1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Multiplikator auf einem Kern zu tief, Phenom ii x6 OC (CnQ aus)

Dieses Thema im Forum "Prozessoren" wurde erstellt von Christos, 7. Mai 2014.

  1. Christos

    Christos Computer-Genie

    Registriert seit:
    11. April 2009
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    3
    Name:
    Christos
    1. SysProfile:
    102678

    Multiplik. auf einem Kern auf 4 statt 14, Phenom ii x6 OC (CnQ aus)

    Hallo alle zusammen,

    folgendes.
    Es passiert des öfteren, dass wenn ich meinen PC starte der erste Kern nur auf 1 GHz läuft. Oder einfacher gesagt der Multiplikator ist auf 4 anstatt auf 14. Das passiert nicht immer aber wenn es passiert fühle ich manchmal das es rüttelt. Ich hab CnQ bereits deaktiviert, also sollte es nicht daran liegen.

    Sollte ich vielleicht mal ein Mainboard bzw Bios update durchführen?

    Hier nochmal ein Bild von CPU-Z:

    [​IMG]

    MfG

    Edit: An den Temps hat sich nix verändert, ich befürchte eher das was mit dem Mainboard nicht stimmt.
     
    #1 Christos, 7. Mai 2014
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2014
  2. Poulton

    Poulton MMX detected

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.410
    Zustimmungen:
    333
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780

    Tritt das Problem auch auf, wenn der Prozessor nicht übertaktet ist? Wurde im Bios schon der Turbo deaktiviert? Unter Windows in den Energieoptionen auf Höchstleistung gestellt?
    Zeigt ein Test mit Prime95 irgendwelche Auffälligkeiten? Wenn nein, wie lange hast du ihn laufen lassen? Wenn nur kurze Zeit -> über Nacht durchlaufen lassen.
     
    #2 Poulton, 7. Mai 2014
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2014
  3. Reality80

    Reality80 BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    24
    1. SysProfile:
    178968
    Steam-ID:
    reality80
    Ist das nicht normal? Mein FX-8350 läuft im Idle auch nur mit einem Multiplier von 7. Zeigt CPU-Z zumindest an. Sobald ich dann irgendwas starte bzw. mache, steigt er auch (bis 20). Habe den Turbo deaktiviert.
     
    #3 Reality80, 7. Mai 2014
  4. Poulton

    Poulton MMX detected

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.410
    Zustimmungen:
    333
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    CnQ ist nochmal etwas anderes als der Turbo. ;)

    Was mir aber nach kurzem googlen aufgefallen ist: Das Ding scheint zu trottlen. Das muss nichtmal was mit zu hoher Temperatur zu tun haben, sondern kann auch mit Übertakten zusammenhängen. Was sagt im Bios die Load Line Control?
     
    #4 Poulton, 7. Mai 2014
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2014
  5. Christos

    Christos Computer-Genie
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. April 2009
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    3
    Name:
    Christos
    1. SysProfile:
    102678
    Turbomodus aus, CnQ auch wie gesagt.
    Die Option Load Line Control hab ich im Bios nicht. Sollte ich vll mal ein Bios Update machen?

    Energieoption auf Hochleistung. Die Ganzen Einstellungen hab ich schon übernommen.

    PS: Hab gerade Neustart gemacht um ins Bios zu kommen, nix umgestellt und nun läuft er wieder normal auf allen 6 Kernen...
     
    #5 Christos, 8. Mai 2014
  6. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.864
    Zustimmungen:
    321
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Auf so Sachen würde ich auf Anhieb erstmal nichts geben.

    CPU-Z ist auch nicht perfekt im Auslesen...

    Hab hier z.B. seit Gestern einen Phenom II x2 550 BE, den ich mittels Core Unlock auf den Phenom II B50 frei geschalten habe (4x 3,1GHz stock Clock). Als Dualcore liest er sauber die Temps aus, als Quadcore haben alle Kerne angeblich 0°C ;) Laut BIOS aber alles auslesbar...

    CPU-Z ist mächtig, aber nicht allmächtig ;)
     
  7. Christos

    Christos Computer-Genie
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. April 2009
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    3
    Name:
    Christos
    1. SysProfile:
    102678
    Core Temp zeigt ja das gleiche an. Mir wäre es ja nicht aufgefallen. Aber ich hab in Spielen einen richtigen FPS Drop, also von 140 auf 40 fps...Das passiert nur wenn der erste Kern mit Multi 4-> 1 Ghz läuft.

    Auf dem PC ist die Bios Version F2 installiert, obwohl es schon F7 gibt...sollte ich diese nicht trotzdem mal aktualisieren?
     
    #7 Christos, 9. Mai 2014
  8. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.864
    Zustimmungen:
    321
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Kann man so und so sehen.

    Schau dir doch einfach die Release Notes an...

    a) Never touch a running System

    b) was hast du schon zu verlieren. Alte BIOS kann man ja wieder zurück flashen ;)
     
  9. Christos

    Christos Computer-Genie
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. April 2009
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    3
    Name:
    Christos
    1. SysProfile:
    102678
    Zu Viele Edits...

    Zusammenfassung:

    Ob Übertaktet oder nicht, CnQ kann auch an oder aus sein. Der 1. Kern läuft meistens mit Multiplikator 4 und somit auf 1 GHz. Die restlichen Kerne laufen normal.
    Also liegt es nicht am OC oder an CnQ.

    Ich bin wirklich der Meinung es liege am Mainboard. Oder doch vielleicht an der CPU? Muss ich mit einem Schaden rechnen?
     
    #9 Christos, 10. Mai 2014
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2014
  10. Christos

    Christos Computer-Genie
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. April 2009
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    3
    Name:
    Christos
    1. SysProfile:
    102678
    Weiß da möglicherweise jemand weiter?
     
  11. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.864
    Zustimmungen:
    321
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Guck mal, obs sowas wie active Clock Control o. so gibt... Und aus damit.

    BIOS haste ja schon komplett einmal reseted?
     
  12. Poulton

    Poulton MMX detected

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.410
    Zustimmungen:
    333
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Mach mal ein Bios-Update. Denn wenn ich die Releasenote richtig lese, scheinen die da was beim Cool n Quiet gefixt zu haben.

    €: Ein Reset des Bios wäre natürlich das Einfachste. Denn so kann man ausschließen, das nur irgendwas falsch eingestellt ist.

    Dazu müsste man wissen, ob das Problem schon nach dem ersten Zusammenbau des Systems und vor dem Übertakten auftrat. Denn Übertakten ist immer mit Risiken verbunden, da die CPU dadurch ausserhalb der Spezifikationen betrieben wird.
     
    #12 Poulton, 11. Mai 2014
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2014
  13. Christos

    Christos Computer-Genie
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. April 2009
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    3
    Name:
    Christos
    1. SysProfile:
    102678
    Falsch eingestellt ist nix. Das Problem besteht leider immer noch, es ist so als ob der erste Kern unter CnQ läuft...

    Vor dem Übertakten gab es das Problem noch nicht. Nein.

    Also einfach die Datei downloaden und installieren? Oder wie genau läuft das? Hab noch nie ein Bios Update davor gehabt.

    ( Link von Gigabyte )
     
  14. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.864
    Zustimmungen:
    321
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Vorher: AV Software ausschalten! ALLE PROGRAMME SCHLIESSEN!


    Herunter laden.

    Doppelklick auf die .exe

    Ordner auswählen, wo es hin entpackt werden soll.

    In den Ordner wechseln.

    Doppelklick auf autoexec.

    Den Anweisungen folgen. Hab kein GB Board hier ums zu testen, aber wer LIEST, der FINDET Antworten ;)
     
  15. Christos

    Christos Computer-Genie
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. April 2009
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    3
    Name:
    Christos
    1. SysProfile:
    102678
    Kann die .exe nicht starten. Nach kurzer Suche dies hier gefunden.

    "Das geht allerdings nur bei 32bit-Systemen und dazu ist es sehr unsicher, da hier sehr viel schiefgehen kann."

    Mir wird QFlash empfohlen, sprich per USB Stick. Also das Bios Update sollte ich auf jeden Fall mal probieren oder?
     
Die Seite wird geladen...

Multiplikator auf einem Kern zu tief, Phenom ii x6 OC (CnQ aus) - Weitere Themen

Forum Datum

Phenom II X4 oder Phenom II X6

Phenom II X4 oder Phenom II X6: Phenom II X4 oder Phenom II X6 Hallo , ich will mir einen neuen Prozessor kaufen .Ich habe mir da mal den Phenom II X4 965 BE ausgesucht oder den Phenom II X6 1100T ich werde sie...
Computerfragen 2. August 2012

Übertackten Phenom II x6 T1090

Übertackten Phenom II x6 T1090: Hi Ich wollte mal frage bis wie weit man den Phenom II x6 T1090 stabil Übertackten kann und bis wie weit ihr entfehlen würdet ?:D Mein System : -AMD Phenom II x6 T1090 -Asus Crosshair VI...
freie Fragen 26. Januar 2012
Kaufberatung

Komplettpacket Phenom II x6

Komplettpacket Phenom II x6: Halli Hallöchen, ich möchte mir Ende Juli einen neuen Rechner anschaffen unter anderem weil meiner jetzt 3 Jahre alt ist und in absehbarer Zeit einfach nichtmehr die gewünschte Leistung bringt....
System-Zusammenstellungen 30. Juni 2010

Kompatibilität, OC-Potenzial und Fertigung des Phenom II X6: Nachgefragt bei AMD

Kompatibilität, OC-Potenzial und Fertigung des Phenom II X6: Nachgefragt bei AMD: Kompatibilität, OC-Potenzial und Fertigung des Phenom II X6: Nachgefragt bei AMD 21.05.2010 10:32 - Die ersten CPUs mit Phenom II X6 sind seit Ende April im Handel. Grund genug, bei AMD...
PCGH-Neuigkeiten 21. Mai 2010

Phenom II X6 im Praxis-Test: Diese Spiele profitieren von sechs CPU-Kernen

Phenom II X6 im Praxis-Test: Diese Spiele profitieren von sechs CPU-Kernen: Phenom II X6 im Praxis-Test: Diese Spiele profitieren von sechs CPU-Kernen 28.04.2010 23:15 - AMDs Phenom II X6, Codename Thuban, leistet in diversen Spielen deutlich mehr als sein...
PCGH-Neuigkeiten 29. April 2010

Phenom II X6 1090T und 1055T im Test: Sechs CPU-Kerne zum Kampfpreis

Phenom II X6 1090T und 1055T im Test: Sechs CPU-Kerne zum Kampfpreis: Phenom II X6 1090T und 1055T im Test: Sechs CPU-Kerne zum Kampfpreis 27.04.2010 05:01 - Was leisten der Phenom II X6 1090T und der X6 1055T im Test? Mit dem Thuban schickt AMD seine ersten...
PCGH-Neuigkeiten 27. April 2010

AMD: Erste Sechs-Kern-Desktop-CPUs als Phenom II X6 womöglich schon 2010

AMD: Erste Sechs-Kern-Desktop-CPUs als Phenom II X6 womöglich schon 2010: AMD: Erste Sechs-Kern-Desktop-CPUs als Phenom II X6 womöglich schon 2010 02.09.2009 11:41 - Wird AMD die erste bezahlbare Sechs-Kern-CPU für den Desktop-Markt im Portfolio haben? Berichten...
PCGH-Neuigkeiten 2. September 2009

Diese Seite empfehlen