PC läuft instabil

Diskutiere und helfe bei PC läuft instabil im Bereich Arbeitsspeicher im SysProfile Forum bei einer Lösung; Hallo zusammen! Mein Problem wäre folgendes: Ich habe vor wenigen Wochen hier einen Thread eröffnet, wo ich auf der Suche nach dem richtigen RAM war.... Dieses Thema im Forum "Arbeitsspeicher" wurde erstellt von damzaj, 7. Januar 2009.

  1. damzaj
    damzaj Praktikant
    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    88796

    Hallo zusammen!

    Mein Problem wäre folgendes:

    Ich habe vor wenigen Wochen hier einen Thread eröffnet, wo ich auf der Suche nach dem richtigen RAM war. Ich habe die 800er-Empfehlungen ernst genommen und mir 2x 2048 MB GeIL Black Dragon Series PC2-6400 Riegel gekauft. An und für sich läuft mein PC ganz gut, jedoch habe ich das Gefühl, dass etwas Instabilität im Gehäuse herrscht. Bestes Beispiel wäre, dass sich mein PC während des Ladens einer neuen Map in Call of Duty 2 aufhängt (jedoch nur das Spiel, im TS2 kann ich weiterhin mit Freunden reden).

    Als ich den neuen RAM eingebaut habe, schaltete ich meinen PC direkt an und stellte die Timings von 5-5-5-15 auf 4-4-4-12 um, habe aber den Spannwert völlig vergessen - der RAM wurde nur mit 1,8 Volt versorgt (Auto). Nach einigen Tagen habe ich dann den Spannwert von 1,8 auf 1,9 Volt (+ 0,1 Volt im BIOS) erhöht, allerdings war Everest Ultimate vor und nach der Spannwert-Umstellung der Meinung, dass der RAM mit 1,89 Volt versorgt wird. :confused: Wieso zeigt Everest noch immer den gleichen Wert an? Wie lauten die optimalen CL4- sowie CL5-Spannwerte für mein System?

    Exakte PC-Informationen findet Ihr natürlich in meinem sysProfile.

    Ich bedanke mich schonmal im Vorraus!
     
  2. User Advert

  3. Agent Smith
    Agent Smith Alter Mann
    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.623
    Zustimmungen:
    169
    Name:
    Falko
    1. SysProfile:
    47266

    stell mal dein rams auf 2,0 Volt oder 2,1 Volt
    ich hab dieselben rams verbaut aber mit 5-5-5-15 timings da laufen sie perfekt.... dafür leicht übertaktet....
     
    #2 Agent Smith, 7. Januar 2009
  4. damzaj
    damzaj Praktikant
    Themenstarter
    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    88796
    Ich habe gestern den Spannwert provisorisch von Auto auf + 0,2 Volt (2,0 Volt) gestellt, hat jedoch nichts gebracht.
     
  5. Agent Smith
    Agent Smith Alter Mann
    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.623
    Zustimmungen:
    169
    Name:
    Falko
    1. SysProfile:
    47266
    welche timings stehen auf deine riegel????

    nimm die mal..... oder mach mal 5.5.5.15

    hast du mal dein ram gecheckt mit Prime95 oder Memtest? wäre ja mal gut zu wissen obs am ram liegt
     
    #4 Agent Smith, 7. Januar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2009
  6. damzaj
    damzaj Praktikant
    Themenstarter
    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    88796
    Auf meinen Riegeln steht CL4.

    Ja, ich habe mehrere Male den Prime95 Blend-Test sowie Memtest durchlaufen lassen - fehlerfrei soweit. Weißt Du bzw. jemand anders, welche Spannwerte ich für CL4 und CL5 haben muss?
     
  7. GreyFoxX
    GreyFoxX Mental Upgrade 2.0 Beta
    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    3.951
    Zustimmungen:
    288
    1. SysProfile:
    47050
    Meiner läuft bei Mischbetückung (CL4 & CL5) bei den Werten 5-5-5-15 bei
    2,1Volt Stabil...
     
  8. damzaj
    damzaj Praktikant
    Themenstarter
    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    88796
    Vielen Dank für die bisherigen Antworten, aber wieso zeigt Everest Ultimate selbst nach Spannungs-Wechseln durchgehend den Wert 1,89 Volt an? Zeigt Everest Ultimate nur den "Standard-Wert" an? Muss man sich im Kopf den erhöhten Wert dazu rechnen?
     
  9. Killer3d
    Killer3d Computer-Guru
    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    12569
    Ich habe Everest Ultimate (fast neuste oder neuste version (4.50.1330)) da wird meine spannung richtig angezeigt: "Spannung 2.1 V" standart sind auch 1,9 oder so bei mir. In CPU Z Solltest du das aber auch sehen können.
     
  10. damzaj
    damzaj Praktikant
    Themenstarter
    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    88796
    Nein, leider nicht. Auch CPU-Z sagt 1,80 Volt. Gibt es sonst noch Programme, die einem die aktuelle Spannung anzeigen?
     
  11. Schweini
    Schweini Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.340
    Zustimmungen:
    229
    Bei meinem Board zeigt Everest keine Spannung an. Im Bios stehts auf AUTO und AUTO ist normal 1,8V. Konnte das nicht glauben und hab mit nem Multimeter nachgemessen. Quatsch, AUTO sind 2,1V (liest das BIOS wohl aus dem SPD aus). Erhöhe/verringere das, ändert sich auch die Spannung.

    Somit glaube nicht, wass Everest anzeigt, oder was im HB steht. 2,1V passt, der RAM läuft stabil (GEIL).

    (jeweils gegen das Gehäuse, ein Transi reicht)
     

    Anhänge:

  12. Maniak
    Maniak Lebende CPU
    Registriert seit:
    15. Juli 2008
    Beiträge:
    1.523
    Zustimmungen:
    84
    1. SysProfile:
    67007
    So wie ich die GEIL Riegel kenne, sollte man da im BIOS die Spannung auf 2,1V einstellen und die Timings auch.
     
  13. damzaj
    damzaj Praktikant
    Themenstarter
    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    88796
    Ich teste dann mal CL5 @ 2,09 Volt in den nächsten paar Tagen aus. Ich melde mich dann!
     
  14. one-x
    one-x Computer-Experte
    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    25
    Name:
    Vitaly
    1. SysProfile:
    72872
    man man leute... als erstes mal einen memtest laufen lassen.. vielleicht ist es garnicht der Speicher!! Speicherprobleme treten sporadisch auf, und nicht wenn man eine bestimmte map lädt, das ist eher der Platte anzuhängen.
     
  15. wraith
    wraith BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    46
    1. SysProfile:
    32156
    2. SysProfile:
    32620
    129830
    Guck dazu mal im Bios unter "PC Health Status", welche Spannung dort für den RAM angezeigt wird. Das ist warscheinlich noch die verlässlichste Anzeige. Dabei Beachten das neu eingestellte Werte erst nach einem Neustart korrekt angezeigt werden.
     
  16. damzaj
    damzaj Praktikant
    Themenstarter
    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    88796
    Durchgehend 1,89 Volt.
     
Thema:

PC läuft instabil

Andere User suchten nach Lösung und weiteren Infos nach:

  1. meldung: computersystem läuft instabil

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden