1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

RAM Timing´s im BIOS richtig einstellen!

Dieses Thema im Forum "Arbeitsspeicher" wurde erstellt von Xynoz, 28. März 2011.

  1. Xynoz

    Xynoz Möchtegern-Schrauber

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2

    Moin,

    hab mir vor kurzem DDR 3 2x4GB G.Skill 2133 DUAL KIT Arbeitsspeicher gekauft.

    Allerdings läuft der Speicher nicht mit den richtigen Timings

    Momentan: 9-9-9-28 (1600MHZ) bei 1.5v

    Sollte aber so laufen 9-11-9-28 (2133mhz) bei 1,65V

    Da der Speicher extra für die SandyBrige entwickelt wurde, verstehe ich nicht ganz warum man die Timings noch einstellen muss.

    Bei meinen letzten Computer brauchte ich die timings nie einstellen, eingesteckt und so erkannt wie es sollte!

    MeMTest 86+ per USB geladen und über 8std laufen lassen der Test war OK keine fehler gefunden.

    Kennt jemand eine Anleitung oder kann mir sagen wo und wie ich die timings richtig einstelle so das die Speicher richtig laufen?

    Die beiden Speicher sitzen auf den DUAL Channel Bänken 1 und 3 wie es das Handbuch will :)

    Danke schonmal.
     
  2. Ritschie

    Ritschie Computer-Experte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.179
    Zustimmungen:
    39
    1. SysProfile:
    17405
    2. SysProfile:
    111698
    40081
    47061

    Also zu den Timings und zur Spannung: was soll man da erklären? In's BIOS gehen und dort einstellen. Warum's das BIOS nicht von alleine erkennt - keine Ahnung.

    Zum Takt: der Speicher soll extra für die Sandy Bridge entwickelt sein? Dann versteh ich den Takt von 2133mhz nicht, denn unterstützt SB nicht nur DDR3 mit 1333 MHz? Du könntest Dich höchstens mittels OC rantasten (mein Wissensstand - berichtigt mich, wenn ich falsch liege). Wie das aber geht, soll Dir jemand sagen, der übertaktet. Da kenn ich mich nicht aus.

    Gruß,
    Ritschie
     
  3. Destructor-ZERO

    Destructor-ZERO Computer-Experte

    Registriert seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    25
    Name:
    Johannes
    1. SysProfile:
    34947
    schau mal ob du im bios ne einstellung für XMP findest, könnte OC-Profile, OC-Mode oder irgendwas in der nähe heißen.

    allerdings wird dir die höhere geschwindigkeit nix bringen, da imho momentan die sandy-bridge-plattform nur maximal ddr3-1333 nutzen kann. heißt: du könntest auch ddr3-4000 haben und trotzdem würde das system nich davon profitieren, da der systembustakt (BCLK) zu niedrig is und die daten, sozusagen im ram warten müssen, bis sie von der cpu abgerufen werden können.

    hätte man bei der sandy-bridge-plattform nich alles(USB,SATA,PCI usw) an den BCLK gekoppelt, könnte man den noch erhöhen, aber so kommt meistens max auf 105-110MHz bis irgendwelche usb-geräte o.ä. abrauchen ^^
     
    #3 Destructor-ZERO, 28. März 2011
  4. fuZed

    fuZed Hardware-Wissenschaftler

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    26
    1. SysProfile:
    141335
    2. SysProfile:
    65798
    72489
    103999
    141335
    Steam-ID:
    _scrapper_
    Nicht jeder RAM wird vom Mainboard automatisch richtig erkannt. Da ist Handarbeit gefragt.

    Also "einfach" 2133MHz, deine Timings und 1.65V einstellen und testen ob dein PC bootet. Dies muss allerdings nicht der Falls sein, weil nicht jedes Mainboard so einen Teiler anbietet, bzw. nicht mit 2133MHz bootet, weil diverse Spannungen zu gering sind.

    Aber dazu mehr, wenn es nicht geht.
     
  5. Coolman

    Coolman Lebende CPU

    Registriert seit:
    22. April 2011
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    49
    Name:
    Gero
    1. SysProfile:
    143755
    2. SysProfile:
    193728

    Mhz Bereiche über den 1600Mhz werden erst einstellbar im Bios angezeigt wenn man dass System über den FSB übertaktet, aber hier wird wie bereist schon gesagt mehr als nur die CPU übertaktet.

    Die Hersteller Angaben bezüglich der Latenzzeiten beziehen sich hier auch auf den MHZ Bereich der maximalen Takt Frequenz des Ram´s. Darunter ändern sie sich halt wenn sie auf Auto eingestellt sind. Hier kann man nur versuchen Manuell Latenzzeiten einzustellen und sehen ob das System dann noch Stabil läuft.

    Das ist Richtig und kommt hier auch noch hinzu.

    Gruß Gero
     
Die Seite wird geladen...

RAM Timing´s im BIOS richtig einstellen! - Weitere Themen

Forum Datum

Richtige BIOS+Graka Einstellungen

Richtige BIOS+Graka Einstellungen: Ich wollte mal anfragen, ob Jemand sich die Mühe machen würde, mal eine Anleitung für gute BIOS Einstellungen, Windows 8.1 und im speziellen mir erklären könnte was ich alles für meine...
Software & Treiber 10. Juli 2014

RAM Timing so richtig?

RAM Timing so richtig?: Hi, ich habe mir damals folgenden Arbeitsspeicher gekauft: G.E.I.L GX24GB6400C4UDC Laut der Beschreibung ein Timing von 4. Jetzt habe ich mit einem Programm unter Timing gesehen das es CL5...
Arbeitsspeicher 19. Juni 2011

RAM Timing im BIOS einstellen aber wie????

RAM Timing im BIOS einstellen aber wie????: hallo zusammen so nun da endlich alles von meiner neuen hardware da ist wollt ich mal wissen wie ich die ram im bios einstellen muss??? kenn mich da null aus!!:cry: oder was ich sonst noch so im...
Arbeitsspeicher 16. Juni 2011

RAM bringt keine Leistung. (Timings, Spannung, BIOS Einstellungen)

RAM bringt keine Leistung. (Timings, Spannung, BIOS Einstellungen): Hi, Das ist mein PC: http://www.sysprofile.de/id132938. Ich hab ein Problem mit meinem RAM. Laut Windows Leistungsindex bringt er bloß eine 5,9 zu Stande aber ich denke da sollte doch mehr gehen....
Probleme mit Hardware 3. Juni 2010

Ram-Timing-Erweiterung im BIOS

Ram-Timing-Erweiterung im BIOS: nabend suche die tastenkombination zum freischalten von sonderfunktionen im bios wenn ich den ram da anwähle habe ich: Timing Mode (auto/manuell) ganged Mode (enable/disable) und noch sone...
Mainboards 19. Januar 2009

Timings manuel im Bios Einstellen

Timings manuel im Bios Einstellen: Heyho, ehm mal eine simple Frage wie stell ich die Timings meiner Rams nun richtig im Bios ein? Oder kann man das gar mit einem Programm machen? Also ich war mal im Bios und da konnte man sehr...
Arbeitsspeicher 19. Dezember 2007

Ram Timing('s)

Ram Timing('s): Hallo, Wie der Name schon sagt, ich will die Ram Timing's einstellen(manuell) , denn meine Ram's ( [IMG] 2x RAM: 1024 MB GEIL (PC2-6400) Black Dragon Seriee's) soll eigendlich...
Arbeitsspeicher 21. Oktober 2007

Takt/Timings vom Ram selber einstellen?

Takt/Timings vom Ram selber einstellen?: Heyho Leute, so ich habe jetzt mein Arbeitsspeicher eingebaut und nun muss ich nur noch die MhZ Zahl und die Takt-Frequenz oder so richtig einstellen, es ist ursprünglich ein 800MhZ Riegel, wird...
Arbeitsspeicher 21. September 2007

Diese Seite empfehlen

Andere User suchten nach Lösung und weiteren Infos nach:

  1. win 10 ram takt im bios einstellen anleitung