Kaufberatung PC für Videobearbeitung 1000 €

Diskutiere und helfe bei PC für Videobearbeitung 1000 € im Bereich System-Zusammenstellungen im SysProfile Forum bei einer Lösung; Hallo allerseits, ich möchte gerne einen PC mit dem Schwerpunkt auf (nicht-professioneller) Foto- und Videobearbeitung zusammenstellen - bzw. euch um... Dieses Thema im Forum "System-Zusammenstellungen" wurde erstellt von anix, 22. November 2010.

  1. anix
    anix Grünschnabel
    Registriert seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0

    Hallo allerseits,
    ich möchte gerne einen PC mit dem Schwerpunkt auf (nicht-professioneller) Foto- und Videobearbeitung zusammenstellen - bzw. euch um Vorschläge bitten, da ich nicht wirklich auf dem Laufenden bin :D

    Gearbeitet wird derzeit mit CorelX5, die Videosoftware wird noch angeschafft (auf der bisherigen lahmen Krücke wäre das Verschwendung gewesen...), vermutlich Sony Vegas.

    Außerdem möchte ich Starcraft 2 spielen können, viel Neues wird aber wohl nicht dazukommen, da ich dafür mindestens in den nächsten 3 Jahren eher weniger als mehr Zeit haben werde.

    Die Kosten dürfen sich zwischen 1000-1100 € bewegen.

    Crossfire/SLI wird eher nicht in Betracht gezogen.

    Überlegenswert, aber nicht zwingend notwendig wäre ein Blue Ray Brenner.
    Win 7 Pro 64 bit ist vorhanden.

    Ich freue mich über eure Vorschläge..
     
  2. User Advert

  3. sky50
    sky50 Aussteiger
    Registriert seit:
    15. November 2009
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    33
    Name:
    Mike
    1. SysProfile:
    128493
    2. SysProfile:
    150407

    Mein Vorschlag wäre ein Intel-System auf 1366 basis mit einer Nvidia Grafikkarte.
    Ich stell gleich mal was zusammen. http://geizhals.at/eu/?cat=WL-121585

    Als Alternative könnte man auch noch über einen 6 Kerner von AMD nachdenken.
    Wobei ich denk, dass der I7 durch seine 8 Thread für Videoschnitt weiter Vorne liegen wird.
     
    #2 sky50, 22. November 2010
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2010
  4. Just_a_Script
    Just_a_Script reporting for duty
    Registriert seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    6.540
    Zustimmungen:
    279
    Name:
    Sascha
    1. SysProfile:
    25020
    2. SysProfile:
    70843
    Steam-ID:
    SysPKiller
    und vorallen viel Ram ... ich merkt das bei mir schon stellenweiße mit den 4GB das es
    sau eng wird ... also 8GB oder mindestens 6GB wurd ich mal einplanen ;)
     
    #3 Just_a_Script, 22. November 2010
  5. mihapiha
    mihapiha Computer-Versteher
    Registriert seit:
    21. November 2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    3
    Name:
    Michael
    1. SysProfile:
    62560
    2. SysProfile:
    146551
    154899
    167025
    Steam-ID:
    mihapiha2
    Wenn hauptsächlich Video Verarbeitung durchgeführt wird, ist die Stabilität am wichtigsten.

    Daher tendiere ich zu einem Server Mainboard auf Xeon bzw. Opteron Basis.

    Daher entweder Supermicro H8SGL-F, AMD SR5650 (Sockel-G34, quad PC3-10667R reg ECC DDR3) oder ein Supermicro X8STE, X58 (Sockel-1366, triple PC3-10667U DDR3). Das bietet die Stabilität die du für solche vorhaben brauchst.

    Ein normaler "Computer" in dem Sinn könnte unter Umständen durch die immense Belastung einfach nach einiger Zeit Probleme haben. Aber ich muss gestehen dass dein Budget für eine "richtige" Workstation gar nicht ausreicht.

    Erst ab 2000 € bzw. 2500 € kann man sich eine richtige Workstation gönnen.

    Vielleicht wäre es in deinem Fall also besser einfach einen soliden Spielerechner zu haben, der sehr sehr gut gekühlt wird...
     
  6. Just_a_Script
    Just_a_Script reporting for duty
    Registriert seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    6.540
    Zustimmungen:
    279
    Name:
    Sascha
    1. SysProfile:
    25020
    2. SysProfile:
    70843
    Steam-ID:
    SysPKiller
    Er will es ja nicht professional machen sonder eher Hobby like ;)
     
    #5 Just_a_Script, 22. November 2010
  7. mihapiha
    mihapiha Computer-Versteher
    Registriert seit:
    21. November 2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    3
    Name:
    Michael
    1. SysProfile:
    62560
    2. SysProfile:
    146551
    154899
    167025
    Steam-ID:
    mihapiha2
    Wenn es ein Hobby-Rechner sein soll, dann wäre ich für:
    • MSI 870A Fuzion circa 120 €
    • AMD Phenom II X6 1090T Black Edition, 6x 3.20GHz circa 200 €
    • G.Skill RipJaws DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL8-8-8-24 (DDR3-1600) circa 150 €
    • Noctua NH-D14 circa 70 €
    • HIS Radeon HD 6870, 1024MB GDDR5 circa 205 €

    Das wären dann ungefähr 750 €. Dann hat man genug Geld für ein gutes Gehäuse, ein Enermax oder Corsair Netzteil mit 600 W oder mehr, und den Rest.

    Wobei dass wäre halt eine Spielerechner der sich auch für Foto- und Videobearbeitung eignet.

    Das MSI Mainboard bietet eine sehr gute Auto-Übertaktungsoption, dass sehr sehr gut funktioniert. So sind schnell mal 4 GHz drin...
     
  8. anix
    anix Grünschnabel
    Themenstarter
    Registriert seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Er ist ne sie ;) und tut es tatsächlich eher auf Hobbyniveau, deswegen schrieb ich nicht-professionell (da mir auch klar war, dass das Budget für professionell nicht reicht).

    Ich bzw. wir, eine andere Person und ich, sind nebenberuflich tätig und müssen aus Budgetgründen die Filme über unsere Projekte selbst zusammenstellen, die jemand anderes mit hochwertiger Ausrüstung dreht bzw. erstellen Filme für den (Licht-) künstlerischen Einsatz.
    Da unser Publikum für ersteren Einsatzzweck hoffentlich nicht besonders anspruchsvoll ist ;) und der zweitere als Kunst zu betrachten ist, reicht das bisher.

    @mihapiha: wäre alles darüber hinaus deines Erachtens Geldverschwendung? Ich muss innerhalb des Budgets nicht auf den Cent gucken, will aber natürlich auch nicht verschwenderisch sein :D
     
  9. mihapiha
    mihapiha Computer-Versteher
    Registriert seit:
    21. November 2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    3
    Name:
    Michael
    1. SysProfile:
    62560
    2. SysProfile:
    146551
    154899
    167025
    Steam-ID:
    mihapiha2
    Meiner Meinung nach bekommt man mit der MSI Fuzion + 1090T Lösung die beste Leistung für einen fairen Preis.

    Natürlich wäre ein Gigabyte GA-X58A-UD3R + Core i7 950 unter Umständen etwas schneller und besser, aber die Frage ist wirklich ob sich letztere Auszahlt. Immerhin wird es dann um 200 - 300 € teurer für etwas mehr Leistung. Aber mit dem Noctua NH-D14 sind auch da die 4 GHz üblicherweise drin.

    Grafikkarte muss immer mit der Bildschirmauflösung übereinstimmen... für 1920x1080 ist die HD6870 Top, da sie nicht zu heiß und laut wird wie das Gegenstück auf nVidias Seite (GTX470). Wenn an eine Auflösung von 1920x1200 (oder höher) gedacht wird, dann zahlt sich der Blick Richtung GTX580 aus.

    Ich weiß daher nicht ob etwas in deinem Fall Geldverschwendung wäre, aber ich kann dir helfen innerhalb deines Budgets das Maximum an Leistung aus dem Rechner zu hohlen, und Probleme (die ich ja fast alle schon mal hatte) zu umgehen.

    Eine genaue Beschreibung der Hardware die weiter verwendet wird bzw. geplant ist, wäre daher sehr hilfreich. Auch eine Liste mit den Top 5 oder 6 Programmen die am meisten verwendet werden, würden weiterhelfen. Ich denke dass ich dann genauere und angemessenere Vorschläge machen könnte...

    Zum Beispiel wenn man hauptsächlich FlightSimulator X spielt, ist es besser zum AMD System mit so vielen Kernen wie möglich zu greifen und unbedingt eine nVidia Grafikkarte zu nutzen...
     
  10. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Ich weiß ja nicht ob das genannte Videoprogramm CUDA unterstützt aber falls ja wäre eine Nvidia Karte dann besser. Aber nur zum Video bearbeiten und gelegentlich mal nen Game ist die GTx 580 oversized(und macht die Hälfte des Budgets aus). Davon abgesehen sind die Hardwareanforderungen von SC2 nicht sehr hoch.

    Würde nen Core i7 nehmen mit 9-12GB Ram. Eventuell ne SSD wie in Sky´s Vorschlag und ne GTx 460. Das reicht vollkommen.

    Ansonsten wenn CUDA nicht unterstützt wird ne HD 6850.
     
    #9 Shadowchaser, 22. November 2010
  11. TheGuardian
    TheGuardian Computer-Experte
    Registriert seit:
    18. April 2008
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    12
    1. SysProfile:
    62924
    bei deiner variante mit einer gtx580 würdest du aber nicht an einem ca. 100€ NT mit mind. 600W vorbeikommen, da die karte unter last sehr viel strom frist, aber im idle durchaus weniger als seine vorgänger, wenn du dann mit dem noctua auch noch auf die 4 GHz zusteuerst, sollte auch ein ordentliches gehäuse mit genügend platz und guten air flow her, was auch 100€ kosten kann
    deshalb würde ich eher zu shadowchasers version tendieren eine 460 oder auch 470 sollte reichen
    eine SSD wäre optional, müsste aber auch mehr speicher haben, wenn wir jetzt von größeren video datein ausgehen mit hoher qualität das würde auch noch 100€ mind. rechnen
    da wirds knapp mit den 80 GB
     
  12. ZEUS
    ZEUS Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    3.544
    Zustimmungen:
    145
    1. SysProfile:
    97827

    also übertreiben und untertreiben muss man auch nicht, mihapiha ;)

    mein vorschlag:

    i7-950
    solides board
    6GB RAM
    GTX460
    effizientes Netzteil von Corsair, Enermax etc.

    wie meine vorredner schon sagten, ist ne NV.karte von imensem Vorteil! bei Videogeschichten würde ich ferner auch immer auf intel setzen.

    dann ist auch noch luft zu nem BR-brenner!
     
Thema:

PC für Videobearbeitung 1000 €

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden