Temperaturproblem Q6600

Diskutiere und helfe bei Temperaturproblem Q6600 im Bereich Prozessoren im SysProfile Forum bei einer Lösung; Hab gestern mein CPU Lüfter umgedreht so das er die Luft nach hinten rausbläst. Dabei ging beim spielen die Temp auf einmal auf 90°C. Hab dann Rechner... Dieses Thema im Forum "Prozessoren" wurde erstellt von NigHT, 7. Mai 2008.

  1. NigHT
    NigHT Computer-Guru
    Registriert seit:
    9. Dezember 2007
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    48105

    Hab gestern mein CPU Lüfter umgedreht so das er die Luft nach hinten rausbläst. Dabei ging beim spielen die Temp auf einmal auf 90°C.
    Hab dann Rechner ausgemacht und noch mal neue WLP von Artic Silver rauf gemacht und nun geht die bei WoW auf 65°C was auch nicht normal ist.
    Jemand ne Idee wo dran es liegen könnte?

    P.S atm läuft die CPU auf 2,4 GHz
     
  2. User Advert

  3. Sodalit
    Sodalit Computer-Genie
    Registriert seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    2
    Name:
    Mario
    1. SysProfile:
    62396

    Vielleicht kriegt er so nicht genug Luft und hat deswegen weniger Leistung.
     
    #2 Sodalit, 7. Mai 2008
  4. Mr_Majestro
    Mr_Majestro Computer-Experte
    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    67
    Name:
    Bernd
    1. SysProfile:
    8814
    Wie ich dir gesagt habe, dreh den Lüfter in seine ursprüngliche Position (wie es eig nicht richtig gewesen ist ^^) und probier's nochmal. Es kann auch sein dass sich die CPU wegen den warmen Temperaturen nochmal stark erwärmt, obwohl es im Standardtakt normal nicht so schlimm sein dürfte. Die Spannung haste doch hoffentlich wieder zurückgeschraubt?!
    Wenn du Pech hast dann hat sich der Heatspreader bei 90°C verabschiedet und stellt keinen richtigen Kontakt zu den CPU-Kernen mehr her...
     
    #3 Mr_Majestro, 7. Mai 2008
  5. Gorsi
    Gorsi Super-Moderator
    S-Mod
    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.684
    Zustimmungen:
    477
    frag mich wie der vorher besser kühlen konnte? in deinem bild vom profil seh ich ja sicher noch das alte bild das der lüfter auf der linken seite zum heck hinguckt. normalerweise zieht der dann die luft vom heck weg und bläst sie nach vorne. aber rein theoretisch zieht der hecklüfter ja auch luft raus und klaut dem CPU-lüfter die luft.

    vllt zu viel WPL oder zu wenig? leicht verkantet der lüfter?

    schau mal nach wie dein lüfter alle blasen, in welche richtung, korigier eventuell. sofern sie alle von der front über den den CPU kühler und den hecklüfter alle in die gleiche himelsrichtung blasen musste mal zeihen in welche richtung der 'Airflow' durch dein gehäuse gehen soll.

    PS: deine bilder im Pofil sind extrem zu groß!
     
  6. TheGuardian
    TheGuardian Computer-Experte
    Registriert seit:
    18. April 2008
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    12
    1. SysProfile:
    62924
    auslesefehler?
    habs ja bei mir, da der ja bei mir angeblich 100°C warm wird, aber wenn ich
    jetzt da ran gehe und fühle kommt da eher eine leichte angenehme brise raus, also solltest mal fühlen ob es da wirklich so warm wird
     
    #5 TheGuardian, 7. Mai 2008
  7. Mr_Lachgas
    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.101
    Zustimmungen:
    421
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    138194
    so problem lokalisiert
    scheinbar muss eines von beiden nicht plan sein, entweder cpu oder kühler
    als er den kühler wieder umgedreht hat ( also in die eigentlich falsch stellung gebracht hat) waren die temps wieder normal
    er soll jetzt erstmal sein lüftungskonzept um 180° drehen, um den kühler nicht drehen zu müssen
     
    #6 Mr_Lachgas, 7. Mai 2008
  8. TheGuardian
    TheGuardian Computer-Experte
    Registriert seit:
    18. April 2008
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    12
    1. SysProfile:
    62924
    ?
    dann dürfte das aber nicht solche gewaltige unterschiede zwischen den temps haben:rolleyes:
     
    #7 TheGuardian, 7. Mai 2008
  9. Mr_Lachgas
    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.101
    Zustimmungen:
    421
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    138194
    denke schon
    hatte dasselbe mal bei einem sockel 775 kühler
    wo ein push pin nicht richtig fest war
    die temp schoss irre in die höhe:D

    oder wie erklärt sich ein temp unterschied von über 20°C
    in einem bigtower, wo ein durchdachter zyklus drinne ist
    Foto: in dieser position hat er gute temps
    der zalman kühler und die hinteren gehäuselüfter saugen um die wette gegeneinander
    [​IMG]
    wenn er den umdreht hat er einen guten strom von vorne über den kühler, hinten raus
    aber 90°C !!!, das geht doch net klar
     
    #8 Mr_Lachgas, 7. Mai 2008
  10. TheGuardian
    TheGuardian Computer-Experte
    Registriert seit:
    18. April 2008
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    12
    1. SysProfile:
    62924
    das muss man doch merken, dass ein push pin nit richtig drin ist, sonst müsste das teil doch wackeln evtl. abfallen^^
    aber wenn der kühler ja nicht komplett drauf sitzt kann der ja auch nicht die gesamte fläche nutzten

    es gibt ja auch kühler die nicht plan sind sondern extra an die form angepasst sind
     
    #9 TheGuardian, 7. Mai 2008
  11. Gorsi
    Gorsi Super-Moderator
    S-Mod
    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.684
    Zustimmungen:
    477
    wenn 3 pushpins halten sitzt der cpu kühler soweit fest, außer das er an einer kante minimal abhebt was aber extremer unterschied macht!

    wenn ich richtig verstanden habe ist problem aber deswegen jetzt gelöst?!
     
  12. Mr_Lachgas
    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.101
    Zustimmungen:
    421
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    138194
    in dem fall war ein pushpin defekt, hat hiermit nix zu tun
    aber logischerweise war dort auch kein planes aufliegen auf der cpu vorhanden

    es kann doch auch sein, dass bsp.weise der kühlerboden durch ein fertigungsfehler nach innen gewölbt ist
    ich hab jetzt nicht seinen kühler gesehen
    aber ich denke es liegt nicht an einem konstruktionsfehler im towerklima
    oder so
    majestro und ich haben nun auch schon etwas mehr erfahrung mit
    klimaversuchen und so
    und dies wäre einfach nur unlogisch
     
    #11 Mr_Lachgas, 7. Mai 2008
  13. TheGuardian
    TheGuardian Computer-Experte
    Registriert seit:
    18. April 2008
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    12
    1. SysProfile:
    62924
    jo sowas in der art meinte ich
     
    #12 TheGuardian, 7. Mai 2008
  14. Gorsi
    Gorsi Super-Moderator
    S-Mod
    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.684
    Zustimmungen:
    477
    na dann, wenn der Puspin wieder funktionieren sollte mal kräftig mit 50er Schleifpapier drüber gehen :D ne spaß, wenn dann mindestens 1000er. so lange schleifen bis es wirklich plan ist und immer gut festhalten.

    aber ich frag mich echt wie man gute temps bekommen kann wenn 2 hecklüfter und ein cpu-lüfter um die wette ziehen oO, zur not dreh die ganze sache um das die hecklüfter rein blasen und nen frontpanel holen wo man lüfter dahinter schnallen kann die ganz oben warme luft rausziehen.
     
  15. Mr_Lachgas
    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.101
    Zustimmungen:
    421
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    138194
    das hab ich ihm auch geraten, halt den ganzen luftstrom gedreht
     
    #14 Mr_Lachgas, 7. Mai 2008
  16. NigHT
    NigHT Computer-Guru
    Themenstarter
    Registriert seit:
    9. Dezember 2007
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    48105
    also nach dem umdrehen ging es jetzt temps sind normal blos klappert es etwas durch die vibration oben am gehäuse aber sonst ^^
     
Thema:

Temperaturproblem Q6600

Die Seite wird geladen...

Temperaturproblem Q6600 - Similar Threads - Temperaturproblem Q6600

Forum Datum

i7 4790k Temperaturproblem

i7 4790k Temperaturproblem: Hallo, hoffe ihr könnt mir helfen. Undzwar hab ich seit gestern einen neuen PC mit dem i7 4790k als Prozessor und eig. läuft auch alles soweit gut aber als ich dann mal mit CoreTemp...
Prozessoren 8. Januar 2015

Aufrüstung der Grafikkarte bei etwas älterem System mit Q6600

Aufrüstung der Grafikkarte bei etwas älterem System mit Q6600: Hallo zusammen, gerne würde ich meinen etwas in die Jahre gekommenen PC nochmals aufrüsten, um auch aktuellere Spiele zocken zu können. Ich weis, das die CPU wohl zum Flaschenhals der...
freie Fragen 12. März 2014

Grafikkarte für Intel 2 quad core Q6600

Grafikkarte für Intel 2 quad core Q6600: Grafikkarte für Intel 2 quad core Q6600
Computerfragen 18. Januar 2014

Intel Core 2 Quad Q6600 auf 3,00 GHz übertakten

Intel Core 2 Quad Q6600 auf 3,00 GHz übertakten: Intel Core 2 Quad Q6600 auf 3,00 GHz übertakten
Computerfragen 22. August 2013

Plötzliches Temperaturproblem HD6970

Plötzliches Temperaturproblem HD6970: Hallo zusammen, Ach wo fang ich an. Wie gesagt, es handelt sich um ein HD6970 im Referenzdesign von Sapphire. mittlerweile jedoch mit Austauschkühler. Genaue Infos zu meinem System können bei...
Grafikkarten 16. November 2012

AMD Phenom II X6 1100 Temperaturproblem

AMD Phenom II X6 1100 Temperaturproblem: Habe das Problem beim meinem Phenom X6 1100 das beim übertakten bzw overvolten die Temperatur extrem ansteigt (also für ne Wasserkühlung) nach 30 min Prime95 z.B. auf 64°C bei 1,40V (hatte auch...
Probleme mit Hardware 1. Juli 2011

CPU Temperaturproblem, benötige guten Rat

CPU Temperaturproblem, benötige guten Rat: Hallo zusammen! Habe hier schon ein wenig mitgelesen und muss mich heute einmal an Euch wenden, da ich mit einem Temperaturproblem nicht weiterkomme. Meine rudimentären Systemangaben:...
Probleme mit Hardware 2. Oktober 2009

AMD X2 Brisbane Temperaturproblem

AMD X2 Brisbane Temperaturproblem: So habe heute meinen Zweitrechner zusammen genagelt und stehe nun vor folgendem Problem. CPU ist ein AMD Athlon X2 5200+ EE (Brisbane Core). Mainboard ist ein MSI K9N4 Ultra-F (Bios 1.8). Kühler...
Prozessoren 10. Juli 2009

Asus M3N-HT Deluxe Temperaturproblem

Asus M3N-HT Deluxe Temperaturproblem: Ich wollte schon länger einen Thread aufmachen, doch habe es immer wieder vergessen. Mir ist aufgefallen, dass bei meinem Mainboard in Everest sowie bei HWMonitor die Temperatur der MCP...
Mainboards 4. Mai 2009

Phenom 9950 Temperaturproblem

Phenom 9950 Temperaturproblem: Hallo Leute, habe mal wieder eine frage an euch.Mein vater hat sich einen 9950 BE gekauft und mit mir zusammen eingebaut.Vorne weg:WLP arctic silver5 nicht zuviel oder zu wenig drauf,und mugen...
Prozessoren 24. Januar 2009

Catalyst 8.8 verlangsamt Furmark - HD 4000 Serie mit Temperaturproblem

Catalyst 8.8 verlangsamt Furmark - HD 4000 Serie mit Temperaturproblem: moin Wie bei den Kollegen von techPowerUp zu lesen ist (und bei den Kollegen von expreview getestet) wurde mit der Veröffentlichung des Catalyst 8.8 Treibers die Performance einiger...
Archiv 30. August 2008

Temperaturproblem?

Temperaturproblem?: Hoi! Ich hab ein kleines Problem oder vielleicht auch nicht ^^ Also es geht darum, dass meine 2 Festplatten (im Raid, kann also Temps nicht mehr auslesen) , die ich in die 5.25" und 3.5" Schächte...
Festplatten, SSDs & Wechselmedien 11. Januar 2008

großes Temperaturproblem

großes Temperaturproblem: Ich habe hier in verschiedenen Threads schon mal mein Problem dargelegt und will es in diesem mal zusammenfassen: Meine CPU-Temperatur ist eindeutig viel zu hoch. Unter Last sind es um die 70°C....
Luft- & Wasserkühlung 6. März 2007
Temperaturproblem Q6600 solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden