Systemstabilität ungenügend (Einfrieren und Bluescreen)

Diskutiere und helfe bei Systemstabilität ungenügend (Einfrieren und Bluescreen) im Bereich Probleme mit Hardware im SysProfile Forum bei einer Lösung; Hallo Sys-Profiler :) Ich habe endlich meinen neuen Familien-PC bauen können. Leider bin ich ziemlich enttäuscht worden was die Stabilität... Dieses Thema im Forum "Probleme mit Hardware" wurde erstellt von R0man, 20. Dezember 2011.

  1. R0man
    R0man Computer-Versteher
    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    1
    Name:
    Roman

    Hallo Sys-Profiler :)

    Ich habe endlich meinen neuen Familien-PC bauen können. Leider bin ich ziemlich enttäuscht worden was die Stabilität anbelangt. Der PC friert regelmässig bei unterschiedlichen Aktivitäten und Programmen ein und auch Bluescreens sind leider viel zu häufig.

    Meine Hardware:
    - ASUS P8Z68-V/Gen3
    - i5 2500K (nicht übertaktet)
    - 2x4GB Corsair Vengeance 8-8-8-24 bei 1600 mHz (stand auf QVL)
    - OCZ SSD Vertex 3 Max IOPS 120GB
    - Seagate Barracuda, 7200rpm 500 GB
    - Gainward GTX-560 Ti 1GB GDDR5
    - Creative SB X-Fi

    Ich habe den PC bereits neu aufgesetzt und dabei EPU deaktiviert. Das hat einen wesentlichen Fortschritt gebracht, leider nicht vollständig. TPU ist mementan aktiviert. ISt aber eigentlich schade, wenn ich alle teuren Zusatzfunktionen des Boards deaktivieren muss, dass alles läuft.

    Die BlueScreenauswertung zeigt folgendes:
    - 4x PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA
    - 1x MEMORY_MANAGEMENT
    - 1x SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION
    - 1x PFN_LIST_CORRUPT
    alle Fehler sind von ntoskrnl.exe verursacht oder diese Adresse ist am versagen beteiligt.

    Hat jemand von euch eine Idee? Ich habe schon recht lange rumprobiert, die Treiber sind alle aktuell. Mein Latein ist langsam aber sicher am Ende...

    Schon jetzt ein fettes DANKE :)
     
  2. User Advert

  3. Shadow209
    Shadow209 Computer-Versteher
    Registriert seit:
    2. September 2010
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    4
    1. SysProfile:
    136751
    2. SysProfile:
    163888

    Möglicherweise ist der RAM defekt. Teste am besten mal mit Memtest 86+
    Da du das System neu zusammengebaut hats, nehme ich mal an, die SSD hat die neueste Firmware (2.15). Das Tool zum auslesen (und updaten) der Firmware gibts hier.
    Wenn du eine ältere Firmware hast, dann könnte auch die SSD das Problem sein, aber ich würde eher auf den RAM tippen.
     
  4. Meschugges
    Meschugges Hardware-Minister
    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    35
    1. SysProfile:
    132802
    Ich würde auch auf den RAM Tippen. Hast Du den aus der QVL Liste des Boards ausgeschucht, oder einfach das nächste Beste gegriffen? Guck das die latenzen und die Spannung im Bios korrekt eingestellt sind. Danach den Memtest86+ durchführen.
     
  5. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Der Ram steht wohl auf der QVL Liste. Hat er geschrieben.

    Das mit der SSD habe ich auch gedacht, ob da die neue Firmware drauf ist.
    Aber würde mal den Ram testen oder austauschen. Vielleicht liegt es auch daran.
     
    #4 Shadowchaser, 21. Dezember 2011
  6. Scerate
    Scerate Computer-Genie
    Registriert seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    6
    Name:
    Pat
    1. SysProfile:
    20768
    2. SysProfile:
    103356
    Steam-ID:
    scerate
    Mach mal bitte TPU aus (ich weiß du wolltest es vermeiden) und teste anschließend nochmal, den der TPU Switch der sich am Board befindet setzt den CPU Multi auf x42 und die Bus Frequenz auf 103Mhz statt 100Mhz, wenn mich jetzt nicht alles täuschen sollte.
     
  7. R0man
    R0man Computer-Versteher
    Themenstarter
    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    1
    Name:
    Roman
    Hallohallo :)

    Ich habe jetzt die RAMs mal auf 1333mHz runtergetaktet. Memtest habe ich bereits durchgeführt, der hat bei 1600mHz keine Fehler ausgeworfen nach 3h. Also sollten die nicht das Problem sein, sie stehen auf der QVL wie beschrieben.

    Firmware ist sogar 2.08. Ich möchte aber, wenn immer nötig nicht updaten. (Ausser es ist SEHR wichtig) Aber wenn der PC ohne TPU super läuft ists gut.

    Ohne TPU hab ich folgendes bemerkt:
    - Cable-Car-Simulator läuft nach 40min Test ohne Fehler, die Wärmeentwicklung auf der CPU ist viel kleiner.
    - PC ist noch nie eingefroren
    - und abgestürzt auch nicht :)

    Bin ehrlich gesagt enttäuscht von Asus, die Suite läuft nur auf einem Adminstratoraccount sonst kommen beim Start 8x (!) Admin-Passworteingabe-Fenster. Die EPU und TPU hätte ich mir beim Kauf schenken können... Wenn mans ja eh nicht brauchen kann.

    PC sollte jetzt ohne Fehler laufen. Meld mich wieder wenns nicht so ist. Danke für eure Hilfe!
     
  8. mkyuzo123
    mkyuzo123 Grünschnabel
    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    1. SysProfile:
    139979
    wenn du nicht unbedingt die SSD updaten willst und dein Speicher i.O. ist könntest du die SSD abklemmen und Testweise dein OS auf die Seagate HDD installieren. Wenn dann alles gut läuft liegts Definitiv an der SSD.
     
  9. The-Silencer
    The-Silencer Lebende CPU
    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    81
    1. SysProfile:
    144897
    2. SysProfile:
    164325

    liegt definitiv am SSD und deren Sandforce Controller, hilft nur eins, FW des SSD updaten, den aktuellsten AHCI treiber manuell auf den SATA Anschluss ziehen.
    Steht das BIOS auf AHCI ?
     
    #8 The-Silencer, 20. Januar 2012
Thema:

Systemstabilität ungenügend (Einfrieren und Bluescreen)

Die Seite wird geladen...

Systemstabilität ungenügend (Einfrieren und Bluescreen) - Similar Threads - Systemstabilität ungenügend Einfrieren

Forum Datum

Windows 10: Sporadisches "Einfrieren" des Bildschirms - wer kann helfen?

Windows 10: Sporadisches "Einfrieren" des Bildschirms - wer kann helfen?: Hallo liebe Community. Zu den Fakten: Lenovo Ideapad120s, 11Zoll, Win10, 64Bit, 2GB Version des kleinen, handlichen Notebooks. Problem: seit etwa 2,3 Tagen bemerke ich ein "Einfrieren" des...
Windows 10 24. November 2018

Windows 10: Dienst Remoteprozedurenaufruf (RpcSs) lässt PC dauernd einfrieren

Windows 10: Dienst Remoteprozedurenaufruf (RpcSs) lässt PC dauernd einfrieren: Hallo, ich habe einen nagelneuen Laptop (HP 470 G5) und bin (abgesehen von der überbordernden HP-Bloatware) recht zufrieden damit. Aber eine Sache macht mir Kopfzerbrechen: Obwohl ich noch kaum...
Windows 10 25. November 2017

Android: Juni-Update soll Einfrieren des Google Pixel XL verhindern

Android: Juni-Update soll Einfrieren des Google Pixel XL verhindern: Android: Juni-Update soll Einfrieren des Google Pixel XL verhindern Juni berichteten wir über das neue Security-Bulletin von Google. Man schloss kritische Sicherheitslücken und verteilte direkt...
User-Neuigkeiten 6. Juni 2017

VLC bringt Windows7 64 Bit ständig zum einfrieren

VLC bringt Windows7 64 Bit ständig zum einfrieren: Hallo, der VLC Player lässt Windows nach einiger Zeit einfach einfrieren. Man kann dann gar nichts mehr tun, außer den Powerknopf 5 Sek. zu drücken. Weiß vielleicht jemand an was das liegen...
freie Fragen 23. März 2014

Skype lässt PC hängen/einfrieren

Skype lässt PC hängen/einfrieren: Skype lässt PC hängen/einfrieren Hallo, solange Skype läuft, ich aber nicht angemeldet bin ist alles ok aber sobald ich mich anmelde passiert folgendes: -Der Windows Explorer hängt -Der...
Computerfragen 16. April 2013

Cinema 4D: kann man ein komplexes Polygon teilweise für Animationen "einfrieren"?

Cinema 4D: kann man ein komplexes Polygon teilweise für Animationen "einfrieren"?: Cinema 4D: kann man ein komplexes Polygon teilweise für Animationen "einfrieren"? Ich habe eine komplexe Figur in Cinema 4D gebaut, bestehend aus einem einzigen Objekt, eben einem...
Computerfragen 27. Februar 2010
Systemstabilität ungenügend (Einfrieren und Bluescreen) solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden