1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

RAM Geschwindigkeit bei Intel Systemen

Dieses Thema im Forum "Arbeitsspeicher" wurde erstellt von finado, 25. Dezember 2008.

  1. JallaTier

    JallaTier Computer-Versteher

    Registriert seit:
    29. März 2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    53531

    doch 1066er sind eigentlich nur zum ocen da, da es keine CPU mit einem standartmäßigen FSB von 533 gibt sondern nur die QX Modelle mit nem 400er FSB. und damit der RAM nich asynchron zum FSB läuft nimmt man halt 800er (bzw. 1066er @ 800er), die dann beim ocen bei 1066 (533FSB) 100% stable laufen.
    ein nicht oc'er nimmt 800er, wegen synchroner (gleich schneller) datenverarbeitung von FSB und RAM.
    für ein nicht QX-Modell besitzer sondern "nur" E8xxx, Q9xxx besitzer reichen sogar 667 (nicht oc)
     
    #46 JallaTier, 3. Januar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2009
  2. Mic

    Mic Lebende CPU

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    46
    Name:
    Michael
    1. SysProfile:
    48811
    2. SysProfile:
    31071
    105840

    Hab mir mal die Mühe gemacht und mit meinem 1066er Ram mal ein paar Benches (SuperPi, WinRar, 3DMark06 und Everest Ram-Test) gemacht.

    Einmal mit dem Ramtakt auf 333MHz (DDR2-667) und einmal mit Originaltakt 533MHz (DDR2-1066):

    Everest Ram Test:
    - 333MHz:
    Read: 5808MB/s
    Write: 4762MB/s
    Copy: 5052MB/s
    Latency: 82.1ns
    [​IMG]

    - 533MHz:
    Read: 6744MB/s
    Write: 4754MB/s
    Copy: 5339MB/s
    Latency: 75.9ns
    [​IMG]

    WinRar:
    -333MHz: 546KB/s
    [​IMG]

    -533MHz: 627KB/s
    [​IMG]

    SuperPi:
    -333MHz: 21.828s
    [​IMG]

    -533MHz: 21.532s
    [​IMG]

    3DMark06:
    -333MHz:
    SM2.0 Score: 4124
    HDR/SM3.0 Score: 4196
    CPU Score: 3767
    Insgesamt: 10240
    [​IMG]

    -533MHz:
    SM2.0 Score: 4126
    HDR/SM3.0 Score: 4205
    CPU Score: 3787
    Insgesamt: 10259
    [​IMG]

    Es ist zwar ein Unterschied vorhanden, aber kein großer
     
    #47 Mic, 4. Januar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2009
  3. sevi

    sevi Hardware-Wissenschaftler

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    1
    1. SysProfile:
    57413
    2. SysProfile:
    133392
    wo sind die Ergebnisse?
     
  4. Mic

    Mic Lebende CPU

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    46
    Name:
    Michael
    1. SysProfile:
    48811
    2. SysProfile:
    31071
    105840
    Keine Ahnung hatte die eig. hochgeladen und eingefügt
    Edit: Saved.IM ist down :confused:
     
  5. hudini

    hudini PC-User

    Registriert seit:
    13. Dezember 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    6668
    2. SysProfile:
    186608
    habe den ganzen thread mal aufmerksam verfolgt, ...

    ... und ich kann meine eigenes system mal vergleichsweise hier anführen.

    Ich habe das Glück echten 667 und echten 800-er (je 2x1GB von kingston) ram auf 2 fast identischen P35-boards von gigabyte (DS3R, DS3P) zu haben.

    DDR-677-RAMS laufen dabei als DDR-800 mit 5-5-5-15-22, 1:1
    DDR-800 mit 5-5-5-18-42. 12:10

    Die Timings sind jene die das board jeweils automatisch wählt (entsprechen dem SPD-Inhalt)!

    Es sind 2 unterschiedliche Prozessoren verbaut ( 1 x E4500/FSB200, 1 x E8300/FSB333) die sich wie folgt auswirken.

