RAM mit welchen Timmings und Frequenzen richtig?

Diskutiere und helfe bei RAM mit welchen Timmings und Frequenzen richtig? im Bereich Arbeitsspeicher im SysProfile Forum bei einer Lösung; Hallo zusammen, ich mal wieder ;-) Habe folgende RAM-Riegel im PC: 2x 2GB Kingston KVR1333D3S8N9/2G 2x 4GB Kingston KVR1333D3N9/4G Mein jetziges... Dieses Thema im Forum "Arbeitsspeicher" wurde erstellt von Bluepapillas, 5. November 2013.

  1. Bluepapillas
    Bluepapillas Aufsteiger
    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    23581

    Hallo zusammen,

    ich mal wieder ;-)

    Habe folgende RAM-Riegel im PC:
    2x 2GB Kingston KVR1333D3S8N9/2G
    2x 4GB Kingston KVR1333D3N9/4G

    Mein jetziges Board: ASrock 870 Extreme 3
    Mein neues Board: Gigabyte GA-990FXA-UD3

    So nun die Fragen:
    1.) Laut Hersteller hat der RAM PC10600, 1,5V, CAS 6 7 8 9 und 1333Mhz wenn ich das richtig verstehe, wenn ich aber im Bios nachschaue steht da DDR3 1060 533Mhz und 1,645V. Ist das so richtig oder nur ein Auslese Fehler? DDR3-1333 bedeutet doch 1333Mhz warum dann nur 667Mhz?
    2.) Wenn ich es mit SIW in Windows auslese steht da: 667Mhz. Was bedeutet dies?
    3.) Woher weiß ich welche Steppings ich einstellen muss? Sollten ja 6 7 8 9 sein oder?
    4.) Kann mir jemand bitte (für einen *hust* Langsamdenker) mal erklären was die Angabe PC10600 bedeutet?
    5.) Wie setzen sich die Steppings zusammen, welche Zahl steht für was und hat welche Funktion?
    6.) Wie steht die Spannung in Relation zum Rest? Wieviel Volt wäre Normal?
    7.) Habe mal bei CPU-Z alles ausgelesen das Aktuell drin steht unter Memory (mit ASrock Board):
    DRAM Frequenz: 668Mhz
    FSB : DRAM: 3:10
    CL 9 Clock, tRCD 9 Clock, tRP 9 Clock, tRAS 24 Clock, tRC 33 Clock, CR 2T.
    Sind diese Settings Richtig oder sollte da was anderes eingestellt sein?


    Ich danke euch jetzt schon mal für eure Geduld und eure Hilfe.

    MFG Bluepapillas
     
    #1 Bluepapillas, 5. November 2013
  2. User Advert

  3. Kruppy
    Kruppy BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    44
    Name:
    Andy
    1. SysProfile:
    117495
    2. SysProfile:
    181318
    Steam-ID:
    Reidarty

    1. 1333 MHz sind im Dualchannel gleich 667MHz, ist also richtig was dir angezeigt wird. (Dualchannel heißt man muss den angezeigten wer x2 nehmen)
    2. Taktfrequenz des im Dualchannel laufenden Speichers.
    3. Einstellen musst du sie nicht, außer du willst OC betreiben.
    4. PC10600 steht für das Modul, jeder Hersteller benutzt die gleiche Bezeichnung um auszusagen das es sich um 1333MHz Module handelt.
    5. Alles dazu im Spoiler:
    CAS (column access strobe) - latency (CL)
    Gibt an, wie viele Taktzyklen der Speicher benötigt, um Daten bereitzustellen. Niedrigere Werte bedeuten höhere Speicherleistung.
    RAS to CAS Delay (tRCD)
    Dabei wird über die Abtastsignale „Spalten“ und „Zeilen“ eine bestimmte Speicherzelle lokalisiert, ihr Inhalt kann dann bearbeitet werden (Auslesen/Beschreiben). Zwischen der Abfrage „Zeile“ und der Abfrage „Spalte“ befindet sich eine festgelegte Verzögerung ⇒ Delay. Niedrigere Werte bedeuten höhere Speicherleistung.
    RAS (row access strobe) - precharge delay (tRP)
    Bezeichnet die Zeit, die der Speicher benötigt, um den geforderten Spannungszustand zu liefern. Erst nach Erreichen des gewünschten Ladezustandes kann das RAS-Signal gesendet werden. Niedrigere Werte bedeuten höhere Speicherleistung.
    Row-Active-Time (tRAS)
    Erlaubte Neuzugriffe nach festgelegter Anzahl von Taktzyklen, setzt sich rein rechnerisch aus CAS + tRP + Sicherheit zusammen.

    Quelle Wikipedia
    6. in der Regel, bekommt der Speicher die Spannung die er dem Motherboard meldet. Wenn man OC betreiben will, kann man diese erhöhen.
    7. Alles so wie die Herstellerangaben es vorsehen.


    Hoffe deine Fragen sind damit beantwortet.


    MfG

    Kruppy
     
  4. Bluepapillas
    Bluepapillas Aufsteiger
    Themenstarter
    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    23581
    Ahhh ok so jetzt verstehe ich das. Die Taktfrequenz bezieht sich also immer auf den Bus des Dualchannels. Das heißt die Riegel hängen in Serie am Bus. Daher doppelte Frequenz.
    Dennoch verstehe ich immer noch nicht warum die Spannung höher ist als Default?

    CAS: Ist die Zeit vom Beginn des Lesevorgangs bis zum ersten 8Bit Paket des tBurst.
    tRCD: Ist die Zeit die Benötigt wird um an die Gewünschte Speicherzelle bis zum Lesevorgang bzw. Begin des CAS benötigt wird.
    tRP: Ist die Zeit die Benötigt wird vom Preset des Aktuellen Schreibevorgangs bis zum Ende des Zyklus.
    tRAS: Ist somit die Zeit vom Begin des Leseprozess bis zum Preset des Zyklus.
     
    #3 Bluepapillas, 5. November 2013
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2013
  5. amd_man_bavarian
    amd_man_bavarian Computer-Experte
    Registriert seit:
    12. September 2011
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    76

    Die Ram Spannung wird in den meisten Fällen von den Im Board gespeicherten Konfigurationen eingestellt.Dies funktioniert aber nicht immer fehlerfrei.
    Also wenn dein Ram mit 1,5V vorgesehen ist und das Board legt 1,65V an ,dann setzte den Wert Manuell auf den Wert des Ram Herstellers.
    Höhere Werte brauchst du im normalfall nur bei OC.
     
    #4 amd_man_bavarian, 9. November 2013
Thema:

RAM mit welchen Timmings und Frequenzen richtig?

Die Seite wird geladen...

RAM mit welchen Timmings und Frequenzen richtig? - Similar Threads - RAM Timmings Frequenzen

Forum Datum

[PLUS] Test 5 RGB-RAM - neue Leuchtreklame

[PLUS] Test 5 RGB-RAM - neue Leuchtreklame: [PLUS] Test 5 RGB-RAM - neue Leuchtreklame PCGH Plus: Viele PC-Spieler achten heute beim Arbeitsspeicherkauf nicht nur auf Kapazität, Takt oder Preis. DDR4-RAM mit RGB-LED-Beleuchtung steht hoch...
PCGH-Neuigkeiten Gestern um 19:52 Uhr

DDR4-RAM-Overclocking: MSI und Toppc holen sich den Thron von Adata mit DDR4-5608

DDR4-RAM-Overclocking: MSI und Toppc holen sich den Thron von Adata mit DDR4-5608: DDR4-RAM-Overclocking: MSI und Toppc holen sich den Thron von Adata mit DDR4-5608 Vor gut einer Woche vermeldete Adata einen neuen Rekordtakt für DDR4-SDRAM. 2.791,6 MHz (DDR4-5583) erzielte man...
PCGH-Neuigkeiten Gestern um 16:22 Uhr

Samsung Galaxy S10: Laut Gerüchten dünner trotz größerem Akku und mit LPDDR5-RAM

Samsung Galaxy S10: Laut Gerüchten dünner trotz größerem Akku und mit LPDDR5-RAM: Samsung Galaxy S10: Laut Gerüchten dünner trotz größerem Akku und mit LPDDR5-RAM Auch wenn das neue Samsung Galaxy S10 relativ bald am 20. Februar auf einem Unpacked-Event vorgestellt wird, gibt...
PCGH-Neuigkeiten Montag um 10:52 Uhr

Wassergekühlter Arbeitsspeicher: Thermaltake geht unter die RAM-Hersteller

Wassergekühlter Arbeitsspeicher: Thermaltake geht unter die RAM-Hersteller: Wassergekühlter Arbeitsspeicher: Thermaltake geht unter die RAM-Hersteller An Arbeitsspeicher mit aufwendigen Kühlrippen hat man sich inzwischen gewöhnt. Thermaltake geht noch einen Schritt...
PCGH-Neuigkeiten Sonntag um 13:23 Uhr

DDR4-RAM-Overclocking: Adata erzielt neuen Weltrekord (DDR4-5583)

DDR4-RAM-Overclocking: Adata erzielt neuen Weltrekord (DDR4-5583): DDR4-RAM-Overclocking: Adata erzielt neuen Weltrekord (DDR4-5583) Adata hat bei hausinternen Overclocking-Tests den bisherigen Rekordtakt für DDR4-SDRAM überboten. Der neue Bestwert beträgt...
PCGH-Neuigkeiten 9. Januar 2019

DDR4-RGB-RAM G.Skill Trident Z Royal im Test: Nur grell oder auch schnell?

DDR4-RGB-RAM G.Skill Trident Z Royal im Test: Nur grell oder auch schnell?: DDR4-RGB-RAM G.Skill Trident Z Royal im Test: Nur grell oder auch schnell? In den letzten Monaten haben sich vor allem zwei Dinge auf dem DDR4-RAM-Markt verändert: Die Preise sind nach langer...
PCGH-Neuigkeiten 9. Januar 2019

MSI Z390-Mainboards: Nach UEFI-Update werden bis zu 128 GiB RAM unterstützt

MSI Z390-Mainboards: Nach UEFI-Update werden bis zu 128 GiB RAM unterstützt: MSI Z390-Mainboards: Nach UEFI-Update werden bis zu 128 GiB RAM unterstützt Die Firma MSI hat bekanntgegeben, dass alle hauseigenen Mainboards mit dem Intel-Z390-Chipsatz bis zu 128 Gigabyte...
PCGH-Neuigkeiten 5. Januar 2019

RAM: Samsung, SK Hynix & Micron verlangsamen Preisverfall durch sinkende Investitionen

RAM: Samsung, SK Hynix & Micron verlangsamen Preisverfall durch sinkende Investitionen: RAM: Samsung, SK Hynix & Micron verlangsamen Preisverfall durch sinkende Investitionen Die Preise für DRAM und damit auch DDR4-Arbeitsspeicher sollen dieses Jahr weiter fallen, aber nicht so...
PCGH-Neuigkeiten 3. Januar 2019

Preisentwicklung 2018 analysiert: So entwickelten sich CPUs, Grafikkarten, SSDs und RAM

Preisentwicklung 2018 analysiert: So entwickelten sich CPUs, Grafikkarten, SSDs und RAM: Preisentwicklung 2018 analysiert: So entwickelten sich CPUs, Grafikkarten, SSDs und RAM Auch das Jahr 2018 wurde vom Mining-Boom rund um Ethereum und kleinere Krypto-Währungen geprägt....
PCGH-Neuigkeiten 31. Dezember 2018

Lenovo Z5 Pro GT trägt dick auf mit Qualcomm Snapdragon 855 und 12 GB RAM

Lenovo Z5 Pro GT trägt dick auf mit Qualcomm Snapdragon 855 und 12 GB RAM: Lenovo Z5 Pro GT trägt dick auf mit Qualcomm Snapdragon 855 und 12 GB RAM Das Lenovo Z5 Pro GT soll bereits ab dem 15. Januar 2019 in China bestellt werden können. Lenovo Z5 Pro GT trägt dick...
User-Neuigkeiten 18. Dezember 2018

HBM2: Neue 24-GiByte-Module ermöglichen Grafikkarten mit 96 GiB RAM

HBM2: Neue 24-GiByte-Module ermöglichen Grafikkarten mit 96 GiB RAM: HBM2: Neue 24-GiByte-Module ermöglichen Grafikkarten mit 96 GiB RAM Die JEDEC hat die HBM2-Spezifikation aktualisiert. Die Dokumentation sieht jetzt Module mit einer Kapazität von bis zu 24 statt...
PCGH-Neuigkeiten 18. Dezember 2018

[PLUS] RAM-Skalierung mit Core i9-9900K, Ryzen 7 2700X und Threadripper 2950X

[PLUS] RAM-Skalierung mit Core i9-9900K, Ryzen 7 2700X und Threadripper 2950X: [PLUS] RAM-Skalierung mit Core i9-9900K, Ryzen 7 2700X und Threadripper 2950X PCGH Plus: Neben dem Prozessor hat immer auch RAM einen Einfluss auf die Systemleistung - wie groß dieser ausfällt...
PCGH-Neuigkeiten 12. Dezember 2018

OnePlus 6T McLaren Edition mit 10 GByte RAM und Warp Charge 30 ist da

OnePlus 6T McLaren Edition mit 10 GByte RAM und Warp Charge 30 ist da: OnePlus 6T McLaren Edition mit 10 GByte RAM und Warp Charge 30 ist da Nun ist das Smartphone also offiziell vorgestellt worden. Dabei passten die Vorabinformationen. OnePlus 6T McLaren Edition...
User-Neuigkeiten 11. Dezember 2018
RAM mit welchen Timmings und Frequenzen richtig? solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden