1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Multimedia PC bis 400€

Dieses Thema im Forum "System-Zusammenstellungen" wurde erstellt von Scream, 26. Juni 2016.

  1. Scream

    Scream PC-User

    Registriert seit:
    20. April 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0

    Hallo zusammen,

    ich suche einen neuen Multimedia PC für meine Eltern. Bisschen surfen, Bilder gucken, E-Mails schreiben was auch immer.
    Mehr wird da eigentlich nicht gemacht.

    Bis jetzt war folgendes im Einsatz und es laggt so hart wenn man überhaupt irgendwas macht.
    CPU: AMD Athlon 64 3000+ 1,8GHZ
    GPU: NVIDIA GeForce 6600 LE
    RAM: 2GB DDR
    MB: MICRO-STAR INTERNATIONAL CO.LTD MS-7125

    Ich dachte für höchstens 400€ an folgendes
    CPU: Intel Pentium G4400, 2x 3.30GHz, boxed (BX80662G4400)
    RAM: G.Skill Value 4 DIMM 8GB, DDR4-2133, CL15-15-15-35 (F4-2133C15S-8GNT)
    MB: ASRock H110M-HDS (90-MXB150-A0UAYZ)
    PSU: Chieftec SFX-350BS 350W SFX12V
    SSD: ADATA Premier SP550 240GB, SATA (ASP550SS3-240GM-C)
    Brenner: LG Electronics GH24NSD1 schwarz, SATA, bulk (GH24NSD1.AUAA10B)
    Cardreader: Ultron UCR 75in1 Cardreader schwarz, USB 2.0 (42565) eventuell
    Gehäuse: weiß noch nicht genau welches / ob es in ein Mini ITX passt
    Sharkoon Shark Zone C10, Mini-ITX
    SilverStone Temjin Evolution TJ08-E schwarz (SST-TJ08-E)
    Sharkoon VS4-V

    Momentan bin ich bei 300+- ;) kann so bleiben
    Links zu den einzelnen Komponenten sind bei der Bezeichnung drinnen.

    Passt das soweit zusammen?
    Muss ich an weitere Lüfter, bzw. CPU Lüfter denken?
    Würde das in ein kleines Mini ITX Gehäuse passen?
     
  2. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624

    Hallo!

    Das sieht ganz gut aus. Aber wenn du ein mini ITX Gehäuse nimmst dann auch ein Mini ITX Board: ASRock H110M-ITX Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    Und bei dem Mini ITX Gehäuse was du ausgewählt hast kann man ein ATX Netzteil nehmen. Da würde ich dieses hier vorschlagen: be quiet! Pure Power 9 300W ATX 2.4 Preisvergleich | Geizhals Deutschland
     
    #2 Shadowchaser, 26. Juni 2016
  3. Poulton

    Poulton MMX detected

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.449
    Zustimmungen:
    349
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Das verlinkte Sharkoon-Gehäuse ist eines im Mini-DTX Format. Denn es besitzt zwei Slots für Erweiterungskarten. Ein Teil der Mainboards welche bei Geizhals als mATX gelistet werden, sind ebenfalls mDTX, da sie eine Abmessung von 17*19cm haben. Problematisch beim vom TE verlinkten Mainboard ist aber, dass es in der Tiefe mehr als die 17cm hat und somit möglicherweise mit dem davor verbauten Netzteil in Konflikt kommen könnte. Daher wäre meine Empfehlung: ASRock H110M-DGS/D3 Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    oder
    Biostar H110MHV3 Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    Bei den beiden Mainboards muss aber Low Voltage DDR3-Ram verwendet werden. Wobei das in der Leistungsklasse absolut nicht ins Gewicht fällt.
    Spontane Empfehlung für Low-Voltage DDR3 Ram: Crucial DIMM 8GB, DDR3L-1600, CL11 (CT102464BD160B) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Alternativ könnte man auch auf ein Sockel 1150 System setzen, da dort die Auswahl an günstigen Mainboards derzeit noch größer ist oder auf ein FM2+ System. Bei letzteren dann aber einen 2-Moduler.

    Zum Thema Mini-DTX empfehle ich die zwanglose Lektüre davon: Mini-DTX Hype Thread (ITX with two PCIe slots!)
     
    #3 Poulton, 26. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2016
    2 Person(en) gefällt das.
  4. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Hmm, ok. Dann sollen sie es aber auch so kennzeichnen ist ansonsten irreführend. Aber ein Mini ITX Board könnte man ja trotzdem in dem Gehäuse verwenden oder nicht?
    Dann könnte er auch bei DDR4 Ram bleiben, wobei mir bewußt ist das der Perfomance Unterschied eher gering ist. Aber preislich ja auch kaum.
     
    #4 Shadowchaser, 26. Juni 2016
  5. Poulton

    Poulton MMX detected

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.449
    Zustimmungen:
    349
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Man kann es nehmen, ja, muss es aber nicht. Vorallem in Anbetracht des Preisunterschieds. Selbst die günstigesten ITX Boards kosten im Schnittt 20 bis 30€ mehr als ein mDTX Board und bringen nichtmal ein mehr an Ausstattung mit. Einzig der PCIe x16 Slot liegt an der ersten Stelle und erlaubt somit die Nutzung einer Grafikkarte, welche zwei Slots belegt. Das war es dann aber schon. Das ist aber ein Punkt, der in Bezug auf günstige und trotzdem kompakte PCs für den Office und Interneteinsatz, keine Rolle spielt.

    Sockel 1150 Alternative:
    ASRock H81M-DG4 Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    Intel Pentium G3260, 2x 3.30GHz, boxed Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    Crucial DIMM 8GB, DDR3-1600, CL11 (CT102464BA160B) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    (Wäre in dem Falle aber ohne internen USB 3.0 Header)
     
    #5 Poulton, 26. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2016
  6. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Hmm, bei dem was ich ausgewählt habe sind es eher 15 Euro Unterschied. Aber gut, wenn man noch Geld sparen kann. ;)
    Ist mein Netzteil Vorschlag wenigstens ok?
     
    #6 Shadowchaser, 26. Juni 2016
  7. Poulton

    Poulton MMX detected

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.449
    Zustimmungen:
    349
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780

    Was bei Sockel 1151 aber auch daran liegt, dass es da im Vergleich zu 1150 kaum günstige Mainboards derzeit gibt. Bei gleicher bis ähnlicher Ausstattung, zahlt man bei 1150 derzeit noch rund 10€ weniger.

    Kann man so stehen lassen. Wobei es mich persönlich etwas ärgert, dass das 250W 80+ Gold Netzteil von FSP nicht mehr gelistet ist. Zwar wäre selbst das noch überdimensioniert, aber trotzdem für so ein System prädestiniert.
     
Die Seite wird geladen...

Multimedia PC bis 400€ - Weitere Themen

Forum Datum

400 € PC

400 € PC: Kurze frage ist der rechner so stimmig für 400 €? meine cousine braucht n ersatz für ihr defektes lappi und der soll jetzt stationär sein die Notebook Festplatte werde ich dort wohl zusätzlich...
System-Zusammenstellungen 17. August 2013

Multimedia PC für ~200€

Multimedia PC für ~200€: Nun, ich will mir demnächst einen PC zusammenbauen, um meinen jetztigen PC dauerhaft vom TV trennen zu können und somit nicht auf den hohen Stromverbrauch angewiesen zu sein, den dieser nunmal...
System-Zusammenstellungen 22. März 2012

Multimedia Pc für Wohnzimmer

Multimedia Pc für Wohnzimmer: Hallo ;) ich suche einen Wohnzimmer PC fürs Musik horchen. Es wird eine Stereoanlage befeuert(standlautsprecher 2500€ und avr um 800€). das ganze wird über dlna gemacht. brauche daher keine...
System-Zusammenstellungen 26. Januar 2012

MultiMedia-PC

MultiMedia-PC: Hi Leute ich will für meine Familie einen Neuen PC zusammenbauen hier hab ich schonmal was zusammen gestellt Media-PC
System-Zusammenstellungen 28. November 2009

Multimedia PC

Multimedia PC: Hallo, wie im Topic schon beschrieben soll hier mehr oder weniger ein Multimedia Pc entstehen. Dieser soll einen "Sony KDL-52Z5500" mit gutem Bildmaterial versorgen. Die Frage ist nur mit...
System-Zusammenstellungen 18. November 2009

[Zusammenstellung] Multimedia PC

[Zusammenstellung] Multimedia PC: Kumpel von mir hat mich damit beauftragt in naher Zukunft einen PC für ihn zusammenzubauen, da er eingesehen hat, dass sich das Zusammenbauen rentiert, im gegensatz zu fertigsystemen welche a)...
System-Zusammenstellungen 3. April 2007

Diese Seite empfehlen