    Ohne OC des FSB hat der E4500 bei EVEREST
    read/write/copy/latency
    3986/3630/3567/124,3
    das E8300-System
    7077/7058/6469/71,0

    Wie man leicht erkennen kann, ein sehr großer Unterschied, der einzig und allein durch die unterschiedliche CPU (200MHz zu 333 MHz) verursacht wird.
    Ein vermutlich geringer Einfluß durch die Timings dürfte ebenfalls vorliegen.

    Meinem SYS-Profile könnt ihr entnehmen, daß bei Übertaktung (E8300) eine weitere signifikante Erhöhung der Werte an sich erreicht werden kann.
    Ein RAM-Takt des DDR-800-Speichers von 540MHz (CPU auf 450x8) führte dann zu
    9311/9496/6587
    Das Board wählte dabei 5-7-7-25-58 als Timings aus, es lief aber auch bei manuell 5-5-5-18-53 ohne Nennenswerte Unterschiede bei den Ergebnissen stabil.

    In unserer Fragestellung ist dabei der lediglich geringe Unterschied beim Copy-Wert von Bedeutung, den ich für am praxisnahsten (im RAM wird niemals nur gelesen oder nur geschrieben) halte.

    Die Regel wird außerdem sein, dass es bei höherem Takt immer zu einer signifikanten Verschlechterung der Timings kommt, wie auch deutlich die üblichen Timings bei DDR-3-Speicher zeigen.
    Meiner Meinung nach, und das würde die Meinung, schnellerer RAM bringt nichts bzw wenig, untermauern, frisst dieser Umstand mögliche Vorteile gleich wieder auf.

    Um das abzurunden, werde ich die nächsten Tage ausführliche Tests mit der schnelleren Plattform machen und die Ergebnisse hier posten.
     
    #50 hudini, 5. Januar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2009
  6. Mic

    Mic Lebende CPU

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    46
    Name:
    Michael
    1. SysProfile:
    48811
    2. SysProfile:
    31071
    105840
    Das kann man ja mal garned vergleichen. Das sind zwei verschiedene Systeme die du hier vergleichst. Andere CPU, andere Boards, andere Software (weil die BS bestimmt nicht gleich sind: Prozesse,usw.).

    Die Benches bei mir oben sind hintereinander gelaufen. Bei mir liefen im Hintergrund sogar die gleichen Prozesse.

    Klar ist da kein großer unterschied vorhanden. Beim Zocken wirst da kein Unterschied merken (siehe 3DMark-Werte). Aber es gibt Software, bei dem du das trotzdem merken wirst, z.B. bei Videobearbeitungsprogrammen
     
  7. hudini

    hudini PC-User

    Registriert seit:
    13. Dezember 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    6668
    2. SysProfile:
    186608
    die boards sind außer ein wenig onboard-peripherie gleich, ...
    selbe graka, selber virenscanner, selbe treiber, die BS sind natürlich die selben (XP Pro, SP3), ...

    dass das trotzdem und gerade bezüglich den CPUs nicht das selbe ist, weis ich selbst, hat auch keiner behauptet und sollte lediglich einer groben einordnung dienen.
    es zeigt zudem wo man bevorzugt nach verbesserung streben sollte (den RAM, das werden wir noch sehen, den kann man dann als i-tüpfelchen auch noch tauschen)

    außerdem hab ich doch eh im letzten satz geschrieben noch aussagekräftigere tests (ähnlich den deinen) zu machen und zu posten, ...

    die testsparameter dann etwa wie folgt:
    beide ram-typen mit fest eingestellten timings mit der 8300-er CPU (ohne OC) auf dem DS3R-board jeweils mit 667 und 800MHz, den 800-er auch noch mit 1066 (lt kingston-angaben beide ram-typen jeweils dafür ausgelegt)

    Ich wäre euch allerdings dankbar und es wäre bestimmt einem aussagekräftigen test dienlich, wenn ihr vorschläge unterbreiten könntet, welche software/programme ich euch zu liebe dafür, außer EVEREST, noch verwenden sollte.
    unsere firma hat einen großen fundus, lässt sich bestimmt alles für den guten zweck ausleihen :rolleyes:
    winrar ist eh kein problem, videoencoding und ein raw-bild (22Mb meiner 9-mio pixel FuJi) durch einen filter laufen lassen auch nicht
    dann zweifelt hoffentlich am ende auch keiner die ergebnisse an.
    PC-Mark läuft im übrigen auf der plattform, weis der geier warum, nicht!

    danke dafür schon mal im voraus
     
  8. hudini

    hudini PC-User

    Registriert seit:
    13. Dezember 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    6668
    2. SysProfile:
    186608
    Hier mal die ersten Tests mit EVEREST

    Bild2-667.jpg

    Bild2-800.jpg

    Bild2-1066.jpg

    Bild2-OC 3600-1080.jpg

    kleine vorabanalyse dieser ergebnisse:
    der einzige meiner meinung nach praxisrelevante wert (copy) steigt im vergleich zum 667-ergebnis um

    5,8 % 800 MHz
    16,3 % 1066 MHz

    außer konkurenz dabei das OC-ergebnis:
    copy bricht dabei sogar um 3,6% gegenüber 667 ein! und das trotz der deutlich höheren read/write-werte (+40% bzw 34%).
    ein ähnlicher effekt dürfte auch beim einsatz von DDR3 auftreten, da die timings (übrigends bei everest schön übersichtlich gelistet) deutlich schlechter werden.

    auch deutlich erkennbar, daß die unterschiedliche architektur der prozessoren im vergleich mit MIC (65nm 4-core FSB 266 zu 45nm 2-core 333 FSB, bei etwa gleichem mainboard) bereits eine steigerung herbeigeführt hat.
    vermutlich hat dabei auch das verwendete RAM seine finger im spiel.
    falls dem so ist, könnte alleine der ersatz der speicher (bei gleichem speichertakt) bereits unterschiede in diesem prozentbereich hervorufen.
    da fällt mir ein , ich hab noch irgendwo ein value-ram-double rumliegen, zwar nur 2x512, aber die werde ich auch gleich mal mittesten.

    die antwort auf die die ursprüngliche fragestellung des thread-erstellers dürfte hier schon in eine erkennbare richtung gelenkt werden.
     
    #53 hudini, 5. Januar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2009
  9. Mooguai

    Mooguai BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    3
    1. SysProfile:
    51880
    Das würde mich auch mal interessieren!

    Diese Diskussion ob 667, 800 oder 1066MHz was bringt führt doch zu nichts. Da hat jeder eine andere Meinung.

    Mein Tipp: Ruf bei Intel an oder schreib ihnen eine E-Mail. Die helfen dir bestimmt! Du kannst uns ja dann berichten was die Experten und Studierten dazu zu sagen haben. Die wissen so was nämlich ganz genau. ;)
     
  10. finado

    finado Alter Hase
    Themenstarter

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    84
    Name:
    Tim
    1. SysProfile:
    56302
    So habe die Telefon Nummer vom Technischen Dienst von Intel mal wieder rausgekramt und rufe da morgen mal an !
    Dann werde ich alles aufklären ^^
     
  11. hudini

    hudini PC-User

    Registriert seit:
    13. Dezember 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    6668
    2. SysProfile:
    186608
    genau darum gehts hier imo.
    nicht MEINUNGEN sollten zählen, sondern tatsachen.
    daher so viele testergebnisse wie möglich machen und das ganze vergleichen.

    wie man bereits an meinen versuchen mit everest erkennen kann, werden speicherintensive prozesse ganz bestimmt von einem plus im durchsatz von über 16% (von 667 zu 1066) profitieren, ein umstieg auf ddr-800 lohnt sich wegen der nichtmal 6% steigerung jedoch eher nicht.

    womit jeder, der lediglich eine MEINUNG zu dem thema hatte, diese wahrscheinlich bereits unbestätigt sieht.

    im übrigen, ist das hier kein thread zum rumstänkern, hier sind konstruktive beiträge eher wünschenswert und keine MEINUNGEN, sondern messergebnisse!

    mir fehlen zB immer noch anregungen, welche art von tests man für ein objektives ergebnis am besten noch machen sollte.

    damit könnte ich dann jedermanns MEINUNG, der eine oder andere test sagt doch nix aus, von vornherein zurechtrücken, ...
     
    #56 hudini, 7. Januar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2009
  12. Mic

    Mic Lebende CPU

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    46
    Name:
    Michael
    1. SysProfile:
    48811
    2. SysProfile:
    31071
    105840
    @Hudini: Es geht aber nicht darum, um zu beweisen, ob es einen Unterschied gibt, sondern das wissen wir schon. Es geht darum, ob man den Unterschied (auch außerhalb von Benchmarks) merkt.
     
  13. hudini

    hudini PC-User

    Registriert seit:
    13. Dezember 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    6668
    2. SysProfile:
    186608
    sagt mir womit ichs messen soll, ....

    ... dann wirds gemessen, ...
     
  14. Diabolus

    Diabolus Deutscher Meister 2011

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    8.567
    Zustimmungen:
    204
    1. SysProfile:
    1909
    2. SysProfile:
    10701
    16100
    21574
    Steam-ID:
    sysp_diabolus
    wenn man sich mal die tests von Mic anschaut, sieht man doch, das mans wohl eher nicht merkt, ausser man nutzt eben oft und viel speicherintensive anwendungen. schon klar, dass everest und winrar davon profitieren, aber beim 3dquarks kommt am ende kein unterschied heraus (19 punkte -> messungenauigkeit), und da unterstelle ich einfach mal, dass dies bei richtigen spielen auch so ist.
     
  15. Mooguai

    Mooguai BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    3
    1. SysProfile:
    51880
    @ finado: Hast du jetzt mal bei Intel angerufen?
     
Die Seite wird geladen...

RAM Geschwindigkeit bei Intel Systemen - Weitere Themen

Forum Datum

RAM Masse vs. Geschwindigkeit

RAM Masse vs. Geschwindigkeit: RAM Masse vs. Geschwindigkeit
Computerfragen 27. September 2013

RAM Größe vs. RAM Geschwindigkeit

RAM Größe vs. RAM Geschwindigkeit: RAM Größe vs. RAM Geschwindigkeit
Computerfragen 27. September 2013

Ram geschwindigkeit

Ram geschwindigkeit: Ram geschwindigkeit Wie erkenne ich beim Ram die Geschwindigkeit also wie zB. eine ssd schneller als eine Festplatte ist. hat die Geschwindigkeit was mit ddr2 und ddr 3... zu tun?
Computerfragen 29. März 2013

Allgemeine Frage: RAM Geschwindigkeit

Allgemeine Frage: RAM Geschwindigkeit: Ich hab einfach nur mal eine kurze Frage. (aus Interesse) Und zwar, ich hab den Intel I7 2600k der maximal einen RAM von 1333MHz unterstützt. Bis vor einigen Tagen hatte ich einen 1333Mhz...
Arbeitsspeicher 8. Januar 2013

Welche RAM Geschwindigkeit soll ich nehmen??

Welche RAM Geschwindigkeit soll ich nehmen??: Welche RAM Geschwindigkeit soll ich nehmen?? Mein mainboard unterstützt bis zu DDR3 2800 aber mein Prozessor nur 1600 Muss ich jetzt 1600 nehmen oder hat es trotzdem Vorteile wenn ich zb...
Computerfragen 17. Oktober 2012

RAM Geschwindigkeit ? Wie schnell ist mein Arbeitsspeicher ?

RAM Geschwindigkeit ? Wie schnell ist mein Arbeitsspeicher ?: RAM Geschwindigkeit ? Wie schnell ist mein Arbeitsspeicher ? Giebt es ein Programm mit dehm man die Geschwindigkeit des Arbeitspeichers messen kann?
Computerfragen 6. September 2012

RAM-Geschwindigkeit ???

RAM-Geschwindigkeit ???: RAM-Geschwindigkeit ??? Ist es Schlimm wenn die RAM-Geschwindigkeit zu schnell für das mainboard ist ?
Computerfragen 27. Januar 2012

Geschwindigkeit oder Speicherkapazität für RAM?

Geschwindigkeit oder Speicherkapazität für RAM?: Geschwindigkeit oder Speicherkapazität für RAM? Hallo, bin gerade dabei mir nen PC zusammenzustellen kenn mich bei RAM aber nicht soo gut aus und weiß nicht wie sich das auswirkt... Ich...
Computerfragen 9. Dezember 2011

Diese Seite empfehlen