1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Neue CPU, Mainboard Ram.

Dieses Thema im Forum "System-Zusammenstellungen" wurde erstellt von SkylineR34, 1. Februar 2015.

  1. bulletpr00f

    bulletpr00f Lebende CPU

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    175
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    68368

    Darf man fragen, warum genau du das Ranger nehmen möchtest? Ich sehe auf den 1. Blich (Optik mal außen vor) keine signifikanten Unterschiede zum Z97 Pro4 von ASRock, was ich z.B. verwende (und überaus zufrieden bin) - nur, dass es eben 70€ mehr kostet. Das Geld könntest du hingegen verwenden, um dir einen neuen CPU Kühler zu gönnen :) (sollte das Befestigungsmaterial für Intel Sockel nicht mehr auffindbar sein, könnte man hier höchstens über EKL oder die Bucht versuchen, an selbiges ran zu kommen)

    Zum RAM: Hier kannst du theoretisch nutzen, was dir am meisten "gefällt" (Der Punkt scheint ja doch eine Rolle zu spielen? ;) ).

    Punkte, auf die du achten solltest:
    - nicht mehr als 1600 MHz (kein Leistungsgewinn, zumindest absolut nicht spürbar)
    - 1.5V (mehr Spannung geht auf die Lebensdauer der Komponente)
    - keine monster_ultra_fett_dicken Heatspreader - hier könntest du sonst mit dem CPU Kühler in Konflikt kommen, bei großen, ausladenden Kühlern ragt meist zumindest der Lüfter noch über die 1. und 2. Bank
    - kauf bitte keine RAM Kits (auch wenn diese, im Gegensatz zu 2 oder 4 einzelnen Modulen meist 2 - 5€ günstiger sind), sondern gerade Anzahl von gleichen Modulen. (also 4x 1 DIMM oder 2x 2 DIMMs), da du im Falle eines RMAs so nicht alle Module, sondern nur das / die betroffenen einschicken musst. (blöd, wenn gar kein RAM mehr da ist :) )
    - häng dich allgemein nicht zu sehr an ultra-schicken-Heatspreadern auf, der Mehrwert im Punkto Kühlung ist.... gelinde ausgedrückt "maginal". Solang du ihn nicht auf ultimo übertaktest, bedarf es dort auch keiner eigenen Kühlung.

    Kannst dich ja bei Geizhals ein wenig umschauen und deinen Wunschkandidaten hier posten, wir gucken gern drüber.

    LG, Bullet
     
    #31 bulletpr00f, 9. Februar 2015
  2. Poulton

    Poulton MMX detected

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.410
    Zustimmungen:
    333
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780

    Selbst 1333er Ram ist problemlos nutzbar, ohne, Anwendungen wie 7-zip und WinRAR mal ausgenommen, irgendwelche Leistungseinbußen befürchten zu müssen.
    AnandTech | Memory Scaling on Haswell CPU, IGP and dGPU: DDR3-1333 to DDR3-3000 Tested with G.Skill
     
  3. bulletpr00f

    bulletpr00f Lebende CPU

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    175
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    68368
    Absolut richtig Poulton :) Ich wollte nur etwas mehr Betonung auf das "nicht mehr als" legen. Zumal die CPU vom Speicherprofil eh nur 1333 / 1600 "unterstützt".

    Natürlich würde auch 1333er vollkommen reichen. Viele derzeit verkaufte DIMMs sind sowieso JEDEC 1333er, die nur per voreingestelltem / gespeicherten XMP Profil auf 1600 laufen. Tolles Beispiel: mein eigener -.-* Aber das schweift jetzt ab :)
     
    #33 bulletpr00f, 9. Februar 2015
  4. SkylineR34

    SkylineR34 BIOS-Schreiber
    Themenstarter

    Registriert seit:
    26. Juli 2008
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    13
    Name:
    Marc
    1. SysProfile:
    56250
    Wie gesagt Asrock hmm ne danke, da hat man halt andere meinungen, ich halte leider immernoch nichts von den Boards, es kann sich natürlich geändert haben jedoch nach 4 Boards ist das schonmal auf der Nogo tabelle verzeichnet wie Gainward zb ist auch auf der Nogo tabelle.

    Warum ich gerade jetzt das Ranger? Ka, von Asus hab ich schon meistens immer gutes gehört, selbst mein altes eingestandene Asus Notebook leuft immernoch Tadenlos, deswegen hab ich die Wahl auf ein Asus Board nun eingeschränkt.
     
  5. bulletpr00f

    bulletpr00f Lebende CPU

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    175
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    68368
    Ist natürlich absolut deine Entscheidung, welchem Hersteller du vertraust und aus eigenen Erfahrungen auswählst. Ich bin, nur zur Erklärung, immer von Natur aus etwas sparsamer, oder eher "Budget optimierender". ~170€ sind 170€.

    Das ASUS Z97-Pro Gamer (90MB0KZ0-M0EAY0) Preisvergleich | Geizhals Deutschland kostet "nur" ~130€ und bietet ebenfalls alles, was man sich vom aktuellen Chipsatz so erhofft / wünscht.

    Wie gesagt, es spricht nichts gegen das Maximus VII Ranger, aber eben auch nichts signifikant dafür. (außer dem Fakt, dass es eben von ASUS ist :) )
     
    #35 bulletpr00f, 10. Februar 2015
  6. SkylineR34

    SkylineR34 BIOS-Schreiber
    Themenstarter

    Registriert seit:
    26. Juli 2008
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    13
    Name:
    Marc
    1. SysProfile:
    56250
    @bulletpr00f, das pro game spricht jetzt eher doch am meisten an. Grund dafür ist das es auch noch einen pci Steckplatz hat. Somit könnte ich auch weiterhin meine Titanium verwenden.
     
  7. bulletpr00f

    bulletpr00f Lebende CPU

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    175
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    68368
    Siehste :) und kostet eben nebenher noch 40€ weniger, was übrigens entspannt für einen Macho HR-02 langen würde *zwinker*. (um nur ein Beispiel zu nennen)

    €dit: Hattest du irgendwo erwähnt, wo die neue Hardware ihr Zuhause finden wird? (maximale Größe des CPU Kühlers ist ja doch hin und wieder relevant)
     
    #37 bulletpr00f, 10. Februar 2015
  8. SkylineR34

    SkylineR34 BIOS-Schreiber
    Themenstarter

    Registriert seit:
    26. Juli 2008
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    13
    Name:
    Marc
    1. SysProfile:
    56250
    Derzeit habe ich noch das antec ninehundet game case. Wollte aber auf ein Lain lie umsteigen oder was etwa genauso aussieht. Ich bin nebenbei auch noch an ner wakü am überlegen deswegen sollte im Deckel ein 240er Radi schon reinpassen. Will mein System auch insgesamt leiser machen.
     
  9. bulletpr00f

    bulletpr00f Lebende CPU

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    175
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    68368
    Da gibt es dann aber noch so einiges, was RICHTIG ins Geld gehen wird. WaKü bedeutet nicht unbedingt, dass das ganze System leiser ist. (in vielen Fällen sogar genau das Gegenteil)

    -> alle beweglichen, mechanischen Teile bedeuten eine potentielle "Lärm"quelle (bewusst übertrieben ausgedrückt). Eine WaKü würde ich persönlich nur empfehlen, wenn tatsächlich große OC Experimente geplant sind, welche dauerhaft gehalten werden sollen.

    Ein System auf geringen Geräuschpegel zu trimmen geht mit einem "massiven" und leistungsstarken Tower-Kühler weit eher zu realisieren.

    Beispiel: DarkRock Pro3 + alle Gehäuselüfter gegen effektive und wirklich leise NF-P12 / 14 oder Silent Wings (120er / 140er) zu tauschen, würde dich einen Bruchteil einer Wasserkühlung kosten, wäre nicht weniger leistungsstark (im "normalen" Betrieb), aber wohl doch deutlich leiser.
     
    #39 bulletpr00f, 10. Februar 2015
  10. SkylineR34

    SkylineR34 BIOS-Schreiber
    Themenstarter

    Registriert seit:
    26. Juli 2008
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    13
    Name:
    Marc
    1. SysProfile:
    56250
    Ok das leuchtet ein mit der wakü. Mich stört es halt das der Rechner im idle recht laut ist deswegen bin ich auf dem trip ihn direkt etwas leider zu machen.
     
  11. bulletpr00f

    bulletpr00f Lebende CPU

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    175
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    68368
    Und genau das würdest du durch eine effektive Luftkühlung / Optimierung absolut erreichen. Bin ich mir sicher. (und gerade bei Lüftern und Geräuschkulisse weiß ich leider, wovon ich rede... Bei mir liegen noch Lüfter im Bereich mehrerer hundert € rum -.-*)
     
    #41 bulletpr00f, 10. Februar 2015
  12. Gorsi

    Gorsi Schwarzes Pferd
    S-Mod

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.681
    Zustimmungen:
    476
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    15
    2. SysProfile:
    5987452849
    Es kommt am ende halt immer darauf an wie viel Geld du reinstecken willst. Du kannst mit einer Wasserkühlung zwar alles soweit annähernd Lautlos kühlen. Aber das kostet schweine Geld weil du sehr viele Passive Radiatoren benötigen würdest, viel Destiliertes wasser und wohl in Reihe geschaltete Pumpen wegen dem sehr langen Weg den das Wasser zurück legen muss.
    Fakt ist, WaKü ist fast ausnahmslos immer teurer als eine gleich starke und gleich laute Luftlühlung. Und dann fast nur zu Realisieren wenn die Kühler außen hängen was für zuminest meinen Geschmack, kacke aussieht. ^^
     
  13. The-Silencer

    The-Silencer Lebende CPU

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    81
    1. SysProfile:
    144897
    2. SysProfile:
    164325
    Gorsi hat absolut recht, ein guter Luftkühler ist oft ähnlich effektiv und geräuschlos sind selbst passive WaKüs nicht, denn auch die Pumpen machen krach, ich habe selbst eine Phenom X6 auf 4,9 GHz übertaktet mit einem Thermalright Macho gekühlt, das ganze mit einem oder zwei ordentlichen Lüftern und man hat ein von außen nahezu unhörbares System. Der enebeneffekt ist zudem das ein Luftkühler die umliegenden Komponenten wie den Chipsatz mitkühlt, denn mit einer WaKü kühlst nur die Komponenten die einen Abnehmer haben, die Gehäuseluftzirkulation reicht oft nicht aus um einen passiven Chipsatzkühler ordentlich mit zu bedienen, dann hast gut gekühlte CPU, GPU und co, aber das Chipset überhitzt und das System wird langsam. Eine aktive Chipsetkühlung ist auch wieder laut.
    Ein guter Luftkühler sollte aber auch mit guten 50-60 Euro veranschlagt werden.
    Eine unschlagbar gute Kombi, fast unhörbar und selbst unter Stressbedingungen um die 50Grad bleibende Kühllösung sind die beiden hier

    Thermalright HR-02 Macho Rev. B

    und die Beste ist diese Kombi, kostet auch ein paar Euro, ist aber der Hammer

    Thermalright HR-02 Macho Zero
    +
    Prolimatech Ultra Sleek Vortex 14 inkl. Static Booster
     
    #43 The-Silencer, 19. Februar 2015
  14. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.864
    Zustimmungen:
    321
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Also...

    Ich glaube... da muss bissel was... ne...

    a) Ich hab selber die Ultra Sleek Vortex hier gehabt. Die machen einen heiden Krach unter Volllast.
    b) Ein Phenom X6 - Welcher denn? Phenom II? Phenom I? Die haben jedenfalls alle ne TDP von min. 125W... Und dann auf 4,9GHz? Geht ja nur noch mit VCore Erhöhung... Und dann sind das nicht "nur" 125 / 140W TDP, sondern auch mal 160-170W. Und das hast du nahezu unhörbar mit den genannten Kühlern realisiert?

    *Krass*
     
  15. The-Silencer

    The-Silencer Lebende CPU

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    81
    1. SysProfile:
    144897
    2. SysProfile:
    164325
    War ein II 1090T, der hatte mit 1,45V Vcore ca 160TPD, der Macho lief mit zwei Thermalright 140er Lüftern, und nahezu Geräuschlos bedeutet aus der Sitzentfernung im geschlossenen Gehäuse, selbst unter Last war der CPU Kühler leiser als die Gehäuselüftung und die Grafik, also nicht heraushörbar.
    Wir reden von angenehmer Lautstärke, nicht störend.
    Es soll ja kein Zero System werden, denn bei einem Zero System musst minimum 500 Euro für die Kühlung veranschlagen und bei hoher Leistung des Systems geht das schnell Richtung 1000.

    Zu Sleek Vortex kann ich nur sagen, das die entkoppelt befestigt wunderbar leise laufen, ich weiß nicht was bei Deinen falsch lief, aber ich habe das Problem nicht, die Tester übrigens auch nicht [Review] Prolimatech Ultra Sleek Vortex 14 – dünner und besser?
     
    #45 The-Silencer, 19. Februar 2015
Die Seite wird geladen...

Neue CPU, Mainboard Ram. - Weitere Themen

Forum Datum
Kaufberatung

Aufrüstung von Mainboard, CPU und RAM

Aufrüstung von Mainboard, CPU und RAM: Ich wollte mein altes System (ID33171) mal endlich wieder aufrüsten, auch im Hinblick auf Watch_Dogs. Im ersten Schritt sollen dabei erst mal nur Mainboard, CPU und RAM ausgetauscht werden....
System-Zusammenstellungen 16. September 2013

Wertschätzung für CPU, RAM und Mainboard

Wertschätzung für CPU, RAM und Mainboard: Was meint ihr bekomme ich noch für: CPU: AMD Phenom II 1090T Mainboard: Gigabyte GA-890GPA-UD3H RAM: 2 x 4 GB Kingston Hyper X 1333MHz Werde die Sachen wahrscheinlich im Januar verkaufen....
freie Fragen 26. Dezember 2012

Suche: Neuen DDR3 RAM, Mainboard, CPU

Suche: Neuen DDR3 RAM, Mainboard, CPU: Suche: Neuen DDR3 RAM, Mainboard, CPU Hi, ich brauche ein mainboard und eine cpu die sich erstmal die nächsten 2 jahre im gaming bereich bewähren können ich hoffe ihr könnt mir etwas empfehlen
Computerfragen 3. September 2012
Kaufberatung

CPU + Mainboard + Ram

CPU + Mainboard + Ram: Hallo, ich wollte mir gern einmal Infos zu einen aktuellen guten Intel System einholen von euch. Hab mich schu ein wenig eingelesen zum Thema Board's usw. Doch leider habe ich ne wirklich de...
System-Zusammenstellungen 10. Januar 2012

CPU, Mainboard, RAM und Kühler

CPU, Mainboard, RAM und Kühler: Hallo Leute, wie immer so alle 2, 3 Jahre komme ich mal wieder aus dem Loch gekrochen um euch nach Rat zu fragen. :great: Meine guter alter CPU AMD ATHLON X2 6000+ hat denke ich die letzten...
Prozessoren 12. November 2010
Kaufberatung

Neue CPU, Mainboard und RAM

Neue CPU, Mainboard und RAM: Hallo ihr! Ich würde gern mal wieder aufrüsten und dachte da an eine neue Core i... Plattform. Meine Vorstellung: Intel Core i5 750 od. Intel Core i7 860 Foxconn Inferno Katana od. Foxconn...
System-Zusammenstellungen 1. März 2010

Mainboard+Ram+CPU

Mainboard+Ram+CPU: hey ich besitze Momentan: Asus P5K/EPU, Intel Core 2 Quad @ 6600, 2x ATI HD 4850, 4GB OCZ Platinum DDR2-800 ram, 650Watt Netzteil da mein Mainboard jedoch total für den Ar*** is will ich mir...
System-Zusammenstellungen 3. November 2009

RAM, Mainboard, CPU

RAM, Mainboard, CPU: Hi Leute... bräuchte mal eure Hilfe. Möchte gerne bald aufrüsten und möchte nun wissen was ich noch so für meine alte Hardware bekomme. Da wär der Prozessor: AMD Athlon64 X2 5000+,...
freie Fragen 17. Mai 2009

Diese Seite empfehlen