1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Steve Jobs Tod und seine Erfolge

Dieses Thema im Forum "User-Neuigkeiten" wurde erstellt von Gorsi, 6. Oktober 2011.

  1. Gorsi

    Gorsi Schwarzes Pferd
    S-Mod

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.681
    Zustimmungen:
    476
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    15
    2. SysProfile:
    5987452849
  2. Stechpalme

    Stechpalme Computer-Experte

    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    48

    Gehast, verdammt, vergöttert...

    Ich war immer gegen Apple, immer gegen das Gehabe von Steve, diese Arroganz hinter dem Konzern, die überteuerten Produkte und das Möchtegern Styling.
    Und dennoch... mein Respekt an die grandiosen Leistungen und Neuheiten die Steve geschaffen hat. Ein großer Mann der zu früh gehen musste. Ruhe in Frieden.
     
    #2 Stechpalme, 6. Oktober 2011
    1 Person gefällt das.
  3. NewYork

    NewYork Computer-Guru

    Registriert seit:
    21. September 2011
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Name:
    Simon
    Seh ich genau auch so!!
    R.I.P. Steve!! :cry::cry:
     
  4. BlackPitcher

    BlackPitcher ..out of Light

    Registriert seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    3.616
    Zustimmungen:
    206
    1. SysProfile:
    120302
    Steam-ID:
    lolfound3
    Auch wenn ich kein Apple-Fan bin, Steve Jobs hat vieles vollbracht, unter anderem das erste Betriebssystem, welches mit einer Mouse gesteuert wurde. Er hat Apple 1mal mitgegründet und ein anderes Mal aus der Asche erhoben.

    So ein Mann scheidet nicht einfach aus, sein Rücktritt im August hatte Gründe, fundierte Gründe, welche berechtigt waren. Von daher war ich schon ein wenig geschockt, als ich heute morgen beim Aufstehen hörte, dass Steve Jobs verstorben sei.

    Ich kann dazu auch nur sagen, Ruhe in Frieden und mögen sich viele auch an Dich erinnern.
     
    #4 BlackPitcher, 6. Oktober 2011
  5. GreyFoxX

    GreyFoxX Mental Upgrade 2.0 Beta

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    3.951
    Zustimmungen:
    288
    1. SysProfile:
    47050
    Dass Job's so früh und an einer solchen Krankheit sterben musste ist, menschlich gesehen, bedauerlich und verdient sicherlich Mitgefühl..

    Aber wie schon bei Facebook gesagt: Ich weigere mich ihn zu glorifizieren und seinen Tod über den anderer zu erheben. Sein Tod ist nicht bedauerlicher als der eines anderen.
     
  6. Stechpalme

    Stechpalme Computer-Experte

    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    48
    Es geht auch weniger um Steve Job als Mensch.... denn niemand kann hier ernsthaft sagen das er um einen Menschen trauert den er nicht persönlich kannte. Und es geht auch nicht ums glorifizieren.... es geht darum das er eine sehr wichtige und schillernde Person im IT-Bereich war und sehr vieles voran getrieben hat. Hätte er noch 20 Jahre gehabt, hätte er im IT-Bereich sicherlich noch einiges bewegt. Und darum trauert man.
     
    #6 Stechpalme, 6. Oktober 2011
  7. GreyFoxX

    GreyFoxX Mental Upgrade 2.0 Beta

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    3.951
    Zustimmungen:
    288
    1. SysProfile:
    47050
    Hm..mag sein,aber ich zB habe nix mit Apple am Hut und finde auch, dass er nicht mehr geleistet hat als andere in dem Bereich. Und schon garnicht stelle ich ihn, wie es einige Pressestimmen und andere Persönlichkeiten tun ,auf eine Stufe mit "Edison", "Einstein" oder "Leonardo da Vinci". Da sollte man schon auf dem Teppich bleiben, finde ich...Tendenziell ist es so, dass man den Eindruck gewinnen könnte, er hätte den Begriff "IT" im Alleingang geprägt und dem ist definitiv nicht so.
     
  8. Stechpalme

    Stechpalme Computer-Experte

    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    48
    Naja, die Presse muss ja was heroisches zum Schreiben haben, sonst liest es ja keiner.

    Im Ernst, mit NEwton oder Einstein kann man ihn nicht vergleichen, aber er hat einige Dinge sehr stark voran getrieben...

    Er hat...
    ... Smartphones Massenmarkt tauglich gemacht und ein Quasi Standard geschaffen nach dem sich alle anderen orientieren.
    ... Tablet PCs Massenmarkt tauglich gemacht, was vorher allen anderen völlig Mißlungen ist
    ... Den PC zu einerm Designer Stück gemacht, wodurch wir aus der "PC ist grau steht in der Ecke und ist hässlich" Riege raus gerutscht sind
    ... hat als einziger ein Konkurrenzprodukt zum IBM-PC geschaffen und bis heute damit überlebt (alle anderen sind weg vom Fenster)
    ... hat MP3 Player geschaffen die einfach bedienbar waren. Bis dato waren die Geräte entweder extrem primitiv oder derart kompliziert das man das Handbuch tatsächlich lesen musste.
    ... Durch iPhone und iPad Touchscreens und deren Technik derart verbreitet das diese ebenfalls Massenmarkt tauglich wurden und sich in den letzten Jahren extrem verbessert haben.
    ... eine Firma die eigentlich schon Bankrott war (Apple) wieder an die Spitze geführt. Er war ja 10 Jahre raus bei Apple was fast deren Untergang war.

    Das sind so die größten Dinge die er geleistet hat. Sicher, es war am Ende Apple, aber ein Perfektionismus (Auch wenn er nicht immer Perfekt war, aber wer oder was ist das schon) hat all diese Bereiche voran getrieben und im jeweiligen Bereich riesen Sprünge gemacht. Das haben andere Firmen nur selten geschafft und meist nicht auf drängen eines einzelnen. Bei Apple war Steve quasi der König nach dem alle gesprungen sind.

    Das sind Dinge die ihn Groß und Bedeutend machen. Man muss das Drumherum sehen, nicht die einzelnen Produkte, sondern was diese generell am Markt bewirkt haben. Zudem, und durch seine Art und Weise, ist er eine Art Popikone des IT-Bereichs, auch wenn es etwas kindisch ist.
    Im übrigen habe ich kein Apple Gerät und mir kommt so etwas auch nicht ins Haus. Ich mag Apple nicht, aber ich habe keine Scheuklappen auf und sehe was Apple und damit eigentlich Steve Jobs, alles geleistet haben.
     
    #8 Stechpalme, 6. Oktober 2011
    1 Person gefällt das.
  9. GreyFoxX

    GreyFoxX Mental Upgrade 2.0 Beta

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    3.951
    Zustimmungen:
    288
    1. SysProfile:
    47050
    Ich will das jetzt nicht einzeln auseinander klamüsern, aber ich glaube kaum, dass Steve Jobs dies alles alleine bewerkstelligt hat.. ;) Er hat der Firma Apple lediglich ein einheitliches Gesicht gegeben, sie quasi in seiner person manifestiert..
     
  10. Stechpalme

    Stechpalme Computer-Experte

    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    48
    Natürlich hat er das nicht alles selbst gemacht, Apple ist eine große Firma. Aber er war Entscheidungsträger und das zählt. Und da gibt es auch nichts das man zerlegen kann.
     
  11. mitcharts

    mitcharts Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    11.954
    Zustimmungen:
    585
    1. SysProfile:
    17054
    #11 mitcharts, 6. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2011
  12. Stechpalme

    Stechpalme Computer-Experte

    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    48
    Ach komm... es gibt in jeder wirklch großen Firma irgend jemanden der Selbstmord begeht weil ihm die Arbeit nicht passt oder sonst irgendwas. Das soll kein herunterspielen sein, aber was da aufgebauscht wurde, ist nicht mehr feierlich.

    Und wenn ich mir dein System ansehe..... hast du ja auch kein Problem mit Foxconn... denn einiges was du verbaut hast fertigt Foxconn. Allen voran, Asus, Intel, Dell und den rest kannst du bei Wiki auch lesen. Also ist es dir auch völlig egal.
     
  13. mitcharts

    mitcharts Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    11.954
    Zustimmungen:
    585
    1. SysProfile:
    17054
    Das die Arbeitsbedingungen in China nicht wirklich gut sind, sollte jedem klar sein.
    Da wurde auch nichts aufgebauscht.

    Und da kommen wir gleich zu:
    Egal ist es mir nicht, nur kann man daran leider nichts ändern.

    Wieviele Produkte hast du, die in China gefertigt wurden?
     
  14. Black Biturbo

    Black Biturbo Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    5.394
    Zustimmungen:
    361
    Name:
    (er)
    1. SysProfile:
    112956
    Als ich heute morgen vom tot von jobs erfahren habe war ich weder überrascht noch persönlich in irgendeiner weise betroffen - ich meine das er den krebs so lange überlebt hat ist erstaunlicher und für eine persönliche betroffenheit fehlt auch eine bindung bzw. bekanntschaft.

    Dennoch war er imho sicher eine wichtige erscheinung was die digitalisierung der massen angeht. Zwar nur anfangs als jmd. der weiß was er tut, später hat er sich aber als großer marketing künstler hervorgetan. Er hat ja nie etwas neues erfunden bzw. ersonnen sondern vor allem eine begehrlichkeit geweckt mit hübsch verpackten gimmiks, die auch für die meisten keine bedienschwierigkeiten hatten.

    In so fern würdige ich schon seinen kaufmännischen lebensweg, wo er früh trends erkannt hat und computer im gesamten aus der nerd ecke in die mitte der stilbewussten bevölkerung gebracht hat.

    Ich würdige aber nicht "seine" erfindungen. Das smartphone gab es vor dem iphone ( und das erste iphone war ja auch eher schrott), mp3 olayer mit guter bedienung gab es vor dem ipod - auch tablets gab es schon früher ( meines wurde vor der vorstellung des ipad 1 gekauft). Dazu kommt, dass ich denke, dass er an der entwicklung der geräte im etwa so viel beteiligung hatte wie der chef von einer hühnerfarm am eierlegen.

    Trotzdem ist sicher eine der schillernsten figuren der hochfinanz gestorben.

    Gruß
    BB
     
    #14 Black Biturbo, 6. Oktober 2011
  15. Stechpalme

    Stechpalme Computer-Experte

    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    48
    Die Arbeitsbedingungen in China können nur die Chinesen selbst verändern. Ud doch, hier wurde aufgebauscht.... denn es ging um Appel. Einer Marke die immer zwischen Hass und Liebe bei den Leuten schwankt. Zumal die Arbeitsbedingungen für diejenigen welche Asus Boards oder ähnliches fertigen, auch nicht besser sind. Aber es wurde nur auf Apple herum gehackt. Zugegeben, Jobs hat dazu auch ein relativ dämliches Kommentar abgelassen, das will ich nicht bestreiten.

    Keine Ahnug was hier alles in China gefertigt wurde von den Dingen die ich habe. Es ist mir offen Gestanden auch völlig egal woher die kommen. Zumal man das in vielen Dingen so oder so kaum nachvollziehen kann. Schraub mal ein Handy auf das angeblich in Deutschland gefertigt wurde, du wirst dich wundern was da alles trotzdem aus China oder sonst woher kommt. Es wird im Grunde nichts mehr rein in Deutschland gefertigt weil das auch keiner mehr zahlen könnte.

    Nur wie in jeder aufstrebenen Industrienation muss das jeweilige Volk selbst aufstehen und die Dinge verbessern. Das erreichst du hier als Kunde so oder so nicht. Außer du verzichtest auf alles.
    In der Geschichte war es immer so.... neue Industrienation.. schlechte Arbeitsbedingungen... das ging Jahrelang gut... dann wehrten sich die Arbeitnehmer und es wurden neue Gesetzte eingeführt... u.s.w.! Es ist, um es mal platt zu sagen "Der Lauf der Dinge". Das haben wir in Europa auch schon durch.

    @Black Biturbo
    Erfunden hat er wahrlich nichts... aber er hat alle Bereiche voran getrieben. Das war sein Verdienst. Er hat alles Massenmarkt tauglich gemacht. Tablets waren vorher eine Randerscheinung, MP3 Player klein und hässlich, zumal, wie du auch andeutest, sehr dämlich zu bedienen u.s.w.!
     
Die Seite wird geladen...

Steve Jobs Tod und seine Erfolge - Weitere Themen

Forum Datum

Steve Jobs - Der erste Trailer ist da!

Steve Jobs - Der erste Trailer ist da!: Steve Jobs - Der erste Trailer ist da! 02.07.2015 14:30 - Nach dem kurzen Teaser zeigt nun der erste Trailer viele neue Eindrücke aus dem Film über Steve Jobs, von der Gründung von Apple bis...
PCGH-Neuigkeiten 2. Juli 2015

Der Tod von Steve Jobs, der nahende Bulldozer FX, Battlefield 3, Crysis für Konsolen und mehr: Die h

Der Tod von Steve Jobs, der nahende Bulldozer FX, Battlefield 3, Crysis für Konsolen und mehr: Die h: Der Tod von Steve Jobs, der nahende Bulldozer FX, Battlefield 3, Crysis für Konsolen und mehr: Die heißesten Community-Threads 08.10.2011 15:00 - Welche neuen Threads haben innerhalb der...
PCGH-Neuigkeiten 8. Oktober 2011

Der Tod des Apple-Masterminds Steve Jobs - das meinen die Redakteure zu einem aktuellen Thema

Der Tod des Apple-Masterminds Steve Jobs - das meinen die Redakteure zu einem aktuellen Thema: Der Tod des Apple-Masterminds Steve Jobs - das meinen die Redakteure zu einem aktuellen Thema 08.10.2011 13:15 - Redakteure privat. Heute: Der Tod des Apple-Masterminds Steve Jobs ... - die...
PCGH-Neuigkeiten 8. Oktober 2011

Apple-Gründer Steve Jobs ist tot

Apple-Gründer Steve Jobs ist tot: Apple-Gründer Steve Jobs ist tot 06.10.2011 08:38 - Kurze Zeit nach der Vorstellung vom iPhone 4S ist der Apple-Gründer Steve Jobs verstorben, wie Apple nun auf seiner Webseite bekannt gab....
PCGH-Neuigkeiten 6. Oktober 2011

Apple: Will Steve Jobs Facebook kaufen?

Apple: Will Steve Jobs Facebook kaufen?: Apple: Will Steve Jobs Facebook kaufen? 21.10.2010 14:21 - Apple verfügt über 51 Milliarden US-Dollar in der Firmenkasse und nun wurde bekannt, dass Steve Jobs Facebook-CEO Mark Zuckerberg zu...
PCGH-Neuigkeiten 21. Oktober 2010

Steve Jobs über Freiheit und Pornografie auf dem Ipad

Steve Jobs über Freiheit und Pornografie auf dem Ipad: Steve Jobs über Freiheit und Pornografie auf dem Ipad 17.05.2010 15:24 - Steve Jobs spricht in einer Email über das Thema Freiheit auf Apple-Produkten, nachdem die Vorgehensweise des...
PCGH-Neuigkeiten 17. Mai 2010

Steve Jobs patentiert Werbung in Betriebssystemen

Steve Jobs patentiert Werbung in Betriebssystemen: Steve Jobs patentiert Werbung in Betriebssystemen Lest euch bitte auch mal die Claims durch die mit dem Patent einhergehen! Grob zusammengefasst: wird Werbung eingeblendet, werden Funktionen...
User-Neuigkeiten 23. Oktober 2009

Apple: Steve Jobs nimmt Genesungsauszeit

Apple: Steve Jobs nimmt Genesungsauszeit: Das Ungleichgewicht in Steve Jobs Hormonspiegel führt nun doch dazu, dass sich Appels CEO vorübergehend aus dem täglichen Geschäft zurückziehen wird. Bis Ende Juni will sich Jobs ganz seiner...
PCGH-Neuigkeiten 15. Januar 2009

Diese Seite empfehlen