nicht/noch nicht d.h. es laufen wenn dann beide immer.
    Habe gelesen das du dann auch umstecken musst, das will ich aber nicht garantieren, da ich mich mit Z nicht befasse.

    SSD Caching ist ein kleiner Speicher auf dem Board,
    welches dir das hochfahren beschleunigt und andere kleine Anwendungen.
    Für User mit SSD aber total uninteressant.


    Wie gesagt bei deiner SSD musst du wählen.
    Ich habe auch nur so eine niedrige Schreiberate wie du in der C300.

    D.h. wenn ich 1 Datei verschiebe limitiert meine SSD meine HDD.
    Denn diese kann mit 136MB/s schreiben, wärend die SSD mit 96MB/s rum kraucht.
     
Die Seite wird geladen...

Unterschied 2600K/2500K - Weitere Themen

Forum Datum

Welches Mainboard leuft gut mit i7-2600k oder i5-2500k

Welches Mainboard leuft gut mit i7-2600k oder i5-2500k: Welches Mainboard leuft gut mit i7-2600k oder i5-2500k Welches Mainboard leuft gut mit i7-2600k oder i5-2500k und hat ein gues Preisleistungsvergleich ? Es sollte auch nicht sehr teuer sein...
Computerfragen 5. August 2012

Intel Core i5 2500K und Nvidia Geforce GTX 570 oder i7 2600K und GTX 560 TI

Intel Core i5 2500K und Nvidia Geforce GTX 570 oder i7 2600K und GTX 560 TI: Intel Core i5 2500K und Nvidia Geforce GTX 570 oder i7 2600K und GTX 560 TI Hey, ich werde mir sehr bald meinen Pc zusammenbauen den ich hauptsächlich zum spielen und zur Musikproduktion...
Computerfragen 15. Juli 2012

intel core i5 2500k oder i7 2600k?

intel core i5 2500k oder i7 2600k?: intel core i5 2500k oder i7 2600k? hab ne frage, also ich überleg ob ich mir nen i5 2500k oder i7 2600k kaufen soll, der i5 wär ja viel billiger, aber lohnt es sich nicht gleich einen i7 zu...
Computerfragen 30. Mai 2012

i7 2600k oder i5 2500k Prozessor

i7 2600k oder i5 2500k Prozessor: i7 2600k oder i5 2500k Prozessor Welcher Prozessor lohnt sich mehr wenn ich hauptsächlich spiele wie bf3 zocken will? Und welcher wird es für die nächsten 2 Jahre mehr bringen? Bitte für...
Computerfragen 27. Februar 2012

Performance Vergleich i5-2500k vs. i7-2600K in Spielen

Performance Vergleich i5-2500k vs. i7-2600K in Spielen: Hier mal ein Interessanter Artikel.Der auch Unentschlossenen helfen soll was für eine Prozzi man nimmt zum Zocken. ocaholic - Core i7-2600K und Core i5-2500K Radeon HD 7970...
Prozessoren 27. Februar 2012

i7 2600K vs i5 2500K Prozessor für Gamer PC

i7 2600K vs i5 2500K Prozessor für Gamer PC: i7 2600K vs i5 2500K Prozessor für Gamer PC Hallo Leute, Für meinen Gamer PC bin ich auf der Suche nach nem neuem Prozessor. INnmeinen Augen scheint mir der i5 2500K vom Preis /...
Computerfragen 9. Februar 2012

Intel core i7 2600K oder i5 2500K und passendes mainboard

Intel core i7 2600K oder i5 2500K und passendes mainboard: Intel core i7 2600K oder i5 2500K und passendes mainboard hey leute ich will jetzt nach jahren auf intel umsteigen. AMD wid mir langsam zu blöd :) jetzt übelege ich da ich am meisten spielen...
Computerfragen 6. Dezember 2011

Intel Sandy Bridge im CPU-Test: Core i7-2600K, Core i5-2500K und Core i5-2400 auf dem Prüfstand

Intel Sandy Bridge im CPU-Test: Core i7-2600K, Core i5-2500K und Core i5-2400 auf dem Prüfstand: Intel Sandy Bridge im CPU-Test: Core i7-2600K, Core i5-2500K und Core i5-2400 auf dem Prüfstand 03.01.2011 06:01 - Im Test der Sandy-Bridge-CPUs Core i7-2600K, Core i5-2500K und Core i5-2400...
PCGH-Neuigkeiten 3. Januar 2011

Diese Seite empfehlen