Probleme mit GraKa nVidia 8800 GTS 512

Diskutiere und helfe bei Probleme mit GraKa nVidia 8800 GTS 512 im Bereich Probleme mit Hardware im SysProfile Forum bei einer Lösung; Hallo, vor einiger Zeit habe ich meinem Haupt-PC ein Grafikkarten-Upgrade gegönnt. Alte GeForce 8800 GTS 512 raus und 9800er rein. Nun habe ich... Dieses Thema im Forum "Probleme mit Hardware" wurde erstellt von kevin-hh, 7. Juni 2010.

  1. kevin-hh
    kevin-hh Grünschnabel
    Registriert seit:
    7. Juni 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0

    Hallo,

    vor einiger Zeit habe ich meinem Haupt-PC ein Grafikkarten-Upgrade gegönnt. Alte GeForce 8800 GTS 512 raus und 9800er rein.
    Nun habe ich hier noch einen Siemens Fujitsu Celsius M460. Diese PCs von der Stange sind auf den Office-Bereich ausgelegt, mit einer nVidia Quad FX 1700. Für CAD und ähnliches super, aber da ich nicht selten auch Spiele laufen lasse (z.B. WoW oder jüngst auch CoD6 MW2), kommt das sonst stabile System einfach ins wanken, wenn Leuchteffekte vermehrt dargestellt werden müssen. Es ist nun mal keine Karte für Spiele. Was läge da näher, als die noch nicht alzu betagte 8800er dort einzubauen? ^^
    Tja, leider hat sich das Problem noch verschlimmert. Der Sound klingt, als wenn man eine zerkratzte CD abspielt und die Frames/sec. rutschen teilweise in den 0,xx-Bereich, Auflösung 1280x1024. Sofern man alle Effekte ausschaltet und die Auflösung vermindert wird es deutlich flüssiger und der Sound klingt fast wieder wie vorher, leise Knackser sind aber doch zu hören.
    Auf dem besagten Siemens-PC läuft Vista Ultima 32 Bit. Die FSC Celsius M460er haben ein Netzteil mit einer max. Leistung von 410 Watt. Liegt da der Hund begraben? Denn immerhin hat das alte 8800er Flaggschiff ganze 2 Stromanschlüsse.
    Die aktuellsten Treiber sind installiert.
    Meine Vermutung ist, wie erwähnt, daß das doch recht niedrig dimensionierte Netzteil einfach nicht genug Leistung abgeben kann oder die GraKa selbst einen Defekt hat, z.B. am Speicher der Karte.
    Weiß vielleicht jemand, ob das (wie ich hoffe) am Netzteil liegt oder wieviel Watt man für eine 8800er braucht?


    Bye, kevin-hh.
     
    #1 kevin-hh, 7. Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2010
  2. User Advert

  3. viper
    viper Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    7.345
    Zustimmungen:
    368

    naja sogar ein "noname netzteil" wie hier das 410 W reicht locker für ein office system aus bzw auch für ein system mit der 9800er.
    strom sollte genug vorhanden sein, somit würde ich mal vermuten dass das problem nicht am netzteil liegt.
     
  4. kevin-hh
    kevin-hh Grünschnabel
    Themenstarter
    Registriert seit:
    7. Juni 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Dank Dir, Viper, für Deine Auskunft. Es behebt zwar nicht das Problem; aber zumindest kann ich so das Netzteil schon mal getrost ausklammern.
    Allerdings ist in dem FSC ja die 8800er. In meinem aktuellen Haupt-System, Marke Eigenbau war die 8800 drin, bis sie der 9800er Platz machen mußte.
    Die 8800er ist ein ganz schöner Klopper, daher dachte ich, daß sie aufgrund älterer Archtektur größeren Strom-Hunger haben könnte als die 9800er.
    Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee?? ^^


    Bye, kevin-hh
     
    #3 kevin-hh, 8. Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2010
  5. Scerate
    Scerate Computer-Genie
    Registriert seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    6
    Name:
    Pat
    1. SysProfile:
    20768
    2. SysProfile:
    103356
    Steam-ID:
    scerate

    Naja wennste sagst, es hört sich an wie ne zerkratzte CD, würd ich mal gucken obs für die Kiste nen aktuellere Mainboard Treiber gäbe, aber ein zu schwaches NT würd ich noch net ausschließen.
     
Thema:

Probleme mit GraKa nVidia 8800 GTS 512

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden