Diskussionsthread Sandy Bridge E offizeller Nachfolger des Sockels 1366

Diskutiere und helfe bei Sandy Bridge E offizeller Nachfolger des Sockels 1366 im Bereich Prozessoren im SysProfile Forum bei einer Lösung; Erste Infos sind da. Core i7-3960X 3,3Ghz 3,9Ghz im Turbo 6 Kerne 15MB 130W 1000€ Core i7-3930K 3,2Ghz 3,8Ghz im Turbo 6 Kerne 12MB 130W 500€ Core... Dieses Thema im Forum "Prozessoren" wurde erstellt von RaZeR, 4. August 2011.

  1. RaZeR
    RaZeR Lebende CPU
    Registriert seit:
    17. Dezember 2010
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    71
    1. SysProfile:
    117632
    2. SysProfile:
    19028

    Erste Infos sind da.

    Core i7-3960X 3,3Ghz 3,9Ghz im Turbo 6 Kerne 15MB 130W 1000€
    Core i7-3930K 3,2Ghz 3,8Ghz im Turbo 6 Kerne 12MB 130W 500€
    Core i7-3820 3,6Ghz 3,9Ghz im Turbo 4Kerne 10MB 130W 300€

    Preise in ca.
     
    1 Person gefällt das.
  2. User Advert

  3. Dimi
    Dimi Computer-Experte
    Registriert seit:
    5. Mai 2010
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    27
    Name:
    Berko
    1. SysProfile:
    153354
    2. SysProfile:
    153637

    also für sockel 1366 oder kommt da auch nen neuer?
     
  4. RaZeR
    RaZeR Lebende CPU
    Themenstarter
    Registriert seit:
    17. Dezember 2010
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    71
    1. SysProfile:
    117632
    2. SysProfile:
    19028
    Sockel 1366 ist tot.
    LGA 2011 ist der Nachfolger.

    Für 1366 gibts seid langer Zeit keine CPU mehr und es kommt auch keine mehr.
    Ist wie 775 oder 1156 nur ebend ein Highendsockel.
     
  5. Gorsi
    Gorsi Super-Moderator
    S-Mod
    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.684
    Zustimmungen:
    477
    Gab es bei 775 noch einen Mid-end oder Low-end Sockel? (ausgenommen Atom) ;)
    775 war im Desktopsegment für alles gut. Die kleinsten und größten CPU's liefen drauf.
     
  6. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Sockel 775 war mein erster INtel Sockel. Hatte nen E7200 und Q9550 dafür. Soviele verschiedene Prozessoren für einen Sockel gab es wohl nur bei noch bei AMD. Am2+ und AM3.
     
    #5 Shadowchaser, 4. August 2011
  7. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Es wird wohl auch einen Sandybridge E mit 8 KErnen geben:http://www.pcgameshardware.de/aid,838002/Intel-Sandy-Bridge-E-und-Sockel-2011-Ein-problematischer-Ueberblick/CPU/News/

    Aber wohl nur fürn Servermarkt.
     
    #6 Shadowchaser, 9. August 2011
  8. davidof2001
    davidof2001 Computer-Guru
    Registriert seit:
    23. April 2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    8
    1. SysProfile:
    159616
    2. SysProfile:
    99413
    Oder für gut verdienende Enthusiasten.
     
    #7 davidof2001, 9. August 2011
  9. Schorsch 1992
    Schorsch 1992 Hardware-Wissenschaftler
    Registriert seit:
    15. April 2009
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    28
    Name:
    Georg Sauer
    1. SysProfile:
    90541
    2. SysProfile:
    112434
    123414
    168288
    149315
    111232
    128204
    Nein da gab es kein HightEnd Sockel den in Desktops kam man auch für Hingehend Systeme noch mit Dualchanel RAM aus (wobei der Speichercontroller sowieso noch nicht in der CPU sondern im Chipsatz steckte und wohl auch der Sockel 775 für 3 Kanal RAM gereicht hätte, darum haben Core i CPUs auch immer mehr Pins als ihre Vorgänger) Sockel 1366 CPUs haben hingegen 3 Speicherkanäle und Sockel 2011 CPUs sogar 4 deshalb benötigt der Prozessor auch mehr PINs als Verbindung zum Bord.
    Und bei AMD gibt es für "Kleinere Systeme" jetzt einen zusätzlichen Sockel da diese eine integrierter GPU haben (sowie der Großteil der Chipsatz Northbridge in der CPU steckt) und deshalb mehr Pins benötigt werden.
     
    #8 Schorsch 1992, 9. August 2011
  10. Coolman
    Coolman Lebende CPU
    Registriert seit:
    22. April 2011
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    49
    Name:
    Gero
    1. SysProfile:
    143755
    2. SysProfile:
    193728
    Für mich ist das reine Geldmacherei, denn bei AMD geht es auch ohne ständig ein neuen Board kaufen zu müssen. CPUs die einen GPU beinhalten lasse ich mal außen an, da hier sich Strukturell was ändert und man es wahrscheinlich nicht anders möglich ist.

    Meine CPU passt und läuft auf einem AM3 und einem AM3+ Board, hier sind die Pins identisch vorhanden, sonst könnte ich die CPU nicht einsetzen. Für den neuen Bulldozer benötigt man aber AM3+ Board, da hier ein Pin mehr vorhanden ist der angesprochen wird. AMD möchte den neuen Bulldozer nur auf AM3+ laufen lassen. Mainboard Hersteller haben hier aber schon angekündigt, dass sie ein neues Bios Update bereit stellen, wo ein Bulldozer Prozessor unter anderem dann auch auf einem AM3 Board laufen soll. Allerdings wird man dann nicht die volle Leistung herausholen können, da das Bord nicht für diesen Prozessor hergestellt wurde.

    Wie weit jetzt aber meine Aussage richtig ist, kann ich nicht beurteilen, da ich nur dass wiedergeben kann was ich gelesen habe und der Rest sowieso noch gar nicht vorhersagbar ist.

    Gruß Gero
     
  11. RaZeR
    RaZeR Lebende CPU
    Themenstarter
    Registriert seit:
    17. Dezember 2010
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    71
    1. SysProfile:
    117632
    2. SysProfile:
    19028
    Coolman das kannste doch 0 vergleichen.
    Intel ändert SB NB Speichercontroler intern, IGPU usw.
    Darum sind sie in diesen Punkten auch deutlich schneller.

    Ivy geht doch auch auf 1155 wo liegt das Problem?
    Es liefen auch 100 000 CPUs auf 775.

    Es ist wie es ist, man muss nunmal wechseln, weil die Anbindung ganz anders ist.
    Ist ein Grund warum Intel dem AMD Konzern immer ein paar Jahre vorraus ist.


    Bei dem Bulldozer wollten sie alles besser machen.
    An AMD´s stelle hätt ich gleich AM4 eingeläutet und alles übernommen was modern ist.
    Um mal richtig durch zu starten und das Image langsam ab zu streifen.
    Aber sie wollen es nicht, das hätte nochmal der große start werden können, aber nein sie nehmen die Plattform vom Phenom 2 wieder her.
    Ist ja günstiger.
    So muss ebend AMD mit den hinteren Rangen leben.
     
  12. Coolman
    Coolman Lebende CPU
    Registriert seit:
    22. April 2011
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    49
    Name:
    Gero
    1. SysProfile:
    143755
    2. SysProfile:
    193728
    Wenn mich ein Taxi in einer fremden Stadt die ich nicht kenne einen Umweg fahren lässt um meine Unwissenheit auszunutzen und mehr Kassieren zu können, werde ich das wahrscheinlich auch nie raus bekommen, so dass ich hierzu nie ein Vergleich erstellen kann und denke dass alles seine Richtigkeit hat. ;)

    Naja Egal, wenn dieses der einzige Weg ist, denn man folgen kann, wird man wohl in den sauren Apfel beißen müssen und ihn folgen.

    Gruß Gero
     
    #11 Coolman, 10. August 2011
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2011
  13. Schorsch 1992
    Schorsch 1992 Hardware-Wissenschaftler
    Registriert seit:
    15. April 2009
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    28
    Name:
    Georg Sauer
    1. SysProfile:
    90541
    2. SysProfile:
    112434
    123414
    168288
    149315
    111232
    128204
    @Coolman Das ändern des Sockels hat sowohl bei AMD als auch bei Intel meist einen Grund:
    AMD wird in der Nächsten Bulldozer Generation auch die Nortbridge (und bei den kleineren Modellen auch die GPU) in die CPU wandern lassen, diese CPUs Sollen dann in FM2 Bords laufen (es ist noch nicht bekannt ob der FM2 Sockel abwärtskompatibel zu dem FM1 Sockel ist) dann ist AM2/3(+) auch Tot. Bei Intel war für die HightEnd CPUs wegen des Dreikanal Speichercontrollers eben der Sockel 1366 nötig und da deren Nachfolger einen Vierkanal Controller bekommen sind mit dem Sockel 2011 wieder neue Sockel nötig. Nach dem Sockel 775 (wo es abhängig vom FSB nicht immer möglich war neue CPUs in alten Bords bzw. zusammen mit alten Chipsätzen laufen zu lassen) hat Intel halt wie AMD den Speichercontroller in die CPU gepackt (und die Chipsatz Nortbridge gleich dazu) deshalb würde der Sockel 1156 nötig, weshalb man dann den Sockel 1155 nicht kompatibel zu diesem gebaut hat verstehe ich auch nicht ganz aber immerhin soll IvyBridge auch auf 1155 Bords laufen.
    Bei AMD gab es nach der Integration des Speichercontrollers in die CPU auch erst den Sockel 939 (DDR1 Ram) und dann den AM2 Sockel (DDR2 Ram) einige CPus gab es sowohl für AM2 (mit DDR2 Speichercontroller) und für den Sockel 939 (mit DDR1 Controller) beim den Phenoms wurde dann ein höherer HT eingeführt und da der Systemtakt beim HT anders beim FSB den Intel beim Sockel 775 noch verwendete (da der Speichercontroller ja noch im Chipsatz steckte) konnte AMD es ermöglichen das die Neuen CPUs nach einem BIOS Update auch in alten Bords (aber eben mit geringerem HT) läuft und in AM2+ Bords eben mit höherem HT. Und beim Umstieg von DDR2 Ram auf DDR3 Ram hat AMD es dann besser gelöst als beim wechsle von DDR1 zu DDR2 indem sie einfach zwei Speichercontroller (einen für DDR2 und einen für DDR3) in die neuen (AM3) CPUs steckten, der DDR2 Ram ist halt auf AM2(+) Bords nutzbar und der DDR3 Ram auf AM3 Bords.

    Das ist sicher nicht der Grund warum Intel AMD immer ein paar Jahre voraus ist, wer hat ewig am FSB Festgehalten? Wer hat es lange nicht hingekommen Chipsätze mit richtuigem PCIe x1 2.0 auf den Markt zu Bringen?
    AMD hat den Speichercontroller eben schon viel länger in der CPU und beim Wechsel von der Chipsatz Nortbridge (inklusive IGP) in die CPU wird das CPU Gehäuse beibehalten und er alte Sockel quasi nach innen erweitert was ja mit FM1 für da AMD A-Serie Fusion CPUs und nächstes Jahr dann auch mit FM2 für Bulldozer kommt.
    Jedoch ist Intel AMD bei der Internem Mikroarchitektur der CPUs derzeit noch etwa ein Jahr voraus jedoch holt AMD wenn auch langsam auf (und ich rede hier nicht von Netbooks dort hat Intel geschlafen und wurde so von AMD einfach überholt).
     
    #12 Schorsch 1992, 12. August 2011
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2011
  14. RaZeR
    RaZeR Lebende CPU
    Themenstarter
    Registriert seit:
    17. Dezember 2010
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    71
    1. SysProfile:
    117632
    2. SysProfile:
    19028
    Leider wissen wir noch nichts handfestes über den Bulldozer.
    Aber ich bleib dabei sie hängen minimum 3 Jahre zurück.
    Der LGA 2011 tanzt auf einem ganz anderen Level.

    AMD baut nach wie vor ihre sparschiene.
    Nocht mehr Takt, noch mehr Boost, noch mehr Cores.
    Ob das halbe oder 1/4 oder 3/8 sind das ist völlig egal.

    AMD möchte ja mit toller effi. Punkten, mal gucken ob sie das hinbekommen.
    Wenn ich mir den Phenom 2 angucke erblicke ich eine ganz andere Welt, aber die CPU ist ja auch schon 5 Jahre alt.


    Sonst hast du es richtig erklärt, zwecks Anbinung und wechsel.

    mal gucken ob der Bulldozwer den Sandy holen kann im Game.
    4,2-4,5Ghz vs Sandy 3,4Ghz mal gucken :)
     
  15. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Bin mal gespannt wann der Bulldozer jetzt so kommt. Es war ja von Ende September die Rede.
     
    #14 Shadowchaser, 12. August 2011
  16. RaZeR
    RaZeR Lebende CPU
    Themenstarter
    Registriert seit:
    17. Dezember 2010
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    71
    1. SysProfile:
    117632
    2. SysProfile:
    19028
    Jap mitte - ende september sollen die ersten Modelle rollen.
    Denke mal October mitte - ende sind sie erst richtig verfügbar.
    Ist aber nur die 3te Rev. die erstmal raus kommt.
    Die schnellen kommen erst Jan./Feb.
     
Thema:

Sandy Bridge E offizeller Nachfolger des Sockels 1366

Die Seite wird geladen...

Sandy Bridge E offizeller Nachfolger des Sockels 1366 - Similar Threads - Sandy Bridge offizeller

Forum Datum

Sandy-Bridge-Upgrade

Sandy-Bridge-Upgrade: Hallo zusammen, [Vorgeschichte] nach 7 Jahren muss mein 2600K so langsam mal die Rente antreten. Insbesondere da ich auf dem Asus P67 kein Hardwareencoding nutzen kann und ich gerade angefangen...
System-Zusammenstellungen 27. Juni 2018

Sandy Bridge E PCIe 3?

Sandy Bridge E PCIe 3?: Nicht das es so wichtig wäre, aber ich werde aus einer sache nicht schlau. Unterstützt die Sandy E mit einem PCIe 3 Board PCIe 3. Offiziell staht da nichts von, beim lesen im netzt heißt es aber...
Prozessoren 11. Juli 2013

eSATA oder USB 3.0 für externes Gehäuse (Sandy-Bridge)

eSATA oder USB 3.0 für externes Gehäuse (Sandy-Bridge): Da mein externes Backup-Gehäuse nur per USB 2.0 angebunden ist, möchte ich gerne ein neues Gehäuse kaufen. Zur Wahl stehen nun USB 3.0 und eSATA Gehäuse. Das ich die maximale Transferrate des...
freie Fragen 13. Juli 2012

Sandy Bridge PC fertigstellen

Sandy Bridge PC fertigstellen: Hallo, es soll ein PC zusammengebaut werden, manche Sachen stehen schon ziemlich fest, bei wenigen habe ich gar keine Ahnung, was man da nehmen könnte. Einsatzzweck: -Gaming...
System-Zusammenstellungen 9. Juni 2012

Sandy-Bridge

Sandy-Bridge: Wie sieht es bei der Sandy-Bridge mit Grafikspeicher aus? Ein Kollege hat mich drum geben einen Office-PC für ihn zusammen zu stellen und habe mir überlegt, anstatt eine teure Graka, lieber...
freie Fragen 17. Mai 2012

ASRock P67 Pro3 B3 1155 Intel Sandy Bridge

ASRock P67 Pro3 B3 1155 Intel Sandy Bridge: ASRock P67 Pro3 B3 1155 Intel Sandy Bridge passt das mainboard oben in dieses gehäuse ;...
Computerfragen 1. Februar 2012

Sandy Bridge i7-2700K integrierten Grafikkern "deinstalliert"??

Sandy Bridge i7-2700K integrierten Grafikkern "deinstalliert"??: Hallo - habe via Gerätemanager versehentlich (unter Grafikkarten) den integrierten Grafikkern (Intel® HD 3000) rausgeschmissen. System zeigt jetzt nur noch die PCI - Graka an. Über "neue...
freie Fragen 12. Januar 2012

1333 ; 1600 oder 1866 Ram für 2600K Sandy Bridge ?

1333 ; 1600 oder 1866 Ram für 2600K Sandy Bridge ?: 1333 ; 1600 oder 1866 Ram für 2600K Sandy Bridge ? Welchen ram sollte ich mir kaufen für den i7 2600k, ich werde NICHT übertakten, ich will einfach nur die beste performance out of the box....
Computerfragen 25. September 2011

Ram 1333 oder 1600 MIT INTEL CORE i5 2400 (sandy bridge Quad core usw und so fort)

Ram 1333 oder 1600 MIT INTEL CORE i5 2400 (sandy bridge Quad core usw und so fort): Ram 1333 oder 1600 MIT INTEL CORE i5 2400 (sandy bridge Quad core usw und so fort) also die frage ist welches ram ich nehmen soll.. von Crosair des vengeance model..
Computerfragen 8. Oktober 2011

Ein paar Fragen zu Sandy Bridge

Ein paar Fragen zu Sandy Bridge: Tach zusammen, ich habe ein paar Fragen zur Sandy Bridge. 1. Ist ein Intel Core i5 2300/2400 ausreichend in Verbindung mit einer GTX570 (werksseitig minimal übertaktet)? 2. Reicht ein 600W...
freie Fragen 13. September 2011

Arbeitsspeicher (RAM) für i7 Sandy Bridge 2600k

Arbeitsspeicher (RAM) für i7 Sandy Bridge 2600k: Arbeitsspeicher (RAM) für i7 Sandy Bridge 2600k Das soll mein System werden: Arbeitsspeicher: ??? GraKa: Gainward GeForce GTX 580 Phantom (Retail, Mini-HDMI, 2x DVI) Prozessor:CPU Sockel...
Computerfragen 20. August 2011

Sandy Bridge CPUs - Spannungen beachten!

Sandy Bridge CPUs - Spannungen beachten!: Habe was wichtiges bezüglich des OC bei den Sandy Bridge CPUs im Netz gefunden. Im Internet mehren sich Meldungen, wonach Intels Sandy Bridge Prozessoren regelmäßig abrauchen. Dabei ist vor allem...
Prozessoren 4. Juli 2011

Exceleram EP3001A DDR3 Module - OC-Schnäppchen für Sandy-Bridge?

Exceleram EP3001A DDR3 Module - OC-Schnäppchen für Sandy-Bridge?: Hier könnt ihr Feedback zu unserer Review hinterlassen. [IMG] Der Hersteller Exceleram kann schon seit einiger Zeit immer wieder mit schnellen High-End Kits überzeugen. Eher unscheinbar...
Arbeitsspeicher 8. März 2011
Sandy Bridge E offizeller Nachfolger des Sockels 1366 solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden