Diskussionsthread PC Neu aufsetzen mit einer neuen SSD

Diskutiere und helfe bei PC Neu aufsetzen mit einer neuen SSD im Bereich Windows 10 im SysProfile Forum bei einer Lösung; Frohes Neues alle zusammen, undzwar habe ich mir 2012 einen komplett eigenen PC zusammengebaut und eine Samsung 830 128GB verbaut. Auf der SSD läuft... Dieses Thema im Forum "Windows 10" wurde erstellt von blackdoom, 9. Januar 2018.

  1. blackdoom
    blackdoom Grünschnabel
    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0

    Frohes Neues alle zusammen,

    undzwar habe ich mir 2012 einen komplett eigenen PC zusammengebaut und eine Samsung 830 128GB verbaut. Auf der SSD läuft mein Betriebssystem ( C: )
    Außerdem noch eine 2TB HDD (siehe Signatur) zur Datenverwaltung.

    1) Über die Jahre hat sich einiges auf der SSD gesammelt und mit den 128GB komme ich mittlerweile nicht mehr aus. Deshalb möchte ich mir eine neue SSD zulegen, auf der ich dann mein Betriebssystem laufen lassen kann. Vieles weiß ich darüber nicht, deshalb suche ich hier nach Hilfe.
    Vielleicht habt ihr ja sogar ein paar Tipps zu guten SSDs die ihr mir empfehlen könnt (100-200€ max)

    2) Ich habe meine 2TB HDD in 5 Partitionen eingeteilt. Nachteil mittlerweile ist, dass eine Partionen, auf der ich alle Programme installiere fast komplett voll ist, während auf anderen 400-500GB frei sind. Habe bisher versucht die Partitionen zu ändern, das ging jedoch nicht. Hat jemand dazu ein paar Tipps?

    Vielen Dank

    Adrian

    Monitore:

    1) Dell 1907FPV
    2) Toshiba Regza 32RV635DB
    3) AMW x1910wds

    PC:

    -Prozessor: Intel i7 3770K
    -Mainboard: Intel DZ77BH-55K Z77
    -Festplatten:
    1) 2000GB Seagate Desktop HDD ST2000DM00
    2) Samsung SSD 830 Series 128GB
    -Netzteil: 550 Watt Super Flower Amazon
    -RAM: 4x 4096MB TeamGroup Xtreem Vulcan DDR3-1600 DIMM CL9-9-9-24 Dual Kit
    -Grafikkarten: 8GB MSI Radeon RX 480 gaming
     
    #1 blackdoom, 9. Januar 2018
  2. User Advert

  3. bulletpr00f
    bulletpr00f Lebende CPU
    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.796
    Zustimmungen:
    214
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    68368

    Servus,

    leider ein sehr blöder Fall von "falsch kalkuliert". Warum genau partitionierst du eine 2TB Platte so oft? Nicht falsch verstehen, Partitionen machen schon (begrenzt) Sinn, eine gut durchdachte und aufgeräumte Struktur innerhalb einer Partition jedoch auch - wenn nicht sogar weit mehr. Mit Windows-Mitteln wirst du hier wahrscheinlich schlechte Karten haben, richtige Partitionsprogramme hingegen zerheckseln dir wahrscheinlich die Daten. (war früher unter PartitionMagic z.B. so und galt auch nur als "tjoa - hast halt Pech, wenn du so doof einteilst" - Lösung). Eine (kostenintensive und recht zeitaufwändige) Option wäre eine weitere Platte, die du sinnvoll einteilst und dann mit Tools wie Acronis die derzeitigen Partitionen rüber clonst und anschließend die ursprüngliche Platte formatierst. Vorteil: (möglichst) hinterher doppelter Speicherplatz und saubere Ordnung. Ersetzt das Aufräumen auf den Partitionen nicht, aber hilft zumindest bei deinem "Problem". Steht dir diese Möglichkeit nicht zur Verfügung, dafür aber z.B. eine externe Festplatte mit ausreichend freiem Speicher, kannst du (achtung: nicht Programme!) den Inhalt der einzelnen Partitionen dorthin verschieben und die dann leere Partition sogar unter Windows (Datenträgerverwaltung) löschen, sowie den dann gewonnenen freien Speicherplatz wieder einer anderen Partition zuordnen. Zeitaufwand: ähnlich. Kosten: keine. Frickelarbeit: ne Menge ^^ (neben der Wartezeit für das Abändern der Partitionen...).

    Zur SSD: sicher, dass dir die 128GB nicht ausreichen? Immerhin sollte hier nur das Betriebssystem selbst (und evtl. häufig und intensiv genutzte Programme) liegen. Bei mir sind das derzeit 71GB (und ich hab auch n Haufen Mist dabei...). Aufräumen hilft hier. Auslagern von Profildaten auf die Festplatte, wenig genutzter Kram (unter Desktop | Download | eigene Dateien) hat auf der Systempartition nichts zu suchen. (just my 5 cents)
     
    #2 bulletpr00f, 9. Januar 2018
    1 Person gefällt das.
  4. Schweini
    Schweini Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.341
    Zustimmungen:
    229
    Mit jedem Update wird das LW voller. Da kannst bereinigen was Du willst. Vor allem in 5 Jahren, incl ein Upgrade auf Win10.
    Nicht verkehrt, eine neue zu nehmen. Da kann man immer umstecken und weiter installieren. Nur beim Setup die alte SSD entfernen. Sonst ist evtl der Bootloader drauf.
    Partitionen sind so viele Schmarn. Du kannst Ordner erstellen und mit mkLinks arbeiten.
    Die eigenen Dateien auslagern ist gut. Programme nur dessen Einstellungen. Da diese eh installiert werden müssen, bringt das kein Vorteil, diese woanders zu installieren.
     
  5. Snuffy
    Snuffy Capt'n Strohhut
    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Dauerhaft und im produktiven Einsatz bei "Laien" mit mklink herum zu spielen ist... nicht empfehlenswert. Stell dir mal vor, es gibt in 2-3 Jahren ein Problem damit.

    a) denkt der Besitzer des PCs doch gar nicht mehr daran,
    b) kann adhoc nie sowas jemand in einem Forum nachvollziehen, weil das nun wirklich eher nicht std. ist... Und das erzeugt dann unnötig Probleme.

    eine Partitionierung ist in meinen Augen heutzutage eigtl. nur noch unnötig, vor allem, wenn man eh mehrere HDDs im Einsatz hat.

    1x SSD für OS u. Software,
    1x SSD für Spiele
    (1-ix HDD für Daten)
     
  6. bulletpr00f
    bulletpr00f Lebende CPU
    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.796
    Zustimmungen:
    214
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    68368
    Stimm' ich dir bedingt zu, Schweini :) Aber gerade weil Windows Upgrades (wichtig, Upgrade - nich Update) in meinen Augen immer die "quick & dirty" Variante sind (es geht nichts über ein sauber und frisch aufgesetztes System - da geh' ich nicht von ab :p) und man die Updateleichen, welche dann in den Untiefen des Systems schlummern und sich vermehren, gilt es sein System zu pflegen. Ist wie mit der eigenen Wohnung... Immer neuen Müll irgendwo hinzustellen / zu horten - und nur ab und zu das Fenster zu öffnen damit mal Sauerstoff rein kommt - lässt den Wohnraum nicht größer werden. Da doch eher eine zusätzliche, neue Platte rein hängen und anfangen, sauber auszulagern.
     
    #5 bulletpr00f, 10. Januar 2018
  7. Snuffy
    Snuffy Capt'n Strohhut
    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Dank des nun ständig stattfindenend in place Upgrades ist da aber kaum noch praktikabel... Bei jedem größeren Update seitens ms findet ein Upgrade statt...
    Die ganzen creators updates, etc.... Alles Upgrade.

    Gesendet von meinem XT1635-02 mit Tapatalk
     
  8. bulletpr00f
    bulletpr00f Lebende CPU
    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.796
    Zustimmungen:
    214
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    68368
    Und das hindert den Nutzer, alte (nicht mehr benötigte) Setup Daten zu löschen? Humbuk :p Wer nach 5 Jahren (und diversen Upgrades - 7 auf 10 und alle folgenden Builds) und keiner Systempflege über zu wenig Speicher jammert, ist selbst Schuld. Noch mal: Neuaufsetzen des Systems mit aktuellem Build: done with it. Selbst bei einem Umzug auf eine größere Platte (ob nun mit dd oder Acronis u.ä.) hat man zwar mehr Platz, aber eben dennoch das Ur-Problem nicht angepackt...

    Um nicht den Eindruck zu erwecken, dass ich gegen neue / größere Platten bin: ich möchte nur das eigentliche Problem vorab angehen, nicht direkt ein Pflaster drauf kleben. Dachte meine Intention hat man da schon im ersten Post herauslesen können :/
     
    #7 bulletpr00f, 10. Januar 2018
    1 Person gefällt das.
  9. Snuffy
    Snuffy Capt'n Strohhut
    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.893
    Zustimmungen:
    332
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Hab ich das irgendwo gesagt? :)
    Ich sag nur, dass nach der These das regelmäßige Neuinstallieren im 6 Monate Rhythmus wieder nötig wird...
     
  10. bulletpr00f
    bulletpr00f Lebende CPU
    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.796
    Zustimmungen:
    214
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    68368

    Nicht unbedingt, wenn man das System pflegt :) Meinem besten Kumpel hab ich vor 5 Jahren einen neuen Laptop aufgesetzt, der er hegt und pflegt wie nichts anderes (und täglich nutzt). Läuft noch immer problemlos... (Und auch hier ist die Systempartition nur 100GB groß)

    Und nein, er ist kein Informatiker, nicht mal 'n halber, nicht mal mit "erweitertem Basisskill" (was für ein geiles Wort, hab ich aus meinem letzten Job adaptiert :D) - sondern gelernter Schreiner und bis Mitte letztes Jahr noch Berufskraftfahrer für einen Messebaubetrieb. Prädestiniert für "Ich sammel ganz viel Ramsch, wenn Maschin kaputt - Maschin doof". Die Menschen müssen sich nur daran gewöhnen, sich auch um ihre Hardware zu kümmern (und dabei wird einem vom System mittlerweile schon sagenhaft viel Arbeit abgenommen). In Sachen Auto, Wohnung und Gesundheit funktionierts ja auch.

    (etwas viel OT, seh' ich grad... Grundsatzfragen sollten wir evtl. lieber verlagern :( sry 4 that)
     
    #9 bulletpr00f, 10. Januar 2018
Thema:

PC Neu aufsetzen mit einer neuen SSD

Die Seite wird geladen...

PC Neu aufsetzen mit einer neuen SSD - Similar Threads - aufsetzen SSD

Forum Datum

Windows 10: Windows neu aufsetzen ohne Zugriff auf ein Konto?

Windows 10: Windows neu aufsetzen ohne Zugriff auf ein Konto?: Guten Tag, auf meinem PC waren dank ein paar Freunden alle Konten gesperrt. Also habe ich über ein YouTube Tutorial im Windows Repair Mode die erleichterte Bedienung mit cmd ausgetauscht und...
Windows 10 19. Juli 2017

Mozilla „Project Things“: Smart Home-Gateway aufsetzen für Jedermann

Mozilla „Project Things“: Smart Home-Gateway aufsetzen für Jedermann: Mozilla „Project Things“: Smart Home-Gateway aufsetzen für Jedermann Steckdosen, Lampen, Lautsprecher, Thermostate oder auch Kameras – allesamt vernetzt und für den Nutzer auch von außen per App...
User-Neuigkeiten 7. Februar 2018

Aufsetzen und eintauchen: Die Oculus Shoppingcenter-Tour 2017 aus Hamburg im Video

Aufsetzen und eintauchen: Die Oculus Shoppingcenter-Tour 2017 aus Hamburg im Video: Aufsetzen und eintauchen: Die Oculus Shoppingcenter-Tour 2017 aus Hamburg im Video Die alljährliche Shoppingcenter-Tour von Oculus neigt sich dem Ende zu und so kurz vor Weihnachten konnte man...
PCGH-Neuigkeiten 21. Dezember 2017

Windows 10 neu Aufsetzen (Laptop)

Windows 10 neu Aufsetzen (Laptop): Wie die überschrift schon sagt würde ich gern die Vorgehensweise wissen wie man Win 10 auf nem Laptop neu aufsetzt. Der Hintergrund ist folgender, ich möchte bald eine SSD einbauen allerdings ist...
Windows 10 16. März 2016

Wie Win7 richtig neu aufsetzen nach Trojanerbefall

Wie Win7 richtig neu aufsetzen nach Trojanerbefall: Hey Leute, ich habe mir wohl die Tage beim Runterladen einer Datei auf der Boerse die Trojaner namens Backdoor.rustock und backdoor.greybird eingefangen. Norton meldet mir zwar nur den...
freie Fragen 28. September 2014

Wie genau Laptop plattfahren und neu aufsetzen (Win7)?

Wie genau Laptop plattfahren und neu aufsetzen (Win7)?: Wie genau Laptop plattfahren und neu aufsetzen (Win7)?
Computerfragen 4. Juli 2014

Sony Vaio Notebook komplett neu aufsetzen

Sony Vaio Notebook komplett neu aufsetzen: Sony Vaio Notebook komplett neu aufsetzen Moin Moin, mein Notebook macht nach und nach immer mehr schlapp. Die Akkuanzeige hat sich irgendwann verabaschiedet, das booten dauert ewig,...
Computerfragen 24. Juni 2014

Windows neu aufsetzen - wie?

Windows neu aufsetzen - wie?: Windows neu aufsetzen - wie? Hey, hab nen Packard Bell EasyNote TE Notebook, da konnte ich Windows immer sehr leicht neu aufsetzen ohne CD ohne nix, ich habs aber jetzt vergessen wie das...
Computerfragen 24. Juni 2014
PC Neu aufsetzen mit einer neuen SSD solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden