Suche kleinen PC zur verwendung als Server

Diskutiere und helfe bei Suche kleinen PC zur verwendung als Server im Bereich System-Zusammenstellungen im SysProfile Forum bei einer Lösung; Abend Leute, ich hab vor mir demnächst einen rechner zu kaufen und diesen als klein Server zu nutzen. Nun kenn ich mich damit jetzt nicht SO gut aus.... Dieses Thema im Forum "System-Zusammenstellungen" wurde erstellt von CD92, 19. Februar 2011.

  1. CD92
    CD92 Computer-Genie
    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    9
    1. SysProfile:
    140052
    2. SysProfile:
    170019

    Abend Leute,

    ich hab vor mir demnächst einen rechner zu kaufen
    und diesen als klein Server zu nutzen.
    Nun kenn ich mich damit jetzt nicht SO gut aus.
    Hab zwar schon im Internet geschaut was es so
    gibt. Ich wolte aber noch mal euren rat einholen
    bevor ich mir so ein teil kaufte.

    Was auf dem Server laufen soll:
    Hamachi, Minecraft Server also Java (WICHTIG), Teamspeckserver,
    TeamViewer o.ä. + kleine leistungsreserve für später mal.

    Meine Ansprüche an den Rechner:
    Möglichst klein und Günstig dabei aber möglichst hohe Leistung
    und geringen Stromverbrauch (Wie viel verbaucht so ein PC ca.?).

    Hab da an eine Intel Atom Platform gedacht.
    Vieleicht ein D525 mit 1,8 Ghz das wär etwas mehr als der Standart
    Atom der nur 1,6 hat.
    Kann aber auch ein VIA oder so was in der art sein.
    Weis nicht ob es was bringt einen mit Nvidia ION2 zu nehmen
    aber ich glaube eher nicht.

    Bei Ram hät ich an 2-3GB gedacht
    und bei der Festplatte irgendwas zwischen 160 und 500 GB
    hängt vom Preis ab.

    Gesteuert werden soll der Server via Remote controle.
    Eine Graka fürs einrichten wäre vorhanden (PCIe).

    Danke schon mal für eure Hilfe
    und noch ein schönes Wochenende,
    CD92
     
    #1 CD92, 19. Februar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2011
  2. User Advert

  3. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624

    Habe bisher noch keine Server zusammengestellt. Aber mal was probiert in µATx:

    [​IMG]

    Der x2 Prozessor von AMd verbraucht nur 45W(ist aber deutlich stärker als nen Atom). Dann Mobo mit Onboard-Grafik. Der Arbeitsspeicher ist so günstig da habe ich gleich 4GB mit reingenommen. Ein 2Gb Riegel ist teurer(relativ) als ein 4´er Kit.

    Das Gehäuse ist von Antec und hat nen 350W Netzteil mit drin. Ob das was taugt weiß ich nicht.
    Weiß auch nicht ob du extra ne NEtzwerkkarte haben willst. Und ob die jetzt nötig ist.

    Edit: Für den Rechner würde wahrscheinlich ein 150W NT reichen.

    Hier MIni-ITX Gehäuse mit 150W Netzteil: Antec ISK 300-150 Mini ITX (inkl. 150 Watt Netzteil, schwarz)

    Lian Li PC-Q09FB (schwarz)

    Compucase Compucase 8K01BS-SA12U (schwarz)

    Eventuell sogar noch weniger Watt. Wenn die CPu nur 45W hat das der Rest zusammen vielleicht nochmal genauso viel. Für Mini ITX müßte man nur noch nen passendes BOard raussuchen.
    Man kann auch nen Gehäuse ohne NT nehmen und extra eins kaufen. Aber wenn man so beides in einen hat und die einigermaßen was taugen.

    Habe nur ein Mini-ITX Board gefunden: ASUS M4A88T-I Deluxe (Sound, HDMI, WLAN, USB3, eSATA)

    Edit2: Hatte auch noch überlegt anstatt der WD BLue eine Green mit reinzunehmen. Aber hatte mir mal die Verbrauchszahlen angeguckt. Da ist kaum nen Unterschied. Festplatten verbrauchen eh nicht viel Watt.
     
    #2 Shadowchaser, 19. Februar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2011
  4. NosOne
    NosOne Computer-Experte
    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    22
    1. SysProfile:
    185463
    2. SysProfile:
    192923
    Das schaut net schlecht aus, Shadowchaser, in Sachen Betriebsystem könnte man eine Server-Version von Linux weil extrem kostengünstig (kostet grad mal 1 passenden Rohling) und vor allem weniger anfällig auf Viren, bei Windows ist ja halt so, das es sehr anfällig drauf reagiert ;-)!
     
  5. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    #4 Shadowchaser, 19. Februar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2011
  6. CD92
    CD92 Computer-Genie
    Themenstarter
    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    9
    1. SysProfile:
    140052
    2. SysProfile:
    170019
    Danke, an einen normalen rechner den mal als server
    hernimmt hab ich auch schon gedacht aber den gedacken verschmissen
    weil ich dachte ein ATOM oder VIA würden weniger brauchen und von der
    leistung her für meine zwecke ausreichen.
    (Am coolsten is aber das das Gehäuse am teuersten ist)

    Kann man ein Normales 08/15 Gehäuse auch für ITX oder µATx hernehmen?
    Normlerweise schon, oder?
    Weil ich hab daheim noch ein Gehäuse rumstehn.

    Ebenso kann ich mir das DVD laufwerk schencken da liegt auch noch eins rum.
    Allerding weis ich nicht ob das Netzteil noch geht.
    Was ist eigentlich wenn ich jetzt mal übertrieben.
    Ein 750Watt netzteil für einen PC hernehme der nur 100Watt braucht?
    würde der dan mehr verbrauchen als wenn ich eins mit 150Watt nehmen würd?

    CD92
     
  7. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Du hattest geschrieben hohe Leistung für das GEld. Aber hier nen paar Boards mit Onboard Atom CPU:
    GIGABYTE GA-D525TUD inkl. Intel® Atom D525
    Intel® D525MW inkl. Intel® Atom D525 (Sound, VGA, G-LAN)
    Die verwenden aber DDR 2 SPeicher und dann wäre etwas teurer. Dann würde ich nur 2GB nehmen.

    Würde aber eher das AM3 nehmen weil man insgesamt mehr LEistung für das Geld bekommt und wie gesagt die CPU auch nur 45W verbraucht.

    Natürlich kannste nen normales Gehäuse nehmen. Hattest nur geschrieben das der PC "möglichst klein" sein soll. Sonst hätte ich was normales rausgesucht.;)
    Ok.
    Glaube nicht. Aber kommt schon komisch, besonders wenn man aufgeführt hat das man nen sparsamen Rechner haben will.:D
     
    #6 Shadowchaser, 19. Februar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2011
  8. cracker
    cracker Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    165
    Name:
    Dave
    1. SysProfile:
    121829
    Steam-ID:
    cracker789
    Wenn du das ganze mit linux verwalten willst würde ich nicht über eine Atom-Platform gehen...

    @Shadow: Eine Atom-Platform verbraucht im Normalfall 15-20 Watt...
    Mit allem drum&dran kommt der Athlon locker auf 60 Watt...
    Weißt du wieviel Unterschied bei Stromkosten das bei 24/7-Betrieb ausmacht???
    Kann mich mal erinnern dass ich mir das mal ausgerechnet hätte da ich günstig an nen stromsparenden Athlon gekommen wäre und war ziemlich geschockt...
    Vl. hab ich mich auch verrechnet...

    Die Anforderungen sind ja alle nicht grade Hardwarehungrig wobei ich mir nicht sicher bin wieviel Minecraft so braucht...
     
  9. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Ja bei 24/7. Davon stand hier aber nix.;)

    Fakt ist das man mit dem AM3 System deutlich mehr LEistung für das GEld bekommt. Aber wenn weniger Leistung gebraucht wird und man noch in teuren DDR2 Ram investieren will...
     
    #8 Shadowchaser, 19. Februar 2011
  10. CD92
    CD92 Computer-Genie
    Themenstarter
    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    9
    1. SysProfile:
    140052
    2. SysProfile:
    170019
    Also zum 24/7: ich hätte es gerne so gemacht das man den server via LAN
    oder wenn möglich übers internet starten und beenden kann.
    Aber der Stromverbauch spielt natürlich auch ne rolle warum ich zu nen Atom
    gegriffen hätte da der Server dan doch lange läuft vieleicht nur 15h am
    Tag aber das reicht auch.
    Der Server wir auch von max. 10 leuten (wenn überhaupt) genutz normaler
    weise mur con 2-3 leuten.

    Und zu Minecraft hab grad geschaut 1GB braucht es min.
    wenn mehr leute drauf sind 2GB und ab ca 10 leuten dan 3 und mehr.
    Vom Leustungsanspruch an die cpu bin ich mir nicht ganz sicher aber
    der server verwaltet die ganze Map incl inventar usw.
     
  11. cracker
    cracker Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    165
    Name:
    Dave
    1. SysProfile:
    121829
    Steam-ID:
    cracker789
    ich kann dir versichern dass 95% aller server im 24/7 laufen... aber da muss der TE aushelfen..
     
  12. Ritschie
    Ritschie Computer-Experte
    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.179
    Zustimmungen:
    39
    1. SysProfile:
    17405
    2. SysProfile:
    111698
    40081
    47061
    Nehmt doch einfach mal den Energierechner von Meisterkühler.de. Damit lässt sich komfortabel ermitteln, wieviel Mehr-/Minderkosten bei der jeweiligen Kofiguration unter'm Strich entstehen. Bei nicht vorhandenen Komponenten im Energierechner muss man halt bissl rumspielen, z.B. durch "Prozessor Verlustleistung selbst auswählen". Man weiß ja grob, was die einzelnen Komponenten so verbrauchen. Zur Not halt im web ergoogeln.

    Ich denk halt, dass ein Atom für nen Server zu schwach auf der Brust ist (weiß es aber nicht).

    Gruß,
    Ritschie
     
  13. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    #12 Shadowchaser, 19. Februar 2011
  14. _schulle_
    _schulle_ It's classified.
    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.304
    Zustimmungen:
    314
    1. SysProfile:
    44191
    Würde trotzdem den AM3 nehmen und den Kräftig untertakten und undervolten... Idleverbrauch von 40 Watt sollte machbar sein... wären bei 24/7 Betrieb bei 0,25 ct/kWh dann ~90 €/Jahr...
    Oder man nimmt nen etwas älteres Laptop? :D
     
  15. CD92
    CD92 Computer-Genie
    Themenstarter
    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    9
    1. SysProfile:
    140052
    2. SysProfile:
    170019
    Danke erstmal,

    @Ritschie: danke für den Tipp mit meisterkuehler.de.
    Die befürchtung habe ich auch aber da dieser atom 1,8 GHz hat und ein
    2-Kerner mit 4 Threads ist solte er es schon packen.

    @Shadowchaser: diese Mainboard hab ich auch schon in
    augenschein genommen da es mir wegen dem DDR3 und dem 1,8 GHz Atom Prozessor
    gut gefallen hat.

    @_schulle_:Mit AMD kenn ich mich nur SEHR schlecht aus.
    Ebenso mit dem übertakten, wird der rechner eignetlich nicht instabieler wenn
    man ihn runter voltet und geleichzeitig noch übertaktet?
    (Das mit dem Laptop lass ich da ein gleich starker PC bestimtm weniger strom braucht)

    Ebenso hät ich dan noche eine Frage der atom hat ja 4 Threads heist das
    das er dan 4x 1,8 GHz hat? Das hab ich bei meinem Rechner auch nicht ganz
    verstanden.
    Und 2. Frage wenn man einen besseren CPU Kühler auf die atom cpu macht
    kann man diesen dan übertakten (so auf 2,0 oder gar bis 2,5 GHz)und wenn ja
    welchen kühler kann man da hernehmen.
    oder geht das sogar mit der standart lüftung.
    oder ist es einfach nicht möglich da der atom nicht dazu ausgelegt ist?

    Schönen Sonntag noch
    CD92
     
    #14 CD92, 20. Februar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2011
  16. cracker
    cracker Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    165
    Name:
    Dave
    1. SysProfile:
    121829
    Steam-ID:
    cracker789
    Beim Hyperthreading wird ein 2ter Kern "vorgetäuscht" ... Wenn die CPU in manchen (noch so kleinen) Phasen auf Daten warten muss um bspw. eine
    Berechnung durchzuführen werden in diesen Phasen in der die CPU eig. nichts zu tun hat andere Sachen berechnet... Darum kann das Hyperthreading entweder gar
    nichts bringen... oder eben auch doppelte Leistungssteigerung...

    Allerdings sind beide Fälle nicht realitätsnahe...
    Wenn es gar nichts bringen würde, müsste die CPU nie auf Daten warten -> gibts nicht
    Wenn sie die Leistung verdoppeln würde, müsste sie immer genauso lange auf Daten warten wie der Befehl des "vorgetäuschten" Kerns dauert... -> auch nicht denkbar...

    Leistungssteigerung ist je nach Anwendung meist zwischen 10 und 30% ;)
     
Thema:

Suche kleinen PC zur verwendung als Server

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden