1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Mein nächster PC - Budget bis 2000€ - bitte um ein paar Meinungen

Dieses Thema im Forum "System-Zusammenstellungen" wurde erstellt von Shadowchaser, 3. März 2017.

  1. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.864
    Zustimmungen:
    321
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve

    Schau dir mal diesen an:

    Dell Professional P2416D Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Davon habe ich letztens erst einen (zu Testzwecken) bestellt und... der steht jetzt bei uns im Büro und naja... wir haben dann noch 3 bestellt (2x 2 quasi). Sind zufrieden die beiden Kollegen. Klar - mehr auf Business ausgelegt, aber dadurch angenehmeres Bild. Bisschen mehr Verzögerung, als ein "Gaming-Monitor", aber ok, da die Messwerte black-white-black sind und nicht gray-to-gray (dann 5ms).

    Grundsätzlich sind die Dell Monitore "ok" konfiguriert, aber man sollte bisschen nacharbeiten. LG u. HP haben ähnliche "Probleme" (naja - ist halt Geschmackssache!). Ich ziehe meist so Modi ala "Foto-Modus" vor. Knallig, scharf, saubere Kanten. "Gaming-Modi" - kp, was die bringen sollen, wenn einem bei Schrift beim normalen Betrachten dann direkt Würgreflexe hervorrufen.
     
  2. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624

    Guter Preis dafür das der WQHD hat. Aber WQHD ist mit der Grafikkarte nicht optimal. Dann bräuchte ich doch eine stärkere.
     
    #47 Shadowchaser, 4. März 2017
  3. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.864
    Zustimmungen:
    321
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Das ist nicht komplett richtig.

    Mal als Beispiel:

    Ich hab ja selber nur eine R9 270x (zwar an der Kotzgrenze getacktet, aber nun ja...). Ich muss damit 3840x1440 befeuern (also nochmal mehr, als der 1440p Monitor). Trotzdem geht das an sich halbwegs. Ich spiel z.B. The Crew damit in maximal möglicher Auflösung (mittlere Details) und es sieht bei der Auflösung einfach... *sabber* ... aus.
    Die RX 480 schafft auch 1440p. Wenn es mal zu "Engpässen" kommt, muss man dann mal einen Regler von max. auf hoch stellen und gut ist. In 1440p sieht auch das noch imposant aus. Die Tests sind immer etwas "irritierend" / lenken in die falsche Richtung. Das hat einfach den Grund, dass man versucht so weit wie möglich ein CPU Limit zu vermeiden, in dem die Settings bis in den Anschlag geballert werden und dann zusätzlich noch sehr GPU lastige Titel wählt.
    Außerdem kann man ja auch eine Stufe niedriger in der Auflösung fahren (beim gamen) und beim Office / Surf-Betrieb dann von der hohen Auflösung profitieren. Ich würde mich da nicht so sehr irritieren lassen von den Tests - da geht es ja um Leistungsvergleich (wobei ja eine Vergleichbarkeit erzeugt werden muss, deswegen die fast vernichtenden Settings) und nicht um den Alltagseinsatz. So auch das Fazit der meisten Plattformen dann.

    Siehe: AMD Radeon RX 480 im Test: Schnell und effizient mit 8 GByte für 260 Euro (Seite 14) - reduzierte Details ist kein Manko.

    Ich würde hier dann auch noch folgenden Gedanken einwerfen:

    Eine Grafikkarte für eine Lebensdauer von 5 Jahren zu kaufen ist nur im Office-Betrieb möglich. Im Gaming-Betrieb tauscht man eher alle 2-3 Jahre. Und so würde ich dann auch dimensionieren.

    Und einen weiteren Gedanken:

    Du kannst auch noch deine alte Karte ein paar Monate weiter verwenden und warten, was VEGA bringt. Es kann sich nur positiv auswirken -> Vega gut? Alle anderen Preise sinken im Umfeld. Vega nicht gut? Dann hast du nichts falsches gekauft - was dann zwei Möglichkeiten offen lässt:

    1) eine RX 480 zur "Überbrückung" (was ja fast schon vermessen ist zu sagen :D), bis eine besser passende Karte veröffentlicht wird - nVidia wird ja dieses Jahr noch nachliefern, da die 10X0 Serie schon sehr tief im Life-Cycle ist.
    2) Sich für z.B. eine 1070 / 1080 entscheiden - dein Budget würde das ja her geben.
     
    1 Person gefällt das.
  4. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Also meinst du das 1440p mit reduzierten Details besser aussieht als z.B. 1080p mit max Details?
     
    #49 Shadowchaser, 4. März 2017
  5. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.864
    Zustimmungen:
    321
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Kommt immer auf die Engine an. Du hast mit einem 1440p Monitor dann aber einfach die Wahl es zu testen. :)
    1440p Monitore können ja auch mit 1080p im Spiel beschickt werden, also falls es dir so besser gefällt (1080@max, statt 1440@high/mid) dann ist das auch kein Ding.
     
    1 Person gefällt das.
  6. Gorsi

    Gorsi Schwarzes Pferd
    S-Mod

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.681
    Zustimmungen:
    476
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    15
    2. SysProfile:
    5987452849
    Hab ja nun schon seit langem 3x 1920x1200 Monitore. Spiele in 1080 auf 1200px sind schon erkennbar gesteckt durch unscharfe Kanten und komische Schrift. Vor allem kleinere. Das ist Merkbar. Aber, die 120px in der Höhe interessieren den Rechner kaum bis gar nicht. Sprich man wird alles was nicht einen Hersteller Lock haben (Wie manche schlecht Portierte square enix spiele und selbst die bekamen meist patches) locker noch genauso gut spielen können in sachen Leistung und optik wie bei einem 1080p Monitor.
    Zumal kommt es ein wenig auf das Verhalten des Monitors an. Manche setzen die 1080p Nativ an und hauen einfach oben und unten nen Schwarzen Balken an. Dann ist das natürlich gar kein Problem. Andere (die meisten meines wissens nach) strecken bei dieser Aufllösung.

    Mit Win7 hatte ich bei 1200px echt null Probleme. Von welchen Problemen redest du? Vielleicht hab ich sie nie bemerkt oder Glück gehabt.

    Mein Fazit: 1200px sind für mich selbst immer noch Trumpf und verstehe nicht warum sich 16:10 nicht durch gesetzt hat.

    Funfact: Ohne 100 Helpbars in Browsern hat man übrigens ziehmlich exakt 1080px im Browser als reine Anzeigefläche. Egal ob FF oder Chrome. Man sieht also jedes FullHD Bild vollständig ohne zu scrollen. ^^
     
    1 Person gefällt das.
  7. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    @Snuffy: Was ist von diesem Monitor zu halten
    http://geizhals.de/asus-pb258q-90lm01b0-b01470-a1238290.html?hloc=at&hloc=de
    Der ist noch etwas größer und hat 5ms Reaktionszeit. Die 80 Euro könnte ich noch drauflegen zum Dell.
    Aber eine GTX 1070 das wären 200 Euro noch oben drauf. Das geht nicht. Weil ich wie gesagt im PC Geschäft noch mehr bezahle für die Komponenten. Windows und Kosten für den Zusammenbau kommen auch noch dazu. Dann bin mit allen letztendlich bei ~ 2000 Euro.

    Edit: Oder ich warte noch auf den Ryzen 5 1600x und nehme den. Dann könnte ich eventuell noch eine GTX 1070 nehmen.
     
    #52 Shadowchaser, 4. März 2017
  8. Poulton

    Poulton MMX detected

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.410
    Zustimmungen:
    333
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Dann ist im Grafiktreiber was falsch eingestellt. Der Punkt heißt bei Intel "Bild zentrieren", bei Nvidia "keine Skalierung" und bei AMD ist es mir gerade entfallen. Wenn die ausgewählt sind, dann wird das ganze Pixelgenau dargestellt. Bei 1920x1200 müssen dann, bei einer Auflösung von 1920x1080, oben und unten schwarze Balken sein. Das eigentlich angezeigte ist aber nicht unscharf.

    Alternativ kann man auch auf "Seitenverhältnis beibehalten" bzw. "Seitenverhältnis" gehen. Dann wird alles entsprechend seinem Seitenverhältnis dargestellt. Problem dabei ist, sollte es sich nicht, um beim Beispiel eines Monitors mit 1920x1200 zu bleiben, um eine Auflösung von 1920x1080 (16:9) oder 1600x1200 (4:3) handeln, dann wird das ganze nicht pixelgenau dargestellt, sondern hochskaliert. Man hat also wieder Matsche auf dem Bildschirm. Einzig Auflösungen wie z.B. 800x600 (4:3; 1 Pixel ergibt, auf 1600x1200 skaliert, 2x2 Pixel) zaubern keine Matsche auf den Bildschirm, sondern es kann, je nach Bildschirmdiagonale und Sitzabstand, etwas grobpixlig werden.
     
    #53 Poulton, 4. März 2017
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2017
    2 Person(en) gefällt das.
  9. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.864
    Zustimmungen:
    321
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    a) ASUS hat nen miesen Support (mehr als einmal erlebt) - muss nicht sein :(
    b) Latency ist gray to gray: ASUS PB258Q Frameless 25-inch WQHD IPS Monitor Review | PC Perspective -> Ist also nicht schneller als der Dell.

    Ich würde (gerade wegen dem Support u. der Verarbeitungsqualität) eher zum Dell tendieren.

    Ich habe die Entscheidung für Ryzen R7 1700x noch nicht ganz verstanden / würde das noch nicht fest machen. Das hat mehrere Gründe:

    Wenn du wirklich nur Gaming betreibst (ich vermute einfach mal, dass du kein dauerhafter Content Creator bist), dann ist aktuell ein Intel 4c/8t aktuell vorzuziehen. Der i7 7700K geht im Gaming-Bereich doch noch ein zwei Stufen besser :) Man kann aber auch die paar Euro drauf legenden R7 1700x nehmen und den 8c/16 um sein SMT "berauben". Nachweislich geht die Kiste dann meistens besser. Mal mehr, mal weniger krass. Wie sich das entwickelt steht auch noch in den Sternen.
    Weiterhin ist das Ganze ja noch recht undefiniert (ham wa ja schon weiter oben geklärt). Abwarten u. Tee trinken. Für einen groben Überblick / Peripherie / nicht CPU / MoBo betreffend kann man den Thread schon ganz gut weiter verwursten, aber eine zuverlässige, definitive Aussage zur optimalen CPU / MoBo Wahl würde ich noch nicht treffen wollen. Auch wie ein etwaiger 6c/12t performed weiß ja keiner. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass der dann wirklich mit 3.6-4.0 GHz Baseclock kommt. Dann wäre das was anderes. Wenn andere bessere Glaskugeln haben - mir auch recht.
     
  10. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Ich habe mich ja noch nicht auf den 1700x festgelegt. Mir wurde nur hier im Thread mehrfach zum Eightcore geraten... von wegen Zukunftsinvestition.
    Der 7700k ist zur Zeit die beste Gaming CPU. Das steht ausser Frage.
    Der 1600x soll wohl wirklich mit 3,6Ghz Basitakt und 4Ghz Turbo kommen, also genauso wie der 1800X nur mit eben 2 Kernen weniger.
    Andere Alternative welche mir noch durch den Kopf ging ist ein i7- 6800k auf Sockel 2011-3. Der ist in Anwendungen etwas schwächer als die Ryzen 7, in Games etwas besser. Eben auch Sixcore, aber teurer. Aber da weiß ich das ich nicht die Katze im Sack kaufe. Außerdem gefällt mir das die CPU nicht so heiss wird wie der 7700k. Obwohl sie 140W TDP hat. Weil der Heatspreader gelötet ist. Nur die Mobos für Sockel 2011-3 sind etwas teuer.
     
    #55 Shadowchaser, 4. März 2017
  11. Gorsi

    Gorsi Schwarzes Pferd
    S-Mod

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.681
    Zustimmungen:
    476
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    15
    2. SysProfile:
    5987452849
    @Snuffy, der Rechner soll 5 Jahre halten. Wirklich nen 4Kerner-8Threads? Ich mein HT ist ja nun auch schon ne Ewigkeit auf dem Markt und es gibt immer noch aktuelle Spiele die entweder gar nicht Profitieren oder nur sehr mäßig (gab es nicht sogar welche die Verlieren?!). Und HT kann ja sowieso keine Nativen Kerne ersetzen. Die Mehrkern Optimierung geht ja immer schneller Vorran. Wie lange hat es gedauert von 1Kern auf zwei Kern, dann auf 4 Kerne und jetzt zu 8 Kernen. Die letzten Stufen waren noch innerhalb der Lebenszeit die Shadow für den Rechner anrechnet.

    Jetzt noch auf einen 4 Kerner (egal ob HT oder nicht) zu setzen wenn er lange laufen soll, halte ich ganz klar für Falsch. Und bei Intel ist es ja auch so ein Problem mit den relativ häufigen Sockelwechseln um nur die CPU noch mal auf zu rüsten für mehr Kerne.

    PS: Danke Poulton. Nutze es normal nicht, da ich alles auf Nativer Auflösung zocke und nur sehr wenig so altes. Hatte es nur letztens durch eine Versehentliche Einstellung in X3 gemerkt. :)
     
  12. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Mich würde ja der 6800k irgendwie reizen. Schade das Sockel 2066 erst Ende des Jahres kommt. Dann gibt es wohl endlich günstigere Intel Sechs und Achtkerner.
     
    #57 Shadowchaser, 4. März 2017
  13. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.864
    Zustimmungen:
    321
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Mir ist bewusst, der Rechner 5a halten soll.
    Dir ist aber nicht bewusst, worauf ich hinaus wollte - der i7 7700K gewinnt vornehmlich den Vergleich durch den höheren Grundtakt (Naja Boost, aber hey) mit einer (nur noch) leicht besseren IPC. Wenn man jetzt davon ausgehen könnte, dass der R5 1600x mit zwei deaktivierten Kernen daher kommt oder noch besser direkt ein sauberer 6c DIE ist, dann hat er vermutlich mehr Potential (vermutlich mit drei dicken Ausrufezeichen). Wenn man das nutzen könnte, wäre der R5 1600x unter OC, welches der Anwender anwenden kann, die bessere Wahl.
    Aktuell (und meiner Ansicht nach auch in den nächsten 2-3 Jahren) wird es wenige Titel geben, die mit mehr als 4c/8t effektiv umgehen können. Es gilt dann auch weiter noch abzuwarten, was auf LowLevel Ebene passiert (MS muss hier noch liefern). Also immer schön mit der Ruhe, bevor du auf Lehrmeister Hasenuckel machst ;) (Achtung, Seitenhieb mit sarkastischem Tonfall, keine beleidigende Intention).
    Ich denke für die nahe Zukunft (also die nächsten 2-3 Monate, evtl. sogar 2-3 Jahre) bleibt der Intel 4c/8tweiterhin Gamers 1st choice. Ein hoch taktender 6c könnte hier natürlich profitieren und dem ganzen wenigstens ebenbürtig werden (das steht in den Sternen). Warum? Das liegt an der Struktur der Konsolenports - Diese arbeiten, wie wir alle wissen mit bis zu 8c. Dafür geht (bis auf die PS4 Pro) 1c ab für das OS / GUI, 1c meist für Sound u. der Rest geht dann meist für Game-Engine drauf. Ein klassischer PC hat hier dedizierte Chips für... Grundsätzlich geht die allgemeine Tendenz aber Richtung "mehr Kerne". Weswegen langfristig der R7 1700x dann doch triumphieren wird. Bei der aktuellen Entwicklungsgeschwindigkeit im Software / Hardware Bereich ist damit aber frühestens in 4-5 Jahren zu rechnen. Und zu dieser Zeit wird in Sachen IPC sich noch viel tun. Auch beim Takt wird sich wieder etwas tun (denn AMD hat ja bereits mehrfach gezeigt, dass sie ihre Architektur sukzessive verbessern...) Und dann wäre der 8c/16t schon wieder obsolet.

    Das SMT / HT (man musste ja einigen die Bedeutung dieser Begriffe bis vor kurzem noch erklären...) keine echten Cores ersetzen ist auch bekannt. Das die "Modulbauweise", bei der physikalisch tatsächlich mehr Hardware vorhanden war, als bei einer 1:2 c:t Umsetzung aber nicht unbedingt schneller ist... das kennen wir ja jetzt seit... nun den Phenoms :) Es gibt nämlich auch die seltenen Fälle, dass SMT / HT besser skaliert, als echte Kerne. Die Gründe kann man sich auch herleiten.

    Meine Empfehlung ist - weil es eben keiner sagen kann - abwarten.
    6c/12t könnte sich als sweet spot erweisen. 4c/8t könnte aber auch noch entspannt 3-5 Jahre einem 8c/16t durch den höheren Grundtakt ebenbürtig sein, sofern keine Anwendungen existieren. Es sind interessante Zeiten aktuell und Sprüche ala "halte ich ganz klar für falsch" zeigen nur, dass man sich mit der Materie zwar befasst hat, die Folgen aber wagt einzuschätzen, obwohl es weder für die eine, noch die andere Tendenz eine klare Linie gibt. Was ich bei einer Empfehlung für falsch halte. Naja... aber im PCGH Forum würde das wohl durchgehen ;) (wo ich - thank god - keinen Account habe - worüber andere jetzt auch gerade "thank god" denken :D)

    Ich selber wüsste aktuell auch nicht, was ich machen soll, wenn ich jetzt einen Gaming Rechner zusammen bauen würde. Aus dem Bauch heraus würde ich auf den R7 1700x setzen - richtig. Das kann ich aber nicht unwiderlegbar begründen. Das ist mehr "Hubraum ist durch nichts zu ersetzen" und "AMD gönne ich mal wieder einen Erfolg, die haben lange genug darben müssen". Das ist nicht objektiv, das ist subjektiv. Und darüber sollte sich shadowc. auch ganz eindeutig im klaren sein. Und wenn er sich dessen nicht ist, muss man da einfach ganz eindeutig darauf hinweisen.


    /P.S.:

    PCs rennen nach mehreren Jahren eher selten ins CPU Limit. Die "bremsen" etwas, aber das bewegt sich dann eher auf dem Niveau 120 vs 100fps...
     
  14. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Das ist wirklich keine leichte Entscheidung. Ich habe erstmal wieder den 7700k in die Wunschliste geschmissen mit passenden Board. Und die GTX 1070 wieder aufgenommen. Ich denke in WQHD ist die besser und ich habe länger was davon. Naja, über die EVGA hatte ich mehrfach jetzt in den Geizhals Kommentaren gelesen das es da wohl Probleme mit der ACX Kühlung gibt (weiß nicht wie seriös/vertrauensvoll die da immer mit ihren Bewertungen sind). Und über Zotac hatte ich in anderen Foren gelesen das es Probleme mit dem Zero Fan Modus gibt und man dafür Biosupdate machen muß usw. Deswegen habe ich erstmal wieder die Palit Jetstream aufgenommen. Welche ja eine sehr gute Kühlung haben soll.
     
    #59 Shadowchaser, 4. März 2017
  15. Gorsi

    Gorsi Schwarzes Pferd
    S-Mod

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.681
    Zustimmungen:
    476
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    15
    2. SysProfile:
    5987452849
    Du hast Grundsätzlich vollkommen recht. Will ich dir alles auch nicht absprechen von Technischer Seite her.

    Alle bisherigen Titel sind mit der Leistung von AMD vollkommen zufriedenstellend Spielbar mit Luft nach oben. Zukünftige AAA Titel (Und das ist Shadows Vorzugsmetier) setzen immer mehr auf Grafikpracht. Also wird vornehmlich die GPU gefordert als die CPU. Spiele die die CPU mehr belasten wie BF1 Multiplayer oder Transport Fever (Sprich MP Shooter oder Verschiedene Strategiegenre) sind meines wissens nach nicht Shadows ding.
    Soweit mir bekannt hat sich auch bei den neuen Konsolen die CPU Leistung nur mäßig weiter entwickelt. Vor allem was die Einzelkernleistung betrifft. Vorrangig ging es an den GPU Anteil. Und die Konsolen bleiben ja, wie wir schon gemerkt haben, weiterhin das Maß wonach Spiele entwickelt werden und das nun für mindestens 3 weitere Jahre. Und dann kommt sicher HW mit noch höherer Kernanzahl in selbige.
    Weiterhin gab es ein Interview von AMD wo erklärt wurde warum Spiele so relativ schlecht als frische Generation bei der Spieleleistung abgeschnitten hat. Das soll an der mäßigen Unterstüzung der Spieleindustrie gegenüber AMD liegen weil der Marktanteil ja so extrem geschrumpft ist nach Bulldozer. Das dürfte sich nun auch wieder bessern. Bedeutet eine Spieleleistungssteigerung bei zukünftigen Titeln gegenüber AMD. Zumal ich im Augenwinkel gelesen haben will das auch die Windows Treiber für AMD noch Probleme machen soll. Es liegt also noch Potential in den aktuellen AMD Prozessoren die ich bei Intel weniger sehe.
    Von Spielen die mehr von Virtuellen Kernen profitieren als von Nativen habe ich persönlich noch nie gehört. Schließe es aber auch nicht aus. Kann es mir nur nicht vorstellen.

    Fassen wir mein Gestammel zusammen:
    GPU Wird bei AAA Titeln die Shadow zockt Vorrang haben.
    Generall wird bei AAA Titeln dank Konsolen auf mehr Kerne gesetzt. Erste Spiele mit Mindestanforderungen 4 Kerne sind schon auf dem Markt.
    CPU Leistung bei AMD in Spielen wird noch steigen. Wie viel steht in den Sternen.
    Die Entwicklung in den letzten Jahren zu mehr Kernen ging immer schneller.
    Finanziell wird es bei AMD auch besser, da es frische Produkte sind und noch Produktions Verbesserungen kommen werden.

    Ich bleibe weiterhin dabei. Mindestens 6 Kerne sollten es bei einer Neuanschaffung, die auf Langlebigkeit ausgelegt ist, sein. Vor allem bei Shadows Nutzungsprofil. Und darum sollte es hier ja gehen. Ob AMD oder Intel entscheidet für meinen Geschmack aktuell der Preis der sich noch ändern wird.

    Übrigens ist OC bei Ryzen Fraglich. Trotz verlöten laufen die ja relativ heiß. Was auch daran liegt das sie wohl 2 Metall klumpen verwenden anstatt einen, was einen möglichen Luftraum zwischen ihnen ermöglicht und damit die Abwärme aus der Mitte schlechter abgetragen werden kann. Der8auer hat ja schon in einem Video einen auseinander genommen und Erklärt.

    PS: ich will kein ein Lehrmeister sein. Denn ich lerne auch noch und immer wieder. Deshalb auch eine Diskussion und kein Lehrerstock.
     
Die Seite wird geladen...

Mein nächster PC - Budget bis 2000€ - bitte um ein paar Meinungen - Weitere Themen

Forum Datum

Meinung für den PC?

Meinung für den PC?: Meinung für den PC?
Computerfragen 28. Juli 2013

Gamer PC Budget 2000 Franken

Gamer PC Budget 2000 Franken: Gamer PC Budget 2000 Franken
Computerfragen 20. Juli 2013

Budget Grafikkarte und Monitor 2000?

Budget Grafikkarte und Monitor 2000?: Budget Grafikkarte und Monitor 2000? Hallo würde gerne ne neue Grafikkarte(Sli/Crossfire) oder ev. Titan mir kaufen was wäre empfehlenswert. Desweiteren bräuchte ich einen neuen...
Computerfragen 9. April 2013

Meinungen zu diesem Pc??

Meinungen zu diesem Pc??: Meinungen zu diesem Pc?? Hallo freunde (: Ich würde gerne eure Meinungen zu diesem Pc wissen! Reicht der aus um spiele wie CoD abzuspielen? Und ist auch das Preis - Leistungsverhältnis gut?...
Computerfragen 27. März 2012

Komplett Rechner Budget 2000€

Komplett Rechner Budget 2000€: Hallo Forum ... Ein Freund kam letztens zu mir, und fragte mich ob ich Ihm einen kompletten rechner zusammenbauen könnte. Er will ca. 2000€ ausgeben (incl. Monitor, Eingabegeräte und allem...
System-Zusammenstellungen 19. November 2011

Eure Meinung bei meinem PC!!

Eure Meinung bei meinem PC!!: Eure Meinung bei meinem PC!! Hey Leutz, also ein Gutefrage.neter :D hatt mir einen High-End PC empfohlen jetzt bitte eure Meinung!!Was haltet ihr davon? und schätzt mal wieviel der...
Computerfragen 29. September 2011
Kaufberatung

Bräuchte mal ein paar Meinungen

Bräuchte mal ein paar Meinungen: Gamer Pc bis 3000€ Moin, will mir nen neuen Pc kaufen/bauen und bräuchte mal ein paar Meinungen bzw Erfahungen dazu... Er soll hauptsächlich für's Spielen sein, also auch für Spiele die...
System-Zusammenstellungen 6. Juli 2009

neues gamer system bitte um meinungen

neues gamer system bitte um meinungen: http://www.sysprofile.de/id42146
Archiv 4. Oktober 2007

Diese Seite empfehlen