1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Server Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "System-Zusammenstellungen" wurde erstellt von @@RON, 4. Januar 2008.

  1. R33p3r

    R33p3r Profi-Schrauber

    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    4
    1. SysProfile:
    47928


    das ist dabei wurst.

    und naja wörter fehlten war die kurz fassung. Auf die diskette gehören normalerweise die Raidtreiber, weil Win XP die selber net hat. Bei windows Vista ist das allerdings egal weil der auch usb sticks mit dem treiber nehmen würde.

    Und soweit ich weiss brauchst du fürn Raid install bei allen WinXp system immer ne Raiddiskette.
     
  2. @@RON

    @@RON Computer-Xpert
    Themenstarter

    Registriert seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    48
    Name:
    Aaron
    1. SysProfile:
    9979
    2. SysProfile:
    9977

    Joa, das hab ich auch so gelesen.

    Bekommt man den RAID Treiber vom Mainboardhersteller oder Festplattenhersteller?
     
  3. R33p3r

    R33p3r Profi-Schrauber

    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    4
    1. SysProfile:
    47928

    mainboard respektive Raid chip hersteller
     
  4. Mr_Lachgas

    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.096
    Zustimmungen:
    418
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    138194
    also asus hat bei der mainboard CD auch einen Riad treiber dabei
    so war es zumindest bei meinem asus board
     
    #19 Mr_Lachgas, 4. Januar 2008
  5. @@RON

    @@RON Computer-Xpert
    Themenstarter

    Registriert seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    48
    Name:
    Aaron
    1. SysProfile:
    9979
    2. SysProfile:
    9977
    Ja, ich glaub, das war bei Gigabyte auch so. Den muss man dann einfach so, wie er ist, auf eine neue und leere Diskette machen? Was ist, wenn der Treiber größer als die Diskette ist? :o
     
  6. Luke

    Luke Computer-Experte

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    31
    1. SysProfile:
    43808
    Das ist zu 99,9% nicht der Fall. Wäre ja Blödsinn. Dann könnte man ja mit einigen Boards unter XP gar kein RAID machen.
     
  7. @@RON

    @@RON Computer-Xpert
    Themenstarter

    Registriert seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    48
    Name:
    Aaron
    1. SysProfile:
    9979
    2. SysProfile:
    9977
    Ok, ich geb mich geschlagen :rolleyes:

    Danke für eure Hilfe...Ich kläre dass dann mal mit meinem Vater ab und bestelle dann die Sachen.

    Aber noch nicht dicht machen hier, für eventuelle Fragen ;)
     
  8. WilliamTC

    WilliamTC BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    7
    1. SysProfile:
    22295
    2. SysProfile:
    33914
    hmmm ... ich werf einfach einmal ein paar denkanstöße in die runde :
    • token ring - ist das euer ernst? langsam, sogut wie keine hardware mehr und der treiber-support o.ä. ist auch fraglich
    • wieviel arbeitsstationen?
    • was ist das für anwendungssoftware, läuft diese auch unter XP als "server"?
    • cpu-geschwindigkeit/-performance und auch speicherausbau hängt maßgeblich von der anwendung und clients ab (wobei bei einer performanten serveranwendung auch token ring humbug is)
    • bei SATA/IDE hd´s würde ich mir allerdings überlegen, ob ich nicht passende modelle oder nicht doch gleich raid1 oder sogar raid5 nehme
    • externe datensicherung ist wichtig. kommt nun drauf an, wieviel daten entstehen bzw. zu sichern sind. usb-sticks sollten aber zur not auch reichen (z.b. für jeden wochentag einen und dann eventl. einen für eine separate monatssicherung). auf jedenfall immer ein medium irgendwo außerhalb lagern, denn seine daten sind sein kapital (hab schon pferde kotzen sehen - diebstahl der kompletten edv-anlage inkl. datensicherung, wasserschaden ... etc.)!
    • an einer USV sollte man auch nicht sparen
    ... okay, ich verstehe unter server ansonsten eh bissel was anderes. :rolleyes:
     
    #23 WilliamTC, 4. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2008
  9. @@RON

    @@RON Computer-Xpert
    Themenstarter

    Registriert seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    48
    Name:
    Aaron
    1. SysProfile:
    9979
    2. SysProfile:
    9977

    • Da muss ich dir zustimmen. Allerdings gibt es die Praxis auch schon ca. 13 Jahren. Seitdem wurde an der Technik nichts verändert. Warum auch, es läuft ja alles. Es werden keine Unmengen an Daten versendet. Mit Hardware meinst du die Netzwerkkarte? Die haben wir schon über Ebay besorgt. Die laufen auch einwandfrei unter XP und älter.

      Mit dem Server sind es 5. Wie schon gesagt, ist es ein Ringnetzwerk. Der Server verteilt die Software und die anderen PCs holen sich die Software und senden die Patientendaten zurück.

      Ob diese unter XP als Server läuft, weiß ich nicht. Aber die Clienten beziehen diese Software ja vom Server und einer hat Windows NT und einer XP und der Rest noch Windows 95.

      Hmm...aber so einen PC, wie Mr.Lachgas zusammen gestellt hat, würde auf jeden Fall reichen.

      Wenn du alles richtig gelesen hättest, wüsstest du, dass ich mit den 2 Samsungs auch ein RAID1 erstellen möchte.

      Ich glaube nicht, dass viele Daten entstehen. Am Anfang kam als Datenspeicherungsmedium eine größere Version der Disketten zum Einsatz. Da passten 88 MB rauf und diese haben auch gereicht. Danach kamen MO-Disks mit 640 MB und diese reichten auch.
      Was eine gute Idee wäre, wenn man die Festplatte ebenfalls mit nach Hause nimmt und sie täglich morgens in den Server vorne reinschiebt. Was ist aber, wenn mein Vater die HDD´s vergisst oder mal krank ist?
      Bisher wurde einmal bei der Praxis eingebrochen und die Monitor (und vieleicht noch etwas anderes) entwendet, dass liegt aber schon länger zurück.

    Eine USV ist eine super Idee, die ich gleich mal weiter reichen werde.

    Was verstehst du denn unter einem Server?
     
  10. WilliamTC

    WilliamTC BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    7
    1. SysProfile:
    22295
    2. SysProfile:
    33914
    • selbst vor 13 jahren war token ring schon "out".
    • okay, wenn du noch passende hardware hast/findest, die deinen/euren ansprüchen gerecht wird ...
    • die anzhal der arbeitsstationen hat damit was zu tun, da sich z.b. zu XP nur 10 gleichzeitige verbindungen aufbauen lassen
    • nagut ... zu deiner software kann ich ja nu auch nix im praktischen einsatz sagen
    • ja, da reicht unterstes "niveau", da könnte sogar ein celeron o.ä. zum einsatz kommen und der würde sich noch langweilen
    • doch hab ich gelesen, ich wollte nur nochmal expliziet drauf hinweisen. naja die hd´s, das sind für mich keine, die für den längeren dauereinsatz gedacht sind und nichtmal längere garantie haben (wobei das bei einem crash meist irrelevant ist)
    • datensicherung ... nunja, ich kann es dir nur so "empfehlen". es geht ja nicht nur drum, daß mal eine HD o.ä. ausfallen könnte. was ist, wenn ein fehler in der software/datenbank/daten ist, der nu noch mit einer rückspielung der datensicherung von vor vorgestern wieder behoben werden kann?! aber wie es aussieht entstehen wohl nicht allzu viele daten.
    unter einem server verstehe ich keine "standardhardware", sondern auf einander, dem einsatzzweck gerechtfertigte, 24/7 einsetzbar und u.U. (hoch)redundante abgestimmte hardware-systeme. da geht´s bei hd´s die für dauerbetrieb/raid-einsatz geeignet sind los ... über´s mainboard, dual-nic ... bis zum netzteil. gut, bei euch ist´s halt wirklich nur ein "mini"-netzwerk, wo wohl wirklich nur geringe daten anfallen, die man auch mal schnell nacharbeiten kann ...
     
  11. @@RON

    @@RON Computer-Xpert
    Themenstarter

    Registriert seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    48
    Name:
    Aaron
    1. SysProfile:
    9979
    2. SysProfile:
    9977
    Zu den Festplatten:

    Was wären denn langlebige HDD´s ?
     
  12. Mr_Lachgas

    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.096
    Zustimmungen:
    418
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    138194
    nochmal so zur info, bestell dir da kein extra netzteil, sondern
    nutze das netzteil aus einerfertig gehäuse kombination
    ein größer dimensioniertes netzteil heiß zwar mehr reserve, es verbraucht aber auch immer ein wenig mehr, als wirklich nötig
    250-300 watt reichen locker, der pc würde in der amd kombination weniger
    als ein office rechner mit sempron oder celeron cpu verbrauchen

    @ @@RON
    es gibt spezielle platten mit besseren lagern

    edit:
    oder stell eine solche link station neben den server
    der ist auch für lange haltbarkeit kosepiert
    http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=230463&showTechData=true
     
    #27 Mr_Lachgas, 4. Januar 2008
  13. WilliamTC

    WilliamTC BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    7
    1. SysProfile:
    22295
    2. SysProfile:
    33914
    es gibt von manchen herstellern spezielle "raid-edition" oder auch die WD raptor serie gehört dazu, dann noch sas-laufwerke (vorausgesetzt man hat auch passenden sas-controller), die dafür optimiert sind. auf diese modelle gibt´s auch generell längere garantiezeiten.
     
  14. @@RON

    @@RON Computer-Xpert
    Themenstarter

    Registriert seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    48
    Name:
    Aaron
    1. SysProfile:
    9979
    2. SysProfile:
    9977
    Na ja. das wird hier dann wieder zu speziell. Bisher läuft da ein P3 mit 800 MHz, da sollter der neue PC ganz gut passen. Ich kann ja einfach mal diese Samsung 500 GB Platte nehmen und dann ein RAID basteln. Ich zeig das morgen mal meinem Vater, was ihr hier so geschrieben habt, mal sehen, was seine Meinung dazu ist :o
     
  15. @@RON

    @@RON Computer-Xpert
    Themenstarter

    Registriert seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    48
    Name:
    Aaron
    1. SysProfile:
    9979
    2. SysProfile:
    9977
    Mir ist noch zwei Frage eingefallen.

    1.) Wenn man diesen RAID Treiber auf eine Diskette macht, muss diese dann Bootfähig sein?
    Weil, man kann doch beim Diskettenformatieren "MS-DOS Startdiskette" auswählen? oder einfach nur den Treiber auf eine leere Diskette?

    2.) Wenn man Windows XP SP1 auf einer SATA Festplatte installieern möchte, kommt ja später bei der Installtion ein Bluescreen. Da muss man nämlich auch F6 drücken und dann den Treiber installieren. Nun die Frage: Welcher Treiber ist hier gemeint? Ebenfalls der RAID Treiber oder wieder ein anderer?
     
Die Seite wird geladen...

Server Kaufberatung - Weitere Themen

Forum Datum

Kaufberatung: Netzteil für Server und Rechner

Kaufberatung: Netzteil für Server und Rechner: Tach, da ich derzeit komplett aus der Materie raus bin, brauch ich mal einen Rat. Im Hauptrechner hat es nach ca. 35.000 Stunden das Thermaltake Toughpower 750W zerlegt, dort brauche ich...
Stromversorgung 2. Februar 2015

Server

Server: Abend Ich überlege mir einen Server aufzubauen. Dazu habe ich fast alles bis auf eine CPU im 771er Bereich. Da die Technik aber nun schon etwas älter ist, frage ich mich nun, ob sich das noch...
System-Zusammenstellungen 2. Juni 2014
Kaufberatung

Kaufberatung

Kaufberatung: Hallo liebe Community, Ich möchte mal wieder mal wieder mein PC aufrüsten. Hauptsächlich möchte ich ihn zum Spielen diverser Spiele (3D Shooter, RTS & MMO´s) nutzen aber auch um ab und zu ein...
System-Zusammenstellungen 12. Juni 2013

Wasserkühlung Kaufberatung!

Wasserkühlung Kaufberatung!: Hallo liebe sysprofiler, da ich eingentlich immer ein Gegner von Wakü's war habe ich mich bis heute nicht mit diesem Thema beschäftigt. Aber bei der aktuellen Hardware und der immer größer...
Luft- & Wasserkühlung 14. April 2011

Kaufberatung Für Mainboard

Kaufberatung Für Mainboard: Hallo Ihr Lieben ! Habe mal ne frage habe mir irgend wie mein GB x38-DQ6 zerschossen :o . Und Nun bin ich am überlegen ob ich auf Sockel 1156 umsteige mit ein i7-870. Oder ob ich mir ein neues...
Mainboards 24. November 2010

Kaufberatung Allrounder

Kaufberatung Allrounder: Hallo Leute, habe mir folgende Hardware für einen möglicherweise demnächst kommenden Rechner rausgesucht, was haltet ihr davon ? AMD Phenom II X4 955 C3 4x3,2Ghz MSI R5770-PMD1G HD5770...
System-Zusammenstellungen 23. September 2010

Kaufberatung

Kaufberatung: Hallo ;) Da einer meiner Roten KKs Leider zerschossen sind hatte ich mir überlegt auf Blau umzusteigen ;) Nun... Da bräuchte ich eure Hilfe ;) Und zwra wollte ich max. Modding Zeugs im Wert von...
Gehäuse & Modding 1. Juli 2008

Server ^^

Server ^^: wollte mir einen kleinen server basteln für cs 1.6 also frage : reicht nen 800 mhz rechner mit 384 ram für nen 12 slot server aus ? wenn ja was für software brauche ich um solch einen server zu...
Software & Treiber 3. September 2007

Diese Seite empfehlen