1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Q6600 Nachfolger Q9450

Dieses Thema im Forum "User-Neuigkeiten" wurde erstellt von Kaktus, 2. November 2007.

  1. Kaktus

    Kaktus Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    64
    1. SysProfile:
    19845

    Preis-Leistungssieger auf der ganzen Linie dürfte derzeit der Q6600 sein, welcher schon für Rund 230€ zu haben ist, ganze 4 Kerne bietet und mit 8MB Cache daherkommt. 2,4Ghz und ein Fsb von 1066Mhz sind die Eckdaten des wohl beliebtesten Quadcore Modells.
    Nun kündigt Intel einen neuen Preisknüller auf Basis des kommenden Yorkfield Kerns an, also ein 45nm Modell mit ganzen 12MB Cache. Zusätzlich wird dieser SSE4 unterstützen und mit einem gehobenen Fsb von 1333Mhz daher kommen. Auch die Taktfrequenz wird Zeitgemäß von 2,4Ghz auf 2,66Ghz angehoben.

    Erfreulich ist der Preis, welcher in Europa bei 220-230€ liegen soll, wodurch man für den gleichen Preis eine schnellere und modernere CPU erhält als bisher mit dem Q6600. Auch sollte, bedingt durch die 45nm Bauweise, das Übertaktungspotential recht beachtlich sein.
    Erscheinen soll die CPU schon im Januar, was einige Aufrüstwillige dazu veranlassen sollte die nächsten 2 Monate abzuwarten. Den der größere Cache, der schnellere Fsb, die Takterhöhung und SSE4 (sofern das Programm SSE4 verwendet) sollten die CPU ein gutes Stück vor einen Q6700 setzen welcher derzeit noch für über 460€ über die Theke geht.

    Insgesamt ein mehr als würdiger Nachfolger zu einem sehr guten Preis.
     
  2. weis nich

    weis nich Aufsteiger

    Registriert seit:
    1. Oktober 2007
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0

    Eine cpu mit 45mm soll ja auch stromsparender sein...also ich denk das ist ein Grund zu warten.
    Mich interressiert doch mehr das Übertaktungspotential..
     
  3. Klaatsch

    Klaatsch BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    7
    1. SysProfile:
    55079
    Klingt doch nett, dass es das schon für diesen Preis geben soll, wenn das stimmt hol ich mir den. :D
     
  4. regenrohr

    regenrohr Alter Hase

    Registriert seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    2.011
    Zustimmungen:
    38
    Name:
    Sören Torben Horst Erich
    1. SysProfile:
    26602
    2. SysProfile:
    33873
    50485
    wollte den ursprünglich gegen meinen q6850 tauschen wegen den 45nm, aber lieber mal abwarten was intel noch so rausbringt und vorallem mal hoffen, das in zukunft auch cad programme von mehr als einem kern profitieren...
     
  5. gemini

    gemini Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.994
    Zustimmungen:
    509
    1. SysProfile:
    33171
    2. SysProfile:
    143510
    Also das hört sich doch gut an. Da könnte ich mir überlegen ob ich von meinem E6600 auf den umsteige. Wenn er dann auch noch stromsparend ist und sich gut übertakten lässt. Was will man mehr

    Danke Kaktus für die weitere Info

    Mfg Gemini Brand
     
  6. Kaktus

    Kaktus Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    64
    1. SysProfile:
    19845
    Grundsätzlich sollte die CPU weniger Strom verbrauchen als die bisherigen Q6XXX Modelle, was die verkleinerte Shrink Größe (45nm) automatisch mit sich bringt.
    Man sollte sich auch nicht durch TPD Angaben irritieren lassen, die anders als viele glauben, keinesfalls den Stromverbrauch wiederspiegelt sondern lediglich die absolut Maximale Temperaturabgabe einer kompletten CPU Reihe.
     
  7. deagle

    deagle Möchtegern-Schrauber

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    1. SysProfile:
    12163
    Die bisherigen 45nm ES gehen ohne Ende.

    wobei mich, wie bei der 6X50er reihe, der niedrige Multi ein bissl abschreckt. bleibt abzuwarten wie die grossen scalieren.

    Sollten die allerdings in der Masse ähnlich hohe Taktraten zulassen wie die letzten Quad (ab der 34. Woche 2007) wird es AMD trotz neuentwicklung des Phenom´s wohl maximal bis zum gleichstand schaffen.

    Auf jeden Fall ist es der Hammer was Intel noch an Taktraten aus der "alten" Core-Architektur pressen kann.

    Sollten mit dem 45nm Shrink solche...

    [​IMG]

    Werte unter Luft ereicht werden, dann gut Nacht AMD
     
  8. Kaktus

    Kaktus Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    64
    1. SysProfile:
    19845
    Naja, nicht jeder ist so Wahnsinnig und betreibt seine CPU mit 1,55V, was ich für höchst Gefährlich halte im Dauerbetrieb, trotz Wasserkühlung die auch nicht jeder hat oder will.
    Viel interessanter finde ich wie hoch man kommt ohne die Spannung zu erhöhen, oder Maximal um 0,05V. Den hier zeigt sich wie gut eine CPU wirklich ist. Mit der Standard Spannung zu übertakten ist nämlich Risikofrei und absolut unschädlich für die CPU.
     
  9. deagle

    deagle Möchtegern-Schrauber

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    1. SysProfile:
    12163
    Wie bei allem Extremen gehts nicht um Sinn oder Unsinn.

    Der 6600er dümpelt atm im Rechner meiner grossen unter LuKü (Mugen) bei 3 GHZ und realen 1.066 Vcore unter Last vor sich hin :)

    Ob denn Sinn macht, das ein Mädel fürs ICQ´en uind ab und zu Sims´en nen Quadcore nutzt... warscheinlich nicht... aber was solls.

    Zum Thema 1,55 Vcore, natürlich müssen abstriche wegen Elektromigration gemacht werden, aber ob die CPU nun 10 Jahre oder tatsächlich nur noch 6 Jahre läuft...
    Spätestens nach 4-5 Jahren wird sie wegen Verschrottung an der CPU- Himmelspforte klopfen ;)

    Übrigens, Natürlich bin ich nicht so Wahnsinnig ner Core Architektur im Dauerbetrieb wie oben gescreent 1.61 Vcore zu geben, aber zum Schw*nzvergleichen isses allemal drin, hier gehts ums ausloten von Grenzbereichen im übertakten.
    Was ist Stabil mit einer CPU an Leistungssteigerungen machbar. und zwar nicht nur für nen 1M Superpi Screen oder ne 4.6 GHZ CPUz valid
     
    #9 deagle, 2. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2007
  10. Kaktus

    Kaktus Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    64
    1. SysProfile:
    19845
    Gut, mag Ansichtssache sein. Ich bin kein Typ der Wert auf Grenzbereiche legt oder sich mit Benchmarks mehr als nötig befasst. Für mich zählt nur was im Dauerbetrieb möglich ist. Mal ganz unabhängig davon für was man den Rechner nutzt.
    Im übrigen geht es mir weniger um die Lebensdauer der CPU bei erhöhter V-Core Spannung, sondern viel mehr darum das die Wahrscheinlichkeit eines Defektes sich enorm erhöht bei solchen Spielchen. Passiert nicht selten das CPUs nach kurzer Zeit im Nirvana landen wegen dauerhaft überhöhter Spannung. Auch ein einmaliger Versuch kann eine CPU beschädigen.

    Mir gehts auch darum was solche Ergebnisse propagieren. Grade Anfänger lassen sich durch solche Taktungserfolge verleiten und versuchen selbst solche Ergebnisse zu erreichen, grade Jugendliche. Nicht selten wird dabei etwas an Hardware zerstört. Und die Eltern sind meist nicht sehr erfreut, oder halt der Geldbeutel der betreffenden Person.

    Ich habe nichts gegen das übertakten, nur finde ich das man Grundsätzlich sagen sollte das es einen Grenzbereich gibt den Anfänger oder Leute welche ihre Hardware hart ersparen mussten, nicht überschreiten sollten. In meinen Augen ist die Grenze der Punkt wo man die Spannung erhöhen muss, da ab dann die Hardware wirklich außerhalb der Spezifikationen betrieben wird.

    Es kommt auch leider viel zu oft vor das Sprüche fallen wie "Waaaaas, du kommt mit deinem E4400 NUR auf 3Ghz? Ich komme auf 3,6Ghz, bist du schlecht" oder halt so in der Art. Das verleitet ebenfalls zu Taktungsversuchen die im Desaster Enden können.

    Deshalb halte ich nichts von solchen Übertaktungsrekorden für Benchmarkvergleiche.
     
  11. deagle

    deagle Möchtegern-Schrauber

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    1. SysProfile:
    12163
    sieh das ganze mal so

    Core 2 Quad Q6600 ~ 230 €
    Core 2 Quad QX6850 ~ 850 €

    wenn ich jetzt mit wenigen Handgriffen aus ner 230 Teuronen CPU ne Leistungstechnisch 850 € CPU machen kann.... muss man feststellen das OC´ing an sich nicht so übel ist, in meinem Fall geht es ums extreme ausloten von machbarem... und ja, mir würden 250 € weniger aufm Konto auch weh tun!

    Ist beim übertakten wie bei allem im Leben Life is risky und meiner Meinung nach sollte jeder der etwas neues versuchen Möchte wie bei allen Sachen im Leben den obersten Grundsatz beachten...

    Erst informieren, dann probieren ;)
     
  12. Kaktus

    Kaktus Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    64
    1. SysProfile:
    19845
    Naja..... aber die knappen 3Ghz erreicht man ja fast immer mit keiner oder nur Marginaler Spannungserhöhung. Viele sogar mit weniger als der Standard Spannung, dagegen sag ich ja gar nichts, übertakte ja selbst.
    Nur wen ich mir dann Leute wie in diesem Threat ansehe, wirst du vielleicht verstehen warum ich etwas gegen Taktungsrekorde für Benchmarks habe. Weil da jemand mit hoher Spannung aus einem X2 6000 mal eben 3,7Ghz raus geholt hat, ist der jetzt der Meinung das 3,6Ghz mindestens drinnen sein sollten und 1,55V für einen X2 6000 ja nicht schlimm sind und das bei einer Mittelmäßigen Luftkühlung.
     
  13. deagle

    deagle Möchtegern-Schrauber

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    1. SysProfile:
    12163
    ^^
    womit wir wiieder beim informieren wären.

    Du hast schon recht mit deinen Ausführungen, gehöre halt eher zur "extremen" Fraktion :o
     
  14. krN

    krN Grünschnabel

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    44692
    nice report.

    Wem man von dieser CPU hört vergeht mir jetzt doch die Lust auf einen Q6600 umzusteigen. Also werde ich jetzt wohl noch etwas warten.

    THX KAKTUS
     
  15. Destructor-ZERO

    Destructor-ZERO Computer-Experte

    Registriert seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    25
    Name:
    Johannes
    1. SysProfile:
    34947
    och menno!!! hätte ich doch nur noch ein wenig gewartet hätte ich mir den genommen und für den preis is das wirklich ein schnäppchen und bei der geringen abwärme bestimmt ideal fürs OCen geeignet aber nein ich bin ja so ungeduldig und muss mir unbedingt nen quadcore holen

    naja ich glaub wenn der Q9450 rauskommt verkaufe ich meinen X3210 als pretested und kauf mir den neuen ^^
     
    #15 Destructor-ZERO, 12. November 2007
Die Seite wird geladen...

Q6600 Nachfolger Q9450 - Weitere Themen

Forum Datum

Q6600 lohnt sich der umstieg auf einen Q9450 oder Q9550

Q6600 lohnt sich der umstieg auf einen Q9450 oder Q9550: Q6600 lohnt sich der umstieg auf einen Q9450 oder Q9550 Kommt drauf an was du machen willst wirklich viel bringt es nicht
Computerfragen 28. Februar 2013

Q9450 übertakten

Q9450 übertakten: Hi, Ich habe schon länger einen Q9450 (C1) auf meinem Asus P5Q-E laufen. Gestern wollte ich die CPU mal einwenig ocen, und habe ersteinmal die Temperaturen im Standardtakt überprüft. Im Idle...
Prozessoren 17. Juli 2009

Q9450 oder Q6600 ?

Q9450 oder Q6600 ?: Hi, Ich binn am überlegen mir einen neuen Prozessor zu kaufen. Bei mir würden nur zwei Prozessoren in frage kommen. Endweder der Q9450 oder der Q6600. Da der Q9450 nicht in der Supportliste der...
Prozessoren 15. Januar 2009

q9450 vcore

q9450 vcore: hallo Gemeinde.. Hab da mal ne Frage zu den CPU Voltage. Bis jetzt hab ich im Bios den FSB auf 400 gesetzt (400x8=3,2Ghz) Die Voltage hab ich auf auto gesetzt.. CPU 1,2v auf 1,35v Ram 1,8v auf...
Prozessoren 21. September 2008

Q9450 oder E8400??

Q9450 oder E8400??: Hallo erstmal, da ich keine Lust habe auf die Nehalems zu warten(ddr3 pflicht, X58 usw), die sowieso erst im November oder im Dezember herauskommen, will ich mir mein neues system schon...
Prozessoren 2. Juli 2008

Q9450 OC'n

Q9450 OC'n: Hallo, ich will den Prozessor auf 3,2-3,4 GHz Oc'n. Was muss ich machen? hab leider in diesen Bereich so gut wie keine ahnung. Habe ihn schon mal auf 3,2 Ghz gehabt aber hinterher bekam mein Moni...
Prozessoren 29. Juni 2008

Q6600 vs. Q9450

Q6600 vs. Q9450: Guten Morgen liebe Leute. Ich suche mal wieder euren fachmännischen Rat :> Mein neues System soll aus folgenden Komponenten bestehen Asus Maximus Formula (mindfactory.de) EVGA 8800 GTX...
Prozessoren 5. April 2008

Q6600

Q6600: Wo kann ich sehen, welches Stepping mein Quad hat ohne ihn einzubauen?
Prozessoren 13. Februar 2008

Diese Seite empfehlen