1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Peltier-Element als Kühler ?!

Dieses Thema im Forum "Luft- & Wasserkühlung" wurde erstellt von SpeedX4, 12. Mai 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SpeedX4

    SpeedX4 Computer-Guru

    Registriert seit:
    6. Oktober 2009
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    3
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    111302
    2. SysProfile:
    136381

    Ich weiss es ist eine verrückte idee, ich meine mich aber erinnern zu können das ich das mal gelesen habe das
    man ein solches Peltier-Element zwischen CPU und Kühler setzten kann und das man so bessere temps bekommt.

    Meine Frage hat jemand erfahrung damit gemacht ?.

    Ich möchte es für mein Alpenföhn nordwand rev.b zusammen mit meinem
    phenom x4 965 laufen lassen, ich möchte dann das Peltier Element TEC1-12706
    verwenden.

    Modell: TEC1-12706
    Paare: 127
    Betriebsspannung: max. 15.2V
    Leistung: max. 91.2W
    Stromaufnahme: max. 6A
    Temperaturdifferenz: max. 67 °C
    Maße: 40 X 40 X 3.5mm
    Kabellänge: 32cm

    Edit:

    Hab es grade getestet. Hab das Elemt auf den X4 bzw. Zwischen CPU & Kühler gesetzt 12V drauf lüfter an
    im Idle: 17°C. Bei 1600MHz @ 1,25V sogar 2.5°C ^^
     
    #1 SpeedX4, 12. Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2011
  2. _schulle_

    _schulle_ It's classified.

    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.304
    Zustimmungen:
    314
    1. SysProfile:
    44191

    und den Stromverbrauch des PCs im Idle um min. 50% gesteigert. Und unter Last hast du mit dem Peltier im schlimmsten Fall sogar höhere Temperaturen, ich weiß nich wieviel Abwärme die Nordwand abführen kann.
    Im Endeffekt keine dolle Lösung, entweder du kaufst/baust dir ne Kompressorkühlung, die weniger (oder zumindest nicht mehr) Strom brauch und min ihre -50°C oder sogar besser schafft. Und das ganze macht vor allem nur Sinn, wenn du den Takt bist zum Getno hochziehen willst. Sonst ist das Geld- und Energieverschwendung.
     
    #2 _schulle_, 12. Mai 2011
  3. Mr_Lachgas

    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.101
    Zustimmungen:
    421
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    138194
    ich rate auch von sowas ab, fast alle projekte mit peltierkühlern sind gegen die wand gefahren
    zuletzt der Cooler Master V10
    der hatte schon eine enorme kühlfläche, aber kühlleistung nicht besser als ein
    Arctic Cooling Freezer 13 für 18 €
     
    #3 Mr_Lachgas, 12. Mai 2011
  4. SpeedX4

    SpeedX4 Computer-Guru
    Themenstarter

    Registriert seit:
    6. Oktober 2009
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    3
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    111302
    2. SysProfile:
    136381
    #4 SpeedX4, 12. Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2011
  5. davidof2001

    davidof2001 Computer-Guru

    Registriert seit:
    23. April 2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    8
    1. SysProfile:
    159616
    2. SysProfile:
    99413
    Was vielleicht noch eine Überlegung wert wäre, wenn man das Element auf die Oberseite der Kontaktfläche zur CPU befestigt. Also da, wo bei der Nordwand dieser kleine Kühlkörper drauf ist. So könnte man vielleicht den Wirkungsgrad von Kühler und Peltier-Element erhöhen.
    Die Abwärme der CPU wird primär von den Heatpipes abgeführt. Das Peltier-Element (sozusagen) auf der anderen Seite der Heatpipes, würde den Kühler an der Kontaktfläche schon etwas vorkühlen.
     
    #5 davidof2001, 12. Mai 2011
  6. _schulle_

    _schulle_ It's classified.

    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.304
    Zustimmungen:
    314
    1. SysProfile:
    44191
    und wie willst du dann die 100-150 Watt abwärme vom Peltier abführen ?
     
    #6 _schulle_, 12. Mai 2011
  7. SpeedX4

    SpeedX4 Computer-Guru
    Themenstarter

    Registriert seit:
    6. Oktober 2009
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    3
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    111302
    2. SysProfile:
    136381
    Dafür müsste man nur überlegen. Es geht aber nichts da man das obere Kühlelemt (Der Blaue Heatsink) müsste man dann absägen und eine ebene
    (Plan) machen und das ist definitiv zu viel arbeit des guten :rolleyes: .
     
  8. The_LOD2010

    The_LOD2010 Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.984
    Zustimmungen:
    162
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    17829
    Steam-ID:
    1337SILENTTECH
    Ein Peltier Element wird in der Elektronik immer nur da eingesetzt wo man eine Temperatur unterhalb der Raumtemperatur wünscht und zugleich genügen Kühlreserven besitzt. Diese hat man in einem PC Tower jedoch nie.

    Ein Peltir an und für sich ist zwar recht günstig zu haben jedoch hat es z.b. auch den Nachteil das wenn die heiße Seite zu heiß wird die Hitze sich auch auf die kalte Seite überträgt. Es ist also recht uneffizient.

    Schon ein Kältegerät mit 150W Kälteleistung würde dir vorlkommen ausreichen. Wenn du 250W nimmst kannst du das System mit einem Wasser-Glycol-Gemisch kühlen und das Kältegerät mit Wärmetauscher als Chiller verwenden.

    Diese Konstruktion ist etwas teurer aber zuverlässiger und langlebiger.
     
    #8 The_LOD2010, 10. Juli 2011
  9. SpeedX4

    SpeedX4 Computer-Guru
    Themenstarter

    Registriert seit:
    6. Oktober 2009
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    3
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    111302
    2. SysProfile:
    136381
  10. _schulle_

    _schulle_ It's classified.

    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.304
    Zustimmungen:
    314
    1. SysProfile:
    44191
    Mit ner Nordwand und einem Lüfter kann das nix werden. Nen Silver Arrow und 3 dicke Deltas wären schon eher machbar gewesen. Oder ne Wasserkühlung.
     
    #10 _schulle_, 10. Juli 2011
  11. SpeedX4

    SpeedX4 Computer-Guru
    Themenstarter

    Registriert seit:
    6. Oktober 2009
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    3
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    111302
    2. SysProfile:
    136381
    @ _schulle_ : Es war nur ein reiner test, just for fun ;). Davon abgesehen
    konnte das Element nur 60W Abwärme abführen dafür ist der EKL mehr als
    ausreichend. Dieser hält meinen Phenom X4 965 im Winter auf knackige 16°C
    im idle (C&Q off) und unter last nie wärmer als 30°C. Natürlich hab ich nicht
    denn Standard Lüfter drauf sondern ADDA 120mm Server Lüfter
     
  12. ToniG

    ToniG Grünschnabel

    Registriert seit:
    17. März 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich rate auch von der Verwendung eines Peltier Elementes in einem PC ab. Es ist zwar gewiss ein schönes Projekt, hat jedoch keinen wirklichen Sinn.

    P.S. In meinem Abitur habe ich Schulprojekte mit dem Peltier Element gemacht.
    Es sind zwar nur kleinere Sachen, aber wen es interessiert: Peltier Element
     
  13. Gorsi

    Gorsi Schwarzes Pferd
    S-Mod

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.684
    Zustimmungen:
    477
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    15
    2. SysProfile:
    5987452849

    Letzter Beitrag 2011. Satte 5 Jahre alt. Bitte keine Uralt Threads raus kramen. ;)
    Funfact: Der User war seit 2013 nicht mehr Angemeldet.
    Thread deshalb erst mal dicht. :)
     
Die Seite wird geladen...

Peltier-Element als Kühler ?! - Weitere Themen

Forum Datum

Phononic Hex 2.0: CPU-Kühler mit Peltier-Element kostet 125 Euro

Phononic Hex 2.0: CPU-Kühler mit Peltier-Element kostet 125 Euro: Phononic Hex 2.0: CPU-Kühler mit Peltier-Element kostet 125 Euro Phononic hat mit dem Hex 2.0 seinen zweiten CPU-Kühler veröffentlicht, der auf ein Peltier-Element in der Bodenplatte setzt....
PCGH-Neuigkeiten 18. Juli 2016

Herr der Elemente

Herr der Elemente: Herr der Elemente Gibt es eine Simulation für PC, in welcher man alle 4 Elemente beeinflusst? (Aber bitte nicht mit Avatar o.ä. ankommen, hab' ich schon für Konsole)Damit möchte ich gleich...
Computerfragen 13. Mai 2011

Cooler Master V10 im Test: CPU-Kühler mit Peltier-Technik

Cooler Master V10 im Test: CPU-Kühler mit Peltier-Technik: Cooler Master V10 im Test: CPU-Kühler mit Peltier-Technik 23.03.2009 06:45 - Cooler Master V10: Die Technik "Hybrid TEC System" nennt Cooler Master die Kühltechnik des gigantischen CPU-Kühlers...
PCGH-Neuigkeiten 23. März 2009

Cooler Master V10: CPU-Kühler mit Peltier-Element

Cooler Master V10: CPU-Kühler mit Peltier-Element: Der Cooler Master V10 soll CPUs mit einer Leistungsaufnahme von 200 Watt kühlen können, zumindest erweckt der Packungshinweis "200+W Air Cooling" diesen Eindruck. Ermöglichen soll dies ein TEC...
PCGH-Neuigkeiten 20. Januar 2009

Corsair: Dominator GT-DDR3-RAM mit Peltier-Kühlung

Corsair: Dominator GT-DDR3-RAM mit Peltier-Kühlung: Neben den Dominator GT, welche über teilweise rot lackierte Heatspreader verfügen, hat Corsair für das Triple-Channel-Kit eine passende Kühlung entwickelt. Anstatt den Speicher mittels Lüftern mit...
PCGH-Neuigkeiten 10. Januar 2009

cpu kühler mit peltier

cpu kühler mit peltier: hi, hat hier schon jemand erfahrung mit sowas? Kennt ihr noch andere hersteller die sowas haben? http://www.vigorgaming.com/components/cmp_monsooniilite_intel.html mfg
Prozessoren 9. Dezember 2008

Neue RAM-Kühlung von Corsair kombiniert Wasserkühlung und Peltier-Element

Neue RAM-Kühlung von Corsair kombiniert Wasserkühlung und Peltier-Element: Der neue Kühlblock wird laut den Bildern von hexus.net auf Corsairs High-End-Module mit DHX-Kühlung gesetzt - beispielsweise aus der Dominator- oder der DHX-Reihe. Diese verfügen über in vier...
PCGH-Neuigkeiten 5. November 2008

Peltier-Element

Peltier-Element: HI! Ich mache mir ueber ein Peltier-Element gedanken. Ich weis die Abwärme ist enorm und es ist auch ein stromfresser. Aber meine Frage ist wie viel Watt bzw. A bei 12V das element haben sollte um...
Prozessoren 23. August 2007
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen