O-Ton gegen Synchronisation: Des einen Freud, des anderen Leid

Diskutiere und helfe bei O-Ton gegen Synchronisation: Des einen Freud, des anderen Leid im Bereich Kino, TV & Musik im SysProfile Forum bei einer Lösung; Wie steht ihr zu dem Thema "O-Ton gegen Synchronisation"? Ich habe vor langer Zeit angefangen mir Filme (und Serien) im O-Ton anzuschauen. Seither... Dieses Thema im Forum "Kino, TV & Musik" wurde erstellt von mitcharts, 4. Juni 2010.

  1. mitcharts
    mitcharts Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    11.954
    Zustimmungen:
    585

    Wie steht ihr zu dem Thema "O-Ton gegen Synchronisation"?

    Ich habe vor langer Zeit angefangen mir Filme (und Serien) im O-Ton anzuschauen. Seither schaue ich - soweit es mir möglich ist, Stichwort Fremdsprachen - Filme nur noch im O-Ton.
    Positiv für diese Entwicklung war sicherlich auch der Umzug nach München, da es hier kleinere Kinos gibt, welche Filme ausschließlich in ihrer Originalsprache zeigen.

    Gerade engl. Filme und Serien kann ich mir nicht mehr oder nur noch selten auf Deutsch anschauen, da ich die Synchronisation teilweise schrecklich finde (Gewöhnung an die Originalstimmen) und vieles durch die Übersetzung selber verloren geht.

    Ihr seid dran! :)
     
    #1 mitcharts, 4. Juni 2010
  2. User Advert

  3. Gorsi
    Gorsi Super-Moderator
    S-Mod
    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.684
    Zustimmungen:
    477

    Für mich, der nicht gerade viel Englisch kann ist es ein Segen. :)
    Aber auch ich schaue hin und wieder mal einem Film auf Englisch oder schalte in mir schon bekannten Szenen auf Englisch um.
    Und mein eindruck ist das, beim O-Ton einfach viel mehr, aber auch weniger zu hören ist.

    Bestimmte störungen wie das rascheln des Mantels beim laufen sind bei der Sync mit raus genommen wurden. Aber sie lassen den Film realistischer aus sehen.
    Der Nachteil ist, finde ich, das oftmals nicht deutlich genug gesprochen wird. In der Sync wird in einem schalldichten Raum gesprochen, kräftig, deutlich, usw. Aber im O-Ton muss ich zumindest immer mal auf drehen um zu hören was erzählt wird. Vor allem bei Amerikanischen Schauspielern die auch mal Nuscheln.

    Ich bleibe bei Sync, aber versuche auch immer mal den O-Ton.
     
  4. peacemillion
    peacemillion Mac-derator
    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.418
    Zustimmungen:
    157
    Name:
    Manuel
    1. SysProfile:
    23
    2. SysProfile:
    14337
    Ich kann mittlerweile amerikanisches Englisch relativ gut verstehen, zumindest reicht es für die gängigen Hollywood-Filme aus. Lesen geht aber immernoch um einiges besser.
    Mit britischem Englisch (hab mal bei Dr. Who reingeschaut, weißt ja mitch) tue ich mich sehr schwer. Da schaue ich gerne deutsche Synchr.

    Bei Animes kann ich aber absolut keine deutsche Synchronisation vertragen, auch wenn ich gleich von der ersten Episode an auf deutsch schaue - it just does not feel right! Keine Ahnung wie ich das beschreiben soll. Mit Untertiteln (in Deutsch und Englisch) habe ich auch keinerlei Probleme mehr, die lese ich quasi einfach nebenbei mit mittlerweile.
     
    #3 peacemillion, 4. Juni 2010
  5. Black Biturbo
    Black Biturbo Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    5.397
    Zustimmungen:
    371
    Name:
    (er)
    1. SysProfile:
    112956
    Ich bin da etwas unentschlossen, aber oft fällt mir sogar bei der deutschen sync. auf welcher wortwitz grade versetzt wurde. Bei ernsthaften Filmen finde ich stört es hingegen kaum - vorausgesetzt, dass sie gut syncronisiert sind. Aber ganz extrem ist es bei Komödien/Sitcoms. So ist z.B. Two an a half man oder auch Thats 70s im O-Ton deutlich lustiger (dafür versteht man (ich) halt die ein oder andere anspielung nicht).

    Gruß
    BB
     
    #4 Black Biturbo, 4. Juni 2010
  6. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Ich gucke Filme nur in deutscher Synchro. Mein Englisch ist nicht so gut im das ich alles im O-Ton verstehen würde. Aber das Öftere gucken soll ja gutes Training sein. Das Argument das vieles durch die Snychro verloren geht habe ich schon öfters gehört. Gerade bei Witzen. Aber selbst wenn es nicht identisch mit dem Original ist so geben die sich ja Mühe das es im Deutschen auch noch komisch ist. Oft funktioniert das auch.

    Meine größte Kritik an englischsprachigen Filmen ist die fehlende Markanz in den Stimmen. Für mich ist das ein durchgehendes dumpfes undeutliches Genuschel. Kaum irgendetwas was besonders heraussticht. Irgendwie verkommt da alles zu Einheitsbrei. Selbst bei großen Schauspielern.

    Der Vorteil von Synchronisationen ist das dort Stimmen mit Wiedererkennungswert genommen werden. Stimmen die jeder unterscheiden kann. Man kann sich da sehr dran gewöhnen. Nachteil ist, dass wenn der Sprecher mal nicht mehr verfügbar ist, eine andere Stimme oft "alles kaputt macht".

    Manche Filme/Serien sind auch gerade durch die deutschen Synchronisation erst hier so erfolgreich geworden. Z.B. " Die 2" oder "Bud Spencer&Terence Hill" Filme. Gerade wegen den (umformulierten) witzigen Dialogen.
     
    #5 Shadowchaser, 4. Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2010
  7. RavingRAT
    RavingRAT Computer-Experte
    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    40
    1. SysProfile:
    27027
    2. SysProfile:
    35745
    42962
    21748
    21199
    Ich schaue Filme und Serien bzw. spiele Computerspiele fast nur im englischen Original.

    Viele Filme kann man sich mit deutscher Synchronisation noch anschauen aber wenn es dann an die Serien geht, besonders all die Serien, die den ein oder anderen Witz enthalten, ist es mit der deutschen Synchronisation vorbei. Da werden wild Witze umgeschrieben und Pointen versaut weil die, für die Synchronisation zuständigen Leute, es entweder nicht gebacken kriegen oder meinen, dass der ein oder anderen Witz nicht mit dem "deutschen" Humor vereinbar wäre (Ja wir Deutschen sind halt ein dummes Völkchen, wir verstehen keine Witze über amerikanische Politiker oder dergleichen) :mad:

    Noch schlimmer sind nur Computerspiele. Bis zum heutigen Tag ist mir unklar wieso in einer Branche, in der mit einem Produkt teilweise soviel Geld wie mit einem Kinofilm verdient wird, man immer noch das Gefühl hat die Synchronisation würde nach einer durchzechten Nacht durch die Entwickler selbst vorgenommen. Sicher ist der ein oder andere Lichtblick dabei aber der Großteil ist ganz großer Müll. Mein Negativbeispiel Nr.1 ist hier Unreal 2, der hierfür Verantwortliche müsste sich eigentlich bis zu seinem Lebensende schämen und in die Ecke stellen.

    MfG RavingRAT
     
    #6 RavingRAT, 4. Juni 2010
  8. mitcharts
    mitcharts Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    11.954
    Zustimmungen:
    585
    Du hast es selbst geschrieben, es ist realistischer ...
    Zugegeben, in manchen Situationen kann es stören, dass der Ton realgetreu aufgenommen und wiedergegeben wird ... aber so ist es nunmal.

    Wie deutlich soll denn gesprochen werden? Abhilfe schafft da eigentlich nur das entsprechende Abmischen ...

    Und das nuscheln kannst du ja keinem verbieten. Wenn die Person oder der gespielte Charakter nunmal so spricht?

    Das war bei mir auch so bzw. ist es teilweise immer noch.
    Normal gesprochenes BE versteh ich wirklich gut, geht es allerdings in die einzelnen Dialekte dann wird es schwierig.

    Ganz geil find ich ja vorallem das australische oder irische Englisch.

    Da kann ich nur zustimmen ...

    Die Kritik beruht aber auf keinerlei Erfahrungswert!
    Oder wieviele Filme hast du schon im O-Ton gesehen? ;)

    Selbst die Originalstimmen haben ihre Markanz, man muss sich nur daran gewöhnen und reinhören.
    Das ist nichts anderes wie mit den deutschen Stimmen.

    Das ist zwar richtig, aber es wird auch meist für x Schauspieler nur ein Synchronsprecher genutzt. Das mag dann zwar einen gewissen Wiedererkennungswert haben, aber Stimmvielfalt ist damit passé.

    Ein anderes Beispiel dafür ist die Turtles-Realverfilmung aus den 90er Jahren:
    Ist der Film im O-Ton generell viel dunkler und rauher, so verkommt der Film in der deutschen Synchronisation zu einer einzigen Blödelorgie.
    Wo steckt der Sinn dahinter?
     
    #7 mitcharts, 4. Juni 2010
  9. Gorsi
    Gorsi Super-Moderator
    S-Mod
    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.684
    Zustimmungen:
    477
    Nunja, wenn Constantine dauerhaft undeutlich spricht obwohl der Film nichts mit Slang oder es seinen charakter aus macht, dann ist es schon unschön. :) Das meinte ich damit.

    Constantine ist vieleicht ein schlechtes Beispiel. Aber ich denke das schon öfters so mitbekommen zu haben. Es ist ja auch oftmals so bei Amerikanischen Schauspielern die eben ihr "American English" reden.
     
  10. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Ich gucke mir hin und wieder Ausschnitte auf You Tube an. Und Trailer in Englisch.

    Ok, vieles ist vielleicht Gewöhnungssache aber mit dem nuscheln und undeutlich sprechen scheint da sehr verbreitet zu sein. Besonders wenn die leiser sprechen. Gerade bei den Amis. Hat Gorsi ja auch schon festgestellt...


    Stimmvielfalt oder Einheitsgenuschel? Wenn sich das eine kaum vom anderen unterscheidet ist das für mich nicht mehr Vielfalt.


    Ich meinte das ja auch auf die "Die zwei" und Bud Spencer Filme bezogen.
     
    #9 Shadowchaser, 4. Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2010
  11. mitcharts
    mitcharts Wandelnde HDD
    Themenstarter
    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    11.954
    Zustimmungen:
    585
    Trailer und Filmausschnitte nennst du Erfahrungswerte?
    Ich habe nicht umsonst von Filmen gesprochen. Durch diese kleinen "Filmchen" wirst du dich nie an diese Art der Aussprache gewöhnen, denn du bekommst immer nur einen Bruchteil dessen mit, was in dem entsprechenden Film wirklich gesprochen wird.

    "Gerade bei den Amis" ... ist das jetzt auch wieder nur ein "Vorurteil" was auf kleinen Filmchen basiert?

    Schon mal Briten, Iren oder Schotten zugehört?

    Von was redest du jetzt bitte?
    Ich sprach von einem deutschen Synchronsprecher der für x engl. Schauspieler genommen wird.

    Ich habe nicht umsonst das Zitat so gewählt ... ;)
     
    #10 mitcharts, 4. Juni 2010
  12. Shadowchaser
    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Es waren schon einige. Genug um die Stimmen der Darsteller beurteilen zu können. Denke ich.

    Das die Amerikaner sich anders anhören lernt man ja bereits in der Schule. Ich weiß wie sich Briten anhören. Iren oder Schotten kann ich momentan nicht einordnen. Obwohl, eine Freundin meiner Frau ist Irin. Mal genauer hinhören wenn die wieder da ist.

    Hatte das zuerst wohl falsch verstanden: Ja welcher denn? Die Synchronstimme von u.a. Bruce Willis, Kurt Russel meinst du bestimmt http://de.wikipedia.org/wiki/Manfred_Lehmann. Der Typ ist aber auch eher ne Ausnahme.

    Aber stört mich nicht wirklich weil er einfach ne markante und coole Stimme hat. Die zu den Darstellern passt. Schlimmer ist wenn Bruce Willis aufeinmal ne andere Stimme hat.

    Oder die deutsche Stimme von Robert de Niro. Viel besser als das Original. Sorry das ich das sage. Ich bin großer de Niro Fan und habe einige Ausschnitte in Englisch gesehen mit ihm. Mir gefällt die deutsche Stimme besser. Die ist klar, kratzig-kantig. Aber wird wohl auch Gewohnheit sein.
     
    #11 Shadowchaser, 4. Juni 2010
  13. Racer X
    Racer X Alter Hase
    Registriert seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    2.240
    Zustimmungen:
    86
    1. SysProfile:
    72607
    2. SysProfile:
    14421
    Filme werden aber Teilweise auch Nachvertont. Also wenn dem Regiseur der Ton nicht gefällt müssen die Schauspieler ebenfalls in eine Schalldichte Kabine etc...

    Ansonsten kann ich Empfehlen (Für die nicht so gut englisch können) Schaut euch euren Lieblingsfilm mal in Englisch an, schaltet Dabei Deutschen untertitel ein (Bei DVDs gehts, bei BD hab ichs noch nicht getestet). Es macht eine Ganz andere Atmosphere.
    Positiv dadurch das ihr Hört und den Untertext habt lernt ihr nochwas englisch dazu ^^.
     
  14. Retribute
    Retribute Computer-Experte
    Registriert seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    29
    Name:
    Joel
    1. SysProfile:
    174293
    Wenn ich die Wahl habe, Englisch+Untertitel(Englisch).

    Bin aber dankbar für die doch ziemlich gute Synchronisation hier in Deutschland.
    Wobei man schon sagen muss, die Auswahl der Sprecher könnte besser sein...
     
    #13 Retribute, 4. Juni 2010
  15. Diabolus
    Diabolus Deutscher Meister 2011
    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    8.567
    Zustimmungen:
    204
    1. SysProfile:
    1909
    2. SysProfile:
    10701
    16100
    21574
    Steam-ID:
    sysp_diabolus
    ich gugg nur synchro, kenns halt net anders ;)

    aber komischerweise ist der sound bei deutchen filmen nicht so schlecht wie beim englischen o-ton, wenn ich bei ner dvd mal auf die andere tonspur schalte klingt das doch anders (imho schlechter) als wenn man zB mal n tatort oder n deutschen (kino)film guggt
     
  16. Filewalker
    Filewalker BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    20. April 2008
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    29
    Name:
    Pete
    1. SysProfile:
    47105
    2. SysProfile:
    76781

    Ich schaue selbst kaum noch deutsches Fernsehen, höchstens mal Nachrichten oder spät abends einen Film (wie z.B. jetzt gerade "Nico").

    Ansonsten sind für mich Filme nur dann gut, wenn ich sie im Original sehen kann. Viele Serien (24, Fringe, Breaking Bad) und auch Filme habe ich nur als Original hier und schaue Sie mir mit deutscher Synchronisation gar nicht erst an.

    Sicher, es wurde schon gesagt, die deutsche Synchronisation ist im Vergleich zu anderen Ländern (bspw. Polen) wirklich sehr gut, man gewöhnt sich schnell an die deutschen Stimmen. Lippen-Synchronität ist bei den allermeisten (guten) Synchron-Stimmen ebenfalls gegeben, insofern alles kein Problem.

    Doch im Original sind es meist Details, die dem Film mehr Volumen geben, sei es ein Witz, der im deutschen entweder nicht witzig oder nur schlecht übersetzt wurde und einfach die Stimmen, von den ich eine gewisse Authentizität erwarte. Und das schaffen sie eben nur, wenn sie auch tatsächlich von der Person stammen, die sie ausgesprochen hat.

    Viele Filme sind im Original teils schwer zu verstehen, zumindest stellenweise. Für mich dann aber nur ein Grund den Film dann ein paar Tage / Wochen später einfach noch einmal anzusehen.
     
    #15 Filewalker, 5. Juni 2010
Thema:

O-Ton gegen Synchronisation: Des einen Freud, des anderen Leid

Die Seite wird geladen...

O-Ton gegen Synchronisation: Des einen Freud, des anderen Leid - Similar Threads - Ton Synchronisation Freud

Forum Datum

Kein Ton am PC

Kein Ton am PC: Kein Ton am PC
Windows 7 12. Februar 2019

Problem mit Ton

Problem mit Ton: Liebes Support-Team, ich habe folgendes Problem: Wenn ich einem Anruf oder einer Konversation bei Discord beitrete, habe ich weder Ton bei Discord noch bei anderen Programmen (z. B. einem Spiel...
Windows 7 11. Januar 2019

Windows 10: Kommt Kein Ton?!

Windows 10: Kommt Kein Ton?!: Philips SHL4600BK/00 Flite-Kopfhörer gekauft, Mikrofon ist integriert, Habe Kopfhöhrer Ausgang auch an Frontausgang gelegt. Kommt Kein Ton?! [ATTACH] *:(*:(
Windows 10 4. Januar 2019

Bluetooth Lautsprecher verbunden, aber kein Ton

Bluetooth Lautsprecher verbunden, aber kein Ton: Hallo zusammen, ich habe seit einer Weile (weiß nicht mehr genau, wann) das Problem, dass ich zwischen meinem Laptop (Samsung NP470R5E, Win7, 64bit) und meinem Bluetooth-Lautsprecher (Zii Sound...
Windows 7 1. Januar 2019

Google: Dedizierte Töne-App in Version 2.0 schon jetzt mit allen Pixel-Geräten nutzbar

Google: Dedizierte Töne-App in Version 2.0 schon jetzt mit allen Pixel-Geräten nutzbar: Google: Dedizierte Töne-App in Version 2.0 schon jetzt mit allen Pixel-Geräten nutzbar Sämtliche dort hinterlegten Fotos sind von Google ausgesucht und können von euch heruntergeladen und benutzt...
User-Neuigkeiten 12. Dezember 2018

Kein Ton Logitech

Kein Ton Logitech: Logitech kann ich nichts hören ***Moved from Mobile Devices/Other Windows Mobile devices/Settings/Other/Unknown***
Windows 7 4. Dezember 2018

Windows 10: logitech g230 mikrofon nimmt kein ton auf

Windows 10: logitech g230 mikrofon nimmt kein ton auf: Guten Tag, mein logitech g230 headset funktioniert einwandfrei allerdings nimmt das mikrofon seit neustem keinen ton mehr auf . manchmal werden gamesounds aufgenommen aber meine stimme etc....
Windows 10 9. Juli 2018

Windows 10: Edge, keine Videos, Ton läuft, Video bleibt schwarz

Windows 10: Edge, keine Videos, Ton läuft, Video bleibt schwarz: Hallo Forum, Ich kann mit Edge keine Livestreams und keine Facebook Videos sehen, Ton wird abgespielt aber ich hann keine Videos sehen, das Bild bleibt schwarz. Mit Firefox laufen die Videos...
Windows 10 31. Mai 2018

LG Tone Platinum SE: Neue Audio-Wearables mit Google Assistant

LG Tone Platinum SE: Neue Audio-Wearables mit Google Assistant: LG Tone Platinum SE: Neue Audio-Wearables mit Google Assistant Sie weisen auch einen dedizierten Button für den Google Assistant auf. Allerdings kann die Taste auch verwendet werden, um den...
User-Neuigkeiten 25. August 2018

Apple: True Tone auch auf LG UltraFine 4K, 5K und Apple Thunderbolt Display

Apple: True Tone auch auf LG UltraFine 4K, 5K und Apple Thunderbolt Display: Apple: True Tone auch auf LG UltraFine 4K, 5K und Apple Thunderbolt Display Dies geht aus einem veröffentlichten Support-Dokument des US-amerikanischen Unternehmens hervor. So wird True Tone mit...
User-Neuigkeiten 13. Juli 2018

Kein Ton mehr nach Windows Update!!!!!

Kein Ton mehr nach Windows Update!!!!!: Mein DELL Latitude schweigt seit einem der letzten Microsoft Updates für Windows 7 ABSOLUT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ICH BIN STINKSAUER!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ... und zurück auf 'nen alten...
Windows 7 1. Juli 2018

kein Ton

kein Ton: Filme laufen ohne Ton
Windows 7 25. Juni 2018

EarTrumpet: Ton-Tool für Windows steht in Version 2.0 parat

EarTrumpet: Ton-Tool für Windows steht in Version 2.0 parat: EarTrumpet: Ton-Tool für Windows steht in Version 2.0 parat Jede Ausgabequelle lässt sich einzeln regeln, auf Wunsch auch sofort stumm schalten. EarTrumpet wurde nun in Version 2.0 veröffentlicht...
User-Neuigkeiten 17. Juni 2018
O-Ton gegen Synchronisation: Des einen Freud, des anderen Leid solved

Andere User suchten nach Lösung und weiteren Infos nach:

  1. gegen o ton

    ,
  2. gegen synchronisation

    ,
  3. filme im oton undeutlich

    ,
  4. o ton synchronisieren
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden