Neue CPU+Ram

Diskutiere und helfe bei Neue CPU+Ram im Bereich System-Zusammenstellungen im SysProfile Forum bei einer Lösung; Hi zusammen, Ich arbeite seit kurzem mit einem Virtuellen PC und auch ein wenig mit Photoshop. Mein PC ist da immer ziemlich ausgelastet.... Dieses Thema im Forum "System-Zusammenstellungen" wurde erstellt von mariobrand0, 13. September 2008.

  1. mariobrand0
    mariobrand0 BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    18
    Name:
    Mario
    1. SysProfile:
    44705
    2. SysProfile:
    108143

    Hi zusammen,

    Ich arbeite seit kurzem mit einem Virtuellen PC und auch ein wenig mit Photoshop. Mein PC ist da immer ziemlich ausgelastet. Arbeitsspeicher ist meist dann so bei die 80-90% voll und Prozessor geht auch schon auf die 100% Auslastung zu.
    Habe mich jetzt dazu entschlossen demnächst eine neue CPU und mehr Ram zu kaufen. Als Prozessor habe ich mir den AMD Athlon64 X2 5400+ Black Edition gedacht und als Ram das GeIL DIMM 4 GB DDR2-800 Kit.

    Ich werde es dann auf Alternate.at bestellen und wollte nicht wirklich mehr wie 150-160€ incl. Versand (nach A) ausgeben.

    Kann ich das so bestellen oder gibt es da noch was zu verbessern?

    Mein restliches System findet ihr HIER

    Danke Schonmal
     
  2. User Advert

  3. Semih91
    Semih91 Computer-Experte
    Registriert seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    17
    Name:
    Semih Hatiloglu
    1. SysProfile:
    49281

    Ich würde eher zu einem 6400+ oder 6000+ raten, da merkst du den Unterschied, bei dem 5400+ eher nicht. Ichhabe eben geizhals.at geschaut und da kostet der 6000+ 80€ und wenn du die rams von alternate holst, dann passt es genau in dein budget :)
     
  4. Faust
    Faust BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    12
    1. SysProfile:
    9413
    2. SysProfile:
    22185
    Ich halte diesen Schritt nur für bedingt sinnvoll: Zwar hat der Be 600MHz mehr Takt als Deine CPU, aber gerade bei Virtualisierung steht zu befürchten, dass Dir ein Teil der Leistung durch den kleineren Cache wieder verloren geht. Da würde ich lieber versuchen, Deine jetzige CPU mit dem neuen RAM etwas zu übertakten --> hier würde ich sich allerdings DDR2-1000 [z.B. von OCZ] anbieten, da der praktisch genauso viel kostet.

    Das einzige, was Dir wirklich mehr Leistung brächte wäre der wechsel auf einen QuadCore mit gleichem Takt, am einfachsten wohl ein X4 9550 oder 9350e.

    Grüße

    Edit: Ist mir gerade so aufgefallen...Du solltest mal checken, welche CPUs Dein Board überhaupt unterstützt. Evtl wird da ein BIOS-Update fällig. Außerdem kommst Du bei den 6400+/6000+ auch langsam in Bereiche, bei denen die TDP zu hoch sein könnte.
     
  5. mariobrand0
    mariobrand0 BIOS-Schreiber
    Themenstarter
    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    18
    Name:
    Mario
    1. SysProfile:
    44705
    2. SysProfile:
    108143
    ok danke euch beiden schonmal.

    Mit einem Bios Update von 1305 auf 1401 würden laut der Liste die X4 Prozzesoren unterstützt, allerdings sind mir die z.Z. noch ein wenig zu teuer und würden nicht in mein Budget passen.
    Zu den 6000+ hätte ich auch noch eine Frage. Da gibt es auf alternate auch verschiedene Versionen davon. Habe mal zwei angeschaut mit jeweils 89 Watt max. Leistungsaufnahme. Der eine hat 2* 3,1 GHz allerdings nur 2* 512Kb L2 Cache und der andere hat 2* 3,0 GHz dafür aber 2* 1024KB L2 Cache
     
  6. Semih91
    Semih91 Computer-Experte
    Registriert seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    17
    Name:
    Semih Hatiloglu
    1. SysProfile:
    49281
    Dann nimm den 2* 3,0GHz mit 2* 1GB L2 Cache, denn die 0,1GHz kriegst du auch mit OC hin, aber die doppelte Menge an Cache nicht ;)
     
  7. Faust
    Faust BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    12
    1. SysProfile:
    9413
    2. SysProfile:
    22185
    Ich weiß nicht, ob es sinnig ist jetzt für ~80€ eine CPU zu kaufen, die Dir nur einen mäßigen Leistungsvorteil gibt. Dann würde ich an Deiner Stelle lieber beim RAM sparen und statt 4GB OC-RAM 2GB Standard-RAM (wie z.B. den Aeneon) zu Deinen 2GB dazustecken. Damit wärst Du dann auch fast wieder in Deinem Budget...würde ~170€ kosten.

    Andererseits würde Dich der X4 besonders bei der Virutalisierung weiter bringen, für PS würde das nur indirekt was bringen - allerdings reichen 2,xGHz auch als SingleCore leicht für Photoshop.

    Grüße
     
  8. mariobrand0
    mariobrand0 BIOS-Schreiber
    Themenstarter
    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    18
    Name:
    Mario
    1. SysProfile:
    44705
    2. SysProfile:
    108143
    also glaubst du eher das ich billigeren Ram nehmen soll (also 2 gb zu meine dazu) und dafür einen X4?
     
  9. Faust
    Faust BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    12
    1. SysProfile:
    9413
    2. SysProfile:
    22185
    Wenn Du nicht besonders übertakten willst, dann in jedem Fall billigeren RAM --> teurer RAM hat keine Vorteile für den normalen Alltag.

    Ob Du einen X4 wirklich brauchst, hängt ganz von Deinen Anwendungen ab: Für die virtuellen Maschinen ist er sicherlich sinnvoll, bei Video- und Multimediabearbeitung abhängig von der eingesetzten Software auch, für Photoshop+Games bringt er Dir keinen echten Vorteil zu Deiner jetzigen CPU.

    Was Du Dir auch überlegen solltest: Um die 4GB voll ansprechen zu können, bräuchtest Du ein 64bit Betriebssystem. Mit einem 32bit kannst Du nur ~3-3,5GB nutzen.

    Grüße
     
  10. mariobrand0
    mariobrand0 BIOS-Schreiber
    Themenstarter
    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    18
    Name:
    Mario
    1. SysProfile:
    44705
    2. SysProfile:
    108143
    ja übertakten hätte ich nicht vor....also nehme ich billigeren. Kann ich da welche von A-Data zu meine Aeneon dazu stecken? Weil bei alternate haben sie Aeneon nicht.

    Photoshop benutze ich jetzt nicht so viel...kenne mich da auch noch nicht so gut aus. Aber die virtuelle Maschine läuft bei mir fast täglich und da merkt man es schon.

    Das ich um die 4Gb voll nutzen kann ein 64 Bit System brauch, weiß ich. Das ist nicht das Problem habe eine 64 Bit DVD von Vista hier.

    Welchen der X4 würdest du mir da dann empfehlen?
     
  11. Mr_Lachgas
    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.101
    Zustimmungen:
    421
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    138194
    ich rate zum AMD Phenom X4 9350e 141 €, seid bios version 1401 wird die genannte CPU von deinem Mainboard unterstützt
    dazu 2 GB DDR2-800 Ram 22 €, da du mit deinem Mainboard eh maximal 800 Mhz Ramtakt nutzen kannst
    macht zusammen 163 €
     
  12. Faust
    Faust BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    12
    1. SysProfile:
    9413
    2. SysProfile:
    22185
    Würde mich einfach nicht auf Alternate festlegen. Wenn Du jetzt Aeneon drin hast, dann wäre wieder Aeneon natürlich ideal. Stimme Mr_Lachgas zu, dass der 9350e wohl das beste in Deinem Preisrahmen wäre:

    [​IMG]

    Wenn Dir die Leistungsaufnahme nicht so wichtig ist und Du lieber für ein paar € weniger ein paar MHz mehr Takt hast, dann wäre auch der 9550 was für Dich:

    [​IMG]

    Grüße
     
  13. mariobrand0
    mariobrand0 BIOS-Schreiber
    Themenstarter
    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    18
    Name:
    Mario
    1. SysProfile:
    44705
    2. SysProfile:
    108143
    Es ist halt auch nicht so leicht einen Shop zu finden, der was brauchbares hat, mit guten Versandkosten nach Österreich. Die meisten Deutschen Shops haben nach Österreich versandkosten von 15-20€ und soviel zahle ich bestimmt nicht.

    Habe mir mal den Shop von dem du die Bilder gemacht hast angeschaut, ich glaube ich werde dort bestellen.

    Bemerkt man den unterschied zwischen 4 Kern und 2 Kern Prozessoren bei Spiele? Bei virtuellen PC ist das ja so, wie ich das mitbekommen habe.
     
    #12 mariobrand0, 13. September 2008
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2008
  14. Mr_Lachgas
    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.101
    Zustimmungen:
    421
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    138194
    also die neuesten Spiele profitieren von 2 kernen mehr
    zumindest ist es bei Crysis und Call Of Duty 4 so
     
  15. X1ngHui
    X1ngHui Lebende CPU
    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.493
    Zustimmungen:
    52
    1. SysProfile:
    73868
    2. SysProfile:
    47968110069
    A-Data 4gb <--- zwar derzeit nicht lieferbar, aber alternate hat da den bestpreis
    x2 6000+ EE

    = 147€ ohne versand
     
  16. Faust
    Faust BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    12
    1. SysProfile:
    9413
    2. SysProfile:
    22185

    Heute ist es noch so, dass die Leistung pro MHz und der reine Takt in Spielen mehr reißt als die Anzahl der Cores --> im Prinzip wäre eine SingleCore-Version der aktuellen CPUs immer noch völlig ausreichen. Der leichte Vorteil der Multicores kommt daher, dass Windows bereits mehrere Kerne/CPUs nutzen kann und so die anderen Anwendungen auf den zweiten Core verteilt wenn der erste ausgelastet ist - ob das jetzt aber zwei, vier, sechs oder acht Cores sind, macht dann keinen Unterschied mehr.

    Wenn allerdings in Zukunft Spiele auch auf mehrere Cores optimiert werden (wie z.B. Supreme Commander aktuell oder Far Cry 2 in kürze), dann profitiert man entsprechend schon von einem QuadCore.

    Einen Vergleich zwischen Dual- und Quadcore findest Du z.B. hier - auch wenn es da jetzt um andere, ältere CPUs geht, bleibt die Kernaussage aktuell noch gleich.

    Grüße
     
Thema:

Neue CPU+Ram

Die Seite wird geladen...

Neue CPU+Ram - Similar Threads - CPU+Ram

Forum Datum

Apple verdoppelt den Preis für das RAM-Upgrade des MacBook Pro mit 13 Zoll

Apple verdoppelt den Preis für das RAM-Upgrade des MacBook Pro mit 13 Zoll: Apple verdoppelt den Preis für das RAM-Upgrade des MacBook Pro mit 13 Zoll Kostete der Aufstieg beim Arbeitsspeicherzuvor 125 Euro, so liegt der Preis nun bei saftigen 250 Euro. Bedenkt man, dass...
User-Neuigkeiten 31. Mai 2020

Raspberry Pi 4 gibt es ab sofort mit 8 GB RAM

Raspberry Pi 4 gibt es ab sofort mit 8 GB RAM: Raspberry Pi 4 gibt es ab sofort mit 8 GB RAM Fast 3 Millionen Einheiten des kleinen Rechners hat man verkauft. Auf der Softwareseite habe man viel Arbeit geleistet, um den Stromverbrauch des...
User-Neuigkeiten 28. Mai 2020

Apple iPhone SE (2020) nutzt 3 GByte RAM

Apple iPhone SE (2020) nutzt 3 GByte RAM: Apple iPhone SE (2020) nutzt 3 GByte RAM Nun gibt es auch ein paar Informationen zu den weiteren Specs, die das Unternehmen aus Cupertino traditionsgemäß nicht in den Vordergrund gerückt hat.. ....
User-Neuigkeiten 16. April 2020

Ist mein Mainboard und meine CPU mit einer RTX 2070 Kompatible

Ist mein Mainboard und meine CPU mit einer RTX 2070 Kompatible: Hallo Ich habe das Mainboard ASUS PRIME Z270-A mit einem Intel Core i5 7600K Ich möchte mit jetzt eine GeForce RTX 2070 kaufen, passt die zu dem Mainboard und der CPU, oder ist die Grafikkarte zu...
freie Fragen 16. April 2020

„Rams“: Dokumentation über den legendären Designer ist aktuell kostenlos

„Rams“: Dokumentation über den legendären Designer ist aktuell kostenlos: „Rams“: Dokumentation über den legendären Designer ist aktuell kostenlos Derzeit könnt ihr „Rams“ ansehen. Die Doku mit rund 74 Minuten Spielzeit dreht sich um den gleichnamigen Designer Dieter...
User-Neuigkeiten 9. April 2020

Apple iPad Pro: Alle neuen Modelle arbeiten mit 6 GByte RAM

Apple iPad Pro: Alle neuen Modelle arbeiten mit 6 GByte RAM: Apple iPad Pro: Alle neuen Modelle arbeiten mit 6 GByte RAM Die Tablets setzen auf den A12Z Bionic als Chip. Wie immer hielt sich das Unternehmen aus Cupertino aber auch zu einigen...
User-Neuigkeiten 19. März 2020

Raspberry Pi 4: Preis der Version mit 2 GByte RAM dauerhaft auf 35 US-Dollar gesenkt

Raspberry Pi 4: Preis der Version mit 2 GByte RAM dauerhaft auf 35 US-Dollar gesenkt: Raspberry Pi 4: Preis der Version mit 2 GByte RAM dauerhaft auf 35 US-Dollar gesenkt Man hat den Preis der Version mit 2 GByte RAM ab sofort dauerhaft von 45 auf 35 US-Dollar gesenkt. Damit will...
User-Neuigkeiten 27. Februar 2020

Xiaomi Mi 10 soll LPDDR5-RAM verbaut haben

Xiaomi Mi 10 soll LPDDR5-RAM verbaut haben: Xiaomi Mi 10 soll LPDDR5-RAM verbaut haben Das neue Flaggschiff der Chinesen soll nicht kleckern, sondern klotzen. Auch in Sachen des Speichers wird man wohl laut aktueller Informationen eine...
User-Neuigkeiten 6. Februar 2020

CPU wechseln damit WIN 10 installiert werden kann?

CPU wechseln damit WIN 10 installiert werden kann?: Leider kann ich Windows 10 pro 64bit nicht installieren. Meine Computerkenntnisse sind auch begrenzt. Der PC läuft unter Windows 7 seit Jahren top. Verbaut ist laut Systemsteuerung: IntelR...
Windows 7 14. Januar 2020

Neue Ram zeigt kein bild

Neue Ram zeigt kein bild: Guten Abend, Ich wollte mein PC System Upgraden daher habe ich mir 16 GB Ram 1600Mhz zugelegt. Jedoch wenn ich sie einbaue zeigt mir mein PC kein bild an, Es sind insgeasamt 4 sticks mit jeweils...
Arbeitsspeicher 4. Dezember 2019

OnePlus bestätigt Speicher- und RAM-Kombinationen von OnePlus 7T und 7T Pro

OnePlus bestätigt Speicher- und RAM-Kombinationen von OnePlus 7T und 7T Pro: OnePlus bestätigt Speicher- und RAM-Kombinationen von OnePlus 7T und 7T Pro September in Indien, am 10. Oktober dann in Europa) seine neuen Smartphones zeigen, Oneplus 7T und OnePlus 7T Pro....
User-Neuigkeiten 24. September 2019

iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max: So viel Akku und RAM stecken in den Geräten

iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max: So viel Akku und RAM stecken in den Geräten: iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max: So viel Akku und RAM stecken in den Geräten Nämlich dann, wenn es um technische Details geht. Zum Beispiel Angaben zu Akku und RAM. iPhone 11,...
User-Neuigkeiten 12. September 2019

Huawei Mate 30: Verpackung bestätigt Variante mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher

Huawei Mate 30: Verpackung bestätigt Variante mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher: Huawei Mate 30: Verpackung bestätigt Variante mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher September möchte Huawei das Mate 30 vorstellen. Spannend wird die Vorstellung allerdings auch deshalb werden, weil...
User-Neuigkeiten 12. September 2019
Neue CPU+Ram solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden