1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Diskussionsthread Scythe Mugen 2 gegen Macho 120

Dieses Thema im Forum "Luft- & Wasserkühlung" wurde erstellt von Shadowchaser, 3. Februar 2015.

  1. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624

    Hallo!


    Ich bin am überlegen wenn ich mir im Früjahr eine neue größere SSD hole auch den CPU-Kühler zu ersetzen. Der Scythe Mugen 2 läuft bei mir ständig mit voller Drehzahl und ist natürlich dadurch hörbar. Wenn ich ihn aber mit 500-600 U/min laufen lasse ist die Kühlleistung nicht mehr so gut. MOmentan habe ich im Idle zwischen 26-35 Grad. Unter Prime hatte ich 60 Grad.

    Ist der Macho 120 deutlich besser als der Mugen 2?

    Oder sollte ich besser den 140´er Macho nehmen? Der kostet ja nur 5 Euro mehr.
    Allerdings weiß ich nicht ob der bei mir ins Gehäuse passt.
     
    #1 Shadowchaser, 3. Februar 2015
  2. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve

    160mm darfst haben: Lian-Li Global | PC-60FNW
    Damit fällt der 140er Macho flach.

    Evtl. solltest mal mit undervolten versuchen. Kaputt gehen kann dabei nix (vllt. vorher nen Windows Backup machen :p), einzig instabil wird das System bisschen, wenn du es übertreibst. Aber normal ist da immer viel Spielraum bei den "neueren" Intel CPUs.
     
  3. Poulton

    Poulton MMX detected

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.460
    Zustimmungen:
    352
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    In deinem sysprofile stehen 50° unter Prime. Eine große Verbesserung dürfte der Macho aber auch nicht bringen. Entstaub besser mal wieder den PC und schau, ob er mit der Rückseite auch weit genug von der Wand wegsteht.
     
  4. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Dann habe ich das falsch eingetragen. Waren eher 59-60 GRad.

    Wenn ich mein PC Gehäuse sauber mache (bzw auch die Staubfilter) tut sich nichts bei der CPU-Temperatur. Nur die Festplatten sind kühler. Liegt vielleicht daran das der HDD Käfig so beschissen vor den 140 mm Lüfter sitzt und gedreht ist.
    Hinten, vorne und an den Seiten ist genug Platz.

    Und du meinst das auch der große Macho nichts bringt? Der hat immerhin einen 140 Lüfter und 6 Heatpipes.

    Sonst würde mir nur einfallen die WLP zu erneuern.
     
    #4 Shadowchaser, 3. Februar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2015
  5. Poulton

    Poulton MMX detected

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.460
    Zustimmungen:
    352
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Meiner Einschätzung nach bringt ein neuer CPU Kühler recht wenig. Neue WLP wäre ein Versuch wert, auch wenn ich das Problem eher beim Gehäuse und den Luftdurchzug sehe. Denn wie du erwähnst einmal der quer gestellte Festplattenkäfig und hinzu kommt noch die lange Grafikkarte, die den Luftstrom behindert.
     
    1 Person gefällt das.
  6. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    @Snuffy: Sorry, hatte deinen Beitrag übersehen. Dann kann ich das mit dem großen Macho vergessen. Undervolten will ich nicht, mein System läuft jetzt seit über 2 Jahren sehr stabil, keine Lust da was zu versauen. ;)

    @Poulton: Ok. Danke für deine Einschätzung. :)
     
    #6 Shadowchaser, 3. Februar 2015
  7. Poulton

    Poulton MMX detected

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.460
    Zustimmungen:
    352
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Kannst du den Festplattenkäfig eigentlich ausbauen? Wenn ja, könntest du mal einen kleinen Test machen: Den Käfig ausbauen, die SSD wo das Betriebssystem drauf ist entweder auf den Gehäuseboden oder in den untersten 5,25" Schacht legen und anschließen, prime laufen lassen und dann mal die Temperaturen beobachten.
     
    #7 Poulton, 3. Februar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2015
  8. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Das kann ich mal testen wenn ich die neue SSD kaufe und verbaue.;)
     
    #8 Shadowchaser, 3. Februar 2015
  9. Poulton

    Poulton MMX detected

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.460
    Zustimmungen:
    352
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Könnte man auch jetzt schon testen.
     
  10. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Ja, das könnte man. Aber dann müßte ich meinen PC abbauen (wozu ich jetzt überhaupt keine Lust habe). :fresse:
     
    #10 Shadowchaser, 3. Februar 2015
  11. Poulton

    Poulton MMX detected

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.460
    Zustimmungen:
    352
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Stimmt, du hast ja so ein Riesengeschoss, was auch noch in einem Einschub im Schreibtisch steht. :o
     
  12. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Ich müßte den PC

    - abschalten
    - Computertisch abziehen
    - entkabeln
    - PC unten rausnehmen
    - aufmachen
    - testen
    - zumachen
    - wieder reinstellen
    - wieder anschließen
    - Computertisch ranschieben
    - anmachen

    :o

    Ich mache mir erstmal nen Kaffee...^^
     
    #12 Shadowchaser, 3. Februar 2015
  13. Poulton

    Poulton MMX detected

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.460
    Zustimmungen:
    352
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Umständlicher geht es nicht. :D
     
  14. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    #14 Shadowchaser, 3. Februar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2015
  15. bulletpr00f

    bulletpr00f Lebende CPU

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    206
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    68368
    Mal im Ernst Shadow... Wir reden von einer 95W TDP Sandy Bridge CPU die unter absoluter, andauernder Volllast knappe 60°C erreichen. Wo genau ist das Problem? :D Du hast die CPU nicht geköpft und auch nicht unbedingt einen Kühlschrank als Rechenherz verbaut, die Temps gehen absolut i.O. ;)
     
    #15 bulletpr00f, 3. Februar 2015

Diese Seite empfehlen