Kaufberatung Multimedia/Gaming-PC bis 1250€ -> Ist die Zusammenstellung optimal für das Geld?

Diskutiere und helfe bei Multimedia/Gaming-PC bis 1250€ -> Ist die Zusammenstellung optimal für das Geld? im Bereich System-Zusammenstellungen im SysProfile Forum bei einer Lösung; Hallo, Ich möchte mir einen Multimedia/Gaming-PC zusammenbauen lassen. Mit dem PC werde ich hobbymäßig Foto-/Videobearbeitungen machen,... Dieses Thema im Forum "System-Zusammenstellungen" wurde erstellt von noxzi, 21. September 2011.

  1. noxzi
    noxzi Grünschnabel
    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0

    Hallo,

    Ich möchte mir einen Multimedia/Gaming-PC zusammenbauen lassen. Mit dem PC werde ich hobbymäßig Foto-/Videobearbeitungen machen, Programmieren und auch mal die neusten Spiele zocken (z. B. Battlefield 3, Modern Warfare 3...) . Mein Budget ist ~1250€!Dann möchte ich noch Blurays schauen und eine SSD will ich auch drin haben. Windows 7 64bit ist vorhanden! Und ja, ich möchte übertakten!

    Kann man hier noch etwas verbessern?

    Warenkorb: http://gh.de/eu/?cat=WL-179465


    1 x Thermalright HR-02 Macho (Sockel 775/1155/1156/1366/AM2/AM3/AM3+/FM1)
    1 x Enermax T.B.Silence 120x120x25mm, 900rpm, 71.54m³/h, 11dB(A) (UCTB12)
    1 x Gainward GeForce GTX 570 Phantom, 1.25GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (1732)
    1 x Ultron UCR 75 75in1 3.5" Card Reader/Writer schwarz, intern (42565)
    1 x Samsung SH-B123L schwarz, SATA, retail (RSBP)
    1 x Cooler Master CM Storm Enforcer mit Sichtfenster (SGC-1000-KWN1-GP)
    1 x ASUS P8Z68-V PRO, Z68 (dual PC3-10667U DDR3) (90-MIBFI0-G0AAY00Z)
    1 x Crucial m4 SSD 128GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT128M4SSD2)
    1 x Intel Core i7-2600K, 4x 3.40GHz, boxed (BX80623I72600K)
    1 x be quiet! Straight Power E8 550W ATX 2.3 (E8-550W/BN156)
    1 x Samsung Spinpoint F3 1000GB, SATA II (HD103SJ)
    1 x Corsair Vengeance schwarz DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (CMZ8GX3M2A1600C9)


    MfG

    noxzi
     
  2. User Advert

  3. Stechpalme
    Stechpalme Computer-Experte
    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    48

    Beim Speicher kannst du sparen indem du günstigen DDR3-1333 Ram nimmst, da der Intel mit 1600 so oder so überhaupt nichts anfangen kann.
    Der Enermax Lüfter ist für was? Gehäuselüfter? Den als CPU-Lüfter macht der weniger Sinn, zumal beim Macho ein guter dabei ist. Der ist allerdings 140 mm und nicht 120 mm.

    Ansonsten könnte man sich noch über das eine oder andere Streiten, was aber mehr Geschmackssache ist. Von daher, passt schon.
     
  4. noxzi
    noxzi Grünschnabel
    Themenstarter
    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Der Enermax sollte eigentlich ein Gehäuselüfter sein. :D
    Hmm und welcher Ram wäre empfehlensert?
     
  5. Stechpalme
    Stechpalme Computer-Experte
    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    48
    Dann passt es ja mit dem Lüfter.

    Wenn dir die Optik egal ist, nimmst du einfachen Kingston Value Ram. Der macht am seltensten Probleme. Wenn du ein bisschen was fürs Auge willst, gäbe es z.B: die Mushkin Enhanced Silverline Stiletto oder die Kingston HyperX

    Ich seh aber das die auch nicht wirklich günstiger sind (hatte die aktuellen Preise nicht mehr ganz m Kopf). Allerdings solltest du auf hohe Heatspreader verzichten, die machen nicht selten Probleme mit Kühlern. Zumal sie völlig unnütz sind
     
  6. noxzi
    noxzi Grünschnabel
    Themenstarter
    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
  7. Stechpalme
    Stechpalme Computer-Experte
    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    48
    Jop, der wäre super. :)
     
  8. RaZeR
    RaZeR Lebende CPU
    Registriert seit:
    17. Dezember 2010
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    71
    1. SysProfile:
    117632
    2. SysProfile:
    19028
    Die Hardware ist schon ganz schön teuer für den Preis aber gut gewählt.
    Das Bequiet würde ich raus lassen und mir ein richtig schönes netzteil für das Geld kaufen.
     
  9. Stechpalme
    Stechpalme Computer-Experte
    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    48
    Was spricht den gegen das NT?
     
  10. noxzi
    noxzi Grünschnabel
    Themenstarter
    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Und welches Netzteil wäre denn für meinen Fall empfehlenswert?
    Ich habe auch mal über 2 GTX 560 Ti nachgedacht, dann brauche ich ja einen Netzteil mit mehr Watt oder?
    Dann würde ich noch wissen, ob das Mainboard für den Preis gut ist oder gibt es bessere für den Preis?
     
  11. sLiX
    sLiX AMD Hater
    Registriert seit:
    10. Mai 2010
    Beiträge:
    6.049
    Zustimmungen:
    350
    Name:
    Pascal
    1. SysProfile:
    49749
    2. SysProfile:
    174936
    Steam-ID:
    slix1993
  12. RaZeR
    RaZeR Lebende CPU
    Registriert seit:
    17. Dezember 2010
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    71
    1. SysProfile:
    117632
    2. SysProfile:
    19028
    sLiX hat da schon top Geräte raus gesucht.
    Was gegen das Netzteil spricht?
    Da steht bequiet drauf.

    Bequiet ist untere Mittelklasse die großen kosten sehr viel Geld und können Preislich gesehen mit garnichts punkten.

    Es gibt in solchen Preisklassen, deutlich besseres.
    Wenn ich was günstiges suche greif ich auch zu bequiet 350W Netzteile ect.


    Ne lass mal 2x 560ti stecken.
    Ne 570 ist schon die bessere Wahl.

    Wenn dann würde ich wenn es SLI sein muss 2x470 nehmen aber nicht 560ti.

    Mainboard naja je nach dem was du suchst.
    Für deutlich weniger geld bekommste eins mit PCI-E 3.0 Virtu und allem schnullifax.
    Nennt sich ASROCK Gen3 für um die 110€ zu haben
     
  13. Stechpalme
    Stechpalme Computer-Experte
    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    48
    Ich bin auch kein be quiet! Fan, aber was genau bemängelst du? Irgendwie kam da überhaupt kein Argument. Nenn mir einen technischen Aspekt der gegen das be quiet! spricht?

    Dagegen kann ich beim Cougar argumentieren das es ein altes Modell ist und nur 80+Bronze hat. Das Corsair ist nur SingelRail.... nette Sache wenn man einen Kurzen hat XD. Da fliegt einem die Hardware um die Ohren.
     
  14. sLiX
    sLiX AMD Hater
    Registriert seit:
    10. Mai 2010
    Beiträge:
    6.049
    Zustimmungen:
    350
    Name:
    Pascal
    1. SysProfile:
    49749
    2. SysProfile:
    174936
    Steam-ID:
    slix1993
    Thema beQuiet :

    Nach LCPower und Xilence und dem ganzen Noname schrott kommt beQuiet.
    Das sind Knallfrösche, mehr nicht. Erfahrungsgemäß taugen die Dinger nüscht.
     
  15. Stechpalme
    Stechpalme Computer-Experte
    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    48
    Oh man, wo lebt ihr eigentlich? Xilence hat mit der XQ Reihe ein sehr gutes NT auf dem Marktgebracht, was auch alle Tests bestätigen. LC ist eine ganz andere Liga und beliefert eigentlich nur OEMs die eben so ein Mist wollen und bei be quiet! war es auch nur die E5 Reihe. Die Aktuellen Modelle sind sehr gut.
     
  16. sLiX
    sLiX AMD Hater
    Registriert seit:
    10. Mai 2010
    Beiträge:
    6.049
    Zustimmungen:
    350
    Name:
    Pascal
    1. SysProfile:
    49749
    2. SysProfile:
    174936
    Steam-ID:
    slix1993
    Tja Xilence hat sich sein Image kaputt gemacht mit dem billigen Schrott.
    Ob die was gutes auf den Markt bringen ist mir dabei egal.
    Es gibt ach gute LC Power Netzteile. Allein schon weil LC Power draufsteht lass ich sie linksliegen.
    und beQuiet kann auch nicht mehr als andere Markennetzteile, eher weniger, weil die öfter Probleme machen als andere wie zB Corsair oder Cougar oder ähnlichem.
     
Thema:

Multimedia/Gaming-PC bis 1250€ -> Ist die Zusammenstellung optimal für das Geld?

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden