1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Systeme für 400/600/800/1000/1200/1500/2000€ als Kaufhilfe

Dieses Thema im Forum "System-Zusammenstellungen" wurde erstellt von Kaktus, 13. Juni 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kaktus

    Kaktus Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    64
    1. SysProfile:
    19845

    Systeme für 400/600/800/1000/1200/1500/2000€ als Kaufhilfe

    So... ich dachte mir das ich hier mal ein paar Beispielsysteme zusammen stelle damit man beim Komplett kauf eine Orientierungshilfe hat. Ich will betonen das es eine Hilfe sein soll und nicht unbedingt das Optimale System für alles ist. Da jeder etwas andere Ansprüche hat. Damit auch keine Streitigkeiten aufkommen gibt es für jede Preisklasse ein AMD und ein Intel System.

    Die von mir gestellten Ansprüche an die Systeme sind: Möglichst leise, hochwertige Komponenten und natürlich Preis-Leistungsverhältnis.
    Beachtet werden sollte das ich weder Maus noch Tastatur oder gar einen Monitor mit einbeziehe. Auch ist die Tower Frage eher Geschmackssache, hierbei kann man sich aber für einen ähnlichen Preis einem nach seinem Geschmack aussuchen.

    Preise nehme ich alle von Alternate, da es in meinen Augen nichts bringt die günstigsten Komponenten von 10 verschiedenen Lieferanten zu nehmen, da hier ja noch Versand gebühren aufgeschlagen werden müsste, und das so oder so keiner tut der bei Verstand ist :p Und Alternate bietet relative Durchschnittspreise an. Möchte aber auch hier ganz klar sagen das ich Persönlich bei einem anderen Lieferanten bestelle und keinesfalls Werbung für Alternate machen möchte, dieser Lieferant hat nur eine sehr große Bandbreite an Angeboten was mir die Aufstellung erleichtert.

    Auch gilt zu beachten, das ich bei den Intel Systemen nur das neu Aufschreibe was auch gegenüber dem AMD System verändert wird. Also z.B. nur das Board und die CPU, da sich die anderen Teile in der Preisklasse wohl kaum ändern. Wäre ja unlogisch bei AMD eine teurere Festplatte zu nehmen als bei dem Intel System zum gleichen Preis. Sollte euch das stören, schreibe ich es auch komplett neu auf.

    Quiet und Sparsamer Office PC unter 400€

    CPU: X2 BE2300 2x 1,9Ghz ~ 59€
    Board: Gigabyte MA69G-S3H ~ 67€
    Ram: TakeMS 2x 1GB DDR2-667 ~ 36€
    Netzteil: Sharkoon SHA350-8P ~ 29,90€
    Grafikkarte: Onboard
    DVD-Brenner: Samsung SH-S203D ~ 32,90€
    CPU-Lüfter: Thermalright SI-128 SE passiv ~ 44€
    Festplatte: Samsung HD200HJ 200GB ~ 49€
    Gehäuse: Sharkoon Rebel9 Economy-Edition ~ 34,90€


    Ca. 450€ AMD

    CPU:
    X2 4000 ~ 59€
    Board: Asrock AliveNF6G-VSTA ~ 49€
    Ram: TakeMS 2x 1GB DDR2-667 ~ 36€
    Netzteil: Sharkoon SHA350-8P ~ 29,90€
    Grafikkarte: Powercolor 3850 256MB ~ 149€
    DVD-Brenner: Samsung SH-S203D ~ 32,90€
    CPU-Lüfter: Boxed-Lüfter
    Festplatte: Samsung HD200HJ 200GB ~ 49€
    Gehäuse: Sharkoon Rebel9 Economy-Edition ~ 34,90€

    Ca. 450€ Intel

    CPU: E2140 ~ 64€
    Mainboard: Gigabyte G31M-S2L ~ 59€


    Ca. 600€ AMD

    CPU:
    X2 4400+ ~ 74€
    Board: Gigabyte MA69G-S3 ~ 64€
    RAM: 2GB Kit TakeMs DDR2-800 ~ 40€
    Netzteil: Seasonic S12III 380W ~ 59€
    Grafikkarte: Powercolor 3850 256MB ~ 149€
    DVD-Brenner: Samsung SH-S203D ~ 32,90€
    CPU-Lüfter: Cooler Master Hyper TX2 ~ 19€
    Festplatte: Samsung HD320KJ 320GB ~ 69€
    Gehäuse: Casetek CK-1018-2B ~ 39€


    Ca. 600€ Intel

    CPU: E4500 ~ 104€
    Mainboard: Gigabyte P31-DS3L ~ 72€
    CPU-Lüfter: Cooler Master Hyper TX2 ~ 19€



    Ca. 800€ AMD

    CPU:
    X2 6000 EE ~ 144€
    Board: Gigabyte M57SLI-S4 84€
    RAM: 2x 2GB Kit TakeMS DDR2- 800 (4GB) ~ 80€
    Netzteil: Seasonic S12III 430W ~ 69€
    Grafikkarte: Leadtek WinFast 8800GT 512MB ~ 249€
    DVD-Brenner: Samsung SH-S203D ~ 32,90€
    CPU-Lüfter: Thermaltake Big Typ 120VX ~ 36€
    Festplatte: Samsung HD320KJ 320GB ~ 69€
    Gehäuse: Casetek CK-1018-2B ~ 39€

    Ca. 800€ Intel

    CPU: E6550 ~ 149€
    Mainboard: Gigabyte P35 DS3L ~ 88€
    CPU-Lüfter: Scythe Mine ~ 32€


    Ca. 1000€ AMD

    CPU:
    X2 6400+ ~ 164€
    Board: Gigabyte MA790X-DS4 109€
    RAM: 2x 2GB Kit TakeMS DDR2- 800 (4GB) ~ 80€
    Netzteil: Seasonic S12III 500W ~ 99€
    Grafikkarte: 2x GeCube 3850 512MB Turbo in CrossFire ~ 358€
    DVD-Brenner: Samsung SH-S203D ~ 32,90€
    CPU-Lüfter: Thermaltake Big Typ 120VX ~ 36€
    Festplatte: Seagate 400GB ~ 79€
    Gehäuse: Coolermaster Ceturion 534 ~ 56€

    Ca. 1000€ Intel

    CPU:
    E6750 ~ 164€
    Mainboard: Gigabyte P35 DS3L ~ 88€
    CPU-Lüfter: Thermaltake Big Typ 120VX ~ 36€


    Ca. 1200€ AMD

    CPU: X2 6400+ ~ 164€
    Board: Gigabyte MA790X-DS4 109€
    RAM: 2x 2GB Kit TakeMS DDR2- 800 (4GB) ~ 80€
    Netzteil: Seasonic S12III 600W ~ 149€
    Grafikkarte: 2x Club 3D CGAX 3872DD ~ 418€
    DVD-Brenner: Samsung SH-S203D ~ 32,90€
    CPU-Lüfter: Scythe Mugen ~ 44€
    Festplatte: Seagate Barracuda 500GB ~ 124€
    Gehäuse: Coolermaster Ceturion 534 ~ 56€

    Ca. 1200€ Intel

    CPU: E6750 ~ 164€
    Mainboard: Gigabyte P35 DS4 ~ 144€
    CPU-Lüfter: Scythe Mugen ~ 44€


    Ca. 1500€ AMD

    CPU: Phenom 9600 ~ 234€
    Mainboard: DFI Lanparty UT 790FX-M2R ~ 199€
    RAM: 2x 2GB Kit TakeMS DDR2- 800 (4GB) ~ 80€
    Netzteil: Seasonic S12III 600W ~ 149€
    Grafikkarte: 2x Gecube 3870 OC-Variante ~ 458€
    DVD-Brenner: Samsung SH-S203D ~ 32,90€
    CPU-Lüfter: Scythe Mugen ~ 44€
    Festplatte: Seagate Barracuda 500GB ~ 124€
    Gehäuse: Coolermaster Ceturion 534 ~ 56€


    Ca. 1500€ Intel

    CPU: Q6600 ~ 239€
    Mainboard: Gigabyte P35 DS4 ~ 184€
    RAM: 2x 2GB Kit TakeMS DDR2- 800 (4GB) ~ 80€


    Ca. 1800€ AMD

    CPU: Phenom 9600 ~ 234€
    Mainboard: Gigabyte MA790FX-DQ6 ~ 219€
    RAM: 2x 2GB Kit TakeMS DDR2- 800 (4GB) ~ 80€
    Netzteil: Seasonic M12 700W ~ 169€
    Grafikkarte: 4x Sapphier 3850 512MB ~ 756€
    DVD-Brenner: Samsung SH-S203D ~ 32,90€
    CPU-Lüfter: Scythe Mugen ~ 44€
    Festplatte: Seagate Barracuda 500GB ~ 124€
    Gehäuse: Coolermaster Ceturion 534 ~ 56€

    Ca. 1800€ Intel

    CPU: Q6600 ~ 239€
    Board: DFI Lanparty LT X38-T2R ~ 199€
    RAM: 2x 2GB Kit TakeMS DDR2- 800 (4GB) ~ 80€
    Netzteil: Seasonic M12 700W ~ 169€
    Grafikkarte: 3x Gecube 3870 OC-Variante ~ 687€
    DVD-Brenner: Samsung SH-S203D ~ 32,90€
    CPU-Lüfter: Scythe Mugen ~ 44€
    Festplatte: Seagate Barracuda 500GB ~ 124€
    Gehäuse: Coolermaster Ceturion 534 ~ 56€


    Anmerkung
    Sicherlich fällt auf das nVidia Karten hier nahezu außen vor gelassen werden. Das liegt nicht daran das ich ein besonderer Fan von ATI bin, sondern daran das derzeitige SLI Boards wohl nicht mit den kommenden 45nm Penryn CPUs laufen werden. Daher sehe ich keinen Sinn eine Platform zu empfehlen die nicht mehr ausbaufähig ist. Bei AMD sieht es nahezu ähnlich aus. Hier finden sich keine wirklich guten SLI Boards im High End Segment, was auch logisch erscheint, immerhin ist AMD und ATI eine Firma und diese bieten mit Spider eine komplett eigene Platform an bei der nVidia als Konkurrent außen vor gelassen wird.
    Wer dennoch ein SLI System aufbauen möchte, fragt im Forum nach einem passenden Board. Wir hoffen das sich bei Intel in Sachen SLI Chipsätze Besserungen anbahnen. Es wäre schade wen wir diese nicht weiter empfehlen könnten da nVidia excellente Grafikkarten anbietet.

    Grafikarten
    Bei Grafikkarten gilt zu beachten das hier nicht die Marke sondern der verbaute Chip und die Kühlung interessant sind. Es spielt also keine Rolle ob die HD 3850 von Asus, Gigabyte oder sonst eine Marke kommt, da die Platinen mittlerweile ausschließlich im Referenzlayout hergestellt werden. Nur auf die Kühler muss man noch achten.

    Mainboard
    Schlechte Mainboards gibt es mittlerweile nicht mehr wirklich. Wichtig ist die Ausstattung, der verwendete Chip (dieser sollte möglichst aktuell sein) und natürlich die Übertaktungseigenschafften sofern diese erwünscht sind. Wer nicht Übertakten möchte, kauft sich das billigste mit der besten Ausstattung, allerdings rate ich von Marken wie
    Foxconn, Biostar oder Elitegroup ab, da hier der Support sehr schlecht ist und bei Foxconn oft nicht mal eine Komplette Anleitung bei liegt.

    RAM
    Beim Ram kann man mittlerweile ebenfalls nichts mehr falsch machen. DDR2-667 Ram kostet kaum weniger als DDR2-800 Ram, daher rate ich Grundlegend mindestens DDR2-800 Ram zu kaufen. Schnellerer Ram ist derzeit nicht wirklich nötig. Übertakter kaufen hochwertigeren Ram und fragt am besten im Forum separat nochmal nach was für ihn die jeweilig beste Lösung darstellt. Wer nicht übertaktet, kann zu günstigem Ram greifen.

    Netzteile
    Bei den Netzteilen muss man nicht unbedingt zu Seasonic greifen. Gute Netzteile gibt es noch bei BeQuiet, Enermax, Sharkoon, Tagan und Silverstone. Die leisesten Netzteile gibt es derzeit bei Seasonic und BeQuiet.
    Ich habe daran gedacht das jedes System einer Preisklasse ausreichend für ein System höher ist. Also ein Netzteil aus dem 800€ System reicht auch für das 1000€ System. 1000W Netzteile sind derzeit nicht von Nöten, außer man möchte stark übertakten. WEr generell vor hat sein System stark zu übertakten, also CPU und Grafikkarte an ihr Maximum bringen möchte, sollte im Forum nochmal nach stärkeren Varianten fragen. Grade bei den 1800€ Systemen wäre ein deutlich stärkeres Netzteil von Nöten.

    Gehäuse
    Wie schon gesagt, Geschmackssache. Allerdings gibt es ein paar Kleinigkeiten auf die man achten sollte. Das Gehäuse sollte mindestens Platz für 2x120mm Gehäuselüfter haben. 80mm Lüfter sind nicht mehr Zeitgemäß und haben bei gleicher Drehzahl einen um 70% schlechteren Luftdurchsatz, müssen also viel schneller und dadurch lauter drehen als 120mm Lüfter. Auch sollte man darauf achten das möglichst wenig Plastik am Gehäuse ist, den dieses neigt dazu bei Vibrationen durch Lüfter, Festplatten und ähnlichem, zu klappern. Gleiches gilt auch für zu dünnes Blech, was man oft schon am Gewicht des Gehäuses sehen kann. es sollte möglichst nicht unter 7kg betragen und die Blech/Alu dicke sollte nicht weniger als 0,7mm stark sein.


    Festplatte
    Lassen sie sich hier nicht zu sehr von der Werbung blenden. Eine Festplatte mit 16MB Cache muss nicht zwangsweise schneller sein als eine mit 8MB Cache. Auch sind generell die Unterschiede bei den Festplatten eher als gering und vernachlässigbar einzustufen. Ob sie nun eine Seagate oder Hitachi Platte haben, in der Geschwindigkeit werden sie in der Praxis nie einen Unterschied merken, lediglich Benchmarks zeigen kleine Unterschiede auf. Ausnahme macht die Western Digital Raptor Serie, welche mit 10.000 U/min unterwegs ist und somit in Sachen Geschwindigkeit das schnellste derzeit für SATA darstellt. Im übrigen lohnt es nicht mehr IDE Platten zu kaufen, diese sind mittlerweile ihren SATA pedanten doch unterlegen. Zudem stirbt IDE langsam aber sicher aus.
    Empfehlenswerte Marken sind hier: Hitachi, Seagate, Maxtor und bedingt Samsung. Western Digital Platten (außer der Raptor Serie) neigen zu vergleichbar häufigen Ausfällen und Maxtor Platten. Samsung kann ich nur bedingt empfehlen da diese zu starken Vibrationen neigen.

    CPU-Kühler
    Der Markt bei den Kühlern ist derzeit sehr schnelllebig. Die von mir ausgesuchten Kühler gibt es schon länger am Markt und haben sich bewährt. Es ist schwierig zu sagen welcher Kühler wirklich der Beste ist, hier gehen selbst in Übertakterkreisen, und die brauchen sehr gute Kühler, die Meinungen sehr auseinander. Deshalb habe ich Kühler ausgewählt mit denen ich selbst mehrmals Erfahrungen sammeln konnte. Wer genaueres wissen will, oder sich nicht sicher ist, kann gerne im Forum fragen.

    DVD-Brenner
    Es gibt auch hier sehr viele Unterschiedliche Meinungen. Die einen mögen LG lieber, die anderen Plextor usw.! Erfahrungsgemäß reicht aber eigentlich jeder Brenner für den "normalen" User. Die Technik bei diesen Laufwerken ist sehr weit voran geschritten und es gibt hier eigentlich kaum ein wirklich schlechtes Laufwerk. Ich habe das Samsung genommen da ein Vorgängermodell bei mir seid längerem im Betrieb ist, es bei vielen Test sehr gut abgeschnitten hat und ich einfach absolut nix negatives sagen kann.


    Anhang:
    Wer Verbesserungen vorschlagen möchte, nur her damit, ich bin nicht Perfekt. Allerdings will ich eine gute Begründung haben nicht sowas wie "Das Teil ist besser, basta" Darauf werde ich nicht eingehen. Mit guten Argumenten kann man mit immer kommen. Am besten wen ihr noch was schwarz auf weiß liefern könnt. :cool:

    Hoffe das ganze hilft ein wenig beim zusammen stellen. Wen noch Wünsche zu anderen Preisklassen offen sind, nur her damit. Jedoch dachte ich das diese Preisklassen so die häufigsten sind die gefragt werden.

    Edit:
    26.12.07 - Komplette Aktuallisierung. Bei Fehlern bitte melden.
     
    #1 Kaktus, 13. Juni 2007
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2007
    6 Person(en) gefällt das.
  2. alex

    alex killed in action

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    8.226
    Zustimmungen:
    291
    1. SysProfile:
    63644
    2. SysProfile:
    18897
    40873

    super thread, ich pinn den mal an ;)
     
  3. Kaktus

    Kaktus Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    64
    1. SysProfile:
    19845
    Danke :cool:
     
  4. bernd das brot

    bernd das brot The real RocknRolla

    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    6.700
    Zustimmungen:
    148
    Name:
    Justin
    1. SysProfile:
    18232
    2. SysProfile:
    18342
    #4 bernd das brot, 14. Juni 2007
  5. Kaktus

    Kaktus Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    64
    1. SysProfile:
    19845
    @Bernd

    Ram Text, letzter Satz... verlinkt.
     
  6. Marcel-HL

    Marcel-HL Nvidia SLI

    Registriert seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    2.676
    Zustimmungen:
    101
    Name:
    Marcel
    1. SysProfile:
    23419
    2. SysProfile:
    60123
    74783
    Nice gemacht !! Für die die aufrüsten wolln ;)
     
    #6 Marcel-HL, 15. Juni 2007
  7. Odin

    Odin Profi-Schrauber

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    1
    1. SysProfile:
    22894
    Steam-ID:
    felix_zoch
    Hmm schön Kaktus nicht schlecht!!

    P.S.: Hab deine Bewertung gelöscht,bewerte bitte mal mein Sys neu!! thx
     
  8. Kaktus

    Kaktus Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    64
    1. SysProfile:
    19845
    So.... melde mich mal zurück... bei uns war die Telefondose defekt, daher kein Internet :ugly: Grausige Zeit :o

    Werd die Tage mal sehen ob ich etwas erweitere oder Update.
     
  9. bombe^

    bombe^ invader

    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.737
    Zustimmungen:
    14
    1. SysProfile:
    16646
    2. SysProfile:
    82486
    Kannst ja wenn du lust hast einfach mal ein richtiges High-End System ohne Preislimit hinzufügen. Also wirklich nur das beste vom besten ;)
     
  10. Kaktus

    Kaktus Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    64
    1. SysProfile:
    19845
    @>|| bombe ||<

    Ich denke das würde hier nicht wirklich rein passen, da das Besten vom Besten nur Freaks kaufen und das hier eher eine Hilfe für Anfänger sein soll. Außerdem ist das Beste vom Besten wohl sowas wie ein SLI System mit 2x8800Ultra, dazu den besten Quadcore, dann kann man noch 8GB Ram nehmen u.s.w.!
    Das macht aber eigentlich keinen Sinn. Eventuell reiche ich die Tage aber noch ein 1200€ und ein 1500€ System nach. Da sollten schon ziemlich gute Rechner zustande kommen. :cool:
     
  11. bernd das brot

    bernd das brot The real RocknRolla

    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    6.700
    Zustimmungen:
    148
    Name:
    Justin
    1. SysProfile:
    18232
    2. SysProfile:
    18342
    es gibt auch dual boards mit sli das wären dann schon 2 quadcores und 64gig dazu noch 4 lightspeed´s nen ssd raid0 für sys und eins für spiele. Aber ich glaube da auch nicht das Leute die das kaufen ne faq oder Hilfe bei der Zusammenstellung brauchen
     
    #11 bernd das brot, 19. Juni 2007
  12. Kaktus

    Kaktus Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    64
    1. SysProfile:
    19845
    So, ich hab mal ein paar Preisklassen dazu gepackt, die Preise angepasst. Mein besonderes Steckenpferd wird die 400 und 600€ Klasse werden. Den daran hab ich am meisten zu knabbern.
    Editiert von &gt;|| bombe ||&lt;:
    Hab den Thread-Titel angepasst ;)
     
    #12 Kaktus, 22. Juni 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Juni 2007
  13. bernd das brot

    bernd das brot The real RocknRolla

    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    6.700
    Zustimmungen:
    148
    Name:
    Justin
    1. SysProfile:
    18232
    2. SysProfile:
    18342
    nett aber glaubst das ein d805 viel schlechter ist als ein 3600er ? die sollten doch von der Leistung recht gleich sein
     
    #13 bernd das brot, 22. Juni 2007
  14. Kaktus

    Kaktus Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    64
    1. SysProfile:
    19845
    Ein D805 ist deutlich Leistungsschwächer als ein X2 3600. Man bräuchte einen D830 um hier etwa gleich zu liegen. Und der ist deutlich zu teuer.

    Edit: Bedenke das der X2 3600 grade mal 100Mhz weniger Takt hat als der X2 3800, dafür aber gleich viel Cache. Und ein X2 3800 vergleicht man mindestens mit einem 940, wobei der X2 3800 eher an einen 950 heran reicht.
    Zudem kostet ein Intel, egal wie, mindestens 10-20€ mehr, von Board mal abgesehen. Und ich musste schon ziemlich schauen das ich nicht über 410€ komme. Das schaff ich bei Intel einfach nicht ohne eine schlechtere Grafikkarte (7600GT) und damit wäre das AMD System mit X1950GT immer noch deutlich schneller, da die 7600GT mit einer X1950GT keinesfalls konkurrieren könnte.
     
    #14 Kaktus, 22. Juni 2007
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2007
  15. bernd das brot

    bernd das brot The real RocknRolla

    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    6.700
    Zustimmungen:
    148
    Name:
    Justin
    1. SysProfile:
    18232
    2. SysProfile:
    18342
    hatte die alten Daten nicht mehr so im Kopf und es hätte ja gut sein können das du die D´s in diesem c2d hype vergessen hast redet ja auch keiner mehr drüber aber egal
     
    #15 bernd das brot, 22. Juni 2007
Die Seite wird geladen...

Systeme für 400/600/800/1000/1200/1500/2000€ als Kaufhilfe - Weitere Themen

Forum Datum
Kaufberatung

Gaming System 1000-1200 €

Gaming System 1000-1200 €: Hallo, für mein neustes Projekt bräuchte ich nochmal eure Hilfe. Es handelt sich um ein Gaming System, Peripherie vorhanden, Budget liegt bei 1000-1200€. Gezockt wird in Full HD....
System-Zusammenstellungen 27. April 2015
Kaufberatung

solides System für 800-1000€

solides System für 800-1000€: Moin, Ich soll für einen Arbeitskollegen ein System zusammen stellen. Kosten sollten sich im Rahmen von 800-1.000€ bewegen. Er macht viel Bildbearbeitung von Fotos, daher dachte ich mir ne...
System-Zusammenstellungen 13. August 2013

Gaming-Notebook für 1000-1500€ gesucht!

Gaming-Notebook für 1000-1500€ gesucht!: Servus und Hallo! Nach langer Inaktivität brauche ich mal wieder den guten Rat der SysProfiler. :o Und zwar suche ich -aufgrund beruflicher Veränderungen (wenig daheim)- ein Notebook, mit dem es...
Note-, Netbooks, Tablet-PCs & Pads 26. März 2011
Kaufberatung

Pc Aufrüsten zwischen 800€ -1500€

Pc Aufrüsten zwischen 800€ -1500€: Hallo Habe ein Problem ich weiß nicht wie ich effektiv Mein System aufrüste oder aber es Komplett erneuere. Möchte eigentlich nur so zwischen 800€-1500€ ausgeben. Weiß nicht ob ich noch in...
System-Zusammenstellungen 2. Dezember 2010

Bekomme ich für etwa 1200-1500 &euro; ein 3D Notebook ?

Bekomme ich für etwa 1200-1500 &euro; ein 3D Notebook ?: Bekomme ich für etwa 1200-1500 &euro; ein 3D Notebook ? Ich wollte mir dem nächst ein neues Notebook zulegen und bin bereit dafür maximal 1500 &euro; auszugeben. Da ich immer...
Computerfragen 26. August 2010

Notebook gesucht 1000-1500€

Notebook gesucht 1000-1500€: Hallo sysprofile Community, wie die Überschrift schon erahnen lässt suche ich ein Notebook das ca. 1000-1500€ kosten kann, es sollte fürs zocken(CnC AR3, CS:S, CoD4 usw.) geeignet sein und auch...
Note-, Netbooks, Tablet-PCs & Pads 16. Januar 2009

DDR2-800 oder DDR2-1000?

DDR2-800 oder DDR2-1000?: Hi, nachdem mir so gut bei der Frage nach LuKü / WaKü geholfen wurde, bin ich nun beim Arbeitsspeicher. Ich habe vor den Q6600er auf nem Asus P5Q zu betreiben. Bei diesem Prozessor ist das...
Arbeitsspeicher 23. November 2008

Systeme für 400/600/800/1000/1200/1500/2000€ als Kaufhilfe

Systeme für 400/600/800/1000/1200/1500/2000€ als Kaufhilfe: So... ich dachte mir das ich hier mal ein paar Beispielsysteme zusammen stelle damit man beim Komplett kauf eine Orientierungshilfe hat. Ich will betonen das es eine Hilfe sein soll und nicht...
Archiv 8. März 2008
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen