1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

SSD Platte über einen PCI Express Schnittstellenkarte anschließen

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSDs & Wechselmedien" wurde erstellt von Coolman, 13. April 2014.

  1. Coolman

    Coolman Lebende CPU

    Registriert seit:
    22. April 2011
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    49
    Name:
    Gero
    1. SysProfile:
    143755
    2. SysProfile:
    193728

    Hallo,

    für mein Rechner habe ich mir folgendes bestellt:
    250GB Samsung 840 Evo Series 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s TLC Toggle (MZ-7TE250BW)
    Startech PCI Express Schnittstellenkarte SATA III 2 Port PCIe 2.0 x1 retail

    Und zwar möchte ich die SSD Platte über den Controller betreiben damit ich auch SATA 6Gb/s habe. Denn mein Board GA-MA785GT-UD3H unterstützt nur SATA II mit nur 3Gb/s und das würde wahrscheinlich nicht viel Sinn ergeben und könnte gleich auf meinen SATA Platten bleiben.

    Nun bin ich mir aber nicht sicher ob beim starten vom Rechner die SSD Platte schon über den Controller erkannt wird, denn es könnte sein dass hierzu ein Treiber geladen werden muss der erst zustande kommt wenn Windows lädt. Das würde mein Vorhanden aber zu Nichte machen, weil ich dann kein Controller verwenden könnte.

    Weiß zufällig jemand ob es geht oder werde ich daran scheitern?!

    Gruß Coolman
     
  2. Gorsi

    Gorsi Schwarzes Pferd
    S-Mod

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.681
    Zustimmungen:
    476
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    15
    2. SysProfile:
    5987452849

    SATA 2 hat immer noch eine übertragungsrate von 300MB/s
    Wenn du keine zweite und kaum große Datenmengen hin und her schubst ist die übertragungsgeschwindigkeit relativ egal. Deine HDD's schaffen eh nur höchstens 120MB/s

    Beim Starten/Laden von programmen ist die Zugriffszeit viel wichtiger und du wirst kaum bis gar keinen unterschied merken wenn die Geschwindigkeit höher ist.

    Kurz, Spar dir diesen Controller und investiere das Geld später in neue Hardware wenn du welche benötigst oder einer Pralinenschachtel für die Angebetete. :D
     
  3. Coolman

    Coolman Lebende CPU
    Themenstarter

    Registriert seit:
    22. April 2011
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    49
    Name:
    Gero
    1. SysProfile:
    143755
    2. SysProfile:
    193728
    Danke für deine Antwort, ich werde es dann sobald ich die Lieferung bekomme testen können. Wenn es mit dem Controller nicht geht wäre natürlich die alternative über SATA II auch eine Möglichkeit, vor allem wenn der Unterschied doch nicht so groß sein soll.

    Ich habe auf dem Board noch ein AMD Phenom II X4 965 mit 4x 3,4 GHZ drauf laufen und da ich nur mit Internet und mit Office was zu tun habe und sehr selten was mit Spielen lohnt sich das Aufrüsten nicht. Und bisher konnte ich selbst mit meiner HD5830 Grafikkarten noch gut in Spielen mithalten.

    Für mein Sohn habe ich erst vor ein paar Tagen ein neues System zusammen gestellt(bzw. Teile sind schon bestellt) und hier habe ich einen Rechner mit Intel I7 4770K dazu ausgewählt. Bei ihm wird sich das aufrüsten lohnen, weil er nur fast was mit Spielen zu tun hat.

    1. Intel Core i7 4770K 4x 3.50GHz So.1150 BOX
    2. Cooltek CoolForce 1 Tower Kühler
    3. ASRock Z87 Extreme4 Intel Z87 So.1150 Dual Channel DDR3 ATX Retail
    4. 2048MB MSI GeForce GTX 770 Twin Frozr Gaming Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)
    5. 8GB ADATA XPG V1.0 DDR3-1600 DIMM CL9 Dual Kit
    6. 550 Watt CoolerMaster G550M Modular
    Die gleiche SSD habe ich ihm auch mitbestellt.

    Für mich wäre dass nur raus geschmissenes Geld, da ich noch sehr gut mit meinem System auskomme. Aber dass ist wieder ein anderes Thema. :)

    Gruß Gero
     
    #3 Coolman, 13. April 2014
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2014
  4. Kruppy

    Kruppy BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    38
    Name:
    Andy
    1. SysProfile:
    117495
    2. SysProfile:
    181318
    Steam-ID:
    Reidarty
    Hatte selbes vor mit dem Gigabyte GA-MA790FXT-UD5P, aber die Anbindung der PCI-e Lines war nicht ausreichend um die vollen 6Gb/s zu schaffen, zumindest nicht im PCI-e x1 bis x4 bereich und selbst ne PCI-e x4 schlägt schon ordentlich im Preis zu.

    Entscheidend ist meist die Generation des PCI-e Slots, bei mir stand auch 2.0 aufm Karton, drin war nur ein 1.0 bei den PCI-e x1.

    Daher rate ich dir auch davon ab.

    Und im Office betrieb wirst du eh kaum was merken davon.
     
  5. Coolman

    Coolman Lebende CPU
    Themenstarter

    Registriert seit:
    22. April 2011
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    49
    Name:
    Gero
    1. SysProfile:
    143755
    2. SysProfile:
    193728
    Naja ok, danke für deine Antwort, dann habe ich mir dass zu leicht gemacht.
    Aber werde ich einen merklichen Unterschied zu einer normalen SATA Festplatte haben, denn wenn es kein merklichen Unterschied macht kann ich mir alles sparen und alles zurück senden.
    Ich meine jetzt vom persönlichen Gefühl her und nicht per Software die irgendwas ausliest.

    Ich habe noch nie eine SSD Platte gehabt, daher kenne ich den Unterschied nicht.

    Ich habe die Revision 1.1
     
  6. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Ich hätte ja an deiner Stelle eher die Crucial M500 genommen. Besseres P/L und MLC.
    Und bei den Rechner für deinen SOhn einen i5 und dafür ein besseres Netzteil.
    Der Ram hat bis 1,65V was auch nicht optimal ist.

    Naja, die Sachen sind ja schon bestellt.;)
     
    #6 Shadowchaser, 13. April 2014
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2014
    1 Person gefällt das.
  7. Gorsi

    Gorsi Schwarzes Pferd
    S-Mod

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.681
    Zustimmungen:
    476
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    15
    2. SysProfile:
    5987452849
    Bei dem Board steht auch nur für die 16x Slots das PCIe 2.0 Supportet wird.
     
  8. Krach-Wumm

    Krach-Wumm PC-User

    Registriert seit:
    19. März 2014
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Name:
    Ingo
    1. SysProfile:
    181707
    ... mehr wirst du bei AMD auch nicht finden.
    AMD Boards können / kennen nur 2.0
     
    #8 Krach-Wumm, 13. April 2014
  9. Gorsi

    Gorsi Schwarzes Pferd
    S-Mod

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.681
    Zustimmungen:
    476
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    15
    2. SysProfile:
    5987452849
    Es ging ehr darum das die PCIe 1x Steckplätze kein 2.0 konnten von seinem Board. Nicht das AMD generell bei seinen Chipsätzen nur maximal 2.0 kann.
     
  10. Coolman

    Coolman Lebende CPU
    Themenstarter

    Registriert seit:
    22. April 2011
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    49
    Name:
    Gero
    1. SysProfile:
    143755
    2. SysProfile:
    193728
    Wenn ich mir die Crucial M500 anschaue dann bietet sie schlechtere Leistungen, zumindest laut Datenblatt.

    Crucial M500
    Lesegeschwindigkeit bis zu: 500 MB/s
    Schreibgeschwindigkeit bis zu: 250 MB/s

    Samsung 840
    Lesegeschwindigkeit bis zu: 540 MB/s
    Schreibgeschwindigkeit bis zu: 520 MB/s

    Es hat auch noch was damit zu tun dass ich Grundsätzlich Samsung bevorzuge.
    Und wieso hätte ich mir einen I5er holen sollen wenn ich einen I7 haben wollte, das Netzteil sehe ich als gut an und auch als Ausreichend!
    Das Netzteil unterstützt das "Haswell C6/C7 Low-Power States" was mir hier wichtig war und auch das Kabel Management. Denn genau dass war der Grund wieso ich mich zu einem neuen Netzteil entschieden haben, denn sonst hätte ich sein bestehendes Netzteil weiter verwendet.

    Ramspeicher von ADATA habe ich schon in meinem Rechner seit 4 Jahren verbaut und habe da sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Was hat dass genau mit der Spannung auf sich?
    Edit: Ok habe mich mal schlau gemacht, in Sache Speicher hattest du Recht, ich habe mir nun diese hier bestellt: 8GB Corsair Vengeance LP weiß DDR3L-1600 DIMM CL9 Dual Kit
    Die anderen schicke ich dann zurück.

    Gruß Coolman
     
    #10 Coolman, 13. April 2014
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2014
  11. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.864
    Zustimmungen:
    321
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Ignoriere doch bitte die "theoretischen" Werte, die die Hersteller angeben. Ich kann auch auf jeden PC, den ich konstruiere, quadrilliarden MB/s Geschwindigkeit drauf schreiben. Was im Alltag wirklich daraus wird ist das entscheidende.

    Dementsprechend muss ich Shadow zustimmen :)
     
  12. Coolman

    Coolman Lebende CPU
    Themenstarter

    Registriert seit:
    22. April 2011
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    49
    Name:
    Gero
    1. SysProfile:
    143755
    2. SysProfile:
    193728
    Ich sehe darin jetzt kein Problem, entweder erreicht die SSD dass was sie verspricht oder halt nicht. Wenn nicht habe ich auch keine Nachteile bis auf den kleinen Preisunterschied. Ich habe persönliche Gründe wieso ich auf Samsung baue, aber dass ist ein anderes Thema. :)
     
  13. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.864
    Zustimmungen:
    321
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Findest TLC Chips also haltbarer, als MLC? :p

    Naja - im Endeffekt muss jeder natürlich selber wissen, was er verbaut. Es gibt aber genügend Gründe (die erstmal auch abseits von Herstellerangaben sind), die nunmal für die Crucial sprechen :)

    Hauptsache du wirst glücklich mit der SSD.
     
  14. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Das stimmt! Aber dafür hat sie MLC.

    Außerdem bringen solche Transferraten nur was wenn man (viel) Dateien bewegt(und noch andere Datenträger hat welche die selbe Geschwindigkeit schaffen). Beim gewöhnlichen arbeiten sind beides SSDs sehr schnell.


    Ok, ist deine persönliche Entscheidung. Bei eine reinen Gaming PC würde auch ein i5 vollkommen reichen.;)

    Da wäre das Be Quiet Pure Power L8 die bessere Wahl gewesen, da es MUltirail und eine etwas bessere Effizienz hat.

    Für Intel wird Ram mit maximal 1,5V empfohlen. Alles darüber soll auf die Dauer schädlich sein.
     
    #14 Shadowchaser, 13. April 2014
  15. Coolman

    Coolman Lebende CPU
    Themenstarter

    Registriert seit:
    22. April 2011
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    49
    Name:
    Gero
    1. SysProfile:
    143755
    2. SysProfile:
    193728
    #15 Coolman, 13. April 2014
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2014
Die Seite wird geladen...

SSD Platte über einen PCI Express Schnittstellenkarte anschließen - Weitere Themen

Forum Datum

Plextor M8Pe: PCI-Express-SSD im Video vorgestellt

Plextor M8Pe: PCI-Express-SSD im Video vorgestellt: Plextor M8Pe: PCI-Express-SSD im Video vorgestellt Plextor hat seine M8Pe-Serie angekündigt, innerhalb der Mitte August die neuen Flaggschiff-SSDs veröffentlicht werden sollen. Acht...
PCGH-Neuigkeiten 2. August 2016

Novachips Hyperlink-SSDs: 16 TByte als PCI-Express-SSD

Novachips Hyperlink-SSDs: 16 TByte als PCI-Express-SSD: Novachips Hyperlink-SSDs: 16 TByte als PCI-Express-SSD 01.11.2015 10:15 - Novachips hat seine Hyperlink-SSDs vorgestellt, bei denen die Flash-Speicherchips in Reihe geschaltet werden. Dadurch...
PCGH-Neuigkeiten 1. November 2015

Erste Consumer-SSD mit NVMe: Intel zeigt PCI-Express-SSD

Erste Consumer-SSD mit NVMe: Intel zeigt PCI-Express-SSD: Erste Consumer-SSD mit NVMe: Intel zeigt PCI-Express-SSD 09.03.2015 14:45 - Intel stellt auf der PAX East die erste für Endkunden gedachte SSD mit Unterstützung für das NVMe-Protokoll aus....
PCGH-Neuigkeiten 9. März 2015

Windows 7 instalation bei OCZ RevoDrive X2 Series PCI-Express SSD

Windows 7 instalation bei OCZ RevoDrive X2 Series PCI-Express SSD: Windows 7 instalation bei OCZ RevoDrive X2 Series PCI-Express SSD
Computerfragen 4. Januar 2014

Asus ROG Raidr - die PCI-Express-SSD im ASAP-Test

Asus ROG Raidr - die PCI-Express-SSD im ASAP-Test: Asus ROG Raidr - die PCI-Express-SSD im ASAP-Test 27.04.2013 09:00 - Der Raidr hat es im Namen, das RAID. Und zwar arbeiten im Prinzip zwei SSDs auf LSI Sandforce-2281-Basis in Asus ROG Raidr...
PCGH-Neuigkeiten 27. April 2013

Warum sind PCI Express SSD teurer als normale SSD Festplatten?

Warum sind PCI Express SSD teurer als normale SSD Festplatten?: Warum sind PCI Express SSD teurer als normale SSD Festplatten? Warum sind PCI Express SSD teurer als normale SSD Festplatten?
Computerfragen 12. Mai 2011

Kann ich eine PCI Express Grafikkarte an diesen PCI Anschluss anschließen?

Kann ich eine PCI Express Grafikkarte an diesen PCI Anschluss anschließen?: Kann ich eine PCI Express Grafikkarte an diesen PCI Anschluss anschließen? Von der Form her hat die PCI Express Grafikkarte ja die selbe Form wie der PCI Anschluss.Würde das...
Computerfragen 5. Mai 2010

OWC bringt SSD-Speicher für PCI-Express mit 3,2 TByte und 4GByte/s

OWC bringt SSD-Speicher für PCI-Express mit 3,2 TByte und 4GByte/s: OWC bringt SSD-Speicher für PCI-Express mit 3,2 TByte und 4GByte/s 08.10.2010 09:43 - Bis zu acht gekoppelte SSDs mit insgesamt 3,2 TByte, 480.000 Zugriffe pro Sekunde, 4 GByte/s und der neue...
PCGH-Neuigkeiten 8. Oktober 2010

Diese Seite empfehlen

Andere User suchten nach Lösung und weiteren Infos nach:

  1. pci express x1 ssd