neue kaufen oder nicht?

Diskutiere und helfe bei neue kaufen oder nicht? im Bereich Arbeitsspeicher im SysProfile Forum bei einer Lösung; Ich habe ein eigentlich ein Problem mit mein RAM: ich habe mir die hier gekauft und zwar vor ca ein Jahr: KLICK Nicht in diesen Laden aber sie haben... Dieses Thema im Forum "Arbeitsspeicher" wurde erstellt von Cassadan, 25. Juni 2009.

  1. Cassadan
    Cassadan Grünschnabel
    Registriert seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0

    Ich habe ein eigentlich ein Problem mit mein RAM:
    ich habe mir die hier gekauft und zwar vor ca ein Jahr: KLICK
    Nicht in diesen Laden aber sie haben die gleiche Beschreibung! aber laut cpu-z laufen sie nur mit 400 MHz. Ich habe einiges gehört über die Hz-Zahl aber nicht wirklich klar gekommen. Ich habe Vollgenes gehört.:
    Die MHz ist eigentlich egal so lange Sie größer ist als mein FBS: mein FPS liegt aber bei 1336 Mhz. 334 Mhz pro Prozessor.
    Frage:
    1. Ist die Geschwindigkeit nu egal ? habe eh nur 334 Mhz also weniger als meine RAM, deswegen laufen sie nur mit 400Mhz. Oder ich habe 1336 Mhz und sie laufen viel zu langsam.
    2. wenn sie zu langsam laufen sollte ich mir neue kaufen und die alten rausschmeißen. aber wenn die neuen RAM genau so drauf sind wie die hier habe ich mir sie umsonst gekauft oder nicht?
    3 braucht man 8GB RAM ??

    zu guter letzt mein SYS-Profil

    achja, bitte eure antworten begründen.
     
    #1 Cassadan, 25. Juni 2009
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2009
  2. User Advert

  3. KILLTHIS
    KILLTHIS Computer-Versteher
    Registriert seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    3
    1. SysProfile:
    98869

    Entschuldige bitte, falsch ich es falsch verstanden haben sollte:

    1.)DDR2-800 = 400 x 2 = 800 Mhz. Dies ist so richtig, denn bei DDR (Double Data Rate) 2 wird die MHz-Zahl verdoppelt.
    2.)Wenn sie das Gleiche machen, dann ist's egal. Bleib' bei deinen jetzigen.
    3.)Braucht man nicht wirklich, wenn man nur spielt. Aber bei den Preisen kann man eigentlich ruhig zugreifen und vorsorgen. ;)

    MfG

    KILLTHIS
     
  4. Cassadan
    Cassadan Grünschnabel
    Themenstarter
    Registriert seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    also zeigt mir CPU-Z die MHz falsch an ?
     
  5. Maniak
    Maniak Lebende CPU
    Registriert seit:
    15. Juli 2008
    Beiträge:
    1.523
    Zustimmungen:
    84
    1. SysProfile:
    67007
    Nein CPU-Z zeigt dir die MHz Zahl vollkommen richtig an!

    Übertragungsrate MB/s = (Prefetch x Speichertakt x Speicherbandbreite)/8

    266Mhz = Speichertakt - das ist der Takt mit dem ein "DDR2-1066" Modul wirklich läuft. Durch die Double Data Rate "erhöht" sich der Speichertakt auf 533Mhz (auf dem Papier). Die Bezeichnung "1066" wiederum ist lediglich eine Marketingbezeichnung um den theoretischen Takt zu SDRAM anzugeben, keine wirkliche Frequenz.

    DDR Speicher hat eine Bandbreite von 64Bit (egal ob DDR1, 2 oder 3). Der Prefetch wurde mit jeder DDR Generation angehoben, von 2 auf 4 auf 8. Daraus ergibt sich folgendes:

    (4x266x64)/8 = 8512

    bzw in deinem Fall (4x200x64)/8 = 6400 (was dann deinem 800er entspricht).

