1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

PC-Reinigung - Welches Reinigungsmittel?

Dieses Thema im Forum "Probleme mit Hardware" wurde erstellt von sys, 22. Juli 2013.

  1. sys

    sys Grünschnabel

    Registriert seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0

    Hallo,

    ich ziehe demnächst aus meiner Studenten-WG aus und mit meiner Freundin zusammen. Unsere Studi-Butze war echt ein Dreckloch :D Nee so schlimm schon nicht aber 4 Männer in einer Bude, na ihr wisst schon wie's da läuft..

    Auf jeden Fall hat mir meiner Freundin gesagt, dass ich alles mal von Staub befreien soll, bevor wir es mit in die neue Wohnung nehmen. Nun frage ich mich, welches Reinigungsmittel ist geeignet für a) das Gehäuse und b) die verbauten Komponenten? Für a) dürfte es jeder Allzweckreiniger tun aber b) hab ich echt bammel feucht zu reinigen. Bin für jeden Tipp dankbar :great:

    Ach uns es wäre übrigens echt cool, wenn das von euch empfohlene Reinigunsmittel hier im Shop (www.reinigungsberater.de) verfügbar ist, da ich hier für meine Mum am Ende der Woche eh bestellen muss und ich mir so Versand und den Weg zum Drogerie- oder Baumarkt spare! ^^ Danke!!
     
  2. Lord Limpi

    Lord Limpi Computer-Guru

    Registriert seit:
    30. Oktober 2012
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    10
    Name:
    Sascha
    1. SysProfile:
    171212

    hiho
    da reicht´n staubsauger und nen Pinsel oder evtl. ne kleine druckluft flasche.
    wenn du feucht wischen willst kannste ja mal das mainboard rausbaun(cpu kühler , graka und ram bleibt drauf)+vorm ausbau nen paar fotos der anschlüsse machen falls du dir unsicher sein solltest.
     
    #2 Lord Limpi, 22. Juli 2013
  3. niphja

    niphja Holla die Waldfee

    Registriert seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    261
    Name:
    Nico Philipp Jahn
    1. SysProfile:
    144777
    2. SysProfile:
    70383130921138969130922173284
    Steam-ID:
    niphja
    Ich schließe mich da Limpi an, für das Gehäuse einen feuchten (nicht nass) Lappen, bei eventuellen Staubfiltern, kannst du diese auch mit der Brause ausspülen.
    Für inneren Staub kannst du einen Staubsauger einsetzen aber vorsichtig, um die Komponenten nicht zu beschädigen.
    Für Lüfter und die inneren Komponenten, kannst du auch eine Druckluftflasche einsetzen.
    Bei engen Stellen kannst du dir einen Pinsel oder Wattestäbchen zu Nutze machen.
     
  4. Mr_Lachgas

    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.096
    Zustimmungen:
    418
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    138194
    pc einmal mitm kompressor auspusten
    gehäuse kannste mit glasreiniger sauber machen
     
    #4 Mr_Lachgas, 22. Juli 2013
  5. Black Biturbo

    Black Biturbo Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    5.394
    Zustimmungen:
    361
    Name:
    (er)
    1. SysProfile:
    112956
    Sollte im cpu kühler viel staub sein an den du nicht ankommt wird der wieder die neu im Geschirrspüler (ohne Reiniger). Vorher natürlich ausbauen und Lüfter abbauen.
     
    #5 Black Biturbo, 23. Juli 2013
  6. Scorpion

    Scorpion Ur Scorpion

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    6.656
    Zustimmungen:
    173
    1. SysProfile:
    57287
    2. SysProfile:
    33772
    30732
    14745
    14909
    16199
    Steam-ID:
    MasterYoda2010 , Ultimater05
    Schmeiss das Dingen in die Badewanne, da wird alles durchgespült! *scherz^^*.
    Ich nimm immer Druckluft Dosen und kleinere Pinsel wie man diese aus dem Baumarkt bekommt um damit alle Elektrischen Teile, Platinen usw...zu reinigen. Grosse Flächen im Gehäuse einfach mim Swiffer abwischen.

    Feucht brauchste nur bei Glibberkrams ( Rauch oder sonstiger Schmuddel der festsitzt ).

    Gruss Scorpion :)
     
  7. Rossi

    Rossi Hardware-Wissenschaftler

    Registriert seit:
    1. Dezember 2010
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    10
    Name:
    Michael
    1. SysProfile:
    64772
    2. SysProfile:
    78830
    120437
    Schließe mich größtenteils an, auch wenn ich noch keinen CPU Kühler in die Spülmaschine gelegt habe ;).

    Ich mache es immer folgendermaßen:
    1. Gehäusefront (dort drunter sammelt sich häufig viel Staub wenn ein entsprechender Luftstrom existiert) und Seitenteile entfernen.
    2. Mit dem Staubsauger alles Vorsichtig absaugen. Wenn du nah an die Hardware ran musst eventuell die Saugstärke etwas herunterfahren damit du dich nicht zu stark 'ansaugst'. Wenn du mit dem Sauger nah an Lüfter ran musst (Netzteil, CPU Küher, VGA) Den Lüfter eventuell mit Kabelbinder oder dem Finger blockieren da das Lager sonst beschädigt werden kann.
    3. Das Gehäuse von außen mit einem Feuchten Leder und evtl. etwas Allzweckreiniger ruhig etwas fester abwischen um auch hartnäckigen Dreck los zu kriegen.
    4. Das Gehäuseinnere und die Hardware mit dem Swiffer reinigen. Damit kommst du schön in Ecken die mit dem Staubsauger schwer erreichbar sind.
    5. Im Gehäuseinneren den Boden und glatte Flächen mit einem feuchten Leder (wirklich stark auswringen das Teil) reinigen.
    6. Alles wieder zusammenbauen.
     
  8. Black Biturbo

    Black Biturbo Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    5.394
    Zustimmungen:
    361
    Name:
    (er)
    1. SysProfile:
    112956
    Nimm niemals einen Swiffer oder Mitbewerber Produkt um die Platinen zu reinigen. Diese erzeugen zum teil eine sehr hohe elektrostatische Aufladung. Lieber nen Pinsel (Echthaar am besten - Rasierpinsel...) zum abbürsten, wobei das reinigen der Platinen selber nur in Ausnahmefällen nötig ist - wichtiger sind tatsächlich die Kühlkörper, da hier die Zwischenräume gern verstopfen. Die Lüfter selber sind je nach Bauart sehr blöd zu reinigen - da musst aber vorsichtig sein, da sie sonst schnell zu klappern anfangen. Je nach preis des Lüfters empfiehlt sich hier auch ein Austausch alle 2-3 Jahre.

    Das Gehäuse kannst reinigen wie jeden TV, Stereo Anlage... also wie du willst - hochdruckreiniger wäre suboptimal, aber sonst keine scheu. Nur wie gesagt halt dich fern von Swiffer und Co.

    Gruß
    BB
     
    #8 Black Biturbo, 25. Juli 2013
  9. Rossi

    Rossi Hardware-Wissenschaftler

    Registriert seit:
    1. Dezember 2010
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    10
    Name:
    Michael
    1. SysProfile:
    64772
    2. SysProfile:
    78830
    120437

    Hab bestimmt schon 30-40 PCs von innen mit Swiffer gereinigt und noch nie Probleme gehabt.. Kann sein dass eine gewisse Ladung entsteht ich glaube aber nicht das die in dem Maße die Hardware beschädigt. Kann mich aber irren habe aber wie gesagt noch nie Probleme damit gehabt.

    Kannst natürlich auf Nummer sicher gehen und die Hardware NUR mit dem Staubsauger vorsichtig absaugen.
     
Die Seite wird geladen...

PC-Reinigung - Welches Reinigungsmittel? - Weitere Themen

Forum Datum

Nach PC Reinigung einige Fehler

Nach PC Reinigung einige Fehler: Nach PC Reinigung einige Fehler Hi, habe vorhin meinen PC auseinander gebaut und vorsichtig mit einen Pinsel von Staub befreit, als ich ihn wieder eingeschaltet habe, kam erst "CMOS Wrong",...
Computerfragen 19. Juni 2014

Kompressor zur PC-Reinigung

Kompressor zur PC-Reinigung: Hallo Community, habe bei Amazon diesen Kompressor gefunden und frage mich, ob der zum Reinigen der Komponenten benutzt werden kann. Spricht nichts dagegen, oder? :o Meint ihr, damit bekommt...
freie Fragen 22. April 2014

Nach PC Reinigung, kein Bild !

Nach PC Reinigung, kein Bild !: Nach PC Reinigung, kein Bild ! Allo Leute , Ich habe heute mein PC sauber gemacht, habe alle Teile ausgebaut und mit einem Pinsel entstaubt. Dann habe ich alles wieder angesteckt und den PC...
Computerfragen 14. Juli 2012

PC reinigen + verschnellern ( Programme )

PC reinigen + verschnellern ( Programme ): PC reinigen + verschnellern ( Programme ) Hallo, Mein Laptop läuft nicht mehr so schnell wie früher, ich habe bestimmt einige dateien und ordner die einfach auf meiner Festplatte sind,...
Computerfragen 24. April 2011
HowTo

PC Hardware Wartung + Reinigung

PC Hardware Wartung + Reinigung: Teil1 Ich möchte hier ein Thema ansprechen dass viele vernachlässigen, denn wie man Täglich die Wohnung vom Staub befreit musst man auch sein PC reinigen. Nach einem halben Jahr merkt man...
Probleme mit Hardware 30. April 2011

Kostenloses PC reinigungs Programm

Kostenloses PC reinigungs Programm: Kostenloses PC reinigungs Programm Hallo ich möchte ein Programm (Kostenlos) mit dem man Alles AUßER das Betriebssystem löschen kann Bitte dringend um hilfe danke...
Computerfragen 12. Februar 2011

Kann der PC die Druckerpatronen selbst reinigen?

Kann der PC die Druckerpatronen selbst reinigen?: Kann der PC die Druckerpatronen selbst reinigen? Hallo! Ich habe mal gehört, dass man vom Computer aus einen Befehl geben kann, damit der Drucker die Patronen reinigt. Naja, war...
Computerfragen 10. Juli 2010

PC reinigen, säubern?

PC reinigen, säubern?: PC reinigen, säubern? Ich habe meinen PC nun seit einem Jahr und habe ihn seit dem nicht gesäubert von innen. Wie soll ich das machen, ich kann mir nicht vorstellen das ich mit dem...
Computerfragen 11. März 2010

Diese Seite empfehlen