1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

PC geht sofort wieder aus

Dieses Thema im Forum "Probleme mit Hardware" wurde erstellt von blaubaer, 25. Februar 2014.

  1. bulletpr00f

    bulletpr00f Lebende CPU

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    175
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    68368

    Doch, glauben wir dir ;) Viel Spaß dabei!
     
    #16 bulletpr00f, 27. Februar 2014
  2. blaubaer

    blaubaer Möchtegern-Schrauber
    Themenstarter

    Registriert seit:
    21. März 2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    2

    Moin moin, ich bin hier am verzweifeln. Das Problem tritt jetzt auch wieder bei meinem neuen Netzteil auf. Ich habe eben mal versucht ob der PC startet, wenn alle Ram-Riegel raus sind und keine Festplatten. Letztes Mal lief er da nämlich soweit bis die Meldung kam, dass kein RAM eingebaut ist aber das funktioniert jetzt auch nicht mehr. Geht immer wieder nach 0,5-1 Sekunde wieder aus.
    Muss ich mir jetzt nochmal ein neues Netzteil bestellen oder kann es auch irgendwie am Mainboard liegen? Da hatte ich letztes Mal nämlich feststellen müssen, dass nur noch 2 Slots funktionierten, was mir aber in dem Moment egal war, da der PC ja lief und nicht mehr als 8GB ram brauche.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
     
  3. NosOne

    NosOne Computer-Experte

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    21
    1. SysProfile:
    185463
    2. SysProfile:
    192923
    Das hört sich eher nach einem defekt am Mainboard an (evtl ein Haar-Riss)

    Falls es das Board ist hätte ich hier mal ein paar vorschläge als ersatz:

    MSI: http://geizhals.at/de/msi-z97-gd65-gaming-7845-002r-a1109367.html
    Gigabyte: http://geizhals.at/de/gigabyte-ga-z97x-gaming-3-a1107865.html
    ASUS: http://geizhals.at/de/asus-sabertooth-z97-mark-2-90mb0is0-m0eay0-a1106083.html
    Asrock (von mir auch "AS-Schrott" genannt): http://geizhals.at/de/asrock-fatal1ty-z97-professional-90-mxgue0-a0uayz-a1111277.html
    EVGA: http://geizhals.at/de/evga-z97-ftw-142-hr-e977-a1112438.html
     
    #18 NosOne, 19. Juli 2014
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2014
  4. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.864
    Zustimmungen:
    320
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Warum denn AS-Schrott?
    Paar Begründungen, bevor man gegen ne Marke ballert wäre schon cool ;) Sonst ist das nämlich schon Rufschädigend :p

    Ich kann z.B. berichten, dass alle ASRock Boards, die ich in den letzten 11 Jahren verbaut habe, alle noch einwandfrei laufen, gut ausgestattet sind und sauber verarbeitet sind. Die Zeiten, wo ASRock die Tochterfirma von ASUS war und ähnlich wie DACIA von Renault behandelt wurden lange vorbei sind - genauer gesagt mindestens seit der Zeit, seit ASRock nicht mehr zu ASUS gehört.

    Zum anderen kann ich nur von MSI Boards abraten. Miese Verarbeitung, teilweise haarsträubend unfähig, frecher und arroganter Support und oftmals nicht mal vom Layout durch dacht. Das sind aber nur meine Erfahrungen - drei Stück verbaut (über die letzten 6 Jahre wohlgemerkt...) und naja... ich probiers alle 2 Jahre mal wieder und bin jedesmal enttäuscht bei dem Preis.:(

    Gigabyte ist neben ASRock im P/L einfach vorne an. ASUS u. EVGA sind so die Mercedes unter den Mainboard Herstellern. Abgesehen von der Zuverlässigkeit, da sind die nämlich besser als der deutsche Premiumhersteller :D
     
  5. Poulton

    Poulton MMX detected

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.404
    Zustimmungen:
    333
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Kann mich über MSI nicht beschweren. Bisher keinerlei schlechte Erfahrungen mit gehabt. Wobei ich hier anmerken muss, das ich keine Übertakter und blinke-blinke-Gamerboards verbaue, sondern nur "normale" Boards. Selbst mit Biostar habe ich bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht.
     
  6. blaubaer

    blaubaer Möchtegern-Schrauber
    Themenstarter

    Registriert seit:
    21. März 2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    2
    Was ist der Unterschied zwischen Boards die Gaming im Namen stehen haben und Boards ohne Gaming. Das habe ich mich schon immer gefragt.
     
  7. scout

    scout Lebende CPU

    Registriert seit:
    1. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    88
    1. SysProfile:
    178882
    2. SysProfile:
    179870183162
    bei deinem Board verabschiedet sich der Spannungswandler. Leg dir lieber ein neues zu bevor die andere Hardware schaden nimmt.
    Passiert zwar nur sehr selten wenn das Board die Grätsche macht, aber ich habe schon erlebt das der Prozessor durch kurze Überspannung einen Schuss bekommt.
    Wenn ich dir einen guten Rat geben darf, leg dir ein Asrock Board zu, da stimmt das PLV.
    Und für deinen 4670K wäre das Z97 Extreme 6 von Asrock eine sehr gute und Preisgünstige Alternative.
    Ich habe mit diesem Board sehr gute Erfahrungen gemacht, da kannst du nichts verkehrt machen mit diesem Board.
    Und Schrott ist Asrock schon lange nicht mehr, seit der Trennung von Asus haben die ein schönes Know-how in ihre Boards gesteckt.

    ich vergaß ganz deine Frage zum Unterschied von Gaming und normalen Boards zu beantworten.
    Bei Gaming Boards werden bessere Spannungsversorgungen gewährleistet.
    Also hochwertigere selektierte Komponenten.
    zb. Hi-c CAP, SFC, und Solid CAPs usw.
    Bei Gaming Boards zb. wird 6-8 Phasen-Spannungswandlung realisiert, bei OC. Boards zb. 16 Phasen, wobei 6 oder mehr Phasen genauso zum OC. geeignet sind.
    Die Spannungswandler werden bei diesen Boards auch besser gekühlt. Schau dir einfach mal das Platinen Layout der normalen und der Gaming Boards an, dann wirst du bei genauerem Betrachten feststellen das sich nicht sehr viel außer eben die Farbe und den benannten Änderungen für die Spannungsversorgung geändert hat.
    Außer natürlich dem Preis bei verschiedenen Herstellern, die lassen sich auch gerne das Gaming bezahlen:rolleyes:
    Das ist eigentlich das ganze Geheimnis ;)
     
    #22 scout, 19. Juli 2014
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2014
  8. NosOne

    NosOne Computer-Experte

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    21
    1. SysProfile:
    185463
    2. SysProfile:
    192923
    Genau in der Zeit, als Asrock mit ASUS zusammen war, hab ich meine schlechten erfahrungen gemacht mit 2 Sockel-A-Board's, aber das müsstest Du doch eigentlich wissen ;)

    Hatte bzw. habe selber mit MSI (MSI-P35-Neo2-FIR und mein jetziges MSI-990FXA-GD65), ASUS (u.A. ASUS-P2B, ASUS-P3B-F, ASUS-PC-DL, ASUS-P5Q3-Deluxe), und Gigabyte (Gigabyte.P35-DS3 Rev 1.0 und Rev 2.0) sehr gute erfahrungen gemacht;)
     
  9. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.864
    Zustimmungen:
    320
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Ich hab selber drei Sockel A (bzw. 462er) Boards verbaut. K7NF2-RAID u. das K7S8XE (2x). Alle drei sind heute noch im Einsatz und haben noch nie Mucken gemacht... Von daher kann ich mich wirklich nicht beschweren...
    Bei MSI hab ich besagtes P35 bei nem Kumpel verbaut gehabt. Das hat so dermaßen rum gezickt (inkl. Support), dass das (auch dank des tollen MSI Supports) aufgrund des FAILs seitens MSI fast meine Freundschaft gekostet hat (wir ham 3 Monate miteinander nur äußerst widerwillig gequatscht... und meist nur gezofft wegen dem Board.) Die Höhe war, als sie uns das "reparierte" Board wieder zugeschickt haben mit neu aufgelötetem Kondensator. Gut, wenn das ordentlich gemacht worden wäre - np... aber ich hatte brandlöcher auf der Platine und funktionieren tat das Board nicht :(
     
  10. blaubaer

    blaubaer Möchtegern-Schrauber
    Themenstarter

    Registriert seit:
    21. März 2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    2
  11. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.864
    Zustimmungen:
    320
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Hallo,

    das kann sich von BIOS Version zu BIOS Version ändern.
    Physikalisch ist das auch oftmals schon in verschiedenen Revisionen unterschiedlich... An sich taugen die aber alle mehr oder weniger. Wenn dir die automatische Kurve nicht gefällt, dann regelt man halt mir ner Software oder dem BIOS manuell nach. Ist ja alles kein Beinbruch mehr ;)
     
  12. blaubaer

    blaubaer Möchtegern-Schrauber
    Themenstarter

    Registriert seit:
    21. März 2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    2
    Okidoki und sonst ist an dem Board auch nichts auszusetzen oder? Hab nämlich nicht wirklich Ahnung worauf man speziell achten sollte bei Mainboards.
    Dann würde ich nämlich nachher direkt mal bestellen.
     
  13. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.864
    Zustimmungen:
    320
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Ich hoffe, du hast drauf geachtet, dass das ATX Format hat? Nicht, dass des zu groß ist ;)

    Obwohl - wenn dein altes ein Z87-A von Asus ist / war, dann müsste das passen, da es auch ein ATX ist.

    Alternativ kannst dir das hier mal angucken:

    ASRock Z97 Pro4 (90-MXGTS0-A0UAYZ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Ist auch sehr gut und doch nen paar Euro günstiger ;)

    Man müsste halt wissen, wie viel USB Ports du brauchst, was du so genau an Platten hast, Laufwerke, Lüfter, Steckkarten etc.
     
  14. blaubaer

    blaubaer Möchtegern-Schrauber
    Themenstarter

    Registriert seit:
    21. März 2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    2
    Das Format hatte ich im Blick. Ich brauch eigentlich nur 2-3 USB Ports, 4 Sata Ports, wenn ich mir demnächst endlich die SSD zulege und Lüfter habe ich auch nur 2 Stück.
    Da reicht das ASRock dann ja auch dicke und ich spare mir bares Geld
     
  15. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.864
    Zustimmungen:
    320
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Eventuell guckst mal nach nem mATX Board. Da sind weniger Bauteile drauf, die mit Strom versorgt werden müssen und du sparst auch hier noch ein bisschen... Obwohl das wirklich Peanuts sind.
     
Die Seite wird geladen...

PC geht sofort wieder aus - Weitere Themen

Forum Datum

PC geht an aber sofort wieder aus was machen ???

PC geht an aber sofort wieder aus was machen ???: PC geht an aber sofort wieder aus was machen ???
Computerfragen 12. November 2013

pc geht nach einschalten sofort aus

pc geht nach einschalten sofort aus: pc geht nach einschalten sofort aus
Computerfragen 15. Juli 2013

PC startet und geht SOFORT wieder aus!

PC startet und geht SOFORT wieder aus!: Hallo Leute, Ein Freund von mir hat ein großes Problem! Und zwar...sobald er den rechner startet drehen sich ALLE lüfter so um die 0,5ms lang danach hören sie auf zu drehen und der rechner geht...
freie Fragen 24. Oktober 2012

Laptop geht immer sofort aus, wenn...

Laptop geht immer sofort aus, wenn...: Laptop geht immer sofort aus, wenn... ...man nur kurz auf den Ausschalter kommt. Kann man das nicht irgendwie umstellen? Es ist wirklich total nervig wenn man grad was runterlädt oder...
Computerfragen 2. April 2012

Neuer PC - Und sofort Probleme

Neuer PC - Und sofort Probleme: Neuer PC - Und sofort Probleme Hallo ich habe mir einen PC bestellt und es ist auch eine 1GB Grafikkarte im Rechner kann aber keine Service Packs, Spiele oder so installieren obwohl ich Win7...
Computerfragen 25. November 2011

Laptop geht sofort wieder aus. Was stimmt nicht?

Laptop geht sofort wieder aus. Was stimmt nicht?: Laptop geht sofort wieder aus. Was stimmt nicht? Hey Leute! Ich besitze einen alten Laptop von Medion, leider weiß ich nicht, wieviele Jahre es jetzt genau sind, jedenfalls...
Computerfragen 5. Juni 2010

PC startet nicht sofort

PC startet nicht sofort: Hallo, ich habe mir ja vor ca. 1 Woche mein System teilweise erneuert (neue Grafikkarte, Mainboard, Netzteil, anderes CPU-Lüfter). Es funktioniert alles wunederbar, bis auf das starten. Wenn...
Probleme mit Hardware 17. Januar 2009

PC startet nach dem herrunterfahren sofort wieder

PC startet nach dem herrunterfahren sofort wieder: Hi Sorry schonmal wenn ich in den falschen Bereich gepostet habe, da ich aber nicht wirklich weiß woher es kommt, habe ich mal hier rein geschrieben. hab folgendes beschissenes Problem: Mein PC...
Sonstige Komponenten 21. Juni 2007

Diese Seite empfehlen