    Und CPU-Z zeigt dir halt den Speichertakt x 2 (wegen eben Double Data Rate) also 200MHz x 2 = 400 :D :D :D
     
    1 Person gefällt das.
  6. Cassadan
    Cassadan Grünschnabel
    Themenstarter
    Registriert seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Erst mal grossen dank, so was habe ich erwartet :D

    "bzw in deinem Fall (4x200x64)/8 = 6400 (was dann deinem 800er entspricht). "

    du meinst wohl 2x400x64/8 = 6400, in meinen fall. So weit ich verstanden habe.
    Oder ist deine Rechnung pro RAM, dann zeigt mir CPU-Z doch die falsche MHz an
    oder habe ich 2 RAM a 400MHz, die auch bei CPU-Z angezeigt sind, aber laufen tun die wie 1x800 MHz ? Auf den Etickets steht jeweils PC800 also habe ich gedacht sie laufen einzeln auf 800 MHz.
    Im Endeffekt sind Sie somit falsch beschriftet. weil sie beide zusammen erst 800 MHz besitzen.

    auf mein CPU steht immerhin auch nicht "10.000 MHz CPU" 4x2.500 Mhz

    ps. sorry habe falschen link oben rein getan, nu ist er richtig
     
    #5 Cassadan, 25. Juni 2009
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2009
  7. Agent Smith
    Agent Smith Alter Mann
    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.623
    Zustimmungen:
    169
    Name:
    Falko
    1. SysProfile:
    47266
    ne das mit den pc800 stimmt schon weil das als Kit gemeint ist. (( 2x2 GB riegel laufen zusammen als 800 mhz /2 = 400 mhz (6400) ))

    also brauchst du keine neuen kaufen :)
     
    #6 Agent Smith, 25. Juni 2009
  8. Filewalker
    Filewalker BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    20. April 2008
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    29
    Name:
    Pete
    1. SysProfile:
    47105
    2. SysProfile:
    76781
    Also, noch mal ganz langsam, vielleicht stand oben auch zuviel "Gerechne".

    DDR2-800 hat die Zahl 800 im Namen, weil der Speicher mit doppelter Geschwindigkeit im Vergleich zu DDR arbeitet. Doppelt, weil pro Takt jeweils zwei Bits übertragen werden (Ich könnte es jetzt auch korrekt und lang und breit erklären, aber so reichts erst einmal).

    Daher auch der Name: DDR = Double Data Rate = Doppelte Daten Rate.

    Nimm Dir mal die Zeit und lies Dir ein bisschen Wissen bei Wikipedia zum Thema DDR-Speicher an.

    Zusammengefasst:
    1. CPU-Z zeigt auf jeden Fall richtige Werte!
    2. Nein, Du brauchst keinen neuen Speicher kaufen.
    3. Nein, Du brauchst keine 8GB RAM, es sei denn Du willst mit z.B. CAD arbeiten.
    4. Der Aufkleber auf dem Speicher ist auch richtig.

    :great:

    Puuh, bei dem Thread wird einem ja ganz schwindelig ... ^^
    Ich denke, da macht Apogee nur einen eigenen "Markennamen" drauf, PC800, was soll denn das sein?
    Namen sind doch Schall und Rauch, ob nun Kit oder nicht, dadurch wird der Speicher nicht schneller (Immer noch 400MHz).

    :great:
     
    #7 Filewalker, 25. Juni 2009
  9. Cassadan
    Cassadan Grünschnabel
    Themenstarter
    Registriert seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    ich habe mir mal die beiden Tabellen angeschaut. und der satz
    "Effektiver Takt im Vergleich zu SDR-SDRAM (theoretisch)"
    hat klick gemacht.
    also sie sind theortisch so schnell wie 4x200MHz SDRAM.
     
  10. La2
    La2 Dr. Watson
    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    74
    1. SysProfile:
    105257
    Ja in etwa wenn nicht sogar noch schneller.
     
  11. a-malek
    a-malek Lebende CPU
    Registriert seit:
    4. Juni 2009
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    49
    Name:
    malek
    1. SysProfile:
    90982
    2. SysProfile:
    166455

    worauf es hier ankommt ist die datenübertragungsrate/durchsatz.
    bei einem verbauten ram mit 64bit busbreite bei 200 mhz (x4 = effektiv 800mhz) können maximal 6,4 GB/s (daher auch der name PC2-6400) übertragen werden. normalerweise wird der ram im dual channel modus betrieben (2 module), was eine bandbreiten verdoppelung bedeuted, also 128bit was dann theoretisch 12,8 GB/s ergibt.
    zum nachrechnen:
    datendurchsatz = effektiver takt von 800mhz * bandbreite von 64bit = 800 000 000 1/s * 64 Bit = 51200000000 Bit/s umrechnung auf GByte ergibt 6,4GB/s

    diese theoretische bandbreite von 12,8 GB/s (fsb bandbreite sind nur 64bit, aber er läuft mit der doppelten frequenz) erreicht auch ein fsb von 400mhz (x4 = effektiv 1600mhz). da bei deinem sys der fsb nur 333 mhz beträgt, verfügt der ram über einen genügend hohen datendurchsatz.
    --> also brauchste keinen neuen kaufen

    gruß malek
     
Thema:

neue kaufen oder nicht?

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden