1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Mini ITX im Corsair 250D mit Corsair H100i

Dieses Thema im Forum "System-Zusammenstellungen" wurde erstellt von finado, 29. Januar 2014.

  1. finado

    finado Alter Hase

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    84
    Name:
    Tim
    1. SysProfile:
    56302

    Hallo Leute,
    ich würde gerne ein neues System bauen. Diesmal soll alles etwas kleiner gehalten werden - nämlich in einem Corsair Obsidian 250D.

    Folgende Komponenten hatte ich mir ausgesucht, was sagt ihr dazu?

    Intel Core i5-4440S
    Gigabyte GH81N
    GEIL Dragon 8GB (2x 4GB)
    Seagate Barracuda 7200.14 3TB
    Corsair Cooling Hydro H100i Wasserkühlung
    Netzteil und SSD werden von meinem aktuellen System übernommen.

    dazu für die Front: Bitfenix Spectre Pro 200mm

    Was sagt ihr dazu?

    Bei dem Mainboard bin ich mir unsicher, ich benötige aber aufjedenfall:

    • mind. 3x SATA
    • 24Pin auf der rechten Seite neben den RAM Bänken
    • PCB sollte schwarz oder grau sein ;)
    Danke euch im Voraus!
     
  2. Stechpalme

    Stechpalme Computer-Experte

    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    48

    Beim Mainboard empfehle ich mal mein eigenes: Asrock B85
    Das beitet insgesamt ein bisschen mehr als das Gigabyte.

    Den 200 mm Lüfter würde ich nicht nehmen. Alle Lüfter über 200 mm gibt es nur in Kleinstserien mit eigentlich echt meisen Lagern. Das sind eher überbleibsel aus der Gehäsueproduktion. Solche Lüfter kaufe ich dir in CHina für 2,50$ pro Stück bei einer BEstellung von 100 Stück ein. Die taugen nicht wirklcih etwas. Es ist auch ein Irrglaube, das ein größerer Lüfter besser ist als ein kleinerer.

    Da du eine sparsame CPU hast.... würde ich eher einen vernünftigen Luftkühler nehmen, damit bist du leiser unterwegs und zudem auch noch günstiger. Eine H100 ist hier pure Verschwendung und deplaziert.

    Das sind so meine Gedankengänge und Empfehlungen. Ansonsten.. Gehäuse ist Geschamckssache und bei den Rams etc. kann mannur noch wenig falsch machen außer sich über Nichtigkeiten zu streiten.
     
    #2 Stechpalme, 29. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2014
  3. finado

    finado Alter Hase
    Themenstarter

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    84
    Name:
    Tim
    1. SysProfile:
    56302
    Naja, dass ein großer (200mm) Lüfter nicht so schnell drehen muss wie ein 120mm Lüfter um die gleiche Fördermenge zu erreichen ist ja klar - man muss natürlich gucken welchen man kauft. Allerdings habe ich mit der Spectre Serie bis jetzt keine schlechte Erfahrung gemacht.

    Der H100i würde auch nicht wegen der Kühlung sondern eher wegen des Designs gekauft werden. Vielleicht wird es auch der kleinere H60 ;)
     
  4. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.864
    Zustimmungen:
    320
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Warum den 4440s? Der 4440 ist der gleiche, nur ist die Grafikeinheit nicht deaktiviert. Sprich - der Verbrauch unterscheidet sich maximal um 1W. Laut heise sogar eher gar nicht. Und die niedrigere TDP Grenze wird durch die Eindampfung des max. Taktes nur erreicht. Im Idle verbraucht der ungefähr gar nichts weniger. UNd für diese Nachteile bzw. der Augenwischerei mit dem s würde ich nicht mehr zahlen wollen.

    Das bereits vorgeschlagene B85 ASRock ist eine gute Wahl. Die stehen ihrem (ehemals) großem Bruder Asus in nichts mehr nach.

    Den 200mm Lüfter... naja :( Die BitFenix sind schon die besten in dem Segment, aber taugen? NUr in Verbindung mit einer guten Lüftersteuerung.
    Dann lieber einen ordentlichen 140er Noctua mit niedriger Drehzahl und gut ist. Ich hab den 230er drin - ist nicht wirklich laut, aber hörbar... bin noch nicht so zufrieden, aber muss eh mal mit der R9 270x abwarten.

    Wenn du kein CD LW o. Ä. verbaust, dann ginge sogar ein Tower Kühler, aber nur mit 92mm (die mit 120mm sind Schund.)
    Ansonsten: Scythe Big Shuriken 2 Rev. B (SCBSK-2100) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    Ist nicht breiter als evtl. 13,5cm.

    Ram für das Geld ist i.O.
    Und tausche die Seagate bitte gegen was vernünftiges aus -.-' Eine WD Red o. wenns leiser sein soll die Green Dinger(RED = NAS Platte - halten lange, weil für viel Betrieb UND Start Stops ausgelegt, Green - leise Platte mit gesenkter Drehzahl, deswegen lahm).
     
  5. Stechpalme

    Stechpalme Computer-Experte

    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    48
    Ich würde aktuell keinen Lüfter über 140 mm auch nur geschenkt verbauen. Ganz im ernst, die sind alles andere als gut. Luftdurchsatz hin oder her, ein 200 mm Lüfter mit 600 rpm ist lauter als ein 140 mm Lüfter mit 800-900 rpm, das gleicht sich mit dem Durchsatz fast schon wieder aus. Außerdem, ein großer Lüfter hat einen geringeren Luftdruck - heißt - zwischen Ritzen etc wird die Luft schlechter durchgedrückt. Wie gesagt, das ist so ein weit verbreiteter Irrglaube das größere Lüfter besser sind.

    Also ich bin eher Seagate fan als WD ;-)
     
    #5 Stechpalme, 29. Januar 2014
  6. Poulton

    Poulton MMX detected

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.404
    Zustimmungen:
    333
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Muss es unbedingt dieses Riesengeschoss von Corsair sein, welches ITX ad absurdum führt?

    Da verwechselst du aber so einiges. Der 4440S hat keine deaktivierte Grafikeinheit, sondern nur eine geringere TDP aufgrund einer niedrigeren Taktung und Spannung. Was du meinst sind die P-Modelle, und die sind bisher für Haswell noch nicht veröffentlicht wurden.

    Warum sollen Towerkühler mit 120mm und mehr Schund sein?

    Ich konnte mich über den 360mm Lüfter eines meiner ehemaligen Gehäuse nicht beschweren. Da pfiff der Wind(!) durch alle vorhanden Ritzen und Löcher. :o

    €: Was habt ihr immer mit euren Festplatten? Hatte bisher weder Probleme mit WD, Seagate noch (früher) Samsung.
     
    #6 Poulton, 29. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2014
  7. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.864
    Zustimmungen:
    320
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    IGP: Right, habs verhauen. Warum auch immer.

    CPU Kühler: Achte auf die maximale Höhe des CPU Kühlers im Case. Das sind max. 14cm, wenn kein ODD verbaut ist. Da gibts genau 3 Stück mit 120mm Lüfter und die SIND SChund.

    Und was ich mit HDDs hab? Ich habe in den letzten 3 Jahren ungefähr 400 defekte Platten getauscht. Davon waren, wenn ich das richtig einschätze, ganze 50 von WD, ungefähr 50 Maxtor noch (uralt, ja, darf kaputt gehen), aber der Rest war so ziemlich alles Seagate (respektive Samsung).
    Das liegt zwar daran, dass mein Systemhaus Acer Veriton zu 99% als Business-PCs verkauft hat nun mal Seagate / Samsung verbauen.. Trotzdem waren SEHR viele dabei, die nicht mal 2 Jahre Garantie gepackt haben.

    Deswegen, weil meine Erfahrung das sagt, rate ich eher zu einer WD Red. Die Dinger sind nunmal NAS Platten.
     
  8. Stechpalme

    Stechpalme Computer-Experte

    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    48
    @Snuffy

    Ganz ehrlich.. die RMA Quoten von so ziemlich jedem Hersteller kenne ich... und da geben sich Seagate, WD etc. nichts. Nach meiner persönlichen Erfahrung sind in meinen Kreisen in den letzten Jahren sogar fast alle WD Platten den Bach runter gegangen aber überhauüpt keine Seagate. Trotzdem... RMA Seitig ist es völlig Latte und es kommt eher darauf an ob man die billig Version nimmt, oder die vernünftigen Reihen. Und die RED sind nicht die einzigen NAS Platten.... da gibt es eine gaaaaaaanze Menge.

    Alles in allem würde ich das nicht so eng sehen. Man kann immer pech haben.
     
    #8 Stechpalme, 30. Januar 2014
  9. finado

    finado Alter Hase
    Themenstarter

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    84
    Name:
    Tim
    1. SysProfile:
    56302
    Habt ihr weitere Vorschläge für ein Mini ITX Gehäuse mit:

    • min. 2x 3,5" (horizontal montiert)
    • mind. 1x 2,5"
    • Grafikkarte verbaubar bis 265mm
    • Platz für einen Corsair H60
     
  10. Stechpalme

    Stechpalme Computer-Experte

    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    48
  11. Poulton

    Poulton MMX detected

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.404
    Zustimmungen:
    333
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Ich verstehe auch weiterhin nicht den Sinn von ITX Gehäusen, welche so manches mATX Gehäuse in den Schatten stellen und vereinzelt sogar ATX Gehäuse. Da kann man auch gleich zum Lian Li PC-V360 oder Lian Li PC-A04A greifen, welche nur geringfügig größer sind (2l mehr Volumen) oder zum Silverstone TJ08-E, welches sogar etwas kleiner als das W1 ist.
     
  12. Stechpalme

    Stechpalme Computer-Experte

    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    48
    Hm.. las mal aufzählen....

    - Optik generell
    - bei der Ausrichtugn des Boardes geht nur Mini-ITX da ansonsten das scheiß NT wieder über dem Board hängt und blockiert oder das Gehäuse breiter sein muss.
    - Man die zusätzlichen Steckplätze von Micro-ATX nciht benötigt und lieber den Platz für Festplatten, längere Grafikkarten etc. verwenden kann.

    Und zu den verlinkten Gehäusen.... V360A... wieder mal Lian Li Sinnfreie Anordnung des Innenraums. Lian Li PC-A04A mit 80 mm Lüfter hinten XD.. leben wir in der Steinzeit? Zumal du da für GPUs mit 30 cm einen HDD Käfig entfernen musst. Das Silverstone... hm.. hey, wir drehen das Mainboard um und sagen das ist gaaaaaaaanz toll... ohen das es eine Vorteil bringt, ist ja egal.

    Und am Ende das wichtigste... warum urteilst du über das was die Leute wollen? Es gibt vieles das ich für völligen Schwachsinn halte.... z.B. das Silverstone und das erste Lian Li in deiner Liste.... und ich würde trotzdem nicht jammern das sich das jemand kauft. DAs Bitfenix Proogy ist auch ein Kandidat das eigentlich von der Größe her Micro_ATX aufnehmen könnte... und trotzdem haben es sich viele gekauft weil es ein Mini-ITX mit viel platz für anderen Kram bietet. ;)
     
  13. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.864
    Zustimmungen:
    320
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Ich persönlich mag das Prodigy M sehr - würde das auch für ITX nehmen, da dort der Innenraum geschickter aufgebaut ist... aber naja ;)

    Da passt mATX rein und eben mITX. Die Platzaufteilung ist aber geschickter als im Prodigy (ohne M), für mich also der klar bessere Cube.
     
  14. Stechpalme

    Stechpalme Computer-Experte

    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    48
    Ich mag das prodogy nicht so wirklich. Das Mini-ITX ist mir nicht gut druchdacht, da muss man ein Teil der HDD Käfige für lange Karten entfernen und die Front taugt wenig um da vernünftig Luft ins Gehäuse zu bekommen. Gibt noch weitere Kleinigkeiten die nicht durchdacht sind. Nicht mein Fall. Die Version für das mATX Board ist auch nur eine Wiederverwendung des Chassis ohne dass an aus alten Fehlern gelernt hat.

    Aber wie gesagt, muss jeder selbst wissen was er will und was nicht. Wenn alle das Selbe mögen würden, wäre der Markt ja sehr langweillig und man könnte sich über kaum etewas streiten/unterhalten :cool::o

    Für mich die schönsten Gehäuse sind aktuell das Cooltek W1 und das Silverstone Fortress FT03 ;) aber bei beiden wüsste ich aus dem Stehgreif ebenfalls ein paar kleine Macken.
     
  15. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.864
    Zustimmungen:
    320
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Wo wurde da aus alten Fehlern nicht gelernt?
    Die Luft wird bei dem Case im Kamineffekt von unten nach oben geleitet. Ist doch ideal, da man mit weniger Drehzahl den gleichen Luftdurchsatz u. Kühleffekt erzielt.
    HDD Käfig gibt es da gar nicht. Trotzdem kann man bis zu 7 HDDs unterbringen.

    Einzig, was man nicht so gut kann mit dem Case: Einbauen. Ich brech mir da bald die Finger... das war an meinem LianLi PC-25B doch besser ^^'
     
Die Seite wird geladen...

Mini ITX im Corsair 250D mit Corsair H100i - Weitere Themen

Forum Datum

Corsair Hydro H100i GTX & H80i GT: AiO-Waküs vorerst zurückgerufen

Corsair Hydro H100i GTX & H80i GT: AiO-Waküs vorerst zurückgerufen: Corsair Hydro H100i GTX & H80i GT: AiO-Waküs vorerst zurückgerufen 23.02.2015 13:45 - Corsair hat die Auslieferungen der Hydro H100i GTX und der H80i GT an die Vertriebspartner zurückgerufen....
PCGH-Neuigkeiten 23. Februar 2015

Corsair Hydro H100i GTX und H80i GT: Neuauflagen mit gesleevten Schläuchen

Corsair Hydro H100i GTX und H80i GT: Neuauflagen mit gesleevten Schläuchen: Corsair Hydro H100i GTX und H80i GT: Neuauflagen mit gesleevten Schläuchen 16.02.2015 08:30 - Corsair-USA hat in einer Pressemitteilung die beiden Kompakt-Wasserkühlungen H100i GTX und H80i GT...
PCGH-Neuigkeiten 16. Februar 2015

Corsair Obsidian 250D: Erstes Mini-ITX-Gehäuse des Herstellers für 90 Euro vorbestellbar

Corsair Obsidian 250D: Erstes Mini-ITX-Gehäuse des Herstellers für 90 Euro vorbestellbar: Corsair Obsidian 250D: Erstes Mini-ITX-Gehäuse des Herstellers für 90 Euro vorbestellbar 10.01.2014 14:15 - Corsair hat in einer Pressemitteilung das Obsidian 250D angekündigt, mit dem der...
PCGH-Neuigkeiten 10. Januar 2014

Corsair H100i Oder H110

Corsair H100i Oder H110: ey Jungs was für ne Wasserkühlung ist besser Corsair H100i Oder die H110 und passen die ins Corsair D650 Case mit 4 Lüfter ?
Luft- & Wasserkühlung 13. März 2013

Corsair stellt mit Hydro H100i und H80i neue Komplettwasserkühlungen vor

Corsair stellt mit Hydro H100i und H80i neue Komplettwasserkühlungen vor: Corsair stellt mit Hydro H100i und H80i neue Komplettwasserkühlungen vor 06.11.2012 15:22 - Corsair präsentiert mit der H100i und der H80i neue Versionen von zwei seiner...
PCGH-Neuigkeiten 6. November 2012

OCZ, Corsair, was nun?

OCZ, Corsair, was nun?: Hallo, nach dem ich leider die neue OCZ Solid 3 (120GB) zurückschicken musste habe ich heute die Corsair F115 (115GB) bekommen. Hintergrund der Solid 3 war folgender: Trotz super Optimierung...
Festplatten, SSDs & Wechselmedien 1. Juni 2011

Corsair kündigt 32 GByte Variante seiner Flash Voyager Mini Serie an

Corsair kündigt 32 GByte Variante seiner Flash Voyager Mini Serie an: Corsair kündigt 32 GByte Variante seiner Flash Voyager Mini Serie an 24.03.2010 15:41 - Mit einer 32 GiByte Version des Flash Voyager Mini baut Corsair weiter seine Produktpalette aus....
PCGH-Neuigkeiten 24. März 2010

PC-Games-Hardware-Webwatch: H55 im Mini-ITX-Format, Corsair-SSDs Thermalright-VRM-Küh

PC-Games-Hardware-Webwatch: H55 im Mini-ITX-Format, Corsair-SSDs Thermalright-VRM-Küh: PC-Games-Hardware-Webwatch: H55 im Mini-ITX-Format, Corsair-SSDs Thermalright-VRM-Kühler 27.02.2010 16:59 - Wie immer gibt es auch dieses Mal in unserem wöchentlichen Webwatch interessante...
PCGH-Neuigkeiten 27. Februar 2010

Diese Seite empfehlen