1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Neue Grafikkarte, Computer piept 3 x

Dieses Thema im Forum "Probleme mit Hardware" wurde erstellt von Fatalframe, 2. März 2013.

  1. Fatalframe

    Fatalframe Grünschnabel

    Registriert seit:
    2. März 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0

    Hallo zusammen,
    ich weiß es gibt bereits zahlreiche Threads zu diesem Thema, aber leider entsprach keiner so wirklich meinem Problem, weswegen man es mir hoffentlich verzeihen wird, wenn ich einen weiteren "Grafikkarte geht nicht!!" Thread eröffne =(

    Folgendes Problem: Kürzlich habe ich mich dazu entschlossen die Grafikkarte in meinem PC aufzupeppen. Hierfür kaufte ich eine GTX 660 ti SC+ mit 3 GB RAM.

    Doch bevor ich weiter aushole, zuerst die mir bekannten Eck-Daten meines PCs

    "alte Grafikkarte": 640 GT mit 2048MB RAM

    Prozessor: i7 3770 @ 3.40 GHz

    Mainboard: MSI 7797 Rev 1.1 (Bios Version M7797W08209)

    RAM: 8 GB DDR1600 (Hersteller unbekannt, dürfte hoffentlich auch keine Rolle spielen. Müsste andernfalls den PC noch mal aufschreiben)

    Netzteil: be quiet! Pure Power L7 630 W" (Modellbezeichnung: BQT L7-630W)

    Anhang: Abbildung des Mainboard-Areals, wo die Grafikkarte eingebaut wird

    Die alte Grafikkarte läuft problemlos, sobald ich jedoch die neue Karte einsetze, piept der PC 3mal (1 x lang, 2 x kurz) und der Bildschirm bleibt schwarz (da steht also auch nicht "kein Signal"). Alle Lüfter springen beim Booten an (auch der der neuen Grafikkarte) und auch die Festplatten scheinen (von der Akustik her) normal angesprochen zu werden. Die Signalfolge erscheint mir nach kurzer Internetrecherche auf ein Problem mit der Grafikkarte hinzudeuten.

    An der Energieversorgung kann es m.E. nicht liegen (s.u.), ich tippe darauf, dass die Karte, obwohl es von oben so aussieht, als ob sie ganz normal in den Slot passen würde, dennoch für mich nicht sichtbar durch den Passivkühler auf dem Mainboard (siehe angehängtes Bild, der silberne viereckige Block über dem PCI-Express Slot auf Höhe des PCI-Slots) nicht vollständig in den vorgesehenen Slot passt. Andernfalls sehe ich sonst nur noch die Möglichkeit, dass die Grafikkarte defekt ist. Wenn man sich die Abbildung anguckt, würde die Grafikkarte übrigens nach "oben" hin den Platz beanspruchen.

    Die Karte verlangt nach Herstellerangaben mindestens ein Netzteil mit 450 W und 24 A auf der 12V Leitung und ist auch abwärts kompatibel zu älteren PCI-Standards (laut nvidia-control panel handelt es sich jedoch bei meinem PCI-Express Slot um einen x 16 Gen 3). Da das neue Netzteil zudem mit 630 W einen Puffer von 180 W gegenüber den Herstellerangaben hat und auf dem 12 V Kabel 30 A liefert, glaube ich nicht, dass es daran liegt.

    Im Handbuch der neuen Grafikkarte steht, dass man einen "freien" Extra-PCI-Slot bräuchte (da die Karte so viel Platz beansprucht, dass sie 2 Slots benötigt). Ich habe zwar nur einen PCI 3.0 Slot, jedoch noch 2 reguläre PCI -Slots darüber, weswegen ich darin kein Problem und die Bedingung als erfüllt ansah. Sie scheint auch einwandfrei in den vorhandenen Slot zu passen (das mache ich daran fest, dass dort, wo man die Karte festschraubt kein Zwischenraum ist).

    Ich frag mich nur, wenn meine Theorie stimmt und der Passivkühler verhindert, dass die Karte tatsächlich "richtig" im Slot landet, wieso springt der Lüfter der neuen Karte dann beim Starten des Rechners überhaupt an? Wird dadurch nicht nahegelegt, dass sie durchaus "Kontakt" zum Mainboard hat (weil sonst gar kein "geh an!" Signal kommen würde?) Oder springen die Lüfter ganz einfach nur deswegen an, weil die Karte über die 6 Pin Stecker des Netzteils mit Strom versorgt wird und diese dann anspringen, sobald Saft kommt?

    Anders formuliert: Benötige ich eher ein neues Mainboard oder deutet der vorliegende Fall auf ein Grafikkartenproblem hin?

    Vielen Dank im Voraus für 1. Eure Hilfe und 2. (hoffentlich) Nachsicht, falls ich irgendwelche Forenregeln unwissentlich übertreten haben sollte
     

    Anhänge:

    #1 Fatalframe, 2. März 2013
  2. Fatalframe

    Fatalframe Grünschnabel
    Themenstarter

    Registriert seit:
    2. März 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0

    Das Problem kann quasi als "gelöst" angesehen werden. Zwischenzeitlich habe ich gelesen, dass es anscheinend an dem Billig-Mainboars liegt (einige werden vielleicht schon erraten haben, dass es sich um einen Medion PC handelt, bei dem ich nur das Netzteil ersetzt hatte um so genug Power für die GraKa zu kriegen). Nun habe ich in anderen Foren gelesen, dass andere das exakt gleiche Problem mit diesem Mainboard und versuchtem Grafikkartentausch hatten. Kennt also jemand vielleicht rein zufällig einen workaround (ein bios update gibt es jedenfalls schon mal nicht) oder könnte mir ein mATX Mainboard ans Herz legen (ich hab nicht vor battlefield 3 mit ultra settings zu zocken, "mittlere" Preisklasse wäre also völlig ausreichend ;))? :o
     
    #2 Fatalframe, 2. März 2013
  3. katrinL

    katrinL Grünschnabel

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Wie wärs mit dem Mainboard? Damit sollte das Game laufen. Viel Glück
     
  4. GreyFoxX

    GreyFoxX Mental Upgrade 2.0 Beta

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    3.951
    Zustimmungen:
    288
    1. SysProfile:
    47050
    Interessante Lösung, katrinL..

    Ein AM3+ Board für eine Intel-CPU?! Das klappt nicht.

    Ich glaube, das hier passt besser: ASRock Z77 Pro4

    ;)
     
    1 Person gefällt das.
  5. Markzzman

    Markzzman BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    36
    1. SysProfile:
    102228
    Steam-ID:
    Intelinsidesnickers
    #5 Markzzman, 18. März 2013
  6. Poulton

    Poulton MMX detected

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.410
    Zustimmungen:
    333
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Wofür ein Z77 Mainboard bei einem 3770 ohne K? Auch frage ich mich, warum ATX Mainboards empfohlen werden, obwohl der TE eindeutig darauf hingewiesen hat, dass nur mATX Mainboards passen, da es sich um einen Aldi/Medion-PC handelt. Meine Empfehlung:
    ASRock B75M-GL R2.0, B75 (dual PC3-12800U DDR3) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    ASRock H77M, H77 (dual PC3-12800U DDR3) Preisvergleich | Geizhals Deutschland


    und unabhängig davon:
    Ihr Leichenschänder. :o
     
    #6 Poulton, 18. März 2013
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2013
  7. Markzzman

    Markzzman BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    36
    1. SysProfile:
    102228
    Steam-ID:
    Intelinsidesnickers
    Z77 Boards bieten die besseren Features, auch für eine CPU ohne "K"...

    Mit dem Format hast allerdings recht.
     
    #7 Markzzman, 18. März 2013
  8. Poulton

    Poulton MMX detected

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.410
    Zustimmungen:
    333
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Das einzige zusätzliche was Z77 bietet, ist eine andere Aufteilung der PCIe Lanes und dass es das Übertakten von K CPUs unterstützt. Alles andere hat auch H77 zu bieten. Also was für bessere Features soll der Z77 nun genau unterstützen, das man nun unbedingt bei einer non-K CPU ein Z77 Brett nehmen soll?
     
    #8 Poulton, 19. März 2013
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2013
  9. Markzzman

    Markzzman BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    36
    1. SysProfile:
    102228
    Steam-ID:
    Intelinsidesnickers
    Gefährliches Halbwissen...
    ... das mit den PCiE Lanes stimmt aber.

    - Z77 Boards bieten Non "K" Prozessoren einen wesentliche strafferen Turbo Modus, sowie die Übertaktung des Turbo Mudos.
    - In Zahlen ein gutes Z77 Board schafft es ein Ivy Bridge im Turbo Modus auf Multi 37 mit der Option "all Cores". Pro deaktivierten Kern geht es immer einen Multi Höher.
    (4 Kerne = 3,7 GHz, 3 Kerne = 3,8 Ghz, 2 Kerne = 3,9 Ghz, 1 Kern = 4,0 Ghz)
    Fallbeispiel: Intel Core i5 3450
    Fazit1: Duftes Overclocking Potenzial, dafür das ein Z77 Brett nichts bringt :rolleyes:

    - BLCK OC geht bis "gesunden" ~107 (besser "nur" ~105)
    Fazit2: Turbo OC + BLCK OC geht gut bis 4,2 GHz
    Fallbeispiel Intel Core i5 3450 @ Stock 3,1
    - 1100 Mhz mehr für ein Board, was laut deiner Aussage nichts bringt...

    ---------------------------------------------

    - Desweiteren bekommen Z77 Board Besitzer das Intel Smart Response (SSD caching besser bekannt).
    - Was neben Z77 Brettern auch H77 und Q77 Boards beherschen.

    -----------------------------------------------------------------

    - Intel Rapid Start Technology

    ----------------------------------------------------------------

    - Extreme OC Support

    ----------------------------------------------------------------

    - IGPU Overclocking Support

    ----------------------------------------------------------------

    - Flexiblere Wahl der PCiE Lanes Anbindungungen gegenüber der anderen Boards

    und und und...keine Ahnung mehr fällt mir auch nicht ein, gibt da sicher noch ein paar kleinerer Vorteile

    BB :p

    €: Haha - hast du tatsächlich ein Wikepedia Link gepostet ?`:banane: (Sehe ich ja jetzt erst)
    Hast die Einträge in Wikepedia auch noch selber eingetragen wa ? :rofl: -> Was ein Mist da drin steht, einige Sachen stimmen, manche nicht.
     
    #9 Markzzman, 19. März 2013
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2013
  10. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Vom BCLK-OC soll man lieber die Finger lassen. Wenn man OC vorhat kann man gleich eine CPU mit "K" kaufen.
     
    #10 Shadowchaser, 19. März 2013
    1 Person gefällt das.
  11. Poulton

    Poulton MMX detected

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.410
    Zustimmungen:
    333
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Und wieviele der Leute nutzen das OC Potenzial? :rolleyes:

    Der TE hat nicht nach OC gefragt, wo man ggf. noch geringfügig die Spannung erhöhen muss, damit es stabil läuft, sondern nach einem guten Mainboard in der mittleren Preisklasse. Zumal er dann auch noch einen neuen CPU Kühler bräuchte, da er höchstwahrscheinlich nur den Stock verbaut hat. Alles nochmal Extrakosten.
    Leute bitte, die Mehrheit will ein solides, günstiges System, wo sie nicht viel mehr dran machen müssen und nicht irgendwelche preisintensiven OC-Systeme. Manch einer hier sollte sein eigenes Anspruchdenken, nämlich was für Hardware er für sich will, mal zurückstecken, und darauf eingehen, was die Leute wollen.

    Hat man auch auf allen anderen Chipsätzen der Panther-Point Reihe.

    Und das ist nun für welchen Personenkreis interessant? ^^

    Hat man auch auf allen anderen Chipsätzen der Panther-Point Reihe.

    Und das ist vorallem für welchen Personenkreis interessant? ^^

    Für Assi-Umgangston ist der Stammi da.

    Dann zähl doch mal auf. Ansonsten: Test: Intel ?Ivy Bridge? (Seite 9) - ComputerBase
    In der Wikipedia steht zwar weniger als da, aber auch nichts anderes.
     
    #11 Poulton, 19. März 2013
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2013
  12. Markzzman

    Markzzman BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    36
    1. SysProfile:
    102228
    Steam-ID:
    Intelinsidesnickers

    Die genannten Boards von uns sind ebenfalls mittlerer Preisklasse.
    Die Boards sind in Frage gestellt worden - von dir - daher hat es nichts mehr mit dem TE zu tun. Die Diskussion wolltest du mit uns starten. Sowieso Off Topic.

    Dadurch das man alles drehen und wenden kann, wie es für einen selber am "glimpfligsten" ausgeht und alles mieß geredet wird und weiter nicht alles passt, was da zitiert wird, lass ich das auch an der Stelle.

    Und als Asi lass ich mich hier sicherlich nicht beschimpfen..

    P.s: Bei Gelegenheit melde ich das.
    Hast gestern noch positives Feedback von mir erhalten, daher gehen leider keine negative.

    Dein Ton ist eh wiederlich und arrogant, schon seid einigen Post in den letzten Tagen / Wochen fällt das auf.
     
Die Seite wird geladen...

Neue Grafikkarte, Computer piept 3 x - Weitere Themen

Forum Datum

Computer piept nicht?

Computer piept nicht?: Computer piept nicht?
Computerfragen 4. Februar 2014

Neue Grafikkarte - PC startet nicht mehr und Piept

Neue Grafikkarte - PC startet nicht mehr und Piept: Neue Grafikkarte - PC startet nicht mehr und Piept
Computerfragen 16. Januar 2014

pc piept 6 mal bei der neuen Grafikkarte

pc piept 6 mal bei der neuen Grafikkarte: pc piept 6 mal bei der neuen Grafikkarte
Computerfragen 15. Juli 2013

Neue Grafikkarte und der PC piept

Neue Grafikkarte und der PC piept: Neue Grafikkarte und der PC piept
Computerfragen 23. Juni 2013

Neue Grafikkarte und es piept kühler läuft aber

Neue Grafikkarte und es piept kühler läuft aber: Neue Grafikkarte und es piept kühler läuft aber hallo wie oben schon erwähnt piept das mainboard nach dem ich meine neue graka eingebaut habe, 2x lang und 4x kurz oder so nun,habe...
Computerfragen 1. Juli 2012

Mein Computer piept.

Mein Computer piept.: Mein Computer piept. Hallo Community, ich habe das Problem das mein PC während ich spiele piept. Manchmal sogar dauerhaft. Ich habe per "EVEREST Home Edition" meine Temperatur im PC gecheckt...
Computerfragen 22. Januar 2012

grafikkarte piept???

grafikkarte piept???: grafikkarte piept??? hey leute, hab ein mega problem, ich glaube meine graka ist schrot,t bin mir aber nicht sicher, der fährt nicht hoch- piept 3x pause,piept 3x pause usw. Habe dann...
Computerfragen 7. Oktober 2011

Hilfe!Mein Computer Piept irgendwie!

Hilfe!Mein Computer Piept irgendwie!: Hilfe!Mein Computer Piept irgendwie! Also immer wenn ich mein Spiel spiele(Avatar legends of the Arena) kommt nach ei paar Minuten so ein lauter Piepton aus meinem Computer (nicht...
Computerfragen 28. Februar 2010

Diese Seite empfehlen