Diskussionsthread Piratenpartei

Diskutiere und helfe bei Piratenpartei im Bereich Politik im SysProfile Forum bei einer Lösung; Sehr guter Beitrag BB. :great: Anfügen möchte ich, das niemand denken soll, das durch seine Stimme die PP jetzt sozusagen an die Macht kommt. Ergo,... Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Gorsi, 2. September 2009.

  1. Gorsi
    Gorsi Super-Moderator
    Themenstarter S-Mod
    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.684
    Zustimmungen:
    477

    Sehr guter Beitrag BB. :great:

    Anfügen möchte ich, das niemand denken soll, das durch seine Stimme die PP jetzt sozusagen an die Macht kommt. Ergo, man braucht nicht befürchen das der Hype um die PP so stark ist das diese so unausgereift sie als Partei halt noch sind, schon den Bundeskanzler und die Regierung stellen sollen. Dies wird nicht Passieren, nicht in naher Zukunft. Denke auch nicht in den nächsten 2 Perioden.

    Wer viel mit den Gesetzen und umgebungen zu tun hat, um die sich die PP kümmert sollte sie sich auf jeden fall mit einem offenen Ohr und guten Augen anschauen/anhören und Abwägen ob sie nicht zumindest etwas für die Zweitstimme sind.
    Denn die PP benötigt im Grunde nur ein paar Sitze um im Bundestag echte Anstöße zu geben. Um echte Gesetze, vollständige Gesetze/Reformen aus zu arbeiten über welche sich die gesamte Regierung unterhalten kann. Wenn sie das Schafft, hat sie schon gewonnen und so wie die PP bis jetzt aus sieht und für was sie ist, auch wir Bürger die im Internet ihr halbes Leben verbringen. (Community's, Social Network, Youtube und was es nicht noch so gibt. denn überlegt mal wie viel wir doch alle im Internet sind. ;))

    Und man sollte nicht außer Acht lassen, die PP arbeitet nicht nur am Internet, sondern hat auch andere Schwerpunkte die in den letzten Jahrzehnten in der Politik vollkommen außer Acht gelassen wurden. Das Populärste Beispiel ist das überarbeiten des Patentrechts und auch der Zusammenarbeit mit Forschern und Entwicklern untereinander. Damit neue Erfindungen kein Gut eines Unternehmens sind und sich Revolutionäre Positive Dinge nur langsam ausbreiten, sondern das diese Entwickelt werden, von Anfang an im Eiltempo mit Qualität verbessert werden schon allein dadurch das jeder freien zugriff auf das Patent hat.
    Ich nenne ein Beispiel. Die neuen Ultrabooks die nun in aller Munde sind, wären so schnell in der Entwicklung und Produktion angelangt wenn die einzelnen Unternehmen wie Intel, Microsoft und welche Hardwarehersteller noch daran beteiligt sind, nicht eng zusammen arbeiten würden. Erst nach Jahren wäre das Ziel, ein Notebook wie das Mac Book Air für unter 1000$ an zu bieten möglich gewesen wenn allein ein Unternehmen daran gearbeitet hätten. Es kommt also beiden Seiten zu gute. Die Käufern weil sie jetzt schon ein Smartes Notebook kaufen können für wenig Geld und den Unternehmern, weil sie jetzt schon Fette Gewinne einfahren können anstatt erst in 3 Jahren. Und so ist das in sehr vielen Bereichen. Derzeit vor allem im Computersegment. Auch USB wäre so nicht möglich gewesen. Auch hier haben sich viele Unternehmen an einen Tisch gesetzt.

    Natürlich ist dieser Grobe Umriss genau so nicht zu verwirklichen (nicht in unserer Marktwirtschaft und kein Unternehmen würde das Beführworten) aber eine Überarbeitung ist für meine Begriffe in unserer Vernetzten Welt wichtig. Denn die Grundlagen wie die schnelle Informationsvermittlung sind vorhanden.
     
    #76 Gorsi, 17. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2011
  2. mitcharts
    mitcharts Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    11.954
    Zustimmungen:
    585

    Zum Thema Sachverständnis:
    http://www.zeit.de/digital/internet/2011-10/internet-enquete-gescheitert

    An wem scheitert es? An Politikern die keine Ahnung haben und lieber über Verfahrensfragen diskutieren.
    Nicht umsonst sind immer wieder Sachverständige aus der Kommission ausgetreten.

    EDIT:
    Das sich die Piraten nicht positionieren im Fall "Bundestrojaner" ist nicht ganz richtig. Sie haben gegen Bayerns Innenminister Herrmann Strafanzeige gestellt. :)

    http://www.golem.de/1110/87088.html
     
    #77 mitcharts, 18. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2011
    1 Person gefällt das.
  3. Django2
    Django2 Computer-Experte
    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    111
    1. SysProfile:
    123711
    Kein Wunder wenn ich mir die "Experten" so anschaue. Axel.E Fischer (CDU), von Beruf Dummschwätzer, ist nicht nur dabei sondern sogar Vorsitzender, der Typ ist ne riesen Lachnummer im iNet.
    http://www.norbert-hense.de/blog/?p=189


     
  4. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    @BlackBiturbo: Umsonst gibt es keine Minesterien oder Ressorts. Eine gewisse Kernkompetenz traue ich den meisten Politikern schon zu. ;)

    Auch wenn manche Politiker besonders in Anbetracht der Sozial - und Lohnpolitik scheinbar öfters mal den Bezug zur Realität verlieren.

    Es ist immer wieder bezeichnend wie abwertend über Politiker gedacht wird. Den Unternehmern die Arbeitnehmer ausbeuten, denen wird noch in den ♥♥♥♥♥ gekrochen.
     
    #79 Shadowchaser, 18. Oktober 2011
  5. GreyFoxX
    GreyFoxX Mental Upgrade 2.0 Beta
    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    3.951
    Zustimmungen:
    288
    1. SysProfile:
    47050
    Diese Unternehmer können das aber auch nur machen, weil ihnen die Politik die nötigen Spielräume lässt...;) Stichwort: "wir müssen den Standort Deutschland erhalten".
     
  6. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Was willst du jetzt damit sagen?

    Soll die Auto und Maschinenbauindustrie jetzt auch noch abwandern?
     
    #81 Shadowchaser, 18. Oktober 2011
  7. mitcharts
    mitcharts Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    11.954
    Zustimmungen:
    585
    Unternehmer beuten ihre Arbeiter aus, weil die Politik sie machen lässt. Ganz einfach.
     
  8. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Nein, sie beuten sie aus weil sie profitgierig sind.

    Im Übrigen ist das ein Grundproblem vom Kapitalismus und der freien Marktwirtschaft. Nur wenn die Politik zu sehr eingreift ist das Geschrei der Bonzen wieder groß. Und der ganzen Lobbyisten. Auf der anderen Seite stehen die Arbeitnehmer. Ein Dilemma.
     
    #83 Shadowchaser, 18. Oktober 2011
  9. Gorsi
    Gorsi Super-Moderator
    Themenstarter S-Mod
    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.684
    Zustimmungen:
    477
    In welchen Bereichen? Wir merken es doch durch die Aktuellen ereignisse das viele Politiker nicht einmal ansatzweise in einigen immer wichtiger werdenden Feldern rein gar keine Kompetenzen haben... (und nun das schlimme) ... und dennoch Äußern sie sich dazu und erzählen damit Märchen.

    Wenn die Politiker Kompetenzen haben, dann auf ihren Kerngebieten und da sollen sie bitte auch Bleiben und sich nicht aus dem Fenster lehnen... Das tut uns Bürgern und auch ihnen als Partei gut.

    Suche den Unterschied:
    Was mitcharts schreibt ist die Ausgangslage und was du schreibst ist der Grund.
     
  10. _schulle_
    _schulle_ It's classified.
    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.304
    Zustimmungen:
    314
    1. SysProfile:
    44191
    Profitorientiertes Wirtschaften muss sein, problematisch ist die Fixierung darauf, das letzte zehntelprozent Profit aus einer Firma quetschen zu wollen. Ein Motor auf Dauervolllast lebt auch nicht sonderlich lange....
     
  11. Black Biturbo
    Black Biturbo Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    5.397
    Zustimmungen:
    371
    Name:
    (er)
    1. SysProfile:
    112956
    Finde hier das shadow bashinmg etwas zu viel. ich für meinen teil finde es spannend auch das wahre leben und deren einschätzung hier zu hören. Und mitch hat sich hier sicherlich auch mal im ton vergriffen ohne es zu tun - aber nur weil es es kann ist es IMHO nicht i.O. . Ob nun unser sytem richtig oder flasch ist kann ich nicht entscheiden.

    Gruß
    BB
     
    #86 Black Biturbo, 19. Oktober 2011
  12. mitcharts
    mitcharts Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    11.954
    Zustimmungen:
    585
    Berlin: Leitende Piraten-Mitarbeiterin irritiert mit Esoterik-Thesen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

    Und sie demontieren sich auch gleichzeitig noch selbst mit folgender Meldung dazu:
    Die Piraten rutschen immer weiter in die Unwählbarkeit.

    Ganz zu schweigen von den internen Problemen, wie die jüngste Erpressungsaffäre:
    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1518,803850,00.html
     
    #87 mitcharts, 16. Dezember 2011
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2011
Thema:

Piratenpartei

Die Seite wird geladen...

Piratenpartei - Similar Threads - Piratenpartei

Forum Datum

Erster Bundestag Erfolg für die Piratenpartei

Erster Bundestag Erfolg für die Piratenpartei: Die Piratenpartei hat Glück. Nachdem sie 0,9% bei der Europawahl bekommen hat, durfte sie nun verkünden, den ersten Bundestagsabgeordneten bei sich zu haben. Jörg Tauss, ein ehemaliges SPD...
User-Neuigkeiten 20. Juni 2009
Piratenpartei solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden