PC startet nicht mehr

Diskutiere und helfe bei PC startet nicht mehr im Bereich Probleme mit Hardware im SysProfile Forum bei einer Lösung; Hi Leute. Seit gestern Abend will mein Rechner einfach nicht mehr starten. Ich kam nach der Arbeit nach Hause und wollte mein PC starten. Kein piepen,... Dieses Thema im Forum "Probleme mit Hardware" wurde erstellt von TechTeX, 26. September 2010.

  1. TechTeX
    TechTeX Grünschnabel
    Registriert seit:
    26. September 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0

    Hi Leute.

    Seit gestern Abend will mein Rechner einfach nicht mehr starten. Ich kam nach der Arbeit nach Hause und wollte mein PC starten. Kein piepen, kein Bild... Alle Lüfter liefen an, Festplatte wurde kurz angesprochen sowie das Laufwerk.

    Nun habe ich mir sämtliche Foren Threads hier durchgelesen aber immer noch nicht das exakte Problem feststellen können. Ich habe vieles schon probiert, Bios reset uvm. Nun habe Ich auch alles entfernt bis auf Mainboard, CPU, Lüfter und natürlich Netzteil.

    Es hat gepiept, wie es auch sollte 3 x kurz. Alles klar somit habe ich den Arbeitsspeicher eingesetzt. Siehe da, kein piepen mehr ? Was ist denn da los ? habe ich mich gefragt. Zu dem Zeitpunkt war nur MB, CPU, Ram, Lüfter sowie das Netzteil drin.

    Normaler weise sollte er doch wieder piepen weil die Graffikkarte sowie die platte etc nicht drin sind, oder irre ich mich ?

    Ich bin mittlerweile mit meinem Latein am ende....

    Evtl. könnt ihr mir da helfen :/

    Daten zu dem PC:
    CPU: AMD Athlon II X4 630
    Mainboard: ELITEGROUP GF8100VM-M5
    Netzteil: COOLERMASTER 460 Watt
    Grafikkarte: nVidia Geforce 9600 GT
    Arbeitsspeicher: Elixir 1GB PC2-5300u

    Mit freundlichen Grüßen

    ps. Er ging einmal normal wieder an nachdem er ca. 12-14 std nicht am Strom war.
     
  2. User Advert

  3. NosOne
    NosOne Computer-Experte
    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    22
    1. SysProfile:
    194879
    2. SysProfile:
    192923

    Da irrst Du Dich net, sobald kein RAM und keine Grafikkarte mehr drin ist, merkt das Mainboard es!

    Zu Deiner Fehler-Quelle: Es scheint mir so, als wäre Dein 1GB-RAM-Modul durchgebrannt (kann nur durch OverClocken via FrontSideBus passiert sein)
     
    #2 NosOne, 27. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2010
  4. TechTeX
    TechTeX Grünschnabel
    Themenstarter
    Registriert seit:
    26. September 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @ DFHighSpeedLine

    Vielen dank für deine Idee, aber auch den Arbeitsspeicher habe ich ausgetauscht und kein Mangel dran feststellen können. Auch übertaktet habe Ich ihn nie. Eigenartig oder ?
     
  5. NosOne
    NosOne Computer-Experte
    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    22
    1. SysProfile:
    194879
    2. SysProfile:
    192923
    Könnte aber auch sein, das Dein RAM-Modul zuviel Spannung bekommen hat und dadurch es durchgebrannt ist!

    I selber hatte letztes Jahr auch das Problem mit meinem damaligen Intel-BX48-BT2-Motherboard, dachte damals, das mein Board durch's OverClocken meiner Core2Quad-CPU (in meiner Signatur/SysProfile steht schon mein neues System zwar drin, ist aber noch net zusammen gebaut)kaputt gegangen ist, hatte mir deshalb extra ein neues Board besorgt, anschl. alles zusammen gebaut und siehe da, der rechner wollte net booten, hab dann mal alle RAM-Module einzeln getestet und mal ohne, dadurch hab i dann die Fehler-Quelle ausgemacht: Meine damaligen 2x 2GB-OCZ-DDR3-1600-XMP-Module sind durchgebrannt durch's OCen, konnte aber auf den Modulen nix erkennen, hatte deshalb sogar meinen Rechner mal in 'ne PC-Werkstatt gebracht und diese Idi's haben nix gefunden, weshalb der Kasten net mehr starten wollte!
     
  6. CzkOtay
    CzkOtay Hardware-Wissenschaftler
    Registriert seit:
    28. Juli 2010
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    11
    1. SysProfile:
    112138
    Es könnte auch an dem Netzteil hängen, wenn die CPU nicht mit extra Saft versorgt wird.
     
  7. enRaged
    enRaged Profi-Schrauber
    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    12
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    51517
    Hi TechTeX,

    ich vermute dass das Problem am Board selbst liegt und eventull im Zusammenhang mit dem Netzteil steht. Sofern du die Möglichkeit hast solltest du mit einem anderen (stärkeren) Netzteil kreuztesten. Sollte das nicht möglich sein, bau das Board mal richtig aus und schau dir die Kontakte vom PCIe-Slot mal genauer an. Ich bezweifle zwar einen Kurzschluss oder eine Überbrückung, aber viele Optionen hast du sonst nicht mehr.

    Wie genau funktioniert das BIOS-Reset bei deinem Board?
     
  8. TechTeX
    TechTeX Grünschnabel
    Themenstarter
    Registriert seit:
    26. September 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute, sry das ich jetzt erst wieder schreibe...
    Es ist ein einfacher jumper auf dem board mit denen ich das bios resetten kann...

    Der Pc läuft nun auch schon wieder grafikkarte sowie ram waren defekt...

    Grafikkarte sowie ram habe ich ausgewechselt ging alles wunderbar nur nun scheint die graka die ich eingebaut habe sich auch verabschiedet zu haben... I-wie kommt mir das alles sehr eigenartig vor
     
  9. enRaged
    enRaged Profi-Schrauber
    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    12
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    51517
    Ich finde den Sachverhalt nicht eigenartig, sondern eher eindeutig. Ein Austausch des Mainboards wird das Problem beheben.

    Sofern du noch Garantie auf die Komponenten hast, tausch' sie um.
     
    #8 enRaged, 29. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2010
  10. Lullaby
    Lullaby Praktikant
    Registriert seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Und wie kommst du drauf, dass das eindeutig ist? Die Symptome könnten genausogut für ein defektes Netzteil sprechen, da hat CzkOtay schon recht.
     
  11. enRaged
    enRaged Profi-Schrauber
    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    12
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    51517

    Hi Lullaby,

    ein altersschwaches Netzteil baut am Wirkungsgrad ab. Reduiziert man die Verbraucher müsste sich folglich die Symptomatik ändern. Also unwahrscheinlich.
    Ein defektes Netzteil ist grundsätzlich möglich, aber da Grafikkarte und RAM augenscheinlich defekt waren...
    ... klingt ein Mainboarddefekt wahrscheinlicher. Der RAM bezieht seine Spannung über das Board vom Netzteil. Der Idee folgend, dass das Netzteil einen Schaden hat, muss das Board folglich auch einen Schaden abbekommen haben. Sofern TechTex aber kein NoName Netzteil verbaut hat - wovon ich bei einem SysProfiler mal ausgehe - oder es schon sehr alt ist halte ich das für unwahrscheinlich. Mit den wenigen Informationen kann ich es jedoch auch nicht ausschließen.
     
Thema:

PC startet nicht mehr

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden