neues Board / neue CPU, neues Glück

Diskutiere und helfe bei neues Board / neue CPU, neues Glück im Bereich Probleme mit Hardware im SysProfile Forum bei einer Lösung; Hallo, ich bin vor kurzem wegen defekten Board von einem AMD Athlon 64 X2 6000+ (Board Asus M2N32-SLI DELUXE WIFI), 2BG RAM zu einem AMD Phenom 2 X4... Dieses Thema im Forum "Probleme mit Hardware" wurde erstellt von ovahead, 29. Dezember 2009.

  1. ovahead
    ovahead Computer-Guru
    Registriert seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    98192
    2. SysProfile:
    123399

    Hallo,

    ich bin vor kurzem wegen defekten Board von einem AMD Athlon 64 X2 6000+ (Board Asus M2N32-SLI DELUXE WIFI), 2BG RAM zu einem AMD Phenom 2 X4 955 (Board Asus M497T Deuxe) mit 4 GB RAM umgestiegen und hätte einige Fragen dazu.

    Fangen wir mal ganz banal an.
    1. Die oberen drei Befestigunsschrauben (oberste Reihe 2, zweite Reihe die linke) vom Mainboard bekomm ich nun mehr rein. Löcher sind wohl zu ungenau. Was machen? Board zurückbringen oder so laufen lassen?

    2. Das alte Bios hat eine Möglichkeit, die Lüfter leiser (und langsamer laufen zu lassen) und das schon beim Systemstart. Beim jetzigen Bios konnte ich nichts ausfindig machen (Version 2304) gibt's das nicht mehr, oder finde ich es nur nicht?

    Momentan laufen die jetzt Lüfter zu 100% bis ich im Windows bin und sie mit Speedfan etwas runter regel. Vorallem die Gehäuselüfter sind bei Vollspeed recht laut. Gibs's da was automatisches (Programm oder so) welches die Lüfter im Leerlauf runterregelt (am besten schon beim Systemstart) und bei Belastung eben schneller?

    Dies Cool und Quiet fnd ich nicht so toll, und da scheint man auch gar nichts richtig einstellen zu können.

    3. Im Moment erscheint mir das ganze System noch etwas langsam. Beim Starten z.b kommt es mir vor als jetzt länger gebraucht wird, als mit altem MB und alter CPU. Kann mir vieleicht jemand Bios-Einstellungstipps geben? (Ohne zu übertakten) Vielleicht liegt's daran.

    Ich hoffe, der ein oder andere kann was qualifiziertes dazu sagen, ohne das ich für jede Frage einen eigenen Thread aufmachen muß.
     
  2. User Advert

  3. finado
    finado Alter Hase
    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    84
    Name:
    Tim
    1. SysProfile:
    56302

    AW: neues Board / neue CPU, neues Glück

    1. Cool n Quiet ist keine Funktion die die Lüfter regelt sondern den Multiplikator der CPU.

    2. Nein ein Programm was die Lüfter regelt gibt es nicht , allerdings verfügen die Asus Boards immer über sehr nette Einstellmöglichkeiten zB Regelung per Volt, musst mal ein bisschen im Bios suchen.

    3. Wenn es nur eine Schraube ist die du nicht reinbekommst solltest du es trotzdem versuchen. Bei mehreren erstmal gucken ob du dich nicht vertan hast und dann kannste es immer noch zurückschicken. Am besten du machst das Board nochmal komplett lose und dann alles von vorne.

    4. Hast du deine Boot Reihenfolge schonmal durchgeschaut ? Wenn du da nach der Instl. deines OS die HDD an erste Stelle tust solltest du schonmal ein paar Sec sparen. Im Windows Betrieb einfach die Auto Starts löschen zumindest die die du nicht brauchst.
     
  4. ovahead
    ovahead Computer-Guru
    Themenstarter
    Registriert seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    98192
    2. SysProfile:
    123399
    AW: neues Board / neue CPU, neues Glück

    Um die Schrauben rein zu bekommen, müßte ich das Board zumindest im oberen noch weiter nach links schieben, was nicht geht. Selbst das abmachen eine Polsterung an der Blende (für die hinteren Anschlüsse) brauchte nix.

    Also ich muß dazu sagen, das ich ja eine laufendes OS bereits hatte und es übernommen habe, ohne es neu aufzusetzen. (Da hatte ich gar keine Lust drauf) Ich hoffe es liegt nicht daran.

    Mit den Volt Einstellungen kenn ich mich gar nicht aus, deswegen will ich da nur ungerne, bzw konkrete ratschläge was ändern. Nicht das da was pfutsch geht...
     
  5. La2
    La2 Dr. Watson
    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    74
    1. SysProfile:
    105257
    AW: neues Board / neue CPU, neues Glück

    Bei einem Kompletten wechsel der Hardware sprich CPU , MB sollte man aufjedenfall eine neu installation des BS durchführen .

    Das mit den Schrauben ist doch jacke wie hose solang das MB fest sitzt macht 1-2 Schrauben nix aus wenn die fehlen.
    Ich z.B hab nur 4 Schrauben drinnen .

    Mit den settings für die Lüfter einstellung da musst halt einfach mal im bios schauen , verschwinden kann da so schnell nichts wenn du nur die einstellungen an den Lüfter einstellst.
     
  6. ovahead
    ovahead Computer-Guru
    Themenstarter
    Registriert seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    98192
    2. SysProfile:
    123399
    AW: neues Board / neue CPU, neues Glück

    Wenn es dabei bleiben würde wäre es ja auch noch okay. Aber dann darf man auch alle Proggis neu installieren damit das BS es wieder erkennt:(:(

    Naja ich dachte nur , weil oben auch die CPU
    mit Lüfter sitzt, wo vorallem der Lüfter da Kräfte auf das Board ausübt...
    Vielleicht wirklich wurscht.

    Ich hab keine Ahnung wie man das macht, und drehen die Lüfter dann bei Belastung auch schneller, oder laufen die dann immer so wie im Bios einmal eingestellt?
     
  7. La2
    La2 Dr. Watson
    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    74
    1. SysProfile:
    105257
    AW: neues Board / neue CPU, neues Glück

    Ich kann dir nicht ganz folgen , was meinst du mit '' dann darf man auch alle Proggis neu installieren damit das BS es wieder erkennt '' , was muss das BS denn erkennen ?

    Das mit den Lüfter einstellung musst du halt schauen ich weis nicht wie das bios von deinem Asus board aussieht , und was man da einstellen kann , ob nach temp oder feste einstellungen sich die Lüfter drehen.
     
  8. Himura
    Himura BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    10
    1. SysProfile:
    47172
    AW: neues Board / neue CPU, neues Glück

    BS sollte wirklich neu aufgesetzt werden. Vielleicht gleich mit einer neuen Platte, dann kannst du später die Daten (Favoriten/saves/etc) einfach rüberziehen, bevor du die alte formatierst. So werde ich es zumindest machen.

    Asus hat doch QFan, damit kann man doch die Lüfter regeln. Einfach mal danach suchen.
     
  9. ovahead
    ovahead Computer-Guru
    Themenstarter
    Registriert seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    98192
    2. SysProfile:
    123399
    AW: neues Board / neue CPU, neues Glück

    Also wenn ich mein BS neu installiere, so war es zumindest bis jetzt immer so, dann müssen auch alle Programme neu installiert werden, denn sonst laufen sie nicht mehr. Oder hat sich da was geändert, was ich nicht mitbekam? Aber Du meinst möglicherweise auch nur ein drüberbügeln, oder?

    So weit ich das gesehen habe, kann man dort beides nicht einstellen. Aber ich schau mir nochmal die CD an, da sind noch einige Proggis drauf...

    @Himura
    Ich halte mein Windows, meine Proggis und Daten seit sehr langer Zeit auf verschiedenen Partitionen bzw Platten.

    Wie gesagt einfach BS neu installieren damit ist es ja nicht getan, schließlich muß man alle Programme auch neu installieren damit sie wieder laufen und das wird eine Heidenarbeit...
     
  10. Himura
    Himura BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    10
    1. SysProfile:
    47172
    AW: neues Board / neue CPU, neues Glück

    QFan muss man im Bios aktivieren.

    Um das Neuinstallieren kommt man wohl nicht herum, ich habe gerade meinen X3 720 eingesetzt und den ganzen Tag an einem Bluescreen gearbeitet. Wegen einer albernen Datei im system32...
    Außerdem dauert der Start auch länger, eben wie bei dir. Da hilft wohl alles nix.
     
  11. ovahead
    ovahead Computer-Guru
    Themenstarter
    Registriert seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    98192
    2. SysProfile:
    123399
    AW: neues Board / neue CPU, neues Glück

    Ich glaub das werde ich im neuem Jahr mal angehen, werde ich wohl nicht drum herumkommen:(
    Einen Sound bekomm ich auch nicht hin. Jedesmal nach dem installieren der Treiber wird nach dem Neustart nach einer HDAUDBUS.SYS gefragt die ich aber nirgends finden kann...und auch automatisch nicht gefunden wird.

    Für die Lüfter (und CPU/HDD) hab ich ein Programm auf der Ausus CD gefunden das nennt sich EPU. Hat verschiedene Profile zum einstellen (Performance, Turbo, Max. Power Saving und Auto: Max. Power Saving) Hab's auf Auto gestellt und schon sind die Lüfter wieder ruhiger so wie vorher, auch wenn erst beim Start des Proggis:D

    Ich werd mal schauen ob ich QFAN auch in meinem Bos habe.

    edit:
    So QFan gefunden, auf Optimal eingestellt und EPU wieder entfernt. Danke, Himura!
     
    #10 ovahead, 30. Dezember 2009
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2009
  12. Himura
    Himura BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    10
    1. SysProfile:
    47172
  13. ovahead
    ovahead Computer-Guru
    Themenstarter
    Registriert seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    98192
    2. SysProfile:
    123399
    AW: neues Board / neue CPU, neues Glück

    Danke wünsch ich auch, vor allem das es erfolgreich endet.

    Jo, auch hat erstmal funktioniert. Danke! Erst wollte der Patch nicht (ist ja für Sp2), und ich hab schon SP3 drauf. Dem patch dann vorgemacht das ich anstelle Sp3, Sp2 hätte. Installiert, Soundtreiber neu installiert und es ging.:D

    So, dann wünsch ich auch einen guten Rutsch!
     
  14. naggeklattscha19
    naggeklattscha19 PC-User
    Registriert seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: neues Board / neue CPU, neues Glück

    wünschen wir dir auch
     
    #13 naggeklattscha19, 31. Dezember 2009
  15. ovahead
    ovahead Computer-Guru
    Themenstarter
    Registriert seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    98192
    2. SysProfile:
    123399
    AW: neues Board / neue CPU, neues Glück

    So ich hab nun mein System neu aufgesetzt (zum zweiten Mal, weil beim ersten Mal im Bios für den SATA Controller IDE, anstatt ACPI eingestellt war).
    Ein öfter stockendes System zudem mit der Meldung vom Realtek Audio Manager: Information ein Stecker wurde eingesteckt bis hin zu Bluescreens mit Neustart sind die Folge. Nachdem ich den Audio Treiber deinstalliert habe sind die Meldungen natürlich weg (es gab auch keine Möglichkeit das im Audio Manager zu deaktivieren), jedoch stockt das System trotzdem noch für manchmal mehrere Sekunden. Bluescreens hatte ich bis jetzt nicht mehr.

    Aber, ich hab mal den RAM mit Memtest86 getestet. der sagte mir nach dem ersten Durchlauf 1356 Fehler. Das ist doch schon ein Grund den Speicher (G Skill 4GB) umzutauschen, oder?
    Mit wieviel Fehlern muß man eigentlich bei neuem Speicher leben? Oder darf der ruhig ( muß der) fehlerfrei sein?
     
  16. Himura
    Himura BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    10
    1. SysProfile:
    47172
    AW: neues Board / neue CPU, neues Glück

    Oha...
    Schau mal hier, vielleicht hilft das weiter:
    http://www.hardwareluxx.de/community/showthread.php?t=673721

    Dort im Forum kannst du auch speziell zu deinem Ram nachfragen. Hast du den Fehler lokalisiert? Also welcher Riegel betroffen ist?
    Also Ram sollte schon fehlerfrei sein, aber vielleicht kannst du ihn bei deinem Shop eintauschen. Besser als das Zeug nach Taiwan zu schicken. o_O
     
Thema:

neues Board / neue CPU, neues Glück

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden