1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Nach Amoklauf in Winnenden: Totalverbot von Gewaltspielen die Lösung?

Dieses Thema im Forum "PCGH-Neuigkeiten" wurde erstellt von NewsBot, 12. März 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Maryo.Insomnia

    Maryo.Insomnia PC-Freak

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    14
    1. SysProfile:
    55862
    2. SysProfile:
    93900

    Es liegt natürlich NUR an den gewaltverherrlichenden Spielen, welche es in Deutschland zu kaufen gibt .... So ein Schwachsinn. Ganz Irak zockt wahrscheinlich auch CS 1.6, ein Team stellt sich dann zusammen, dieses hat friendly fire an und dann sprengen sie sich mit 'ner HE Granate in die Luft, deswegen gibt es dort soviele Selbstmordattentäter ...

    Die Politiker wollen sich alle nur profilieren und tuen so, als hätten sie ein riesen Problem mit bravur gelöst, nur um andere wichtige Themen zu umgehen :S
     
    #16 Maryo.Insomnia, 12. März 2009
  2. mitcharts

    mitcharts Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    11.954
    Zustimmungen:
    585
    1. SysProfile:
    17054

    Das ist purer Aktionismus und die Medien tun ihr übriges dazu ...

    Das ist mal wieder eine perfekte Zeit für Leute wie Beckstein, Pfeifer und Konsorten vom Leder zu ziehen wie sie wollen.

    Nicht aufregen und die ganzen Nachrichten belächeln.
     
  3. finado

    finado Alter Hase

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    84
    Name:
    Tim
    1. SysProfile:
    56302
    Was heißt der Begriff "Gewaltspiele" ?

    Super Mario wo man kleine Monster auch töten muss ?
    Counter Strike wo man andere abschießt ?
    Oder doch zensierte Spiele in Deutschland ?

    In welchem Spiel, Film kommen heutzutage keine Gewaltszenen mehr vor ???

    Es ist so ein leichtes alles auf Spiele zu schieben !

    Ich habe den Bericht gestern im Fernsehn gesehen und da meinten Fachleute, dass es in Spanien und Griechenland noch nie einen Amoklauf gegeben hat.
    GIBT ES IN SPANIEN UND GRIECHENLAND KEINE COMPUTER ???
    JA ABER BITTE MAL ! DEUTSCHLAND SOLLTE SICH MAL IM KLAREN DARÜBER WERDEN ,DASS ES AN DER GESELLSCHAFT LIEGT.
    DIE DEUTSCHEN MÜSSEN SICH MAL BEWUSST WERDE, DASS KINDER DAS HÖCHSTE GUT SIND, WELCHE BEACHTET WERDEN MÜSSEN !!!!

    Von über 100 Millionen Computerspieler auf dieser Welt rastet jedes Jahr einer aus und dabei kommt es zu todesfällen und die Spiele sind Schuld ?

    DIE REGIERUNG SOLLTE MAL GERECHTIGKEIT WALTEN LASSEN UND DEM KIND NICHT EINFACH EINEN NAMEN GEBEN OHNE HINTER DIE KULISSEN ZU BLICKEN.
    ANSTATT ÜBER COMPUTERSPIELE NACHZUDENKEN SOLLTE MAN DIE STRAFEN FÜR KINDERSCHÄNDERN ETC VIELLEICHT MAL VERSCHÄRFEN.

    Trotz der ganzen Aufregung möchte ich sagen ,dass ich zutiffst betroffen bin über den Vorfall und es mir Leid tut für alle die an diesem Tag jemand verloren haben. Soetwas darf einfach nicht passieren auch in Zukunft nicht.
     
    #18 finado, 12. März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2009
  4. Mr_Majestro

    Mr_Majestro Computer-Experte

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    67
    Name:
    Bernd
    1. SysProfile:
    8814
    Immer wieder die selben Diskussionen ^^ - so langsam geht mir der ganze Mist über die Abschaffung oder Zensierung von Gewaltspielen am A vorbei.
    Wenn man sie verbieten würde, dann würde man damit im verborgenem damit weitermachen. Ich meine man könnte nicht so viele Knastzellen bereitstellen um jeden der diese Games auf seinem Computer hat einzubuchten - sind ja schließlich alle potentielle Amokläufer ^^

    Problem sind diese Leute die wirklich dazu neigen echte Taten zu begehen - die sind dann psychisch total weg vom Fenster. Und die Trittbettfahrer, die meinen sie könnten sich dadurch Schulfrei erlangen oder einfach nur auf sich aufmerksam machen wollen indem sie einfach ein Attentat ankündigen - Vollidioten!
    Sicher ist man heutzutage nirgendwo, wie immer...
     
    #19 Mr_Majestro, 12. März 2009
  5. thorsten94

    thorsten94 Alter Hase

    Registriert seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    92
    Name:
    Thorsten
    1. SysProfile:
    89136
    Im Endeffekt ist es doch so,
    solange man keinen Zugang zu Waffen hat kann man spielen, anschauen, lesen, oder wat weis ich was machen, und man wird nie einen Amoklauf oder dergleichen begehen.

    Hat der Vater aber ne Waffe daheim rumliegen und noch genug Munition für eine halbe Armee sieht die Sache anders auch.

    Killerspiele werden da wohl ehr der letzte Grund gewesen sein warum er durchgedreht ist... Das Problem ist wohl ehr in seiner Psyche zu suchen.


    Also stellt sich meiner Meinung nach doch ehr die Frage was man verbieten sollte, zum einen die Ego-Shooter und zum anderen der Besitz von Feuerwaffen.
    Wobei meiner Ansicht nach die Shooter-Spiele, zumindest für Person die virtueller von realer Welt unterscheiden können, gleichzusetzen sind, mit anderen Medien in denen Gewalt thematisiert wird.
     
    #20 thorsten94, 12. März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2009
  6. W4rl0cK

    W4rl0cK Computer-Guru

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    2
    Name:
    Diego
    1. SysProfile:
    90850
    Hans-Dieter Schwind (der der Gewaltspiele verbieten will) ist über 80 Jahre alt, der hat doch keine Ahnung von den "Gewaltspielen", was will der schon alleine ausrichten^^
     
  7. BadGirl

    BadGirl Alter Hase

    Registriert seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    166
    1. SysProfile:
    36082
    2. SysProfile:
    125718
    Solche Fragen musst du gar nicht beantworten, weil sie persöhnlich sind. Er hätte dir die Frage gar nicht erst stellen dürfen.

    Zum Thema ist wohl alles gesagt, was man dazu sagen kann.
     
  8. GreyFoxX

    GreyFoxX Mental Upgrade 2.0 Beta

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    3.951
    Zustimmungen:
    288
    1. SysProfile:
    47050
    Viel erschreckender finde ich in der News von PCGH diesen Auszug:

    Das würde umgerechnet bedeuten, dass bei ca. 83 Millionen Bundesbürgern
    fast jeder 3.te eine Waffe besitzt (besitzen könnte)...
     
  9. finado

    finado Alter Hase

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    84
    Name:
    Tim
    1. SysProfile:
    56302
    Jetzt mal ganz ehrlich...
    Warum versuchen Politiker es sich immer einfach zu machen...
    Hauptsache es wird ein Grund gefunden sowas zu erklären und die Bevölkerung ersteinmal ruhig zu stimmen...
    Wo man hinschaut , überall finden wir Gewalt in unserer Bevölkerung, macht mal das Radio an , keine Nachrichtensendung ohne einen Gewaltsamen Vorfall , macht mal den Fernseher an, GEHT MAL AUF DIE STRAßE !

    Verdammt was denken Politiker sich eigentlich ???
    Das kann es doch nicht wirklich sein, das können die doch nicht ernst meinen.
    Ich bin enttäuscht von den Oberhäuptern unseres Staates , auch wenn es vielleicht lächerlich klingt.
     
  10. computer11

    computer11 Computer-Experte

    Registriert seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    21
    Name:
    Kevin
    1. SysProfile:
    55923
    2. SysProfile:
    63719
    153711
    Steam-ID:
    dtg_player
    "Killerspiele" gibt es als Kategorie garnicht, toll was sich da manch Leute für Namen einfallen lassen. Kann einer das Wort "Killerspiele" genauer definieren? Mir sind nur Kategorien wie Schooter, Action, Simulation und Strategiespiele bekannt.
    Als ich von dem Deppen hörte, der in der Schule durchgedreht ist, war mir klar, dass das Geschrei nach Killerspielen wieder groß sein wird.
    Genauso wie die jetzt wieder schreien, die Waffengesetze müssen härter werden. Ja toll, die härtesten Gesetze nützen nichts, wenn sie nicht eingehalten werden. Hätten die Eltern die Waffe und Muntion so aufbewahrt wie es vom Gesetz vorgeschrieben war, dann wär da keiner durch eine Handschussfeuerwaffe ums Leben gekommen.

    1. Ist es der falsche Ansatzpunkt. Man sollte sich lieber fragen, wie er an die Waffe kam, aber was noch wichtiger ist, wie er an die scharfe Munition kam. Waffen und Munition müssen getrennt aufbewahrt werden. Wie kann man als Eltern solche Dinge unbeaufsichtigt lassen?

    2. Müssen sie erstmal beweisen, dass er das wegen einem PC Spiel tat. Man kann nicht einfach eine Reihe von Spielen verbieten, nur weil es Psychos gibt die durchdrehen. Flugsimulator wurde nach dem 11. September auch nicht verboten. Eventuell hatten ja die Terroristen die damals die Flieger entführten den Flugsimulator von Microsoft auf ihrem PC installiert. Skandal, dass sich da keiner beschwerte. http://forum.nfsplanet.de/images/smilies/images/smilies/e.gif

    3. Würd es auch ohne Computer, zu solchen Vorfällen kommen. Es gibt immer Leute die labil sind und eine tickende Bombe sind, bis sie unkontrolliert Dinge tun ohne Verstand.
     
    #25 computer11, 12. März 2009
  11. robert_t_offline

    robert_t_offline Cerca Trova
    S-Mod

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    8.290
    Zustimmungen:
    202
    Name:
    Markus
    1. SysProfile:
    24913
    2. SysProfile:
    1998668139
    Steam-ID:
    robert_t_offline
    weis nicht obs schon gesagt wurde (hab net alles gelesen..nur überflogen ;)) aber ich halte so ein verbot alles gewaltsachen auch für schwachsinn..das hat 2 gute gründe..

    1. die wirtschaft würde den bach runter gehen..
    2. wenn die herren und damen da oben spiele und filme und cartoons..kurz alles wo gewalt drin vorkommt..verbieten. meinen die dann das da keiner nur ein klein bisschen sauer is? und sich dagegen wehrt? vielleicht mit gewalt? ;)

    also wen ich das jetzt mal so ganz oberflächlich sehe wie unsere "experten" vom bund..dann sollte man brot und wasser verbieten, weil das sicher jeder amokläufer zu sich nimmt..kann ja sein das er dadurch so wurde ;)
     
    #26 robert_t_offline, 12. März 2009
  12. Kruemelino

    Kruemelino Computer-Guru

    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    37553
    Das dieser Vorschlag kam war doch logisch. Als ich gestern davon erfahren habe, war auch einer meiner ersten Gedanken "Mal sehen wann der erste die Tat wieder auf Computerspiele schiebt". Hat nicht lange gedauert.

    Bei der Betrachtung von Vorschlägen der Politik, wie man solche Taten verhindern kann, muss man ganz klar bedenken, dass wir dieses Jahr sehr viele Wahlen haben. Der Wahlkampf macht auch vor so einem traurigen Ereignis nicht halt. Leider.

    Meiner Meinung nach sind die Gründe in der Gesellschaft an sich zu suchen. (Das wurde von dem einen oder anderen schon erwähnt). Es fängt bei der Kinderarmut an, geht über zu wenig Geld in der Bildung, und irgendwo kann man die auch Gründe in dem Ausbildungsmarkt sehen. (es gibt viele Gründe, nicht nur die)
    "Killerspiele" können bei der Ursachenforschung nicht vernachlässigt werden. Sie sind aber auf keinen Fall der Hauptgrund.

    HeadCrack0r hat über seine Erfahrung mit Mobbing geschrieben. Ich kann ihn verstehen. Ich hab das über Jahre ebendfalls ertragen müssen. Die Stellung im Klassenverband und die Situation im Elternhaus sind viel wichtiger als "Killerspiele"
     
    #27 Kruemelino, 12. März 2009
  13. GreyFoxX

    GreyFoxX Mental Upgrade 2.0 Beta

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    3.951
    Zustimmungen:
    288
    1. SysProfile:
    47050
    Habe gerade bei DemoNews.de eine schöne Kolumne zu dem Thema gelesen...

    Ich zitiere mal:

    Zur kompletten Kolumne ->Hier lang<-
     
  14. Timmeyyyyy

    Timmeyyyyy Grünschnabel

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Tim S.
    1. SysProfile:
    59657
    Dem ganzen kann ich nur zustimmen.
    Ohne die Spieleindustrie würde die Wirtschaft komplett kaputt gehen, wenn dann auch noch die Filme verboten werden....aua, daran will ich garnicht denken... :p


    ______________
    Was ich ja immer lustig finde:

    Einer läuft Amok, am nächsten Tag wird nichts anderes gemacht, als über Killerspiele diskutiert ob sie der auslöser sein könnten und ob sie verboten werden sollten. Das geht dann 1-2Wochen so und dann ist das Thema wieder vom Tisch, ein halbes Jahr, bis ein Jahr später, dreht wieder einer durch und schon fängt es wieder an mit dem diskutieren...ob man irgendwann auf einen grünen Ast kommt??




    //EDIT: Gab es Amokläufe nicht auch schon vor den ersten PC-Spielen!?

    MfG Tim
     
    #29 Timmeyyyyy, 12. März 2009
  15. Kruemelino

    Kruemelino Computer-Guru

    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    37553
    So ein Käse! Ich glaube in die gleiche Abwehrstellung werden Mittglieder von Schützenvereinen gehen, wenn sie ihr Waffen nicht mehr mit nach Hause nehmen können.

    Die Kritik der Game-Foren (u.a.) liegt, eher an der Tatsache, dass einige Leute win Verbot von "Killerspiele" als Allheilmittel darstellen.
     
    #30 Kruemelino, 12. März 2009
Die Seite wird geladen...

Nach Amoklauf in Winnenden: Totalverbot von Gewaltspielen die Lösung? - Weitere Themen

Forum Datum

USA denken über Steuer für "Gewaltspiele" nach

USA denken über Steuer für "Gewaltspiele" nach: USA denken über Steuer für "Gewaltspiele" nach 15.05.2013 16:46 - In den USA wird seit dem letzten Amoklauf heftig über Waffengewalt und deren gesetzliche Regelung diskutiert. US-Vize hat nun...
PCGH-Neuigkeiten 15. Mai 2013

USA denkt über Steuer für "Gewaltspiele" nach

USA denkt über Steuer für "Gewaltspiele" nach: USA denkt über Steuer für "Gewaltspiele" nach 15.05.2013 16:46 - In den USA wird seit dem letzten Amoklauf heftig über Waffengewalt und deren gesetzliche Regelung diskutiert. US-Vize hat nun...
PCGH-Neuigkeiten 15. Mai 2013

Amoklauf in Aurora & Diskussion über Waffenbesitz/-gesetze

Amoklauf in Aurora & Diskussion über Waffenbesitz/-gesetze: Panorama: Amoklauf in US-Kino: Suche nach Motiv für Bluttat was den nur dazu getrieben hat...
Politik 21. Juli 2012

Sind Killerspiele die Ursache für Gewalttaten wie Amokläufe?

Sind Killerspiele die Ursache für Gewalttaten wie Amokläufe?: Sind Killerspiele die Ursache für Gewalttaten wie Amokläufe? Hey, kann mir jemand Pro und Contra Argumente sagen, ob Killerspiele die Ursache für Gewalttaten wie Amokläufe sind? Danke
Computerfragen 19. Februar 2012

Aktionsbündnis Winnenden fordert Verbot von Killerspielen

Aktionsbündnis Winnenden fordert Verbot von Killerspielen: Aktionsbündnis Winnenden fordert Verbot von Killerspielen 05.07.2010 11:08 - Das Thema um Killerspiele veranlasst das Aktionsbündnis Winnenden einen Appell an den Deutschen Bundestag zu...
PCGH-Neuigkeiten 5. Juli 2010

Onlinepetition gegen Verbot von Gewaltspielen

Onlinepetition gegen Verbot von Gewaltspielen: Quelle: Computerbase Seit einigen Tagen kann eine Petition gegen das Verbot von Gewalt-Computerspielen im Netz mitgezeichnet werden. Die E-Petition zählt heute bereits über 40.000...
User-Neuigkeiten 12. Juli 2009

Nach Amoklauf in Winnenden: Totalverbot von Gewaltspielen die Lösung? - Update

Nach Amoklauf in Winnenden: Totalverbot von Gewaltspielen die Lösung? - Update: Nach Amoklauf in Winnenden: Totalverbot von Gewaltspielen die Lösung? - Update 13.03.2009 03:44 - Auf einer Pressekonferenz der Polizei Baden-Württemberg am heutigen Tage wurde bekannt, dass...
PCGH-Neuigkeiten 13. März 2009

Studie: Welche Auswirkungen haben Gewaltspiele auf das Gehirn?

Studie: Welche Auswirkungen haben Gewaltspiele auf das Gehirn?: Psychiater Bert te Wildt, Oberarzt an der Medizinischen Hochschule Hannover, sagte im Gespräch mit der Deutschen Presse Agentur dpa: "Bisher konnte der Zusammenhang zwischen virtueller Gewalt und...
PCGH-Neuigkeiten 22. September 2008
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen